Clickbait sei Dank: Windows 10 Upgrade für Menschen mit Behinderung wird komplizierter

Ein ganzes Jahr lang hatte die Welt Zeit, das kostenlose Upgrade auf Windows 10 in Anspruch zu nehmen. Das sollte ja eigentlich genügen. Bestimmte Benutzergruppen erhielten einen Aufschub von Microsoft, und das aus gutem Grund: Mit dem Anniversary Update bekommt Windows 10 viele Verbesserungen im Bereich der Barrierefreiheit, und darum wurde bereits vor über zwei Monaten mitgeteilt, dass Menschen mit Behinderung auch über den 29. Juli hinaus das kostenlose Upgrade in Anspruch nehmen können. Und weil es in der Natur der Sache liegt, ist dieser Prozess auch recht einfach gehalten.

Die Versuchung war groß, pünktlich zum 30. Juli mit Schlagzeilen um sich zu werfen, wie man das Upgrade trotz des ausgelaufenen Angebots immer noch in Anspruch nehmen kann. Der vermeintliche Supertrick wurde denn auch auf so ziemlich jeder Nachrichtenseite verbreitet.

Weil diese Fristverlängerung aber ein Angebot für eine bestimmte Nutzergruppe ist und kein Nachzügler-Ticket für Schlafmützen, sieht sich Microsoft nun gezwungen, den Prozess zu ändern. Auf Reddit teilt ein Microsoft-Mitarbeiter mit, dass die zugehörige Webseite in naher Zukunft abgeschaltet wird. Das kostenlose Upgrade für Nutzer von Tools zur Barrierefreiheit ist dann nur noch über die direkte Kontaktaufnahme mit dem Microsoft Support möglich. Glückwunsch.

via Twitter

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Wow, da haben es die Leute aber mal wieder hinbekommen eine gut gemeinte Sache zu "zerstören".
    Well played.
    Man reiche jemanden den kleinen Finger und jemand anderes reißt gleich den ganzen Arm ab.
    Es wird halt immer wieder von ein paar Leuten sowas ausgenutzt.
    Ich hatte Donnerstag ein Kumpel hier, da war die Festplatte defekt und da war noch Win 7 drauf. Die neue Platte kam erst Samstag. Also ich hab die Hintertür gerne aufgemacht...
    Ich hatte Donnerstag ein Kumpel hier, da war die Festplatte defekt und da war noch Win 7 drauf. Die neue Platte kam erst Samstag. Also ich hab die Hintertür gerne aufgemacht...

    Ein jahr lang die festplatte kaputt?
    Ich hatte Donnerstag ein Kumpel hier, da war die Festplatte defekt und da war noch Win 7 drauf. Die neue Platte kam erst Samstag. Also ich hab die Hintertür gerne aufgemacht...

    Sorry, aber die Festpkatte war sich nicht das Jahre letzte Jahr defekt... Hätte man sich inberhalb des letzten Jahres rechtzeitig darum gekümmert, und nicht auf die letzte Minute gewartet... Nun den.
    Und Martins Artikel prangert ja auch im Grunde an, das dutzende Seiten diese Möglichkeit für Eingeschränkte Nutzer quasi als Geheimtipp beworben haben, um weiterhin kostenlos an Windows 10 zu kommen. Als ich den ersten Artikel darüber gelesen habe(war auf WindowsUnited), war mein erster Gedanke, das MS das jetzt sicher alsbaldig abändern wird. War nach der Berichterstattung leider absehbar. Diese Folge können sich die entsprechenden Seiten auf ihre Rechnung schreiben...
    Da komme ich wohl im Notfall ganz entspannt mit meiner Ausweisnummer noch an eine Lizenz? Wäre ja Super! In vier Wochen ist mein PC fertig.
    Ist so als würde sich jeder Depp auf Behindertenparkplätze stellen, macht man einfach nicht.

    Ist aber Standard bei der Truppe ,,tiefer und breiter"! Warum laufen wenn ich vier gesunde Reifen habe. Sehe ich jedesmal beim Supermarkt.
    jonaldtrump
    Ist so als würde sich jeder Depp auf Behindertenparkplätze stellen, macht man einfach nicht.

    Tja bei Behinderten Parkplätzen ist die Schwelle meistens zum Glück noch hoch ( leider aber nicht immer ) bei Familien mit Baby/Frauen mit Baby Parkplätzen dagegen, ist die Schwelle so gut wie weg. Ich sehe dort häufig nur Einzelpersonen aussteigen oder mal ein Paar ohne Kind, also bei der Gesellschaft wundert mich nichts.
    Die in den Nachrichten genannte eigentliche Zielgruppe tut mir sehr leid und es wäre schön wenn es eine leichtere Möglichkeit geben würde, aber gut ist, dass Mircosoft die Lücke schließt um all jenen nun doch noch zuvor zu kommen, die meinen so etwas auszunutzen.
    Ich könnte kotzen... das ist auf so vielen Ebenen asozial was da abging... und lernen wird daraus niemand. Natürlich nicht. Glückwunsch an die Involvierten!
    Off-Topic: Ist die Seite bei euch auch so unerträglich langsam oder liegts an mir? Die Seite lädt ewig oder wird nicht geladen mit den Fehlern ERR_CONNECTION_REFUSED und ERR_EMPTY_RESPONSE.
    Schon wieder ddos?
    Als ob nicht genügend Zeit für das reguläre kostenlose Upgrade vorhanden gewesen wäre... traurig. Hab den Artikel auch auf WindowsUnited gelesen, da ich deren App mal testen wollte und um die Qualität der Berichterstattung wissen wollte. War gleich ein Grund die App wieder zu deinstallieren. Bei Kleinigkeiten wird dort Dr. Windows angegriffen und dann solch eine Vorgehensweise veröffentlichen. Der Hinweis, dass man das mit seinem Gewissen vereinbaren sollte, macht die Sache da keineswegs besser. Somit ist für mich durch meine kleine Exkursion klar, dass ich hier bei Dr. Windows am besten aufgehoben bin.
    War abzusehen, daß es so laufen wird. Damit sollte auch klar sein, daß die Hintertür Neuinstallation mit der 10586-Iso mit einem 7/8.1-Key demnächst geschlossen wird. Diese wurde ja ähnlich offensiv von diversen Seiten vermarktet.
    Das ist wirklich bitter und traurig. Da hat der Normaluser ein Jahr Zeit für das Upgrade (das ist nun wirklich mehr als genug Zeit), und dann... Die Leidtragenden sind nun andere. Super gemacht, liebe entsprechenden Schreiberlinge und Nutzer, die es missbräuchlich verwenden bzw. verwendet haben.
    Manchmal ist echt alles einfach nur noch traurig. "Ich, ich, ich, die Folgen für andere sind mir doch egal." Ich höre lieber auf, sonst steigt mein Puls wieder in ungesunde Höhen.
    Da sag ich doch einfach mal "Pfui". Das ist echt das Letzte. Diese Menschen haben es eh schon schwer genug im Leben und ich erinnere da gerne wieder an die damalige Keynote von MS mit dem blinden Mann, wie ihm die Technologie hilft wieder seine Umgebung wahrnehmen zu können. Und diese einfache Möglichkeit an diesen Baustein der Technologie zu kommen, wird jetzt wegen nen paar Upgrademuffel und ein paar übereifrigen Newsseiten zerstört. Tolle Leistung. Die Welt wird immer niederträchtiger.
    Ist so als würde sich jeder Depp auf Behindertenparkplätze stellen, macht man einfach nicht.

    Du glaust gar nicht wie viele es von diesen Deppen gibt die das machen.
    Leider, der einzig richtige Schritt!
    Schade für die Betroffenen aber gut das MS diese Möglichkeit anbietet.
    zu der angeprangerten Berichterstattung, ja leider ist das so das wir in einer "was online ist muss Kostenlos sein" oder so ähnlich Gesellschaft.
    Möchte jemand mit meinen Sohn, mit einen Grad der Behinderung (GDB) von 100 und der Pflegestufe 2 tauschen? Ich nicht!!!
    Hallo Martin, Schade das der Dank entfernt wurde. Nicht jeder ist bei FB und Co. Ich gehöre zu den Auserwählten, die noch "Anspruch" auf die kostenlose Upgrade haben, aber wie bekannt schon seit einem Jahr mittendrin in Windows 10. Bin gespannt auf die Verbesserungen, die Behinderten etwas weniger behindern , hoffentlich, werden. Selbst habe ich es aus Gewohnheit mit Browser- , e-mailProgramm- und Windows Einstellungen mir angepasst. Werde trotzdem mal auf Forschertour gehen.
    Schönen Tag
    Gruß Uwi58 (100%, GL, aG, B, RF)
    Find ich völlig richtig. Es ist absolut unterstützenswert, was Microsoft im Bereich Bildung und Auch im Bereich Behinderung tut. Es ist echt traurig und ein Ausdruck unserer Gesellschaft, dass manche Menschen in unserer Umsonstkultur offenbar keine Skrupel haben, sich sogar als behindert auszugeben, um sich etwas unter den Nagel reißen zu können, wozu sie jetzt ein Jahr Zeit gehabt haben. BESCHÄMEND.
    Lord-Perenolde
    ja leider ist das so das wir in einer "was online ist muss Kostenlos sein" oder so ähnlich Gesellschaft.
    Das gehört zu einem allgemeinen gesellschaftlichen Problem nicht nur von einzelnen sondern auch von Unternehmen wie Google, Microsoft, Facebook, Apple, etc. Online und in der IT-Welt scheinen weder Gesetze noch Anstand zu gelten. Im Zweifel werden erstmal Fakten geschaffen und sich höchstens später entschuldigt.
    Stacho
    Da sag ich doch einfach mal "Pfui". Das ist echt das Letzte. Diese Menschen haben es eh schon schwer genug im Leben und ich erinnere da gerne wieder an die damalige Keynote von MS mit dem blinden Mann, wie ihm die Technologie hilft wieder seine Umgebung wahrnehmen zu können. Und diese einfache Möglichkeit an diesen Baustein der Technologie zu kommen, wird jetzt wegen nen paar Upgrademuffel und ein paar übereifrigen Newsseiten zerstört. Tolle Leistung. Die Welt wird immer niederträchtiger.

    Ich weiß es zwar nicht aber ich kann mir gut vorstellen, dass durch die Ausweisnummer des Behinderten-Ausweisen die Behinderung nachgewiesen werden kann. Die Behinderten werden ja nicht ausgeschlossen, es wird jetzt genauer geprüft.
    rande
    Als ob nicht genügend Zeit für das reguläre kostenlose Upgrade vorhanden gewesen wäre... traurig. Hab den Artikel auch auf WindowsUnited gelesen, da ich deren App mal testen wollte und um die Qualität der Berichterstattung wissen wollte. War gleich ein Grund die App wieder zu deinstallieren. Bei Kleinigkeiten wird dort Dr. Windows angegriffen und dann solch eine Vorgehensweise veröffentlichen. Der Hinweis, dass man das mit seinem Gewissen vereinbaren sollte, macht die Sache da keineswegs besser. Somit ist für mich durch meine kleine Exkursion klar, dass ich hier bei Dr. Windows am besten aufgehoben bin.

    +1 :daumen+
    Die sich das erschleichen, sind die eigentlichen Behinderten und zwar im Kopf. Bus zu einem gewissen Grad, verstehe ich die Welt des Kostenlosen haben wollen aber es hört auch wo auf und zwar dort, wo es "Wirklich Bedürftigen" schadet.
    Man kanns auch anders sehen!
    Gut das die Hintertür beworben wurde,so konnte diese schnell geschlossen werden!
    Wer Win 10 wollte,wird es haben,die restlichen 80Prozent wollen es eben nicht.
    Vor allem dieses Gerede von "ganz legal" und "direkt von Microsoft": Das Angebot ist nicht für dich gedacht, also darfst du es nicht nutzen, anderenfalls hast du zwar eine gültige Windows-Version, aber diese dennoch nicht rechtmäßig erworben...
    Eins vorweg, ich stelle mich nicht auf Behindertenparkplätze.
    Aber warum macht MS diese Verlängerung überhaupt? Um einen Stein im Brett zu haben bei einer zukünftigen Zielgruppe für seine neuen Technologien oder aus purer Nächstenliebe?
    Ein Jahr ist natürlich für Menschen ohne Behinderung laaang genug, aber für welche mit Einschränkungen nicht. *hust*
    Um mal ein anderes Beispiel zu bringen. Ich kenne keinen Supermarkt der regulär geöffnet hat und dann extra noch zwei Stunden länger für Behinderte.
    Sorry falls ich jemandem auf den zu engen Schlips getreten bin.
    sourcrowd
    ................................Sorry falls ich jemandem auf den zu engen Schlips getreten bin.
    auch wenn du dich vielleicht dem massiven Gegenwind jetzt ausgesetzt hast, ist deine Denkweise durchaus nachzuvollziehen.
    die Entscheidung von MS hat auch was mit dem verlinkten Artikel von Martin zu.
    je nach "handicap" ist natürlich auch ne mögliche Hardware nötig, die vielleicht unter Windows 10 noch nicht SO ausgereift ist,, wie sie sein sollte
    Hallo sourcrowd, ich kann dich verstehen. Wenn ich was über die zukünftige 1607er gelesen habe, ging es meist um Cortana und Co, wenig über die neusten Sachen bei der Erleichterten Bedienung. Entweder fand dies zu wenig Beachtung oder ich habe es nicht mit bekommen, nicht gelesen. Erst als das Angebot gestartet wurde, bekam ich mit, um was es überhaupt geht.
    Uwi58

    Aber warum macht MS diese Verlängerung überhaupt? Um einen Stein im Brett zu haben bei einer zukünftigen Zielgruppe für seine neuen Technologien oder aus purer Nächstenliebe?

    Der Grund ist doch absolut irrelevant. Ob nun aus Nächstenliebe oder aus strategischen Gründen, es gab einen Bonus für entsprechende User, der nicht für die Allgemeinheit bestimmt war. Das wurde ausgenutzt und das ist scheiße und asozial. Punkt. Warum und wieso Microsoft diesen Bonus gewährt hat, ist mir dabei völlig egal.
    Eins vorweg, ich stelle mich nicht auf Behindertenparkplätze.
    Aber warum macht MS diese Verlängerung überhaupt? Um einen Stein im Brett zu haben bei einer zukünftigen Zielgruppe für seine neuen Technologien oder aus purer Nächstenliebe?
    Ein Jahr ist natürlich für Menschen ohne Behinderung laaang genug, aber für welche mit Einschränkungen nicht. *hust*
    Um mal ein anderes Beispiel zu bringen. Ich kenne keinen Supermarkt der regulär geöffnet hat und dann extra noch zwei Stunden länger für Behinderte.
    Sorry falls ich jemandem auf den zu engen Schlips getreten bin.

    Man muss Behinderte nicht schlecht machen. Deine bestenfalls schnippische Bemerkung zu Behinderten ist "nicht schön".
    Behinderte brauchen eventuell Versionen ihrer Software, die nicht mit Win 10 funktionieren z. B. . Wenn dann eine neue Version kommt, könnten die Behinderten upgraden. Eventuell gehen dann ältere OS nicht. Daher ist das schon praktisch. Und Behinderte haben genug Ausgaben, vor Allem wenn sie so eingeschränkt sind, dass sie Spezialsoftware brauchen. Da schmerzen dann 120 € ungemein.
    Für MS ist das in erster Linie positive PR. Sowas ist Gold wert.
    Eins vorweg, ich stelle mich nicht auf Behindertenparkplätze.
    Aber warum macht MS diese Verlängerung überhaupt? Um einen Stein im Brett zu haben bei einer zukünftigen Zielgruppe für seine neuen Technologien oder aus purer Nächstenliebe?
    Ein Jahr ist natürlich für Menschen ohne Behinderung laaang genug, aber für welche mit Einschränkungen nicht. *hust*
    Um mal ein anderes Beispiel zu bringen. Ich kenne keinen Supermarkt der regulär geöffnet hat und dann extra noch zwei Stunden länger für Behinderte.
    Sorry falls ich jemandem auf den zu engen Schlips getreten bin.

    Sehr schlechter Vergleich! Menschen mit Behinderung sind eventuell auf spezielle Programme angewiesen, um den Pc steuern zu können oder ähnliches. Da Microsoft selbst zugibt, das da noch nicht alles 100% läuft und sie auch allgemein die Barrieren für solche Menschen abbauen wollen, verlängern sie das Angebot.
    Nun evtl verstanden???
    Sehr schlechter Vergleich! Menschen mit Behinderung sind eventuell auf spezielle Programme angewiesen, um den Pc steuern zu können oder ähnliches. Da Microsoft selbst zugibt, das da noch nicht alles 100% läuft und sie auch allgemein die Barrieren für solche Menschen abbauen wollen, verlängern sie das Angebot.
    Nun evtl verstanden???

    Als ob Menschen, die solche Barrieren haben, alles andere alleine machen könnten, nur den PC bedienen nicht? Sorry, aber ich war sowohl privat, als auch beruflich in dieser Ebene involviert und glaub mir: auch diese Menschen mit Handycap haben Freunde, Helfer und Familie, um sich da einmal während eines Jahres etwas helfen zu lassen. Dasselbe würde auch für Alte und zu junge Menschen gelten. Ich finde man wird diesen Menschen nicht gerecht, wenn man so tut, als würden sie innerhalb eines Jahres nicht mal ein Update hinbekommen...
    Meine Partnerin hat nicht mal die Parkplätze beansprucht, sagte mit ihrem Rolli ist sie schneller als manch alter Mensch und bräuchte keinen Parkplatz direkt vorm Haus :-)
    Als ob Menschen, die solche Barrieren haben, alles andere alleine machen könnten, nur den PC bedienen nicht? Sorry, aber ich war sowohl privat, als auch beruflich in dieser Ebene involviert und glaub mir: auch diese Menschen mit Handycap haben Freunde, Helfer und Familie, um sich da einmal während eines Jahres etwas helfen zu lassen. Dasselbe würde auch für Alte und zu junge Menschen gelten. Ich finde man wird diesen Menschen nicht gerecht, wenn man so tut, als würden sie innerhalb eines Jahres nicht mal ein Update hinbekommen...
    Meine Partnerin hat nicht mal die Parkplätze beansprucht, sagte mit ihrem Rolli ist sie schneller als manch alter Mensch und bräuchte keinen Parkplatz direkt vorm Haus :-)

    Es geht ja nicht darum, dass diesen Menschen nicht zugetraut wird, es innerhalb eines Jahres zu schaffen, sondern es ihnen zu ermöglichen, erst dann zu upgraden, wenn die Barrierefreiheit auf dem neuen Betriebssystem ausgereift genug für sie ist - diese Entscheidung ist subjektiv.
    Es geht ja nicht darum, dass diesen Menschen nicht zugetraut wird, es innerhalb eines Jahres zu schaffen, sondern es ihnen zu ermöglichen, erst dann zu upgraden, wenn die Barrierefreiheit auf dem neuen Betriebssystem ausgereift genug für sie ist - diese Entscheidung ist subjektiv.

    Ich weiß und gebe Euch auch beiden Recht. Mein Gedanke war durch ein Rollback die Lizenz zu sichern und dann, wenn W10 fertig ist, zu wechseln ;O)
    Was ich wirklich schlimm finde ist, dass "gesunde" Menschen nach einem Jahr plötzlich merken "Ups, jetzt kostet es ja doch etwas" Generell finde ich die Idee von MS lobenswert, aber ab dem 30.07.16 wirklich von allen Geld zu nehmen, die dieses gelungene Update haben wollen, hätte mir auch gut gefallen..
    Der Grund ist doch absolut irrelevant. Ob nun aus Nächstenliebe oder aus strategischen Gründen, es gab einen Bonus für entsprechende User, der nicht für die Allgemeinheit bestimmt war. Das wurde ausgenutzt und das ist scheiße und asozial. Punkt. Warum und wieso Microsoft diesen Bonus gewährt hat, ist mir dabei völlig egal.

    Ob nun hier ausgenutzt oder in anderen Bereichen des Lebens, ich glaube da sollte jeder vor seiner eigenen Haustür anfangen zu fegen, oder bringt jeder nen gefundenen Fünfer zum Fundbüro oder weist den Kassierer auf einen Fehlbetrag zu eigenen Gunsten hin? Womöglich noch bei der Tankrechnung? :D usw. ...
    Das mit der unausgereiften Software sehe ich ein, dass hatte ich nicht bedacht.
    Nein, der hatte immer keine Lust das Update zu machen. Ich dachte die neue Platte kommt noch rechtzeitig. War aber nicht so. So konnte och ihn endlich zur 10 überzeugen...
    Man kann doch aber den verschiedenen Seiten jetzt nicht vorwerfen, dass die über diese Möglichkeit berichtet haben. Das muss doch selbst für Microsoft klar gewesen sein, dass diese Möglichkeit entsprechend die Runde machen wird. Den schwarzen Peter nun den Berichterstattern in die Schuhe zu schieben und sich selbst hervorzuheben, ist ein bisschen arg kurz gedacht. Es liegt alleine an Microsoft wie hoch die Hürde nun wird, die sie aufbauen werden.
    Nebenbei wird das Angebot behinderte Menschen ja nicht eingestellt, sondern es wird lediglich die Berechtigung geprüft. Wo liegt da denn bitte das Problem?
    Als ob Menschen, die solche Barrieren haben, alles andere alleine machen könnten, nur den PC bedienen nicht? Sorry, aber ich war sowohl privat, als auch beruflich in dieser Ebene involviert und glaub mir: auch diese Menschen mit Handycap haben Freunde, Helfer und Familie, um sich da einmal während eines Jahres etwas helfen zu lassen. Dasselbe würde auch für Alte und zu junge Menschen gelten. Ich finde man wird diesen Menschen nicht gerecht, wenn man so tut, als würden sie innerhalb eines Jahres nicht mal ein Update hinbekommen...
    Meine Partnerin hat nicht mal die Parkplätze beansprucht, sagte mit ihrem Rolli ist sie schneller als manch alter Mensch und bräuchte keinen Parkplatz direkt vorm Haus :-)

    Es geht nicht darum, die Behinderten zu bemitleiden, sondern darum, dass erst jetzt Verbesserungen eingeführt werden, die für Behinderte interessant sein könnten, um doch noch auf Windows 10 zu wechseln. Und es gibt ja auch unterschiedliche Behinderungen. Eine Paraplegie z.B. ist zum Computer bedienen nicht unbedingt hinderlich. Tetraplegie oder Blindheit schon eher.
    Edit: Da war einer schneller als ich und die Antwort auch :)
    Wieder so ein unterschwelliger Angriff auf andere Seiten, nur weil der Herr Doktor die Meldung nicht gebracht hat. Es kommt darauf an, wie man darüber berichtet. Einerseits kann man schreiben, dass "Behinderte" das Angebot weiter nutzen können (was viele auch getan haben), andererseits kann man natürlich auch schreiben "hey, so kriegt ihr Windows 10 immer noch gratis". Viele haben erstere Methode gewählt - was auch völlig legitim ist.
    Habe heute noch einen Firmenlaptop mit einer Win 10 Iso(mit Media Creation Tool erstellt) aktualisiert.
    War sofort aktiviert ohne Eingabe von Seriennummer.
    Habe das allerdings im Offline Modus ohne Internetverbindung gemacht.
    Also wer nach 365 1/4 Tagen es noch immer nicht geschafft hat auf W10 zu aktualisieren, obwohl man überall darüber las und selbst W7 bzw. W8.1 mit Hinweisen nervte, der oder diejenigen die dieses jetzt so nutzen sind wahrhaftig nicht ganz frisch im Kopf. Kann man ja auch als Mensch mit Einschränkungen betrachten / ansehen.
    Hallo, muss da nochmal nachhaken, bitte berichtigen, wenn ich was nicht verstanden habe:
    Warum verlängert MS die kostenlose Upgrade für Andersnormale?
    Es geht ja darum, dass in der 1607 weitere Verbesserungen in der Erleichterten Bedienung kommen.
    Wäre das schon eher irgendwie groß Bekannt gemacht geworden, hätte man sich diese jetzigen "Probleme" erspart.
    Finde die jetzige Lösung mit Kontaktieren vom MS Support gut und hoffe den Betroffenen wird tatkräftig geholfen.
    Gruß Uwi58
    Paule21
    Man kann doch aber den verschiedenen Seiten jetzt nicht vorwerfen, dass die über diese Möglichkeit berichtet haben. Das muss doch selbst für Microsoft klar gewesen sein, dass diese Möglichkeit entsprechend die Runde machen wird. Den schwarzen Peter nun den Berichterstattern in die Schuhe zu schieben und sich selbst hervorzuheben, ist ein bisschen arg kurz gedacht. Es liegt alleine an Microsoft wie hoch die Hürde nun wird, die sie aufbauen werden.
    Es geht nicht darum, daß darüber berichtet wurde sondern wie. Daß diese Möglichkeit bestehen wird, hat Microsoft schon länger angekündigt. Auch hier wurde darüber berichtet. Lediglich die Details waren bisher unbekannt. Der Tenor auf den meisten von Martin kritisierten Webseiten war seit dem 30. Juli: "Guckt mal es gibt eine Hintertür, ich erzähle Euch auch ganz genau, wie Ihr die ausnutzen könnt. Ihr braucht gar keine Hilfstechnologien nutzen, sondern müßt nur einmal lügen."
    Es geht nicht darum, daß darüber berichtet wurde sondern wie.

    OK, da gebe ich recht. Allerdings würde auch Martin solche Artikel schreiben wenn seine Seite deutlich weniger Besucher hätte und er um jeden neuen Besucher kämpfen müsste. Vom hohen Ross auf andere zu zeigen und deren Verhalten zu kritisieren, finde ich zumindest fraglich.
    Ob nun hier ausgenutzt oder in anderen Bereichen des Lebens, ich glaube da sollte jeder vor seiner eigenen Haustür anfangen zu fegen, oder bringt jeder nen gefundenen Fünfer zum Fundbüro oder weist den Kassierer auf einen Fehlbetrag zu eigenen Gunsten hin? Womöglich noch bei der Tankrechnung? :D usw. ...

    Nicht alles was hinkt, ist auch ein Vergleich. Hier ging und geht es um das bewusste Ausnutzen eines Bonus für eingeschränkte Personen, welcher niemals für die Allgemeinheit gedacht war. Einen Missbrauch, den diejenigen bewusst und wissentlich begangen haben. Das ist etwas völlig anderes. 5 Euro aus einem Spendentopf stehlen, ist etwas anderes als 5 Euro auf der Straße zu finden.
    Und nur weil etwas technisch möglich ist, ist es noch lange nicht legitim und legal. Moralisch schon mal gar nicht.
    P.S. Auf einen Fehlbetrag zu meinen Gunsten, wenn er mir denn sofort auffällt, weise ich die Verkäufer tatsächlich hin, denn die müssen es sonst teilweise ausbaden. Nicht immer von sich auf andere schließen. ;)
    Es geht nicht darum, daß darüber berichtet wurde sondern wie. Daß diese Möglichkeit bestehen wird, hat Microsoft schon länger angekündigt. Auch hier wurde darüber berichtet. Lediglich die Details waren bisher unbekannt. Der Tenor auf den meisten von Martin kritisierten Webseiten war seit dem 30. Juli: "Guckt mal es gibt eine Hintertür, ich erzähle Euch auch ganz genau, wie Ihr die ausnutzen könnt. Ihr braucht gar keine Hilfstechnologien nutzen, sondern müßt nur einmal lügen."

    Ganz genau. Nicht Berichte darüber an sich wären schlimm, sondern die Art und Weise (und das bewusste Ausnutzen einiger User davon).
    Hier beispielhaft ein Zitat von Heise: "Der zweite Weg ist eine Upgrade-Installation, also das Umwandeln einer bestehenden Windows-Installation in Windows 10. Dabei hilft ein kleines Programm, welches Microsoft selbst zum Download bereitstellt. Gedacht ist es offiziell nur für Menschen, die auf Hilfstechniken zur erleichterten Bedienung angewiesen sind, also etwa die Sprachausgabe oder die Bildschirmlupe. Das Programm funktioniert aber auf jedem passenden Windows."
    Keine Bedenken, keinen Skrupel, nichts. Frei nach dem Motto: Es geht technisch, also kann es auch jeder nutzen. Das ist einfach nur beschämend. Gegen einen ordentlichen Artikel zum Thema hätte niemand etwas gehabt, ganz im Gegenteil.
    OK, da gebe ich recht. Allerdings würde auch Martin solche Artikel schreiben wenn seine Seite deutlich weniger Besucher hätte und er um jeden neuen Besucher kämpfen müsste. Vom hohen Ross auf andere zu zeigen und deren Verhalten zu kritisieren, finde ich zumindest fraglich.

    Glaubst du das? Ich nicht. Selbst wenn man es nötig hätte, muss man es noch lange nicht tun. Das ist eher eine Frage des moralischen Kompasses. Man kann auch durch Qualität überzeugen und Leser gewinnen.
    Davon abgesehen, Seiten wie Heise & Co. haben sicherlich mehr Besucher als diese hier, und trotzdem berichteten sie in einer mehr als fragwürdigen Art und Weise. Oben habe ich eine Passage beispielhaft zitiert.
    Vielleicht waren das aber auch alles Behinderte, welche diese Möglichkeit genutzt haben. Das weiß.doch keiner und wir hier erst recht nicht.
    Wieder so ein unterschwelliger Angriff auf andere Seiten, nur weil der Herr Doktor die Meldung nicht gebracht hat. Es kommt darauf an, wie man darüber berichtet. Einerseits kann man schreiben, dass "Behinderte" das Angebot weiter nutzen können (was viele auch getan haben), andererseits kann man natürlich auch schreiben "hey, so kriegt ihr Windows 10 immer noch gratis". Viele haben erstere Methode gewählt - was auch völlig legitim ist.

    Bis auf Deinen ersten Satz sind wir vollkommen einer Meinung. Genau diese Form der Berichterstattung, die es an vielen Stellen und in vielen Sprachen gegeben hat, habe ich kritisiert. Und das nicht unterschwellig, sondern ganz offen. Darüber zu berichten, dass es aus gutem Grund für bestimmte Nutzer weiterhin möglich ist, ist völlig in Ordnung. Es als besonders schlauen Trick zu "bewerben" und dabei nicht zu erwähnen, dass es im Grunde ein Verstoß gegen die Lizenzbedingungen ist, ist nicht in Ordnung. Und genau das habe ich zum Ausdruck gebracht.
    OK, da gebe ich recht. Allerdings würde auch Martin solche Artikel schreiben wenn seine Seite deutlich weniger Besucher hätte und er um jeden neuen Besucher kämpfen müsste. Vom hohen Ross auf andere zu zeigen und deren Verhalten zu kritisieren, finde ich zumindest fraglich.

    Da bist Du jetzt aber gleich zwei Mal gemein. Erstens sitze ich auf keinem hohen Ross. Ich vertrete hier meinen Standpunkt, aber ich kann bestens damit leben, wenn jemand anderer Meinung ist. Ich weiß, wo diese Seite hier innerhalb der "Branche" steht, aber ich laufe nicht durch die Gegend und feiere es oder erzähle es jedem. Erstens, weil ich mir nicht viel daraus mache und zweitens, weil ich weiß, dass es damit jederzeit vorbei sein kann.
    Und Zweitens: Auch wenn sich nur noch zehn Leute am Tag hierher verirren würden, würde ich nicht anders schreiben, als ich das jetzt tue. Ganz bestimmt würde ich auch niemandem empfehlen, sich mit derartigen Berichten Reichweite aufzubauen, weil das nicht nachhaltig ist.
    Hallo, muss da nochmal nachhaken, bitte berichtigen, wenn ich was nicht verstanden habe:
    Warum verlängert MS die kostenlose Upgrade für Andersnormale?
    Gruß Uwi58

    :D Wie genial! Ich kenne durch mein Studium unzählige Bezeichnungen für Menschen mit Behinderung, aber "Andersnormale" habe ich noch nie gehört und muss es gerade sehr feiern!
    Und CHIP schreibt schon.....Wie Sie trotzdem weiterhin kostenlos an Windows 10 kommen können, erfahren Sie in unserem Beitrag "Windows 10 für immer gratis: So kommen Sie auch jetzt noch kostenlos an Windows 10". Da fällt einem nichts mehr ein.
    Möchte jemand mit meinen Sohn, mit einen Grad der Behinderung (GDB) von 100 und der Pflegestufe 2 tauschen? Ich nicht!!!

    Etwas OT aber: Behinderung von 100% bedingt immer PS 3. Muss allerdings beantragt werden.
    Jo heiße oder Chip oder bei beiden hab ichs schon gelesen.... erst machen die Windows 10 nur schlecht und dann bringen die sowas....
    Microsoft sollte mal gegen die richtig Klagen.... Rufschädigung genauso, Windows Mobile wird ja auch nur schlecht gemacht obwohls ja seit Win 10 richtig geil geworden ist und mit Continium und Universalapps wo Android und Co eigentlich total abstinken tut... Da wird ja auch nur alles schlecht gemacht. Klar ist da auch nicht alles perfekt.
    Ach und mit Cortana das gleiche xD Spionage und Spionage ließt man. Aber bei IOS und Google isses schlimmer da kann man ja überhaupt nix abschalten^^ kommt zwar das man alles mit Root geht^^ aber wenn man bei Windows sagt, spätestens in der Regstry kann man alles tot machen, kommt das kann nicht jeder DAU. So jetzt findet mal den Fehler mit dem Root xD und so ^^
    Soory falls das hier eventuell bisl wirr ist, ich habe einfach mal in die Tasten gekloppft, wie es mir einfiel. Weil solche Leute regen mich auf..... (Bin kein Windows Fanatiker, ich weiß auch das bei MS nicht alles perfekt ist, aber wie so vieles Dargestellt wird.... bekommt man die Krise)
    Haha, die müssen wohl noch die Server für die Firmware der 950-er bereithalten, wahrscheinlich einen 486-er ???
    The Drawer
    Find ich völlig richtig. Es ist absolut unterstützenswert, was Microsoft im Bereich Bildung und Auch im Bereich Behinderung tut. Es ist echt traurig und ein Ausdruck unserer Gesellschaft, dass manche Menschen in unserer Umsonstkultur offenbar keine Skrupel haben, sich sogar als behindert auszugeben, um sich etwas unter den Nagel reißen zu können, wozu sie jetzt ein Jahr Zeit gehabt haben. BESCHÄMEND.

    Das ist nicht wirklich beschämend, sondern systemlogische Konsequenz. Was geht wird früher oder später auch (aus)genutzt. Das machen "Großverdiener" vor und die "Kleinen" nach. Der kleine, aber feine Unterschied ist das viele
    Tricksereien der Größen per Gesetz (zB.Steuerrecht) "legalisiert" worden sind.;)
    Ich hab rechtzeitig zugeschlagen und mir Windoof 10 um 40 € GEKAUFT...pro...64 bit. Jetzt wo das Gratisupdate aus ist wird's sicher schnell teurer...sollte Win 7 gleich auf ebay verticken 😋
    Man kann doch aber den verschiedenen Seiten jetzt nicht vorwerfen, dass die über diese Möglichkeit berichtet haben. Das muss doch selbst für Microsoft klar gewesen sein, dass diese Möglichkeit entsprechend die Runde machen wird. Den schwarzen Peter nun den Berichterstattern in die Schuhe zu schieben und sich selbst hervorzuheben, ist ein bisschen arg kurz gedacht. Es liegt alleine an Microsoft wie hoch die Hürde nun wird, die sie aufbauen werden.
    Nebenbei wird das Angebot behinderte Menschen ja nicht eingestellt, sondern es wird lediglich die Berechtigung geprüft. Wo liegt da denn bitte das Problem?

    +1 Ganz genau. Ich denke das sollte jeder für sich entscheiden was er macht. Hier manchen vorzuwerfen eine Lücke zu nutzen ist doch albern.
    Verstehe nicht, warum Leute sowas machen. Es gab auch abseits dieses Tricks einfache Wege. Einfach 1511 Image besorgen und direkt mit Win7/8/8.1 Key installieren. Oder eben von der ISO Upgraden, was wohl auch funktioniert.
    Zumal man ein Jahr Zeit hatte und jetzt plötzlich alle aufwachen...
    icet (G)
    +1 Ganz genau. Ich denke das sollte jeder für sich entscheiden was er macht. Hier manchen vorzuwerfen eine Lücke zu nutzen ist doch albern.

    Es ist eben KEINE Lücke. Nur weil etwas technisch machbar ist, folgt daraus noch lange kein Nutzungsrecht. Oder fährst du 100 in der Innenstadt?
    bei verlust eines armes UND Beines z.B. hast du 100% GdB bist aber nicht zwangläufig in PS3.

    Da reichen selbst schizophrene psychische Erkrankungen wo du dein Leben noch alleine meistern kannst für den GdB 100. PS3 wirst aber damit nicht bekommen. Genau so kannst auch mit GdB 40 schon kaputtgeschrieben sein und Voll Erwerbsgemindert samt Rente und bekommst nichtmal annähernd eine PS
    Von daher wäre mal Eindeutig zu klären seitens Microsoft was denn überhaupt die Grundvoraussetzungen sind um dafür berechtigt zu sein denn anhand des GdB und der PS kannst dich nicht orientieren gibt schliesslich auch noch PS0 mit geringem Pflegebedarf bei GdB100 und alles solcher schlechten Scherze
    JaneH
    Etwas OT aber: Behinderung von 100% bedingt immer PS 3. Muss allerdings beantragt werden.
    Das stimmt nicht, wenn du taub oder blind bist, erhältst du keine PS3, auch als Mensch mit spastischer oder Querschnittlähmung gilt dies nicht automatisch. Gibt noch etliche anderer Fälle. Diese Menschen können meist soviel selbst erledigen, dass sie oft noch gar keine PS bzw. Stufe 1 bekommen.
    Ich finde das sowieso selten dämlich. Da gibt es ein Schlupfloch und anstatt das unter der Hand zu kommunizieren wird es per Lautsprecher durch das ganze Internet gebrüllt, so daß MS gar nicht anders kann als es zu verschließen. -.-
Nach oben