Windows 10 Creators Update: Manueller Download ab dem 5. April möglich

Am 11. April beginnt der Rollout des Windows 10 Creators Update via Windows Update. Die Verteilung erfolgt in Wellen, wann welcher PC an der Reihe ist, lässt sich also nicht vorhersagen. Während das für sehr viele Windows 10 Nutzer vermutlich kein Problem darstellt, wollen die Enthusiasten natürlich so früh wie möglich mit dem Update starten. Das werden sie auch können, und zwar sogar schon vor dem offiziellen Release-Datum.

Ab dem 5. April wird das Creators Update über den Update Assistenten angeboten, der über diese Seite abrufbar sein wird. Ab kommendem Mittwoch kann man also ganz ohne Tricks und Umwege offiziell sein persönliches Update durchführen. Man sollte sich natürlich darüber im Klaren sein, dass es dann zwar keine Preview ist, man in gewisser Weise aber dennoch als „Vorkoster“ für die anderen Nutzer agiert.

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Offiziell ist die Upgrade Zeit für User mit Win7 oder 8.1 schon lange vorbei.
    Ob das nun endlich mit dem Creators Upgrade Eintritt wird man testen müssen.
    Noch geht es mit 1607 und das würde ich mal langsam machen bevor auch das in 5 -12 Tagen nicht mehr geht.
    Ich benutze Windows 10 Pro dauerhaft aktuell in der Version 14393.970 auf verschiedenen Rechnern. Einen Key musste ich bis heute nicht kaufen, da sich an der Hardware nichts geändert hat und mit jedem neuen Build die Aktivierung automatisch erfolgte.
    VictorUSA
    Und soweit ich es schon gelesen hatte, wer Windows 10 dauerhaft als BS benutzen will, wird wohl auch dafür zahlen müssen :mad: auch dann, wer einen Key von seiner alten Version benutzt hat bis jetzt... So hier beschrieben auf Computerbase https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/windows-10/
    Unglücklich formuliert von Computerbase. Wer eine digitale Lizenz von Windows 10 aus dem kostenlosen Upgrade bis zum 29. Juli 2016 hat, für den ist Windows 10 auf diesem Gerät kostenlos. Gerätewechsel ist offiziell nicht vorgesehen, trotzdem in Einzelfällen zumindest bisher möglich.
    Das Upgrade bzw. die Neuinstallation von Windows 10 mit einem 7/8(.1)-Key ist sogar noch möglich. Microsoft hat diese Möglichkeit noch nicht abgeschaltet, könnte das aber im Rahmen der Freigabe des Creators Updates tun.
    VictorUSA
    Und soweit ich es schon gelesen hatte, wer Windows 10 dauerhaft als BS benutzen will, wird wohl auch dafür zahlen müssen :mad: auch dann, wer einen Key von seiner alten Version benutzt hat bis jetzt... So hier beschrieben auf Computerbase https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/windows-10/
    :smokin

    Deine Informationen beziehen sich auf eine überholte Version von Windows 10 (1511). Wer eine Version ab 1607 einsetzt, der kann seine Lizenz mit dem MS Konto verknüpfen und hat dauerhaft ein Windows 10, das er jederzeit auf einen anderen Rechner oder aktualisierte Hardware übertragen kann.
    Wenn man die Lizenz mit dem eigenen MS Konto verknüpft, kann man damit jederzeit auf einen neuen Rechner gehen.
    Deine Informationen beziehen sich auf eine überholte Version von Windows 10 (1511). Wer eine Version ab 1607 einsetzt, der kann seine Lizenz mit dem MS Konto verknüpfen und hat dauerhaft ein Windows 10, das er jederzeit auf einen anderen Rechner oder aktualisierte Hardware übertragen kann.
    Wenn man die Lizenz mit dem eigenen MS Konto verknüpft, kann man damit jederzeit auf einen neuen Rechner gehen.

    ! Und wie macht man das?
    Ich habe von 8.1 upgegratet und jedes update gemacht.
    @opi1200
    Schau mal in den Einstellungen unter "Update und Sicherheit" - "Aktivierung". Wenn dort steht, dass Windows durch eine digitale, mit dem Microsoft-Konto verknüpfte Lizenz aktiviert wurde, dann ist das schon geschehen.
    Danke! Schau ich dann heute Abend nach.
    Das heißt,wenn ich auf einem neuen Gerät eine Iso installiere . Oder?
    Nein, sind inzwischen aufgewacht....
    Link oben führt seit geraumer Zeit zum neuen Creators-Update Assistenten...
    ---------------------------
    Prüfsummen-Information
    ---------------------------
    Name: Windows10Upgrade28085.exe
    Größe: 6581904 Bytes (6 MB)
    SHA1: 5205ADC94AEFB6D1318F8B99A9853EA3938D2C36
    ---------------------------
    OK
    ---------------------------
Nach oben