Am Puls von Microsoft

Gerücht: Amazon plant Angriff auf Office 365 mit eigener Suite

Amazon ist mit seinen Web Services AWS der führende Anbieter von Infrastruktur-Lösungen in der Cloud, die eigenen Produktivitäts-Tools WorkMail und WorkDocs sind gegenüber den anderen Cloudlösungen wie Googles G Suite und vor allen Dingen Office 365 von Microsoft allerdings praktisch bedeutungslos. Ein aktuelles Gerücht besagt, dass Amazon an diesem Umstand gerne etwas ändern möchte.

AppleInsider (via OnMSFT) berichtet, die Entwicklung einer eigenen Office-Suite, die es unter anderem mit Office 365 aufnehmen soll, befinde sich aktuell in einer frühen Phase.

Bis es zu einer tatsächlichen „Attacke“ kommt, dürfte also noch einige Zeit vergehen, dennoch läuten da bei Google und ganz besonders bei Microsoft sicherlich sofort die Alarmglocken. Office 365 ist für Microsoft derzeit das Zugpferd überhaupt, und wir reden da längst nicht mehr über Word, Excel und PowerPoint. Mit all den Diensten wie Teams, Delve, Sharepoint, OneDrive, Skype (for Business) und allem, was sonst noch zur Office 365 Familie gehört, handelt es sich hier um ein riesiges Ökosystem.

Eine wirklich konkurrenzfähige Lösung schüttelt sich auch Amazon sicher nicht so einfach aus dem Ärmel. Vor allen Dingen im Business-Umfeld sehe ich Microsoft seinen Wettbewerbern noch um Jahre voraus, und aktuell wird dieser Vorsprung eher größer als kleiner.

Im privaten Bereich könnte ein „Amazon Prime Office“ für deutlich mehr Furore sorgen – die allermeisten Privatnutzer haben nur sehr wenig Ansprüche und wären für eine kompatible und kostenlose Lösung vielleicht eher zu haben. Alternativen wie OpenOffice haben das in den letzten Jahren zwar auch nicht geschafft, allerdings verfügt Amazon im Gegensatz zu Open Source Projekten über reichlich Marketing-Budget.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige