Outlook.com Premium erreicht Europa

Im Herbst 2016 hatte Microsoft seinen grundsätzlich kostenlosen Mailservice Outlook.com um eine Premium-Option erweitert. Diese erlaubt es, Outlook.com mit einer eigenen Domain zu nutzen und bis zu fünf voneinander unabhängige Postfächer unter dieser Domain einzurichten und beispielsweise innerhalb der Familie zu teilen. Für 49,99 Dollar jährlich ist die Weboberfläche außerdem völlig frei von Werbung – aktuell gilt noch ein Einführungspreis von 19,95 Dollar, der noch mindestens bis Juni bestehen bleibt.

In Europa war Outlook.com Premium bislang nicht verfügbar, das scheint sich jetzt zu ändern. Kollege Marijan hat bereits eine Einladung bekommen, bei uns im Team ist die Option bei manchen Kollegen verfügbar und bei anderen wiederum nicht – das ist nicht unüblich beim Rollout neuer Features, die an das Microsoft-Konto gebunden sind.

Wenn ihr herausfinden wollt, ob Outlook.com Premium für euch bereits verfügbar ist, klickt auf diesen Link.

Artikel im Forum diskutieren (23)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben