Am Puls von Microsoft

Patchday: Microsoft flickt von Google veröffentlichte Lücke und startet neues Infoportal zu Sicherheitsupdates

Zum heutigen November-Patchday hat Microsoft insgesamt 14 Security-Bulletins veröffentlicht und damit Sicherheitslücken in Windows, Office und anderen Produkten geschlossen. Für Windows 10 werden die Aktualisierungen in Form eines kumulativen Updates verteilt, Infos dazu siehe hier. Eine Übersicht über alle Sicherheitsupdates inklusive detaillierter Informationen hat Microsoft auf dieser Seite zur Verfügung gestellt.

Außerdem starten die Redmonder ein neues Infoportal, auf dem man sich zu den aktuellsten Sicherheitslücken und eventuell bereits veröffentlichter Updates informieren kann. Der Security Updates Guide lässt sich auf verschiedene Art und Weise durchsuchen. Ich habe das gleich mal getestet und nach CVE-2016-7855 gesucht. Das ist jene Windows-Sicherheitslücke, die Google in der vergangenen Woche öffentlich gemacht und sich damit den Zorn Microsofts zugezogen hatte. Dazu wurde noch kein Treffer gefunden, obwohl laut Info von Microsoft diese Lücke mit dem November-Patchday geschlossen wurde. Aber die Seite wurde ja auch gerade erst live geschaltet.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige