Am Puls von Microsoft

Mail und Kalender in Windows 10: Dickes Update im Anflug

Die Outlook Mail und Kalender App in Windows 10 steht vor einem der umfangreichsten Updates ihrer Geschichte. Die neuen Funktionen, die Microsoft heute angekündigt hat, sind zum Teil schon bekannt und auch für Insider schon verfügbar, zum Teil aber auch völlig neu. Vor allen Dingen die Kalender-Funktionen werden deutlich aufgewertet. Der Rollout des Updates soll in den kommenden Wochen erfolgen und gilt für Inhaber eines Outlook.com Accounts und für Office 365 Kunden. Man arbeite jedoch daran, die Features auch den Kunden anderer Mail-Provider zur Verfügung zu stellen.

Posteingang mit Fokus
Diese Funktion stammt aus dem aufgekauften Email-Client Acompli und stand demnach den Outlook-Nutzern unter iOS und Android schon länger zur Verfügung. Ein selbstlernder Algorithmus soll dafür sorgen, dass man stets die wichtigen Mails im Auge behält, die potenziell unwichtigen werden aussortiert. Wer auf diese Hilfestellung verzichten möchte, kann sie natürlich auch abschalten.

Erwähnungen
Genau wie in sozialen Netzwerken kann man andere Kontakte durch Voranstellen eines „@“ im Nachrichtentext in eine Unterhaltung einladen, sie werden dann automatisch in CC hinzugefügt. Diese Funktion gibt es für Office 365 Kunden schon länger, sie wird jetzt in die Windows 10 App integriert.

Kalender-Kategorien
Laut Microsoft war es der am häufigsten geäußerte Feature-Wunsch, Kalender-Einträge in farblich getrennte Kategorien zu unterteilen, um so eine bessere Übersicht zu haben. Mit dem kommenden Update wird dieser Wunsch erfüllt werden.

Interessante Kalender zu verschiedenen Themen
Der von Microsoft aufgekaufte Sunrise-Kalender bot die Möglichkeit, diverse Kalender zu abonnieren, zum Beispiel Sport-Ligen, TV-Sender und dergleichen. Seit der Einstellung von Sunrise war dieses Feature verschollen, nun kehrt es zurück. Beim Anblick des bing-Logos habe ich natürlich entsprechende Befürchtungen, dass diese Funktion für deutschsprachige Nutzer wenig Mehrwert bieten wird, aber ich lasse mich gerne überraschen.

Fluginfos und Paketverfolung
Infos über gebuchte Flüge oder in Auslieferung befindliche Pakete sollen sich künftig ebenfalls über den Kalender abrufen lassen. Hier gilt aus „deutscher Sicht“ das gleiche wie im letzten Absatz.

Besprechungs-Einladungen aufgepeppt
Wenn man eine Besprechung plant, kann man sich nun von Bing Ortsvorschläge geben lassen. Außerdem können Office 365 Kunden auf einen Besprechungs-Planer zurückgreifen, wie man aus dem „großen“ Outlook-Client kennt. Skype-Meetings lassen sich ebenfalls über den Kalender planen.

Quelle: Microsoft

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige