Cortana-Zwang mit dem Anniversary Update für Windows 10? Immer mit der Ruhe

Microsoft entfernt mit dem Anniversary Update für Windows 10 den Schalter, mit dem man bisher Cortana deaktivieren konnte, so kann man das seit gestern auf verschiedenen Seiten nachlesen. Ausgangspunkt ist ein Bericht der PCWorld, wo man auf einem Vorher/Nachher-Screenshot in der Tat erkennen kann, dass der Hauptschalter für Cortana nicht mehr vorhanden ist. Der nächste Datenschutz-„Skandal“ um Windows 10?

Schauen wir doch mal genauer hin.

Dem Bericht nach könnte man leicht schlussfolgern, Microsoft aktiviere Cortana ungefragt und analysiere die Daten des Benutzers, ohne dass dieser in Zukunft die Möglichkeit hätte, dies zu unterbinden. Außer, er greift zu einer Gruppenrichtlinie bzw. einem Registry-Kniff, um Cortana zu deaktivieren, oder meldet sich mit einem lokalen Konto an. Das ist glücklicherweise nicht korrekt.

Richtig ist: Richtet man ein neues Windows-Konto ein und meldet sich mit einem Microsoft-Konto an, dann ist Cortana als lokale und Web-Suchmaschine in der Tat aktiv. Allerdings werden keinerlei Daten des Benutzers ausgewertet – sobald man das erste Mal in entsprechende Bereiche von Cortana stolpert, fragt sie brav nach, ob sie diese Daten analysieren darf.

Naja wer weiß, ob sich Microsoft daran überhaupt hält….so kann man gerne diskutieren. Allerdings nicht mit mir.

Schauen wir nun auf die Einstellungen von Cortana – zunächst die bisherige Variante vor dem Anniversary Update.

Wie man sieht, gibt es ganz oben einen prominent platzierten Hauptschalter.
Den findet man in der Tat in den neuen Einstellungen nicht mehr. Ab dem Anniversary Update sieht das dann nämlich so aus:

Es ist unschwer zu erkennen, dass eine Menge neuer Optionen hinzu gekommen sind. Statt sich pauschal für oder gegen Cortana zu entscheiden, hat der Nutzer nun also die Möglichkeit, genau auszuwählen, wo sich die digitale Assistentin einmischen darf und wo nicht. So wie man jetzt auch nicht mehr gezwungen ist, die Ortung zu aktivieren, wenn man Cortana nutzen möchte.

Es ist aber in der Tat richtig: Auch wenn man sämtliche Schalter auf „Aus“ stellt und keine Daten freigibt, zeigt sich Cortana weiterhin, weil sie jetzt die Standard-Suchmaschine in Windows 10 ist. Und natürlich ist das eine Art „sanfter Zwang“, den Microsoft hier anwendet, weil die Redmonder scharf darauf sind, dass wir alle Cortana aktivieren und nutzen.

Man kann meinetwegen diskutieren, ob auch dieser Schritt schon wieder einer zu weit ist, weil Microsoft ja immer ganz besonders im Fokus steht, wenn es um solche Themen geht. Wenn jemand der Meinung ist, dies gehe zu weit, dann kann man das als Meinung akzeptieren. Es ist aber – wieder einmal – kein Datenschutz-Skandal.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Das wir wieder eine Aufregung wegen des Datenschutzes geben, am lautesten werden die krähen, die Dank GuuckelFon schon lange keine eigenen Daten mehr haben.
    Solange man das mit einigen Knöpfchen weitgehend abschalten oder einstellen kann, wird man damit leben können, (vor allem als Insider, 'ahem') ...
    So ein "alles-aus" Schalter wäre schon im interesse des Nutzers im allgemeinen. Ob er das nun im einzelnen nutzt oder nicht... Aber ob die Suche nun ein hüpfender Ring ist - egal.
    Bei jedem Android und Apple Gerät ist Google bzw. Siri voreingestellt und kann auch nicht deaktiviert werden. Da schimpft auch niemand. Ich find Cortana klasse.
    Bei jedem Android und Apple Gerät ist Google bzw. Siri voreingestellt und kann auch nicht deaktiviert werden. Da schimpft auch niemand. Ich find Cortana klasse.

    Natürlich;-)
    Siri kann bereits bei Neuinstallation deaktiviert werden, keinesfalls voreingestellt und hat dann einen ganz prominent plazierten klaren Aus-Schalter....keine "ein-bisschen-aus" Option
    Und wann wird Cortana auf Deutsch endlich mal dahingehend weiterentwickelt, dass Sie ihrem amerikanischen Pendant ebenbürtig ist? Bei den meisten Kommandos die eigentlich gehen müssten öffnet sich ne Websuche mit (schlechten) Bing-Ergebnissen...
    Mir ist der Mehrwert solcher Sprech-Antwort -Suchmaschinen noch völlig unklar. Ich will weder, daß mein Nebenmann hört was ich suche, erst recht nicht was gefunden wurde.
    Termine erinnert mein Kalender.
    Ist das was für einsame Menschen?
    Ich frag mich wen das schon wieder stört? Bestimmt die Masse, die so oder so Android benutzt. Und was die alles auswerten :D da kann ich nur laut lachen :D
    Naja wäre nur schön wenn sie es einfach mal hinbekommen würde das Cortana auch wirklich Funktioniert! Ich würde sie ja vielleicht benutzen wenn sie denn das was sie soll auch machen würde.
    Erinnerungen Funktionieren nur mangelhaft bis gar nicht. Bei der Eingabe sie solle mich in 2 Stunden erinnern macht sie es grundsätzlich zur vollen stunde was dann mit Pech fast 3 Stunden sind oder auch nur 1ne. Bei Eingabe der Minuten bringt sie diese durcheinander.
    Ergebnisse bei abgeschaltetem Mikro grundsätzlich im Browser gezeigt zu bekommen ist absolut Contra produktiv da kann ich auch gleich Bing oder Google Fragen und brauch Cortana nicht.
    Vor diesem Hintergrund finde ich es dann durchaus Frech das MS die Einstellung hat man solle dieses verkorkste Ding nutzen.
    Ich möchte Cortana gern nutzen. Nur hat mich der Ortungszwang bisher abgehalten. Daher freue ich mich drauf und Cortana darf einen neuen Nutzer begrüßen.
    Das frag ich mich auch. Überhaupt ist Cortana wie auch das Windows-System mit über 70 %(!!!!!!) am Mobildatenverbrauch beteiligt. Und dem System kann der Mobildatenverbrauch nicht verboten werden. Android kommt beim Systemdatenverbrauch mit 5 -10 % aus.
    Das frag ich mich auch. Überhaupt ist Cortana wie auch das Windows-System mit über 70 %(!!!!!!) am Mobildatenverbrauch beteiligt. Und dem System kann der Mobildatenverbrauch nicht verboten werden. Android kommt beim Systemdatenverbrauch mit 5 -10 % aus.

    Woher weißt du, daß das 70% sind?
    So ein "alles-aus" Schalter wäre schon im interesse des Nutzers im allgemeinen. Ob er das nun im einzelnen nutzt oder nicht... Aber ob die Suche nun ein hüpfender Ring ist - egal.

    Genau, so ein "Alles-Aus-Schalter" wäre klasse. Am Anfang am besten fragen: "Soll alles so aussehen wie bei Windows XP/7 und auch die gleichen Funktionalitäten bieten?". Auf diesem Wege kommen Innovationen weiter, da neue Funktionen genutzt werden und jeder Nutzer ist motiviert, diese neue Funktionen per Opt-In zu erschließen.
    *Klasse* Idee.
    Wirklich relevant ist IMO nur: Wenn ich bisher Cortana auf "aus" hatte, dann hat sich das durch das Update nicht zu verändern oder meine Einstellungen zu "überschreiben".
    Woher weißt du, daß das 70% sind?

    Mein momentaner Gesamtdatenverbrauch in 6 Tagen beträgt 24 MB. Hier ist das System mit 17,5 MB beteiligt. Wenn Du jetzt noch Cortana dazurechnest, was ich abgeschaltet habe, kommst Du auf gute 70 %. 100 MB reichen da nicht im Monat.
    Denke das hat auch Systembedingt Gründe, die Suche über Cortana laufen zu lassen. So kann man alte Daten entfernen, z.b. die alte Suche, und endlich Platz machen für das Neue. Wird auch mal Zeit, das die Systemsteuerung endlich komplett übernommen wird, momentan ist mir noch zu viel doppeltes vorhanden ^^
    mabohsa
    Bei jedem Android und Apple Gerät ist Google bzw. Siri voreingestellt und kann auch nicht deaktiviert werden. Da schimpft auch niemand. Ich find Cortana klasse.

    Das ist nicht wahr. Gehe mal in die Einstellungen/Allgemein/Siri, da kannste den grünen Balken wegnehmen und Siri ist deaktiviert. Aber scheinbar hast du noch nie ein iPhone oder ein anderes Apple Gerät gehabt. Auch auf Apple TV kannst du Siri ganz einfach deaktivieren. Was diese Geschnacke immer soll, obwohl es unwahr ist..versteh ich irgendwie nicht. Muss doch wirklich nicht sein.
    Wirklich relevant ist IMO nur: Wenn ich bisher Cortana auf "aus" hatte, dann hat sich das durch das Update nicht zu verändern oder meine Einstellungen zu "überschreiben".

    Hallo Sabine, würde das Update nichts ändern, könnte es zu folgender Situation kommen :
    Ein "Wiedereinschalten" von Cortana wäre nicht mehr so leicht möglich , da der Schalter ja jetzt fehlt.
    Deine bisherigen Einstellungen werden also vermutlich ihre Relevanz verlieren...
    # 7 initnull
    Und wie bekommst du die termine in den kalender? Mit tippen auf der tastatur.... Ich sage meine termine cortana an und sie ,tippt' sie für mich.......bei täglich mehreren neuen Terminen ist das schon ne feine Sache..... "Ironie" für Geschäftsleute super Sache :-)
    Wo soll der Datenschutzskandal sein? Alle Einstellungen im Bereich Datenschutz bleiben erhalten und damit kann Cortana auch weiterhin stark eingeschränkt werden. Das Kennenlernen unter Spracherkennung, Freihand und Eingabe läßt sich immer noch deaktivieren, ebenso wie Cortana bei allen anderen Datenquellen von der Benutzung ausgeschlossen werden kann.
    Cortana ließ sich auch in Version 1511 nicht mit dem hier diskutierten Schalter abschalten, denn auch die lokale Suche läuft über Cortana. Eigentlich ist der Schalter also kein An/Aus für Cortana. Insofern ist zumindest das Wort abschalten in dem graugefärten Text falsch. Allein das, was in dem weißen Text darüber aufgezählt wurde, nämlich Vorschläge, Ideen, Erinnerungen,etc., ließ sich mit diesem Schalter abschalten. Allerdings wird auch dieser Schalter von entsprechenden Datenschutzeinstelllungen überstimmt, so daß Cortana ohne Kennenlernen, Position, etc. völlig machtlos war.
    Natürlich;-)
    Siri kann bereits bei Neuinstallation deaktiviert werden, keinesfalls voreingestellt und hat dann einen ganz prominent plazierten klaren Aus-Schalter....keine "ein-bisschen-aus" Option

    Aber itunes usw. Ist auch nicht besser. Nehmen sich alle nicht viel. Wobei Google noch die schlimmsten sind. Wenn man seine daten nicht freigeben möchte muss man den stecker ziehen. So ist das heut zutage. Da Cortana im system ziemlich integriert ist muss man sich auch nicht wundern wenn das ein oder andere rausgeht. Jedoch gibt es hier wenigstens optionen zum deaktivieren.
    Ich würde mich gerne von Cortana im Alltag unterstützen lassen. Aber ich möchte doch zwischendurch Ruhe haben, vor allem wenn ich nicht alleine bin. Geht ja keinen was an, wenn mir im Bus zum Beispiel was angesagt wird, Termin oder so. Klick oder Befehl "Cortana Ruhe jetzt für.....", sollte machbar sein. Dann muss aber wirklich Alles aus sein!
    Mir ist der Mehrwert solcher Sprech-Antwort -Suchmaschinen noch völlig unklar. Ich will weder, daß mein Nebenmann hört was ich suche, erst recht nicht was gefunden wurde.
    Termine erinnert mein Kalender.
    Ist das was für einsame Menschen?

    das sind die ersten Schritte hin zum digitalen Assistenten und zur Sprachsteuerung von "Rechnern". Bleibt nur zu hoffen das Siri, Cortana und Co auch in diese Richtung weiter entwickelt werden und nicht nur zur Datenanalyse missbraucht werden ..
    MfG
    Mir ist der Mehrwert solcher Sprech-Antwort -Suchmaschinen noch völlig unklar. Ich will weder, daß mein Nebenmann hört was ich suche, erst recht nicht was gefunden wurde.
    Termine erinnert mein Kalender.
    Ist das was für einsame Menschen?

    +1, zudem rede ich nicht gerne mit Maschinen. Aber liegt wohl am alter.
    Grüße
    G&D (G)
    Cortana ist für mich als normaler Handynutzer mit 8.1 total überflüssig!

    Jippie, gleich der erste hatte eigentlich gedacht es dauert mindestens 10 Antworten bevor irgendein User schreibt brauche ich nicht will ich nicht. Besonders da in dem Artikel ja explizit um Windows 10 m geht. Kann man brauche ich nicht will ich nicht nicht als Standard Signatur für alle Windows 10 m User einbauen?
    ...also im Grunde hat man ja mehr Einstellungsmöglichkeiten als Kunde. Das ist doch das was alle wollen. Mehr Kontrolle über mein System. Also kann ich das als gemeiner Kunde ja nur begrüßen! ...also eine super Sache :)
    Aber ich schätze mal es wird in den einschlägigen Berichterstattungen wieder absichtlich nur ins schlechte gerückt...bin gespannt was auf Chip steht. :D
    Warum denkt man, dass bei deaktivierter Cortana die Daten geschützt sind? Heutzutage wäre ich dankbar, wenn die Daten von allen ausgewertet würden, um Terror und Waffenhandel zu bekämpfen, solange kein Finanzamt wegen ein paar Euro bei mir an der Tür klopft.
    Mir ist der Mehrwert solcher Sprech-Antwort -Suchmaschinen noch völlig unklar. Ich will weder, daß mein Nebenmann hört was ich suche, erst recht nicht was gefunden wurde.
    Termine erinnert mein Kalender.
    Ist das was für einsame Menschen?

    Also ich nutze Cortana täglich aber ich spreche fast nie mit ihr. Scheinbar missverstehst du die nette (Halo 5 sagt mir was anderes) Dame.
    Mal abgesehen von der Nützlichkeit solcher Assistenten, das mag jeder für sich bewerten und stellt ein separates Thema dar, sind die Änderungen seitens Microsoft durchaus nachvollziehbar. Auch in der aktuellen Version schaltet man Cortana nicht (ohne "Tricks") komplett ab, man nimmt ihr nur alle Rechte auf einen Schlag, sozusagen. Was jetzt getan wurde, ist die Zusammenlegung der Suchfunktion, die bisher getrennt zum Datei-Explorer ablief. Das ergibt schon Sinn, diese zu vereinen. Viel mehr ist eigentlich gar nicht passiert.
    # 7 initnull
    Und wie bekommst du die termine in den kalender? Mit tippen auf der tastatur.... Ich sage meine termine cortana an und sie ,tippt' sie für mich.......bei täglich mehreren neuen Terminen ist das schon ne feine Sache..... "Ironie" für Geschäftsleute super Sache :-)

    Wobei ich da über die Tastatur bedeutend schneller bin, bevor Cortana mich komplett verstanden hat (vielleicht nuschle ich auch nur zu doll :) ). Wenn ich dann noch weitere Details eingeben/einstellen möchte, dann ist das mit Cortana und Spracheingabe kaum möglich und man muss sowieso per Tastatur "nacharbeiten".
    Wie ich weiter oben aber schon schrieb, bei dem Punkt geht es eher um den Nutzen derartige Assistenten, nicht um den Datenschutz. Prinzipiell hat sich da zur aktuellen Version nichts großartig geändert. Es ist nur detaillierter geworden und die lokale Suchfunktion wurde zusammengelegt. Das halte ich alles erst einmal für sinnvoll. Getestet habe ich es noch nicht.
    Was auch interessant ist, das Cortana von weiblichen Windows 10 Benutzern eher angenommen wird, wie von Männern!
    Meine persönliche Meinung ist die, da Männer immer die Kontrolle über alles haben möchten, und sich nix von einer Frau vorlesen lassen möchten. Halt das Alpha Tier, was zum Gamma Tier durch Cortana mutiert :smokin
    Finde es gut, das Cortana richtig hart durchgreift mittlerweile, wenn man sie zu dolle ärgert ^^
    Ich würde mich gerne von Cortana im Alltag unterstützen lassen. Aber ich möchte doch zwischendurch Ruhe haben, vor allem wenn ich nicht alleine bin. Geht ja keinen was an, wenn mir im Bus zum Beispiel was angesagt wird, Termin oder so. Klick oder Befehl "Cortana Ruhe jetzt für.....", sollte machbar sein. Dann muss aber wirklich Alles aus sein!

    Gibt es dafür nicht den Ruhemodus? Kann man konfigurieren für welche zeiten der gilt.
    Warum denkt man, dass bei deaktivierter Cortana die Daten geschützt sind? Heutzutage wäre ich dankbar, wenn die Daten von allen ausgewertet würden, um Terror und Waffenhandel zu bekämpfen, solange kein Finanzamt wegen ein paar Euro bei mir an der Tür klopft.

    Dann dürftest du ja auch nichts gegen Kameras und Mikrofone in jeder Wohnung haben, oder? Wäre doch mal eine Idee, schön flächendeckend in jedem Zimmer. Den ein oder anderen Terroristen oder Waffenhändler wirst du damit bestimmt auch erwischen. ;)
    Ich verstehe das Sicherheitsbedürfnis durchaus, aber sein Privatleben sollte man dem nicht opfern. Dann hast du vielleicht etwas mehr Sicherheit, vielleicht, aber garantiert keine Freiheit mehr. Aber auch das ist ein anderes Thema.
    Gibt es dafür nicht den Ruhemodus? Kann man konfigurieren für welche zeiten der gilt.

    Müßte ich mal testen. Es sollte eigentlich nur für Cortana gelten. Schauen wir mal.
    windows 10 ist und bleibt müll ob die pc oder mobil variante ... die jungs und mädels bei microsoft werden es wohl NIE peilen das ihre software schwer zu verstehen und schwer zu bedienen ist. abgesehen das windows 10 müll ist wäre es doch so einfach zumindestens cortana an oder aus und/oder cortana installieren oder deinstallieren ... naja aber kann ja nicht jeder schlau :lol aber man kann davon ausgehen das es unter anderem (suchhilfe) darum geht, daten vom nutzer abzugreifen ...
    Mir ist der Mehrwert solcher Sprech-Antwort -Suchmaschinen noch völlig unklar. Ich will weder, daß mein Nebenmann hört was ich suche, erst recht nicht was gefunden wurde.
    Termine erinnert mein Kalender.
    Ist das was für einsame Menschen?
    Im Auto eine Nachricht vorgelesen bekommen und antworten. Musik im Auto per Sprachbefehl starten, zum nächsten Lied wechseln. Wir lange hat der nächste Rewe auf? Im Büro einen Termin speichern ohne ihn erst einzutippen. Ich benutze Cortana immer häufiger, weil es eben einfacher ist.
    windows 10 ist und bleibt müll ob die pc oder mobil variante ... die jungs und mädels bei microsoft werden es wohl NIE peilen das ihre software schwer zu verstehen und schwer zu bedienen ist. abgesehen das windows 10 müll ist wäre es doch so einfach zumindestens cortana an oder aus und/oder cortana installieren oder deinstallieren ... naja aber kann ja nicht jeder schlau :lol

    Wenn du es also nicht verstehst, ist es "Müll". Naja, vielleicht bist du einfach nur zu alt und mürrisch und hast dich nach 10 Jahren endlich ihn Windows XP zurecht gefunden. So ein Pech aber auch.
    ja natürlich ist eine unverständliche software blöd bzw. müll und ich spreche nicht alleine für mich! es gibt jede menge menschen die windows und oder andere software nicht begreifen da schlicht schlecht übersetzt oder erklärt bzw zu kompliziert und oder überladen. das hat nichts mit alter zu tun, nichts mit windows xp das ich schon seit 7 jahren nicht nutze. so ein pech aber auch für die jungs und mädels bei microsoft und denen, die meinen, wenn sie verstehen dann verstehen es auch andere ...
    Das hat alles nix mit Business zu tun, also was soll das MS? Consumer vergraulen und Business-Kunden haben wollen und doch nur so ein Spielzeug-kram produzieren?
    Ich sehe da keine gute Strategie dahinter!
    Früher waren Consumer und Business-Kunden gleichermaßen gern gesehen.
    Funktionier denn Cortana auch so schnell und zuverlässig wie die Suche? Benutze die Suche oft um Programme zu starten.
    Bei jedem Android und Apple Gerät ist Google bzw. Siri voreingestellt und kann auch nicht deaktiviert werden. Da schimpft auch niemand. Ich find Cortana klasse.

    Ich bin auch ein großer Fan von Cortana. Keine kann schöner jodeln.
    Bei jedem Android und Apple Gerät ist Google bzw. Siri voreingestellt und kann auch nicht deaktiviert werden. Da schimpft auch niemand. Ich find Cortana klasse.

    ...ich finde Cortana ist eine der bestgelungensten Erweiterung der aktuellen Windowsversionen. Für jemanden, der viel fahren muss und die Hände nicht frei hat, ist es eine gute Unterstützung. Sicherlich ist noch viel Luft nach oben was die Verständigung angeht, aber laut ComputerBild Test sind die anderen Plattformen selbst davon noch weit entfernt.
    Microsoft zieht die Daumenschrauben offenbar mit jeder neuen Version etwas stärker an. Wenn man Cortana zum Schweigen bringen will, muss man jetzt also den Editor für lokale Gruppenrichtlinien bemühen, bzw. – wenn man nur W10 Home besitzt – sogar in der Registry rumfummeln. Benutzerfreundlichkeit sieht anders aus!
    HansS
    ...................................Wenn man Cortana zum Schweigen bringen will, muss man jetzt also den Editor für lokale Gruppenrichtlinien bemühen, bzw. – wenn man nur W10 Home besitzt – sogar in der Registry rumfummeln. Benutzerfreundlichkeit sieht anders aus!
    vielleicht einfach noch mal den Artikel GANZ lesen, oder sich bei PCWorld für die Falschaussage beschweren?;)
    Cortana ist für mich als normaler Handynutzer mit 8.1 total überflüssig!

    Schon mal länger als eine Woche genutzt? 50% erledigt Cortana für mich am Tablet, Smartphone u. Pc.
    Versuche mal.
    Don Smeagle
    vielleicht einfach noch mal den Artikel GANZ lesen, oder sich bei PCWorld für die Falschaussage beschweren?;)

    Netter Versuch, allerdings laufen beide Unterstellungen ins Leere. ;)
    Natürlich;-)
    Siri kann bereits bei Neuinstallation deaktiviert werden, keinesfalls voreingestellt und hat dann einen ganz prominent plazierten klaren Aus-Schalter....keine "ein-bisschen-aus" Option

    ein-bischen-aus?? Du hast den Artikel entweder nicht gelesen oder willst nur stänkern. Wenn alle Schalter auf aus gestellt werden, nutzt Cortana keine persönliche Daten mehr, auch wenn sie dich noch begrüßt. Für die lokale Suche ist sie noch immer nützlich.
    Cortana ist wie mein Autoradio. Wenn ich Musik hören möchte,dreh ich es an.Will ich Ruhe,dreh ich es ab. That's it ! Sonst noch was ?
    Ich bin anscheinend zu k.o. von der Arbeit....
    Wie komme ich denn in Windows 10 Mobile in die Einstellungen von Cortana?
    Also die Einstellungen die auf den Screenshots zu sehen ist.
    Funktionier denn Cortana auch so schnell und zuverlässig wie die Suche? Benutze die Suche oft um Programme zu starten.

    Die Suche, die du wahrscheinlich bisher zum Starten von Programmen genutzt hast, war bereits die Cortana-Suche. Was jetzt gemacht wurde, ist die Suchfunktion vom Datei-Explorer und Cortana zu vereinen. Bisher waren das zwei unterschiedliche Techniken.
    Vereinfacht ausgedrückt: Wenn du bisher das Suchfeld bzw. die Lupe unten in der Taskleiste genutzt hast, dann verändert sich für dich gar nichts.
    @Martin - Und natürlich ist das eine Art "sanfter Zwang", den Microsoft hier anwendet, weil die Redmonder scharf darauf sind, dass wir alle Cortana aktivieren und nutzen.

    und genau das ist der Punkt wo sich die Geister scheiden werden.
    Linux ist nun hier schon länger re-aktiviert und geht den richtigen Weg, auch die Entscheidung, nur noch x64-bit-Systeme zu unterstützen.
    Habe mich hier schon länger zurück gehalten und verabschiede mich hier nun ganz.
    Nur ein System oder Konzern war noch nie gut in der Entwicklung aber wenn ihr es wollt - OK - nicht mein Weg.
    Nur Vielfalt hat Prozesse beschleunigt und nicht Konzerninteressen.
    Viel Spaß, wenn nur noch ein Konzern den Weg bestimmt.
    Ein Kunde weniger in deinen Einnahmen - wird dich aber nicht weiter stören
    - Nur aus "Jux und Dallerei" betreibst auch du das Forum nicht, denn von irgend was musst auch du leben.
    Bevormundung nicht mir mir - irgend wann sind Grenzen erreicht wenn (noch) eine Auswahl besteht.
    Dr. Joachim
    ja natürlich ist eine unverständliche software blöd bzw. müll und ich spreche nicht alleine für mich! es gibt jede menge menschen die windows und oder andere software nicht begreifen da schlicht schlecht übersetzt oder erklärt bzw zu kompliziert und oder überladen. das hat nichts mit alter zu tun, nichts mit windows xp das ich schon seit 7 jahren nicht nutze. so ein pech aber auch für die jungs und mädels bei microsoft und denen, die meinen, wenn sie verstehen dann verstehen es auch andere ...

    Dann sind wohl rund 300 Millionen Leute schlauer als du wa? :D
    Man kann ein solches Betreibssystem überhaupt nicht so einfach gestalten wie es manche Leute gerne hätten. Aber das ist irgendwo auch gut so, sonst strengt bald niemand mehr seine Rübe an wenn alles so simpel wäre.
    Überleg dir doch mal was man damit alles machen kann, falls du da überhaupt den Hauch einer Ahnung hast. Sicherlich könnte man für jede einzelne Funktion einen separaten offensichtlich platzierten beschriebenen Button erstellen. Nur wäre das sehr schnell sehr unübersichtlich. Dass manche Einstellungen nur über Umwege zu erreichen sind ist auch gut so, sonst würde jeder Unwissende in regelmäßigen Abständen sein System zerschießen.
    Man könnte sich auch viel Zeit ersparen wenn man sich einfach mal mit der Materie auseinandersetzt statt immer nur zu jammern.
    Ich kann deine Argumentation jedenfalls nicht nachvollziehen. Für mich ist Windows klar verständlich.
    Aerger (G)
    Ich werde diesen Kachelzirkus nie installiern

    Was für'n "Kachelzirkus"? Wenn dir die Kacheln im Startmenü nicht gefallen, dann kann man sie auch ganz einfach weg machen. Dann sieht es nicht viel anders aus als in der Vergangheit auch. Wieder typisches Geschwätz von Unwissenden.
    wolf22
    und genau das ist der Punkt wo sich die Geister scheiden werden.
    Linux ist nun hier schon länger re-aktiviert und geht den richtigen Weg, auch die Entscheidung, nur noch x64-bit-Systeme zu unterstützen.
    Habe mich hier schon länger zurück gehalten und verabschiede mich hier nun ganz.
    Nur ein System oder Konzern war noch nie gut in der Entwicklung aber wenn ihr es wollt - OK - nicht mein Weg.
    Nur Vielfalt hat Prozesse beschleunigt und nicht Konzerninteressen.
    Viel Spaß, wenn nur noch ein Konzern den Weg bestimmt.
    Ein Kunde weniger in deine Einnahmen - wird dich aber nicht weiter stören
    - Nur aus "Jux und Dallerei" betreibst auch du das Forum nicht, denn von irgend was musst auch du leben.

    Das ist auch vollkommen in Ordnung, soll ja Jeder nutzen was er will. Das es nicht nur ein System gibt ist auch gut so. Mich regt es nur auf wenn ein Lager das Andere mit Scheiße bewirft und meist aus Unwissenheit und ohne echter Begründung.
    @Penske1-Gestern, 23:41 - ohne echter Begründung.

    Kann ich dir liefern, denn das macht uns die Natur vor, die wir gerade zerstören, denn da wird eben nur durch Vielfalt eine ausgeglichene Entwicklung und "Auslese" betrieben, die einen Bestand der Arten garantiert.
    Der Mensch weiß es anscheinend besser - ist aber nur eine Episode in der Erdgeschichte - nur das kann sein Gehirn nicht real erfassen - mache ihm daraus aber keinen Vorwurf, denn den Zeitraum, den jeder erlebt ist ein "Nichts" im gesamten Zeitraum.
    Irgendwann wird es vielleicht eine "neue Menschheit" geben, aber die wird die gleichen Fehler machen, weil wir sie eigentlich kennen aber trotzdem dagegen arbeiten.
    Wir meinen, wir sind lernfähig, doch wenn man sich die Entwicklung in den letzten Jahren ansieht muss ich doch sehr daran zweifeln.
    Leider ist der Mensch das größte Raubtier, das es bis jetzt gegeben hat - trotz seiner "Gehirnmasse".
    @wolf22
    Der letzte Satz war nicht auf dich bezogen, hätte ja auch keinen echten Sinn zu deiner Aussage ergeben ;)
    Aber trotzdem schön geschrieben :)
    Sehe ich auch so... Und Win10 ist schlichtweg darauf aus nur meine Daten zu analysieren... Evtl. sollten hier mal einige die rosa WinBrille abnehmen...
    Wo soll der Datenschutzskandal sein? Alle Einstellungen im Bereich Datenschutz bleiben erhalten und damit kann Cortana auch weiterhin stark eingeschränkt werden. Das Kennenlernen unter Spracherkennung, Freihand und Eingabe läßt sich immer noch deaktivieren, ebenso wie Cortana bei allen anderen Datenquellen von der Benutzung ausgeschlossen werden kann.

    Ich wollte schon fragen, ob diese Option geblieben ist. Wenn das so ist, ist es ja eine Verbesserung? Ich wollte z.B. schon immer die unverständlicherweise von Cortana abhängigen Ruhezeiten am Smartphone verwenden, ohne Kalenderfreigabe, Freihand- und Spracherkennung etc. aktivieren zu müssen. Super :)
    Bei Google regt sich über sowas kein Mensch auf und bei Windows wird da immer ein Skandal draus gemacht und von sehr vielen Medien aufgeputscht.
    Bei Google regt sich über sowas kein Mensch auf
    Ich will dir nicht die Illusion nehmen, aber: Doch, da regt sich Mensch auf. Beispielsweise, dass Google Mails durchforstet wurde lange durch die Medien gejagt, genauso wird jedes Fitzelchen an Sicherheitsbedenken breitgetreten.
    Derzeit ist der Cortana-Zwang aber am Zuge, weil wegen aktuelles Thema.
    Wenn ich in Google Suche, eine komplette Mail eines guten Freundes und seiner Frau lesen konnte.
    So kann ich über eine Debatte, zu der Cortana Sicherheit, wirklich nur lachen.
    Die Sicht auf Sicherheit ,geht dorthin bei welchen System sehe ich meine Vorteile,welches bietet mir kostenlos alles was ich möchte.
    Dann wird Sicherheit so ausgeblendet für die Systeme ausgeblendet, als würde es dort, möchte fasst sagen garnicht gibt.
    Die Sicherheitsbedenken bei Windows wird immer wieder von den gleichen Seiten inszeniert, wohl wissend das mit ehrliches Aufklärung, bei denen Systemen die die wirklichen Probleme liegen ausblendet..
    Cortana ist für mich als normaler Handynutzer mit 8.1 total überflüssig!

    Könnte man meinen, Habe ich auch erst gedacht, ABER:
    - Ich benutze den Ruhezeit-Modus...= Cortana
    -Ich benutze den Kalender mit Ziel Anschrift = Cortana
    -Ich suche Musik, die im Radio läuft = Cortana
    -Ich navigiere mit Here+ und Bluetooth Radio = Cortana Sprachausgabe
    ...
    Auch wenn man es nicht bewusst nutzt, so benutzt man es doch...auch wenn man es selbst nicht merkt!
    Wenn ich in Google Suche, eine komplette Mail eines guten Freundes und seiner Frau lesen konnte.
    So kann ich über eine Debatte, zu der Cortana Sicherheit, wirklich nur lachen.
    Die Sicht auf Sicherheit ,geht dorthin bei welchen System sehe ich meine Vorteile,welches bietet mir kostenlos alles was ich möchte.
    Dann wird Sicherheit so ausgeblendet für die Systeme ausgeblendet, als würde es dort, möchte fasst sagen garnicht gibt.
    Die Sicherheitsbedenken bei Windows wird immer wieder von den gleichen Seiten inszeniert, wohl wissend das mit ehrliches Aufklärung, bei denen Systemen die die wirklichen Probleme liegen ausblendet..

    Mit richtiger Grammatik und kürzeren Sätzen wäre es ein guter Beitrag geworden....man kann zwar "querlesen", aber so...."Schade!" :(
    Koller
    Man kann Cortana auch weiterhin in der Pro Version in den Richtlinien komplett auschalten.
    ...
    Nur man hat dann in der Windows Startleiste Suchmenü auch keine Websuche mehr....nur noch Windows Suche.
    Und das finde ich nicht so toll...;)

    Die lahme Windows-Suche braucht man dann auch nicht mehr. Für die Suche von Dateien und Ordnern nutze ich seit Jahren das Tool "Everything", damit wird man in (geschätzt) Millisekunden fündig.
    Cortana ist und bleibt überflüssig..... eine unnütze Funktion!!!

    Schade. Für mich ist Cortana nicht mehr wegzudenken. Ich benutze sie ständig . Schon morgens, beim Frühstück, setzt sie mir den Timer für mein 5 Minuten Ei... :)
    Immer diese ganzen Kommentare, die nichts mit dem Thema zu tun haben....
    Ich persönlich hab mich mit dem "Datenschutz" abgefunden und sammle die wichtigen Daten immernoch in Papierform.
    Was Cortana angeht, verstehe ich das Problem nicht. Ich nutze sie sehr oft. Hauptsächlich im Auto ist sie sehr nützlich. Aber auch immer wenn man die Hände voll hat. Sie funktioniert auch genauso wie sie soll. Ich hab so gut wie nie Probleme damit. Der Internetzwang ist manchmal nervig, aber heutzutage hat man auch so gut wie überall Netz.
    Natürlich gibt es da noch eine Menge zu tun, aber ich möchte sie nicht mehr missen.
    Jede Einstellung, die hinzu kommt ist eine Bereicherung und meiner Meinung nach gibt es auch keine Zukunft ohne Bots/Assistenten.
    Und nein, ich bin nicht einsam :D
    Einen Schalter "Niemals irgendwelche Daten oder Telemetriedaten versenden, weder per Cortana noch sonstwie und auch nichts an Drittfirmen weitergeben" wäre toll. So kann ich W10 leider nicht benutzen und bin nun auf Linux umgestiegen - da wird für den Anwender entwickelt und nicht für den Aktionär.
    Solange ich im geschäftlichen Umfeld die Steuerungsmöglichkeiten habe, ist mir das egal.
    Fürs private Umfeld sage ich nur "wems nicht passt, es gibt auch andere Betriebssysteme". Habe noch nie verstanden, warum sich Leute über Dinge beschweren, die sie selbst in der Handy haben.
    HansS
    Die lahme Windows-Suche
    Auch wieder so ein Gerücht, das nach meinen Erfahrungen völlig haltlos ist. Auf meinen Rechner ist und war die Windows-Suche bzw. Cortana weder unter Windows 7 noch 8.1 oder 10 langsam. Gerade unter Windows 10 wurde die Suche nochmal verbessert.
    H725 (G)
    Einen Schalter "Niemals irgendwelche Daten oder Telemetriedaten versenden, weder per Cortana noch sonstwie und auch nichts an Drittfirmen weitergeben" wäre toll. So kann ich W10 leider nicht benutzen
    Also nur weil's den Einen nicht gibt, nutzt Du das nicht mehr?
    H725 (G)
    bin nun auf Linux umgestiegen - da wird für den Anwender entwickelt und nicht für den Aktionär.
    Dir ist schon klar, daß ohne die Entwickler, die für Aktionäre arbeiten, Linux und die meisten Linux-Distributionen nicht in der Form existieren würden. Außerdem solltest Du Dir wünschen, daß Linux den Desktop betreffend in seiner Nische verbleibt, andernfalls wäre es schnell vorbei mit dem Paradies, sowohl was die allgemeine Sicherheit als auch die Datensicherheit betrifft.
    HansS
    Die lahme Windows-Suche braucht man dann auch nicht mehr. Für die Suche von Dateien und Ordnern nutze ich seit Jahren das Tool "Everything", damit wird man in (geschätzt) Millisekunden fündig.
    ach gugg. also MEIN Windows, dass ich in den letzte Jahren auf den verschiedensten Maschinen installiert habe, kann das schon seit Windows 7. Da braucht es noch nicht einmal ein Zusatz Programm für.
    Ich benutze den Ruhezeit-Modus...= Cortana

    Ich den Ausschalter.
    Ich benutze den Kalender mit Ziel Anschrift = Cortana

    Mein Kalender hängt an der Wand.
    Ich suche Musik, die im Radio läuft = Cortana

    Was ist das, "Radio"?
    Ich navigiere mit Here+ und Bluetooth Radio = Cortana Sprachausgabe

    Navi brauch ich nicht.
    Sorry! Spass! :D
    Datenschutz ist wichtig,hat für mich aber nicht oberste Priorität.
    Ich bin mir auch nicht sicher ob es tatsächlich das Thema Datenschutz ist, was die meisten
    an Cortana stört. Vielleicht ist es einfach nur die Tatsache das man etwas bekommt, was man nicht will.So geht es mir zumindest,dashalb wird Cortana auch von mir deaktiviert.
    Ich habs anfangs mit Cortana probiert und kam mir schnell ins Altenheim versetzt vor.
    Ständiges wiederholen von Sätzen oder falsche interpretation seitens Cortana,das nervte einfach nur.Es fühlte sich auch nicht wirklich gut an mit dem PC zu sprechen, mit Smartphone war es
    nicht ganz so "komisch".Für mich ist Cortana ein Gimmick und es sollte weiterhin eine Möglichkeit der Abschaltung geben,auf leichtem Wege natürlich.
    Die Fachleute hier werden sich zu helfen wissen,allen anderen hilft Computer Blöd und es kehrt wieder Ruhe ein.Also was soll´s?
    Eagle02
    Naja wäre nur schön wenn sie es einfach mal hinbekommen würde das Cortana auch wirklich Funktioniert! Ich würde sie ja vielleicht benutzen wenn sie denn das was sie soll auch machen würde.
    Erinnerungen Funktionieren nur mangelhaft bis gar nicht. Bei der Eingabe sie solle mich in 2 Stunden erinnern macht sie es grundsätzlich zur vollen stunde was dann mit Pech fast 3 Stunden sind oder auch nur 1ne. Bei Eingabe der Minuten bringt sie diese durcheinander.
    Ergebnisse bei abgeschaltetem Mikro grundsätzlich im Browser gezeigt zu bekommen ist absolut Contra produktiv da kann ich auch gleich Bing oder Google Fragen und brauch Cortana nicht.
    Vor diesem Hintergrund finde ich es dann durchaus Frech das MS die Einstellung hat man solle dieses verkorkste Ding nutzen.

    Gebe in der Errinnerungsfunktion mal das Wörtchen GENAU mit ein: zb "Errinner mich in genau 2 Stunden, das ich Herrn xxy anrufen will", du wirst sehen, dann klappt das auch.
    Dr. Joachim
    ja natürlich ist eine unverständliche software blöd bzw. müll und ich spreche nicht alleine für mich! es gibt jede menge menschen die windows und oder andere software nicht begreifen da schlicht schlecht übersetzt oder erklärt bzw zu kompliziert und oder überladen. das hat nichts mit alter zu tun, nichts mit windows xp das ich schon seit 7 jahren nicht nutze. so ein pech aber auch für die jungs und mädels bei microsoft und denen, die meinen, wenn sie verstehen dann verstehen es auch andere ...

    Für Leute wie Dich gibt es noch Papier und Bleistift, aber vielleicht sind Hammer, Meißel und Steine doch eher angebracht?
    Penske1
    Dann sind wohl rund 300 Millionen Leute schlauer als du wa? :D
    Man kann ein solches Betreibssystem überhaupt nicht so einfach gestalten wie es manche Leute gerne hätten. Aber das ist irgendwo auch gut so, sonst strengt bald niemand mehr seine Rübe an wenn alles so simpel wäre.
    Überleg dir doch mal was man damit alles machen kann, falls du da überhaupt den Hauch einer Ahnung hast. Sicherlich könnte man für jede einzelne Funktion einen separaten offensichtlich platzierten beschriebenen Button erstellen. Nur wäre das sehr schnell sehr unübersichtlich. Dass manche Einstellungen nur über Umwege zu erreichen sind ist auch gut so, sonst würde jeder Unwissende in regelmäßigen Abständen sein System zerschießen.
    Man könnte sich auch viel Zeit ersparen wenn man sich einfach mal mit der Materie auseinandersetzt statt immer nur zu jammern. Ich kann deine Argumentation jedenfalls nicht nachvollziehen. Für mich ist Windows klar verständlich.

    da ist ja einer :hallo für IHN ist alles klar und verständlich ... na BRAVO ... es freut mich für dich aber den meisten ist wenig bis gar nichts klar bei windows 10 und andere software krüppel :daumen- ... frage mal 5 bis 10 bekannte und lass diese mal 2 pc per netzwerk (ob mit switch oder ethernet kabel crossover) verbinden so das man bei beiden oder bei einem pc einen klar selbsterstellten und definierten ordner zugreifen kann ... oder probier es selbst mal OHNE hilfe aus dem internet. es ist eine katastrophe und sicherlich von einem fachmann klar zu begründen und auch der history geschuldet doch einfach UND konsumenten freundlich ist ganz was anderes! wer hat zeit oder lust jahrelang den umgang mit dem unfangreichen windows zu lernen? warum hat windows 8 oder 10 2x systemsteuerung? was soll der dämliche bildschirm am start mit einem bild, uhrzeit, datum UND warum kann man den nicht einfach! abwählen? vielleicht kann man diesen auch einfach abwählen doch gefunden habe ich das noch nicht ... verstehste? es sind nur 2 kleine beispiele die aber mir persönlich schon reichen windows 10 zu ignorieren und weitere jede menge andere übersetzungsfehler, unklare bezeichnungen, titel oder (wenn überhaupt) erklärungen in windows gibt. ich möchte nicht nur auf windows hauen, es gibt jede menge andere software, die nicht besser ist.
    HansS
    Die lahme Windows-Suche braucht man dann auch nicht mehr. Für die Suche von Dateien und Ordnern nutze ich seit Jahren das Tool "Everything", damit wird man in (geschätzt) Millisekunden fündig.

    Es geht mir um die
    Wenn man in den Richtilinien Cortana aus schaltet verschwindet diese komplett. Finde ich nicht gut.
    Hätte gerne eine Web Suche ohne Cortana und Bing gehabt.
    Die Windows Suche hab ich nie benutzt...dafür hab ich meinen Total Commander der viel komfortabler ist.
    Es geht mir um die
    Wenn man in den Richtilinien Cortana aus schaltet verschwindet diese komplett. Finde ich nicht gut.
    Hätte gerne eine Web Suche ohne Cortana und Bing gehabt.
    Die Windows Suche hab ich nie benutzt...dafür hab ich meinen Total Commander der viel komfortabler ist.

    Gibt es. Die Suche geht dann über Google. Du brauchst nui ein kleines Skript. Gab mal einen Artikel darüber hier bei DrWindows. Google es einfach mal.
    Ich setze Cortana jeden Tag ein. Allerdings nicht per Spracheingabe. Funktioniert extrem gut!

    So sieht es aus. Aber alle scheinen bei Cortana immer direkt an Siri zu denken.
    So langsam wird es mir klar warum Win10 kostenlos angeboten wird...

    in wenigen Stunden: wurde ..., wenn sie es denn durchhalten ...
    Unbedingt zugreifen:
    http://m.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/nachrichten/so-bekommt-man-windows-10-noch-bis-freitag-kostenlos-14361085.html
    s'ist supergut und wer's nich will, soll's halt bleiben lassen ...
    Sehe den wirklichen Vorteil von Cortana nicht, kann bisher alles schneller und mit erhalten der Privatsphäre über die Tastatur erreichen. Bei mir bleibt Cortana aus!
    Was denn nun?
    Kann ich die Websuche und damit das Senden von allen Suchbegriffen an MS abschalten oder nicht?
    In den Bildern der neuen Einstellungen oben sehe ich nämlich keine solche Option.
    mabohsa
    Bei jedem Android und Apple Gerät ist Google bzw. Siri voreingestellt und kann auch nicht deaktiviert werden. Da schimpft auch niemand. Ich find Cortana klasse.

    Unter Android kann ich bei mir sehr wohl einstellen welche App die Suchfunktion übernimmt.
    Dr. Joachim
    da ist ja einer :hallo für IHN ist alles klar und verständlich ... na BRAVO ... es freut mich für dich aber den meisten ist wenig bis gar nichts klar bei windows 10 und andere software krüppel :daumen- ... frage mal 5 bis 10 bekannte und lass diese mal 2 pc per netzwerk (ob mit switch oder ethernet kabel crossover) verbinden so das man bei beiden oder bei einem pc einen klar selbsterstellten und definierten ordner zugreifen kann ... oder probier es selbst mal OHNE hilfe aus dem internet. es ist eine katastrophe und sicherlich von einem fachmann klar zu begründen und auch der history geschuldet doch einfach UND konsumenten freundlich ist ganz was anderes! wer hat zeit oder lust jahrelang den umgang mit dem unfangreichen windows zu lernen? warum hat windows 8 oder 10 2x systemsteuerung? was soll der dämliche bildschirm am start mit einem bild, uhrzeit, datum UND warum kann man den nicht einfach! abwählen? vielleicht kann man diesen auch einfach abwählen doch gefunden habe ich das noch nicht ... verstehste? es sind nur 2 kleine beispiele die aber mir persönlich schon reichen windows 10 zu ignorieren und weitere jede menge andere übersetzungsfehler, unklare bezeichnungen, titel oder (wenn überhaupt) erklärungen in windows gibt. ich möchte nicht nur auf windows hauen, es gibt jede menge andere software, die nicht besser ist.

    Dr. Joachim, ihre kürze Antwort ist so ziemlich das unverständlichste was ich je gelesen habe...
Nach oben