Am Puls von Microsoft

Nicht alle Windows Smartphones werden das Creators Update erhalten

Ich entschuldige mich gleich wieder für die Überschrift und eventuell aufgetretenes Herzstechen und gebe sogleich wieder Entwarnung: Die Info ist korrekt, aber halb so wild. Es werden in der Tat nicht alle Windows Smartphones, die mit Windows 10 Mobile laufen, ein Update auf das Creators Update erhalten. Die gute Nachricht ist jedoch: Alle Lumias der x50er-Serie sind dabei.

Einige Besitzer älterer Geräte werden allerdings in der Tat leer ausgehen, wenn die Informationen korrekt sind, die Mary Jo Foley zugespielt wurden. Demnach werden die folgenden Geräte das Creators Update für Windows 10 Mobile erhalten:

  • Alcatel IDOL 4S
  • Alcatel OneTouch Fierce XL
  • HP Elite x3
  • Lenovo Softbank 503LV
  • MCJ Madosma Q601
  • Microsoft Lumia 550
  • Microsoft Lumia 640/640XL
  • Microsoft Lumia 650
  • Microsoft Lumia 950/950 XL
  • Trinity NuAns Neo
  • VAIO VPB051

Im Gegenzug bedeutet das: Die Folgenden „Alt“-Lumias, die offiziell ein Update auf Windows 10 Mobile erhalten haben, werden bei Version 1607 – dem Anniversary Update – stehen bleiben:

  • Lumia 1520
  • Lumia 930
  • Lumia 730
  • Lumia 735
  • Lumia 830
  • Lumia 532
  • Lumia 535
  • Lumia 540
  • Lumia 635
  • Lumia 430
  • Lumia 435

Sollte das so eintreffen, dann wird das natürlich wieder heftige Kritik von den Betroffenen geben. Wie sich das letztendlich auswirkt, muss man abwarten – aktuell können diese Geräte ja über das Insider Programm auf Version 1703 gebracht werden. Wenn Microsoft aber mit der Auslieferung von Redstone 3 über den Fast und Slow Ring beginnt und diese Geräte dann auch von den Insider-Builds nicht mehr unterstützt werden sollten, dann kommt man nach einem Recovery tatsächlich nur noch bis zur Version 1607.

Man kann das so interpretieren, dass Microsoft damit beginnt, die alten Geräte auf’s Abstellgleis zu schieben. Vielleicht ist das auch so – aber auch wenn Windows 10 Mobile ganz normal weiter gelaufen wäre und es neue Geräte gegeben hätte, wären bei jedem Update ältere Geräte auf der Strecke geblieben, das ist im Grunde völlig normal. Vor dem Hintergrund, dass man mit einem Lumia aktuell in der Sackgasse steckt, weil man ja nur noch schwer auf ein neueres Gerät ausweichen kann, wiegt der Umstand natürlich doppelt schwer.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige