Günstiges Windows-Convertible mit eSIM: Lenovo Miix 320 kostet ab 269 Euro

Auch wenn sich die OEMs derzeit sehr viel Mühe geben, den HighEnd-Markt mit Windows-Geräten zu beflügeln, das Einsteiger-Segment ist keineswegs vergessen. Lenovo legt zum MWC 2017 mit dem Miix 320 wieder ein sehr interessantes Gerät vor, das ab 269 Euro zu haben sein wird. Neben einem Modell mit „klassischem“ SIM-Slot wird es außerdem eine Variante geben, die mit einer eSIM ausgestattet ist. Diese wird künftig auch von Windows 10 unterstützt werden.

Das Miix 320 ist ein „Detachable“, d.h. die Tastatur kann vom Display getrennt werden. Letzteres ist 10,1 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 1920×1200 Pixel. Es kommt Intels aktueller Atom-Prozessor zum Einsatz, darüber hinaus gibt es „bis zu 4 GB RAM“ und „bis zu 128 GB Speicher“. Die genauen Details der einzelnen Modelle sind noch nicht bekannt. Das Topmodell mit LTE, 4 GB RAM und 128 GB Speicher soll 399 Euro kosten.

Das Miix 320 kommt im April in den Farben Weiß und Silber auf den Markt.

Technische Daten des Miix 320:
CPU: Intel Atom x5-Z8xx0
RAM: bis zu 4 GB LPDDR3
eMMC: bis zu 128 GB
Display: 10,1 Zoll, 1.920 × 1.200 Pixel
Akkulaufzeit: bis zu 10 Stunden
Anschlüsse 1 × USB 3.0 Typ C, 2 × USB 2.0 (Tastatur), 1 × Micro-HDMI, microSD, Nano-SIM, 3,5-mm-Klinke
Kamera: 2 MP vorne / 5 MP hinten
Gewicht: WLAN: 550 g / 1.020 g (mit Tastatur), LTE: 560 g / 1.030 g (mit Tastatur)

Quelle: Computerbase

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Bei mir hat es noch etwas Zeit mit einen neuen Tablet. Ich werde auf die neuen Geräte mit Windows für ARM warten.
    Klingt gut... Haben die Stift-Support? Wäre dann ein passabler Ersatz fürs Surface 3, sollte das einmal den Geist aufgeben...
    Randy-K
    Im Reparaturfall nehme ich die Sim aus dem Slot. Wie geht das bei e-sim?

    Zugangsdaten löschen? Resetten?
    Werde ich mir auf jeden Fall zulegen sobald es verfügbar ist. Bin zwar mit meinem W1 Duo von Trekstor recht zufrieden, aber es hat doch hier und da ein paar Eigenarten (z.B. Touchpad) und mit den 2GB und dem 32bit System stößt man hier und da doch schnell mal an die Grenzen.
Nach oben