VR für alle: Systemanforderungen von Windows Holographic sind moderat

Mit dem Creators Update für Windows 10 werden im Frühjahr 2017 nicht nur die Kreativen angesprochen, auch die Freunde der künstlichen Realität sollen auf ihre Kosten kommen. „Windows Holographic“ heißt die Plattform, die Microsoft in Windows 10 einbauen wird und die der Technologie im Zusammenspiel mit kostengünstiger Hardware zum Durchbruch im Massenmarkt verhelfen soll. Diverse OEMs werden VR-Headsets zu Preisen ab etwa 300 Dollar anbieten, und im Gegensatz zu anderen Lösungen wie der Oculus Rift muss man auch kein mittleres Kraftwerk unter dem Tisch stehen haben.

Brad Sams ist über die PC-Anforderungen für Windows Holographic gestolpert, und die sind äußerst genügsam:

– 4-Kern CPU
– 4 GB RAM
– USB 3.0
– DirectX 12
– 1 GB freier Speicherplatz

Hinsichtlich der Grafikkarte gibt es wohl keine weiteren speziellen Anforderungen, so dass man in der Tat davon ausgehen kann, Windows Holographic mit jedem Mittelklasse-PC oder -Notebook nutzen zu können.

Mindestens 1,5 x 2 Meter freie Fläche werden benötigt, innerhalb derer man sich ungestört bewegen kann, um das virtuelle Erlebnis ohne reale Verletzungen zu überstehen. Durch optionale Sensoren kann diese Fläche allerdings noch erweitert werden.

Wenn man bedenkt, dass VR mit der Leistung eines Smartphones möglich ist, dann sollte es nicht überrraschen, dass Windows Holographic mit bescheidenen Anforderungen auskommt. Die Frage bleibt natürlich, mit welcher Qualität der Darstellung man da rechnen darf. Ich habe am Wochenende Google Daydream mit dem Pixel XL ausprobiert, und im Gegensatz zu diversen Reviews, die ich dazu schon gelesen habe, war ich nur mäßig beeindruckt. Man merkt eben doch an allen Ecken (im wahrsten Sinne), dass das eine „Light“-Lösung ist. Da muss Windows 10 schon mehr zu bieten haben.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Hallo Martin kann es sein das du in diesem Artikel VR und AR durcheinander bringst. Ich denke das sich diese Anforderungen auf AR Brillen mit eigener Grafik Einheit bezieht. Eine VR Brille wird auch bei MS ihre Leistung brauchen.
    Keine Ahnung ob das was mit Laus und Leber zu tun hat, aber irgendwie habe ich so eine Ahnung, dass es Microsoft auch in dieser Hinsicht schaffen wird die relevanten Gruppen zu verprellen, falls sich überhaupt genügend finden, die ernsthaft bereit sind einen Vertrauensvorschuss zu leisten.
    Habe mal noch ein paar andere Artikel gelesen und scheinbar sind da alle verwirrt. Andauernd liest man das Microsoft Hololes mit Oculus und Vive vergleichen wird. Es sind doch komplett unterschiedliche Geräte.
    Sache noch wie paint 3D funktionieren sicherlich auch mit onbord Grafik.
    Die Verwirrung ist in dem Fall auch mal wieder ein wenig der nicht immer glücklichen Namensgebung von Microsoft geschuldet. Die Plattform heißt "Windows Holographic". Die günstigen Brillen, die auf den Markt kommen, sind aber VR.
    Das ist war der Name ist mist hätte man besser etwas wie Virtual... genommen. Aber ich würde bei den Mindestanforderungen trotzdem davon ausgehen das sich diese auf AR beziehen da Windows Holographic ja AR VR und Mixed VR bedient. Vielleicht kann man aber auch mit diesen Anforderungen div. Handy Ports auf dem Windows Store in VR Spielen wie bei deinem Pixel. Ich bin jedenfalls gespannt was da kommt und hoffe auf viele neue Hersteller in diesem Markt damit die Preise fallen.
    Die Erwartungen sollte man aber auch nicht zu hoch ansetzen. MS wird selbst mit DX12 sicher keine Wunder bewirken können. Für den Desktop wird das sicher reichen, vielleicht auch für kleine Spiele. Wer aber ernsthaft (zukünftig) grössere und grafisch anspruchsvollere Titel in VR Spielen will, wird das selbst mit Windows Holographic sicher nicht mit einem Notebook tun können (ausser vielleicht mit der GTX 1080M).
    Die 60 fps müssen schon her, sonst kann einem sehr schnell schlecht davon werden. Und die Grafik dafür aufs unterste Niveau runter zu schrauben wäre auch keine schöne Lösung. Dann lieber ohne VR ^^
    Das sehe ich genau so deswegen finde ich Microsofts Entscheidung kein VR auf die Xbox One zu bringen auch sinnvoll. Mit einer Scorpio geht das bestimmt schon etwas aber aktuell was ich von PS VR auf der normalen PS4 gesehen habe ist nicht das gelbe vom Ei.
    Hallo
    Da es gerade erwähnt wird..., mein Sohn (11) wünscht sich die PS4, zur Zeit nutzt er noch die PS3. Macht es Sinn gleich die PS4 Pro zu holen. Vielleicht will er ja später auch VR.
    Gruß
    Andi
    Wenn man VR nutzen will hätte ich gesagt ja sind zwar 100€ mehr aber bei VR lohnt sich das sicherlich. Wenn man nur am Tv spielt in 1080p ist die Entscheidung schon schwieriger.
    Aber andere Sache mit 11 ist der Junge doch noch zu erziehen XD da sollte ne Xbox One S herbei.
    Hallo
    Da es gerade erwähnt wird..., mein Sohn (11) wünscht sich die PS4, zur Zeit nutzt er noch die PS3. Macht es Sinn gleich die PS4 Pro zu holen. Vielleicht will er ja später auch VR.
    Gruß
    Andi

    Wenn Ihr einen 4k TV habt würde ich die Pro nehmen.
    Wenn nicht, dann die normale.
    Und denke dran das dann Online Spiele mit Freunden oder anderen dann mit Playstation Plus zu Buche schlägt.
    Habe ich versucht, er weigert sich mit Fäusten, er will partout keine XBox. Die Spiele auf der PS würden im besser gefallen und mehr Auswahl. Sagt mein Sohn, ich schaue nur was er so spielt.
    @TonyStark (Bist du der Echte) Wie jetzt, PS4 Pro bedeutet online spielen nur mit PS Plus?? Also monatliche Kosten ein muss??
    Am Ende zählt der Herdentrieb oder das was das coole Vorbild hat. Selbst wenn die Xbox das bessere Gerät sein sollte, wenn der Sohnemann damit nicht glücklich wird, wird man es selbst vermutlich auch nicht. Wenn der deutsche Spielemarkt für Microsoft interessant ist, dann liegt es an denen sich dort ein besseres Image zu erwerben, das kann man einem armen Vater nicht zumuten.
    @weltleser Willst du mir damit sagen ich muss meinem Sohn die XOne einfach nur schmackhaft machen ;) Tja, ich kann nur eine Konsole kaufen :(
    @weltleser Willst du mir damit sagen ich muss meinem Sohn die XOne einfach nur schmackhaft machen ;) Tja, ich kann nur eine Konsole kaufen :(

    Dann gar keine Schenken und dir selber ne XBOX One S gönnen ^^ wohlgemerkt, die PS4 Pro ist nur ne leicht bessere PS4. Außerdem kann sie kein echtes 4k. Allgemein ist sie sogar schlechter als die XBOX One S
    Mich würde mal interessieren was man mit 11 heutzutage so spielt. Für mich war in dem Alter nur Nintendo interessant. Wenn die Leute sagen die PS4 spiele gefallen ihnen besser geht es sonst immer um God of War, The last of Us, oder Uncharted aber das sind ja alles keine Titel für das Alter.
    Und ja Online Spielen Kostet auf der PS4/PS4 Pro Geld ist aber auf der Xbox auch so.
    Ich möchte dir als Xbox Fan ja zustimmen aber es stimmt leider einfach nicht.
    Außerdem kann sie kein echtes 4k
    ist schlicht Falsch natürlich kann sie das. Sie schafft es in vielen Titeln nicht aber Grafisch weniger anspruchsvolle Titel können durchaus in 4K wiedergegeben werden.
    Allgemein ist sie sogar schlechter als die XBOX One S
    sehe ich zwar genau so aber das ist doch sehr Subjektiv.
    Tofa
    Mich würde mal interessieren was man mit 11 heutzutage so spielt. Für mich war in dem Alter nur Nintendo interessant. Wenn die Leute sagen die PS4 spiele gefallen ihnen besser geht es sonst immer um God of War, The last of Us, oder Uncharted aber das sind ja alles keine Titel für das Alter.
    Und ja Online Spielen Kostet auf der PS4/PS4 Pro Geld ist aber auf der Xbox auch so.

    Das sagt wer? Also, Minecraft, Little Big Planet, Rennspiele allgemein, Lego Jurassic World/Lego Star Wars (PS3), Rayman,....., da gibt es schon einiges auch für 11jährige.
    Habe ich versucht, er weigert sich mit Fäusten, er will partout keine XBox. Die Spiele auf der PS würden im besser gefallen und mehr Auswahl. Sagt mein Sohn, ich schaue nur was er so spielt.
    @TonyStark (Bist du der Echte) Wie jetzt, PS4 Pro bedeutet online spielen nur mit PS Plus?? Also monatliche Kosten ein muss??

    Ja, so ist es.
    Und ob man die 12 Monate auc günstiger bei eBay oder mmoga bekommst weiß ich nicht da wir alle Microsoftverseucht sind ?
    Das sagt wer? Also, Minecraft, Little Big Planet, Rennspiele allgemein, Lego Jurassic World/Lego Star Wars (PS3), Rayman, Trackmania....., da gibt es schon einiges auch für 11jährige.

    Sowas wird eher von 8 jährigen gespielt.
    Die 11-13 jährigen wollen Fifa,Halo,Nba und GrandTheftAuto
    Das sagt wer?
    Wer sagt was? War ne ernst gemeinte Frage. Weil außer LBP alles Multi Plattform Titel sind.
    Sowas wird eher von 8 jährigen gespielt.
    Die 11-13 jährigen wollen Fifa,Halo,Nba und GrandTheftAuto

    Und ich Spiele heute noch gerne Pokemon :D
    Ist schon lustig, ich bin der einzige mit Windows Phone in meiner Familie, kann niemanden überzeugen, nicht mal Sohnemann für die XBox One. Windows gibt es nur als Windows Betriebssystem auf Laptop.
    Man darf dabei nicht vergessen, seine Leute "Daddeln" auch nur mit einer PS.
    TonyStark
    Sowas wird eher von 8 jährigen gespielt.
    Die 11-13 jährigen wollen Fifa,Halo,Nba und GrandTheftAuto

    Kenne mich mit Spielen nicht aus, wenn mein Sohn die Spiele gern spielt, na wunderbar. Ist doch schön, dass er noch nicht viel von gewaltverherlichten Spielen hält. GTA darf er nicht. Was er bei seinen Leuten spielt weiß ich nicht, da ist er aber auch nicht so oft. Im allgemeinen spielt er 4-5 Stunden die Woche. Außer Sonntag, da sind wir immer unterwegs.
    Nachtrag: Sport ist eine Sache für sich. Schaut es nicht im TV, gespielt hat er mal FIFA aber dann das Interesse verloren.
    Sowas wird eher von 8 jährigen gespielt.
    Die 11-13 jährigen wollen Fifa,Halo,Nba und GrandTheftAuto

    Das würde ich so pauschal nicht sagen. Ich selbst habe zwar keine Kinder in dem Alter, aber einige in meinem Umfeld und die spielen primär Titel wie Minecraft, Rocket League etc.. Ich muss aber auch dazu sagen, dass es jeweils Eltern sind, die sich für das interessieren was ihre Sprösslinge da so tun und sich auch mal gemeinsam an die Geräte setzen. Ein GTA kommt denen nicht ins Haus und das finde ich für die Altersklasse auch absolut legitim, denn die überzeichneten Charaktere und die Gesellschaftssatire kann ein 12 jähriges Kind nicht korrekt einordnen. Die sehen nur die Action und auch die Gewalt, und die hat es in sich.
    Es steht und fällt halt mit den Eltern. Es gibt die, denen alles egal ist. Dann gibt es die, die am liebsten jedes Spiel verbieten wollen und die, die sich für die Materie interessieren und dementsprechend jeweils richtig einordnen können.
    Juhuu, alles richtig gemacht :D
    NurEinUser
    Das würde ich so pauschal nicht sagen. Ich selbst habe zwar keine Kinder in dem Alter, aber einige in meinem Umfeld und die spielen primär Titel wie Minecraft, Rocket League etc.. Ich muss aber auch dazu sagen, dass es jeweils Eltern sind, die sich für das interessieren was ihre Sprösslinge da so tun und sich auch mal gemeinsam an die Geräte setzen. Ein GTA kommt denen nicht ins Haus und das finde ich für die Altersklasse auch absolut legitim, denn die überzeichneten Charaktere und die Gesellschaftssatire kann ein 12 jähriges Kind nicht korrekt einordnen. Die sehen nur die Action und auch die Gewalt, und die hat es in sich.
    Es steht und fällt halt mit den Eltern. ....und die, die sich für die Materie interessieren und dementsprechend jeweils richtig einordnen können.
    Andi11449
    Am Ende zählt der Herdentrieb oder das was das coole Vorbild hat.
    @weltleser Willst du mir damit sagen ich muss meinem Sohn die XOne einfach nur schmackhaft machen ;) Tja, ich kann nur eine Konsole kaufen :(
    Dass ich das nicht meine wirst Du leider selber wissen, natürlich wirst Du "immer" sein größter Held bleiben, nur leider in dieser Beziehung nicht;)
    Bei meinem Neffen war die Geschichte ähnlich, der hat sich aber am Ende - zu meinem Erstaunen - für die Xbox entschieden. Nun spielen sie mal bei ihm mit der Xbox und mal bei seinem Freund mit der PS4, finden beides gut und sind mit der Entscheidung zufrieden.
    Hallo
    Da es gerade erwähnt wird..., mein Sohn (11) wünscht sich die PS4, zur Zeit nutzt er noch die PS3. Macht es Sinn gleich die PS4 Pro zu holen. Vielleicht will er ja später auch VR.
    Gruß
    Andi

    Bezogen auf VR hat die Pro keine Vorteile. Deren Grafik ist mit der Pro nicht besser. Zu der VR bekommt man nämlich ein kleines Kästchen mit zusätzlicher Recheneinheit, an der die Brille angeschlossen wird. Die Pro lohnt sich soweit ich weiß auch nur bei einigen Singleplayer spielen, die einen Patch erhalten. Im Multiplayer soll die Grafik an die der normalen PS angepasst sein, damit die Pro Spieler keine Vorteile haben.
    Andi11449
    Im allgemeinen spielt er 4-5 Stunden die Woche. Außer Sonntag, da sind wir immer unterwegs.

    Für 4-5 Stunden pro WOCHE lohnt sich eine Pro ohnehin nicht. Mit so wenig Spielzeit lohnt sich aktuell nicht mal wirklich VR meiner Meinung nach. Um den Aufpreis für ne Pro zu rechtfertigen muss man schon stark von der zusätzlichen Leistung Gebrauch machen. Ich denke mit ca. 5 Stunden Spielzeit in der Woche und 11 Jahren ist dein Sohn sicher noch keine Grafikhure die auch die FPS auf dem TV einzeln zählt von daher dürfte ne normale PS4 vollkommen ausreichen.
    Schade das er keine Xbox will, denn die One S ist im grossen und ganzen das bessere Paket. Sie bietet auf jeden Fall mehr als die PS4 Slim und auch mehr als die Pro WENN man die Leistung eben nicht wirklich benötigt. Aber sei's drum. Das UHD-Blu Ray Laufwerk werdet ihr sicher auch nicht so dringend brauchen ^^ Hol im ne PS4 Slim und gut ist :D
    Die gibt\'s auch mit weniger Speicher + Spiel und in viel viel günstiger.
    Am besten mal zum nächsten Saturn. Da werden an der Kasse 75€ direkt abgezogen.
    Bis auf eine Battlefield Sonder Edition sind die auch alle weiß.
    Man muss nur auf das S aufpassen.
    Ja, laut Amazon sind aber leider nur +18 Titel dabei (ohne Sohn) informiert.
    Genügen 500GB oder sind die Installierten Dateien viel zu groß und Festplatte dadurch schnell voll?
    500 ist wenig.
    Am besten die 1 GB Version oder Du kaufst irgendwann eine externe USB 3.0 Platte und erweiterst so natürlich erheblich günstiger.
    Forza alleine hat meine ich irgendwas mit 60 GB.
    Spiele kann man auch erheblich günstiger als Download Code kaufen.Nur der spätere Verkauf ist dann nicht mehr lohnenswert.
    (Hat aber den erheblichen Vorteil das man keine Datenträger mehr braucht weil das Spiel an den Account gebunden ist.)
    In der Bucht oder bei ebaykleinanzeigen findet man auch schon was gutes.
    Kurzer einwurf die Kiste die an die PS Vr Brille kommt rechnet Ur das Bild für den TV und schleift den Rest durch. Daher ist die Aussage das die pro keinen Unterschied macht Schwachsinn.
    Liebe Leute, danke erstmal für die zahlreichen Infos.
    Ich bin ja nicht ganz Technik-Dau aber XBox One S VS PS4 Pro geht wirklich nicht ohne Kopfschmerzen. Ich will ja Hardware für Jahre kaufen, so dicke haben wir es nicht aber meinen Sohn versuche ich soweit die Wünsche zu erfüllen. Er soll lange Spaß mit seiner Konsole haben. Aber VR ist glaube noch nichts für ihn wegen Übelkeit und was man so liest und hört.
    Liebe Leute, danke erstmal für die zahlreichen Infos.
    Ich bin ja nicht ganz Technik-Dau aber XBox One S VS PS4 Pro geht wirklich nicht ohne Kopfschmerzen. Ich will ja Hardware für Jahre kaufen, so dicke haben wir es nicht aber meinen Sohn versuche ich soweit die Wünsche zu erfüllen. Er soll lange Spaß mit seiner Konsole haben. Aber VR ist glaube noch nichts für ihn wegen Übelkeit und was man so liest und hört.

    Hat Dein Sohnemann auch ein Lumia?
    Unser 13 jähriger liebt sein Lumia
    Nein, das erste war ein Android Gerät, wegen Spiele.... will er kein Windows 10 mobile. Er streamt viel an den Chromecast.
    Seit dem ich auf der Digility war bin ich dem Massenerfolg von VR sehr krittisch gegenüber. Kein gerät egal wie einfach zu bedienen wird den Normalo dazu bringen soch so einen Helm aufzusetzen egal ob nun reine VR oder Mixedreality. Das Produzieren von Inhalten ist unendlich viel aufwändiger der Konsument bekommt aber kaum Mehrwert und der Wow effekt verpufft nach ein paar Tagen. Ich glaube die Dinger werden im Berufsalltag wichtig für technischen Service, vielleicht auch spannend für einige Spiele, aber die Masse wird sich so was nicht lange antun.
    Das ist war der Name ist mist hätte man besser etwas wie Virtual... genommen. Aber ich würde bei den Mindestanforderungen trotzdem davon ausgehen das sich diese auf AR beziehen da Windows Holographic ja AR VR und Mixed VR bedient. Vielleicht kann man aber auch mit diesen Anforderungen div. Handy Ports auf dem Windows Store in VR Spielen wie bei deinem Pixel. Ich bin jedenfalls gespannt was da kommt und hoffe auf viele neue Hersteller in diesem Markt damit die Preise fallen.

    Bleib doch mal ganz unruhig. Holo Lens braucht gar keinen Computer und ne Lösung mit Einsteiger "VR"-Device braucht dann die Leistung die sonst in der Holo Lens steckt. Bis auf die HPU sind da auch keine Hardware Monster drin. Sollte also passen da es plausibel klingt.
    Holo Lens braucht gar keinen Computer
    und wo soll der Inhalt herkommen ? Klaubst du das jemand z.B. ein Produkt mit Holo Lens Designt komplett ohne PC. Die Brille arbeitet autark aber das Programm wird sicherlich als Schnittstelle dienen. Außerdem sagt keiner das Holo Lens die einzige AR Brille sein wird.
    Wieso braucht VR so einen starken PC? Es ist ja das gleiche wie normlaes Gaming, nur dass man halt alles aus den Augen der Spielfigur sieht. Ich weiß, dass die Bilder für jedes Auge extra gerendert werden, aber wäre es nicht sinnvoller, statt 2x rendern zwei InGame-Kameras zu verwenden und die dann dem entsprechenden Auge zuordent?
    Andi11449
    Hallo
    Da es gerade erwähnt wird..., mein Sohn (11) wünscht sich die PS4, zur Zeit nutzt er noch die PS3. Macht es Sinn gleich die PS4 Pro zu holen. Vielleicht will er ja später auch VR.
    Gruß
    Andi

    Ich muß mich auch noch kurz einklinken in die Diskussion.
    Also ich würde auf die Scorpio warten. Ich weiß, das ist bei Kindern in dem Alter nahezu unmöglich, diese Geduld aufzubringen. Aber das hat Gründe. Die Scorpio wird massiv stärker sein als die PS4 Pro, volles natives 4K bieten können und zu den selben VR-Systemen kompatibel sein, die jetzt bald für Windows 10 erscheinen. Bis dahin reicht doch auch eine klassische alte One, die es schon für 220.- Euronen im Bundle gibt. Gebraucht noch günstiger.
    Vorteil ist hierbei, daß ein evtl später angeschafftes VR-Headset auch am Windows-10-PC nutzbar sein wird, selbst wenn es für Deinen Sohn nach einer Weile uninteressant werden sollte.
    Die Scorpio wird auch für Jahre ausreichen als Konsole. Falls Du ihm zwischenzeitlich eine klassische alte Xbox One besorgst, wird er alle Spiele dafür auf die Scorpio mitnehmen können. Die One wird sich in einem Jahr dann anderweitig im Haushalt nutzen oder gebraucht verkaufen lassen. Bei Xbox muß man nie wieder Angst haben, daß man mit einer neuen Xbox-Hardwaregeneration seine alten Games nicht mehr spielen können wird. Selbst fast 300 alte Xbox 360 Games sind mittlerweile auf der One spielbar. Er wird einige seiner meistgeliebten PS3 Spiele auch als Xbox 360 Version wiederfinden und mittlerweile ziemlich günstig nachkaufen können über den Xbox Store. Außerdem gibt es einen deutlich besseren Mod-Support für die Xbox One. Was vor allem für Skyrim und Fallout 4 interssant wird. Weiter Spiele mit Modsupport werden folgen.
    @Ork Diktator Danke für die Info. Mittlerweile haben wir uns für eine XBox One S entschieden (welche mein Sohn nur nutzen wird ;)). Da ich nie Hardware gleich kaufe also sobald neue Hardware auf dem Markt bzw. hinke ich immer mindestens eine Generation hinterher, mein Sohn auf VR verzichten kann, da ich glaube es mit den nächsten Generationen besser wird (die Kabel stören ja voll, ne), jo, passt schon. Er freut sich jetzt wie Wolle auf Weihnachten. Aber erst Nikolaus und im Januar hat Sohnemann Geburtstag. Whaaaaat :lol
    Nachtrag: Die Scorpio wird sicher um ein vielfaches teurer, da wird Sohnemann laaange warten müssen, da ist es vielleicht nicht schlecht, wenn er dann doch die XBox One S jetzt hat.
    Und Du bist eventuell dann doch sein größter Held;) ...
    Dir herzlichen Glückwunsch, dass die Entscheidung hinter Dir liegt und Deinem Sohn viel Spaß!
Nach oben