Project Scorpio: So sehen die Entwickler-Konsolen aus

Seit letzter Woche kennen wir einige technische Daten von Project Scorpio, der Nachfolge-Konsole der Xbox One. Wie sie endgültig heißen wird, wann sie erscheint und was sie kostet, ist dagegen weiterhin unklar, da werden wir noch ein wenig Geduld haben müssen. Die Spiele-Entwickler dürfen früher Hand anlegen, schließlich sollen sie ja dafür sorgen, dass zum Marktstart von Project Scorpio ausreichend Content zur Verfügung steht.

Die Dev Kits werden in den kommenden Wochen verschickt. Dank der Seite Gamasutra wissen wir auch schon mal, wie diese aussehen.

Es wäre allerdings verfrüht, vom Design der Entwickler-Konsolen auf das finale Design von Project Scorpio zu schließen, wobei sich die äußeren Abmessungen natürlich nicht wesentlich unterscheiden dürften. Das Display auf der Vorderseite, welches Informationen zu Systemauslastung und Framerate anzeigt, werden wir in der Verkaufsversion so auch nicht zu sehen bekommen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. das mit dem Display wäre echt schön gewesen, wenns dabei wäre... dann müsste nicht immer gleich der komplette Fernseher aktiv bleiben, nur für Web-Radios.... zumindest läuft das so bei meinem VU+ Duo² :D
    Ich mag das Xbox One S Design.
    +1 TB SSD und 24GB RAM ?
    Wieso sind die Ebtwickler Versionen so viel besser ? ��
    Warum sollte es fatal sein, darauf auf das letztendliche Design zu schließen? Auf dem mittleren Bild sind alle Xbox Dev Kids und die anderen kamen dem finalen Design dann ja doch schon ziemlich nah. Ich finde das Design der One S nicht schlecht, allerdings hatte ich bei Scorpio eher was anderes im Kopf. Ich lass mich trotzdem überraschen und bin positiv.
    geil ^^ nur das Design gefällt mir von der Scorpio nicht

    Das ist auch erstmal nur die Hardware in einer Hülle, die optisch denke ich mal nichts mit der Scorpio zu tun hat, die wir im Handel haben werden, nur dass die Entwickler ein Gerät haben
    @Fanta86: Hast Recht, ist das falsche Wort, ich habe es in "verfrüht" geändert. Ich sah vor meinem geisten Auge nur schon wieder ausschweifende Diskussionen über das mutmaßliche Design und wollte dem irgendwie vorbeugen :).
    +1 TB SSD und 24GB RAM ?
    Wieso sind die Ebtwickler Versionen so viel besser ?

    Weil es Entwickler Kits sind eben. Die Spiele werden ja an die Konsole angepasst, dazu braucht man reserven. Mich interessiert eher was das für ein kleiner Kasten da neben dran ist. Netzteil? Mini Kinect? Fingerprint Sensor? ;)
    Wenn man sich dir anderen Dev Kits anschaut, welche alle bis auf Details wie die Verkaufs Version aussehen, kann es sehr gut sein das das finale Design so ähnlich aussieht. Schick ist es allemal. In ein paar Wochen wissen wir eh mehr.
    Mich interessiert eher was das für ein kleiner Kasten da neben dran ist. Netzteil? Mini Kinect? Fingerprint Sensor? ;)

    Wenn man das Bild ein wenig vergrößert, kann man erkennen, dass der Kasten einen USB-B 3.0 Anschluss (oder einen ähnlichen) vorne dran hat. Ich vermute, dass der lediglich zur Kommunikation mit dem Dev-PC oder anderer Peripherie genutzt wird und so nicht in die Consumer-Konsole kommt. Für ein Netzteil ist der Anschluss unüblich, für eine Kinect fehlt mir der Sinn der Buchse vorne dran (und eine Kamera) und ein Fingerprint-Sensor würde am Controller viel mehr Sinn machen (was eigentlich eine sehr nette Idee ist, dann kann während einer "Pause" vom Spiel kein anderer Ärger machen)
    Irgendwie glaube ich dann aber doch an „fake news“. Das kann eigentlich nicht stimmen. Also das Design jetzt. Selbst wenn es mit den Vorgängern übereingestimmt hat. Das wäre doch viel zu offensichtlich. Sofern ich das richtig mitbekommen habe, hat diese Seite ähnlich wie Digital foundry Exklusivrechte bekommen. Also entweder man „trollt“ ein bisschen (auch wenn ich das Design der S gut finde) oder man hat jetzt selber bewusst das Desgin geleakt.
    Ich warte jetzt erstmal ab. Man macht sich glaube ich zu viel Gedanken. Und es hieß ja, dass Scorpio Teil der One Familie ist. Daher wäre ein ähnliches Design vielleicht naheliegend. Nur hatte ich (und das soll wirklich kein hate sein) letztes Jahr nach dem Teaser ein anderes Bild im Kopf. Ein anderes Design halt -.„Surface“ like, was sich hervorragend im Wohnzimmer macht. Eine hochwertige Designschleuder :D die sich zur Not noch Leute ohne Gamingbezug ins Regal stellen würden.
    Weil es Entwickler Kits sind eben. Die Spiele werden ja an die Konsole angepasst, dazu braucht man reserven. Mich interessiert eher was das für ein kleiner Kasten da neben dran ist. Netzteil? Mini Kinect? Fingerprint Sensor? ;)

    Vielleicht dafür?
    "Microsoft is also packaging a new high-speed transfer cable in with Scorpio dev kits that Gammill claims can push 100 GB of data in about 4 minutes."
    Sieht doch gut aus. Sehr ähnlich der One S nur eben ohne die Löcher für Lüfter (wie ja angekündigt). Kann ruhig so bleiben und wird es vermutlich auch. Sieht sehr modern so...so wie die One S auch schon. mal schauen obs dann diesmal auch scharz gibt, auch wenn ich eh weiss schöner finde ^^
    Mich würde interessieren wo ihr den ungefähren Preis / die Preise für die Spiele seht bei der Scorpio?
    Ist davon auszugehen, dass man die Preise 'anpassen' wird?
    Mich würde interessieren wo ihr den ungefähren Preis / die Preise für die Spiele seht bei der Scorpio?
    Ist davon auszugehen, dass man die Preise 'anpassen' wird?

    Da die Spiele alle dieselben sind, sprich Scorpio, One , One S wird sich nichts aber auch gar nix an den preisen ändern. Die Micro Transaktionen sind Konsolen unabhängig
    Wenn ich mir die Fotos so ansehe...
    Erinnert mich das jetzige Design irgendwie ein kleines bisschen an einen alten VHS Rekorder, ohne es böse zu meinen.
    Bin mal gespannt wie das endgültige Design aussieht.
    Papa Demand xx
    Da die Spiele alle dieselben sind, sprich Scorpio, One , One S wird sich nichts aber auch gar nix an den preisen ändern. Die Micro Transaktionen sind Konsolen unabhängig

    Meinte aber schon die Exklusiv Spiele. Alles andere ist ja dann 'nur' kompatibel.
    _Sabine_

    Die meldung ist schon sehr interessant, da ich selber bei Scorpio🦂 auf den 2.1 gehofft habe.
    Da es laut neusten meldungen aber 2017 keine Screens mit HDMI 2.1 geben soll und ich mir schon fest den 2017 LG OLED 4k B7 mit HDR 10 und DolbyVision holen wollte (da ja kein 2016er und älter das Bild der 🦂Scorpio so richtig wiedergeben kann) bin ich unsicher, da ich mir dan ja 2018 wieder einen neuen kaufen müsste.
    Mein neuester ist aus 2015 4k ohne HDR, womit ich momentan ja auch ein besseres Bild von der OneS bekomme als das auf dem Screen dann angezeigt wird.
    Luxus problem ich weiss aber ich will auf em grossen Tv das beste Bild.
    Meinte aber schon die Exklusiv Spiele. Alles andere ist ja dann \'nur\' kompatibel.

    Es gibt keine Exclusiv Spiele für die One. VR Spiele mal ausgenommen, alle Spiele die erscheinen laufen auf allen Xbox One Familie Konsolen. Auf der Scorpio laufen die Spiele dann in höherer Auflösung , mehr Details usw je nachdem was die Entwickler wollen.
    Alle Spiele müssen zudem den Esram unterstützen damit sie eben auch auf den Xbox One und One S Konsolen laufen.
    Klartext: Es wird nichts emuliert, die Scorpio ist auch nicht abwärtskompatibel mit der One oder One S, es ist im Prinzip die selbe Konsole, nur mit mehr Power.
    Gleiches Prinzip wie auf der PS4 Pro.
    War das wirklich so, dass die developer Editionen der One und One S genau so wie die späteren Konsolen im Verkauf aussehen, oder haben sie in das Bild zwei Verkaufsversionen der Konsolen gestellt?
    Wenn des so wäre, fände es etwas schade wenn es einfach nur eine dickere One S wird. Und wenn sie regulär wieder nur in weiß verkauft wird.
Nach oben