Jetzt aber: Web-Version des Windows Store zeigt sich im neuen Gewand

Den Windows Store gibt es nicht nur als App, sondern auch im Browser. Dort hatte sich vor ein paar Tagen schon mal ein optisches Facelift gezeigt, welches aber sogleich wieder verschwand. Nun scheint die neue Version endgültig online gegangen zu sein – hoffen wir zumindest.
Der Windows Store zeigt nun auch im Browser ein ähnliches Design wie unter Windows 10, die Detailseiten haben ein Hintergrundbild und alle wichtigen Informationen sind deutlich schöner aufbereitet, als das bisher der Fall war, hier am Beispiel unserer UWP Beta:

Die Startseite der Web-Version des Windows Store findet man hier.

Das neue Design sieht gut aus, ich würde mir von der Web-Variante allerdings noch eine bessere Navigation wünschen. Außerdem vermisse ich nach wie vor die Möglichkeit, vom Browser aus die Installation einer App auf meinem Telefon anstoßen zu können.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ja, dieses Push-Feature war bei Windows 8 Version schon klasse.

    Hat nur leider sehr unzuverlässig funktioniert.
    Auf jeden Fall ein großer Schritt in die richtige Richtung! Leider werden die Zeilenumbrüche aus den Versionshinweisen entfernt, das ist sehr unglücklich. Kann man irgendwie Feedback senden?
    Dinkleberg
    Ist das Update RS1-only?

    Die Web Version hat nichts mit dem installierten Betriebssystem oder der Version zu tun.
    Vom browser aus ne Installation ans smartphone wäre cool, man könnte dieses feature ebenfalls auch in die app basteln, wenn man am pc sitzt und eine UWP installieren möchte zum beispiel ^-^
    Wieso steht bei so vielen Apps da das sie auf pc mobilegerät xbox surface hub und holographic verfügbar sind? Auf der xbox funktionieren sie sicher noch nicht.
    Und das manche apps auf windows 10 mit arm prozessor laufen ist auch so ein ding.
    Da der Store in W10(M) so oder so da ist... wozu brauche ich eine Browserversion?

    Zum Verlinken der App, z.B.
Nach oben