Outlook.com Premium erreicht Europa

Im Herbst 2016 hatte Microsoft seinen grundsätzlich kostenlosen Mailservice Outlook.com um eine Premium-Option erweitert. Diese erlaubt es, Outlook.com mit einer eigenen Domain zu nutzen und bis zu fünf voneinander unabhängige Postfächer unter dieser Domain einzurichten und beispielsweise innerhalb der Familie zu teilen. Für 49,99 Dollar jährlich ist die Weboberfläche außerdem völlig frei von Werbung – aktuell gilt noch ein Einführungspreis von 19,95 Dollar, der noch mindestens bis Juni bestehen bleibt.

In Europa war Outlook.com Premium bislang nicht verfügbar, das scheint sich jetzt zu ändern. Kollege Marijan hat bereits eine Einladung bekommen, bei uns im Team ist die Option bei manchen Kollegen verfügbar und bei anderen wiederum nicht – das ist nicht unüblich beim Rollout neuer Features, die an das Microsoft-Konto gebunden sind.

Wenn ihr herausfinden wollt, ob Outlook.com Premium für euch bereits verfügbar ist, klickt auf diesen Link.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Martin, ich befinde mich auf einer Einrichtungsseite, das scheint schon mal ein gutes Zeichen zu sein.
    Ich auch... Ich kann meine E-Mail Adresse Mithilfe einer neuen Domain ändern. Habe es aber nicht gemacht.
    @BerndN ich leide mit dir. Mir müsste man aktuell viel Geld bezahlen, damit ich outlook.com nochmal nutze - bezahlen würde ich dafür keinen Cent.
    Martin
    @BerndN ich leide mit dir. Mir müsste man aktuell viel Geld bezahlen, damit ich outlook.com nochmal nutze - bezahlen würde ich dafür keinen Cent.

    Warum genau und welche Alternativen gibt es?
    @BerndN ich leide mit dir. Mir müsste man aktuell viel Geld bezahlen, damit ich outlook.com nochmal nutze - bezahlen würde ich dafür keinen Cent.

    Du hast doch Kontakte zu höchsten MS Kreisen. Das sind doch unmögliche Zustände! MS macht sich doch lächerlich, sie "untersuchen" das Problem...
    Warum genau und welche Alternativen gibt es?

    Das wurde von Martin schon vor längerer Zeit geschrieben. Und wenn das ein MS Fetischist schreibt, muss die Verzweiflung groß sein. Alternative ist jeder Freemailerdienst.
    @BerndN: Ich habe diese Kontakte sogar schon genutzt, am Ende war ich in der Tat mit einem Produktmanager in Redmond verbunden, der sich persönlich zusammen mit einem Entwickler mein Konto angeschaut hat - man konnte keine Unregelmäßigkeiten feststellen, funktioniert hat die Synchronisation trotzdem nicht.
    @Limas: Ich nutze Office 365 Business, da ist komischerweise alles gut. Was Outlook.com betrifft, musst du nur mal durch die Foren streifen. Kaum ein Problem, dass es nicht gibt. Der Favorit sind derzeit nach wie vor verschwundene Kontaktbilder, aber auch Kalenderprobleme treten recht häufig auf.
    Seltsam, ich habe schon 2 Jahre dieses Outlook Premium... Zumindest zahle ich schon länger schon die 19,99€???
    also ich hätte wohl auch die Möglichkeit es schon zu nutzen.
    Für den Moment Kämpft aber Outlook.com mit zu vielen Problemen vor allem in Verbindung mit Outlook 365/2016 funktioniert so einiges nur mangelhaft.
    Solange solche Probleme bestehen wird ich ein Teufel tun und dafür Geld bezahlen auch wenn ich es grundsätzlich machen würde.
    Ich bin von "Mail kostenlos" geheilt. Ich nutze jetzt knapp 5 Monate mailbox.org. Ich muss zugeben, dass ich noch nie einen so derart zuverlässigen Dienst genutzt habe. Und im Gegensatz zu fast allen anderen Mailanbietern nutze ich deren Weboberfläche sehr gerne. Sehr übersichtlich und zackig in der Reakion. 1 € im Monat kann jeder springen lassen. Mir ist es das wert.
    Mein Live-Konto, das ich schon seit einigen Jahren habe, lasse ich nur noch am Leben, da hier meine Windows-Geräte drüber synchronisiert werden. Es hat mich richtig angekotzt, dass ich umständlich einen anderen Mailserver angeben muss, damit meine Mails überhaupt abgerufen werden (Mobil). Und dann noch der Mist mit den Kontaktbildern. Dafür auch noch Geld verlangen... .
    Werden bei Premium dann auch endlich alle (vorhandenen) Kontaktbilder neben den Emails im Posteingang angezeigt? ;-) Übrigens wird bei mir seit neuestem bei einem (!) weiteren Kontakt das Bild angezeigt, natürlich noch lange nicht bei allen.
    der sich persönlich zusammen mit einem Entwickler mein Konto angeschaut hat - man konnte keine Unregelmäßigkeiten feststellen, funktioniert hat die Synchronisation trotzdem nicht.

    Jesus, Jahwe, Jehova, Mutter Maria, faktisch kann ich also abschreiben, dass das je wieder sauber funktioniert. Es muss doch per umfangreiche Analyse der Zugriffe möglich sein, festzustellen, warum die Synchronisation nicht funktioniert.
    Diese ständigen Änderungen bei Outlook gehen mir langsam auf den Geist, da es nie ohne Probleme abgeht. Erst vorgestern. Keines meiner Geräte synchronisierte mehr. Hab dann händisch von eas.outlook.com auf outlook.office365.com umgestellt.
    Auch ich habe immer wieder massive Probleme mit der Synchronisierung meiner Outlook.de-Adresse mit der Mail-App unter Windows 10. Leider kein Einzelfall, sondern ein Ärgernis, welches sich seit vielen Monaten immer mal wieder wiederholt. Auch ich würde daher keinen müden Cent für diesen Dienst ausgeben.
    Das mit den Kontaktbildern kann ich bis heute werdet bestätigen noch was anderes. Mir schreibt keiner aus meinen Kontakten ne Mail. Nur welche, die nicht drin stehen.
    Also bis zum bezahl vorgang komm ich, danach gibt's probleme man muß als als bezahlendes land USA auswählen und eine US adresse haben. Bei Irland ist es noch nicht verfügbar.
    Ich nutze Office 365 und Outlook.com. Wie @Ralfjohannes schreibt, klappt es auch bei mir. Musste zwar bei jedem Gerät die Umstellung durchführen, aber ich kann nun nicht klagen. Mit Ausnahme der Kontaktbilder, die auch bei mir ein Eigenleben führen.
    Gilt dieser Einführungspreis dann nur für das erste Jahr, oder bis ich das jetzt abgeschlossene Abo dann kündige?:)
    Seltsam, ich habe schon 2 Jahre dieses Outlook Premium... Zumindest zahle ich schon länger schon die 19,99€???

    Ich denke du hast nur die Werbefreie Version, die kostet 19,95€ im Jahr und beseitigt die Werbung bei Outlook.com
    Also bis zum bezahl vorgang komm ich, danach gibt's probleme man muß als als bezahlendes land USA auswählen und eine US adresse haben. Bei Irland ist es noch nicht verfügbar.

    Also bei mir hat es klappt!
    Konnte mit der Auswahl "Irland" bezahlen und den Vorgang abschließen.
    Einzig bei der Rechnungsadresse war dann als Land fest Irland eingetragen, aber die dadurch falsche Rechnungsadresse wurde akzeptiert.
    Kann nun endlich die Postfächer meiner eigenen Domäne wieder verwalten.
Nach oben