Am Puls von Microsoft

Avira: Fehlalarme nach Update

Rechner starten schlimmstenfalls nicht mehr – temporärer Workaround verfügbar
Böse Überraschung für Nutzer der Sicherheitsprodukte von Avira – nach einem gestern veröffentlichten Update für die Programme Avira Antivirus Premium 2012, Avira Internet Security 2012 und Avira Professional Security 2012 werden zahlreiche harmlose Anwendungsprogramme plötzlich als gefährlich eingestuft und lassen sich nicht mehr starten.
Im schlimmsten Fall kann es passieren, dass sich die betroffenen Systeme nicht einmal mehr booten lassen.

Bei Avira arbeitet man selbstverständlich bereits mit Hochdruck an einem Update zur Lösung dieses äußerst peinlichen Problems – bis dieses verfügbar ist, empfiehlt der Hersteller die Funktion „ProActiv“ in den Programmeinstellungen zu deaktivieren. Um dies zu tun, ist ein Wechsel in den „Expertenmodus notwendig. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung stellt Avira auf seiner Homepage zur Verfügung: Ausnahme für blockierte Anwendung hinzufügen

  • Thema:

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige