Windows 10: Kumulatives Update KB3194496 – Probleme bei der Installation häufen sich

Nach dem Ausrollen des kumulativen Updates KB3194496, welches die Windows 10 Version auf die Build 14393.222 anhebt, häufen sich die Meldungen über Installationsprobleme. In den verschiedensten Blogs und Foren weltweit, sowie auch im Microsoft Forum, suchen Windows 10 Benutzer Hilfe zur Installation von KB3194496. Worum geht es bei diesem Problem genau?

Das KB3194496 Problem war bekannt
Bei dem Versuch das Update zu installieren, erhält der Benutzer die Meldung, dass die Installation fehlschlug und alle erfolgten Änderungen wieder rückgängig gemacht werden.
Auch weitere Versuche, das Update zu installieren, sind nicht von Erfolg gekrönt.

Das passiert dann und wann, und solche Probleme werden in der Regel mit einem bald folgendem Patch behoben. So weit, so gut. Wenn nur nicht der Umstand wäre, dass ausgerechnet dieses Installationsproblem mit KB3194496 nicht schon bei vielen Windows Insidern aufgetreten wäre. Da hinterfragt Mary Jo Foley zurecht den Sinn des Windows Insider Programms. Wo liegt der Nutzen, wenn ein Problem, welches bereits in der Testumgebung einer Windows Insider Version bekannt war, öffentlich ausgerollt wird?

Vielleicht sollte Microsoft die Schlagzahl für die Windows Insider Versionen wieder etwas senken und sich mehr der Fehlerbehebung widmen. Sollten die Probleme aufgrund von Termindruck entstehen, so enthält dies schon eine gewisse Ironie, denn Microsoft hat sich in den letzten Jahren selten an die eigenen Veröffentlichungstermine gehalten. Da macht es dann auch keinen großen Unterschied mehr. Letztendlich käme eine gründlichere Sorgfalt bei der Überprüfung von gemeldeten Problemen aus Insider Versionen, sowie deren Behebung vor Veröffentlichung allen Benutzern zugute.

Artikel im Forum diskutieren (91)

Über den Autor
Dirk Ruhl
  • Dirk Ruhl auf Facebook
  • Dirk Ruhl auf Twitter
Microsofts Fliesenwelt ist mein Zuhause, egal ob Windows 10 auf Desktop, Tablet, Phone oder Xbox One...es muss kacheln. Der schönste Urlaubsort für mich wären die Microsoft Research Labs. Ich danke meiner Familie und meinem Arbeitgeber, ohne deren Unterstützung könnte ich mein Hobby nicht leben!
Nach oben