Office-Fehler: Die telefonische Aktivierung wird für dieses Produkt nicht mehr unterstützt

Viele Nutzer von Office 2010, Office 2013 und Office 2016 sehen sich derzeit mit der in der Überschrift genannten Meldung konfrontiert. Wenn die Online-Aktivierung fehlschlägt und man deshalb zur telefonischen Aktivierung weitergeleitet werden sollte, erscheint stattdessen „“Die telefonische Aktivierung wird für dieses Produkt nicht mehr unterstützt“. Das ist ärgerlich, glücklicherweise aber falsch. Es funktioniert nämlich weiterhin.

Das Problem besteht bereits seit Januar, mittlerweile hat Mircosoft es offiziell bestätigt und arbeitet an einer Lösung. Die telefonische Aktivierung funktioniert nach wie vor, wenn man aus Deutschland die Nummer 069 2222 5494 oder 0800 2848-283 wählt.

In Österreich lauten die Nummern (43) (1)795 673 56 bzw. (0) (800) 000 000, in der Schweiz wählt man (41) (44) 580 7558 oder 00 800 22848283. Die Nummern für andere Länder lassen sich auf dieser Seite abrufen.

Vielen Dank an Rafael für den Tipp!

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. "Wenn die Online-Aktivierung fehlschlägt"
    Oder wenn man das Office in einem anderen Land als Deutschland gekauft hat ;)
    Den Fehler gibts schon seit min. 1 Woche. Gerade bei einer 3er Lizenz Office 2010 nervig am Telefon nicht sagen das es eine Mehrfachlizenz ist sonst klappt die Aktivierung nicht. Aber Notfalls werdet ihr mit einem netten Support Menschen verbunden der euch weiter helfen kann.
    Ich musste letztens 18 Rechner mit Office 2016 Einzellizenzen einrichten. Bei sieben Rechnern hat die online Aktivierung geklappt und beim Rest leider nicht. Warum konnte Microsoft auch nicht feststellen. Glücklicherweise hat mir der Microsoft Support geholfen. Leider hat es aber drei Tage gedauert und ich musste zweimal anrufen und nachfragen bis sich jemand bemüht hat. Mir wurden dann die Freischaltcodes für die telefonische Aktivierung für jedem Rechner zugeschickt.
    Nicht das einzige Problem aktuell bei MS. Mein OneNote braucht online ca. 3 Minuten zum starten, geteilte Kalender kann ich momentan nicht aktualisieren, mein Tile der MSN Finanzen App ist seit einer Woche stumm und die Einstellungen von verknüpften Postfächern in Outlook online werden bei Änderungen nicht übernommen. Da ist irgendwie der Wurm drin und täglich wird es mehr bei mir
    Ich hatte heute auch ein Telefonat mit dem Office-Service, aber wegen einem Problem mit der neuen Outlook-Konto-Verknüpfung. Ich wurde allerdings nach Eingabe meiner Daten auf Wunsch hin angerufen. Die Rufnummer war unterdrückt. Da mir der erste Mitarbeiter nicht helfen konnte, bekam ich eine Auftragsnummer und wurde weiterverbunden, um folgende Durchsage zu hören: We are a bit busy at the moment. Please try again later. Tüüt, tüüt, tüüt ...
    Jetzt habe ich eine Auftragsnummer aber keine Telefonnummer. Weiß jemand Rat?
    das kann ich so nicht bestätigen, da ich in der letzten Woche drei betreute Office Suiten (Office 2010, Office 2013) aktivieren mußte
    Ablauf: Anruf 0800 2848 283 –> Eingabe der Installations-ID auf der Telefontastatur –> Ablehnung der Aktivierung –> Verbindung mit einem Mitarbeiter (es war tatsächlich in vier von sechs Fällen Frau G.) –> Vorlesen der ID –> Verbindung an den Automaten –> Totenstille –> Prozedur von vorn mit der Aufforderung zum sofortigen Vorlesen der Bestätigungs-ID –> Neuaktivierung des Office-Paketes.
    fertig
Nach oben