Windows 10 Mobile Creators Update: Was bringt es, wer bekommt es, wie geht es weiter

Am 25. April – also heute – startet der Rollout des Creators Update für Windows 10 Mobile. So hatte es Microsoft zumindest vor einigen Wochen angekündigt. An einem genauen Termin sollte man sich allerdings nicht festhalten, denn wie immer wird es vom Modell und vom Provider abhängen, wann das Update bei wem aufschlägt. Fest steht leider schon, dass nicht alle Windows 10 Mobile Smartphones das Creators Update erhalten werden.

Von den Geräten, die hierzulande erhältlich sind, werden folgende Modelle mit dem Creators Update versorgt:

HP Elite x3
Microsoft Lumia 550
Microsoft Lumia 640/640XL
Microsoft Lumia 650
Microsoft Lumia 950/950 XL

Dazu kommen noch die folgenden, nicht in Europa erhältlichen Geräte:

Alcatel IDOL 4S
Alcatel OneTouch Fierce XL
SoftBank 503LV
VAIO Phone Biz
MouseComputer MADOSMA Q601
Trinity NuAns NEO

Microsoft hatte angekündigt, dass die Geräte, die nicht offiziell versorgt werden, über den Release Preview Ring trotzdem an die Version 1703 kommen und auch die kumulativen Updates erhalten werden, die in den kommenden Monaten noch folgen. Zur Teilnahme am Slow und Fast Ring sind allerdings nur noch die oben genannten Phones berechtigt.

Die Entscheidung, Geräte wie das Lumia 930 oder 1520 nun abzuklemmen, fiel laut Microsoft auf Basis von Feedback, dass die User-Experience mit dem Creators Update nicht gut sei. Ich kann das nur so stehen lassen, ich habe es selbst nicht getestet.

Neben dem Umstand, dass nur wenige Geräte aktualisiert werden, stand der Umfang des Creators Update für Windows 10 Mobile bereits des Öfteren in der Kritik. In Kombination klingt es natürlich ähnlich widersprüchlich, beides zu kritisieren, als wenn man sich im Lokal beschwert, das Essen sei nicht gut und die Portionen seien zu klein.

Es stimmt, das Creators Update für Windows 10 ist keine allzu große Nummer. Spannende Features wie der 3D Scan und praktisch alle Neuerungen bei Continuum waren zunächst angekündigt und sind dann wieder heraus genommen worden. Das Update ist auch in keiner Weise geeignet, irgendeine Art von Momentum für Windows 10 Mobile zu erzeugen. Aber dennoch ist es ein Update mit einer Reihe von Verbesserungen, die es unter dem Strich besser machen. Und das war dann wohl auch das Maximum, was man erwarten durfte: Wer mit Windows 10 Mobile bisher zufrieden war, der hat beste Chancen, mit dem Creators Update noch zufriedener zu werden.

Was ist neu?
Werfen wir also einen Blick auf die Neuerungen. Da wäre zuerst der Umstand zu nennen, dass Windows 10 Mobile mit dem Creators Update insgesamt einfach „runder“ läuft. Es gibt weniger Bugs und die Performance hat sich insgesamt verbessert. Bei meinem HP Elite x3 führt das im Zusammenspiel mit der neuen Firmware in der Tat zu einem ganz neuen Erlebnis. An der Stelle ein Hinweis an alle Insider: Wenn ihr von Performance-Problemen oder kurzer Akkulaufzeit geplagt seid, dann solltet ihr auf jeden Fall ein Recovery in Erwägung ziehen, bevor ihr euch damit lange herumärgert. Das wirkt in den meisten Fällen Wunder.

Es gibt außerdem diverse neue System-Sounds und diverse neue interaktive Benachrichtigungen im Info-Center. So können beispielsweise Anrufe per SMS beantwortet oder Mails direkt aus der Benachrichtigung heraus als gelesen markiert werden.

Unified Update Platform
Wie auch bei der PC-Version werden Systemupdates nun über die „Unified Update Platform“ abgewickelt. Das führt zu kleineren Downloads sowie zu einer schnelleren und zuverlässigeren Installation der Updates.

Bluetooth-Verbesserungen
Das Creators Update bringt drei wichtige Neuerungen für Bluetooth-Peripherie-Geräte: GATT Server, Bluetooth LE Peripheral Role sowie Unpaired Bluetooth LE Device Connectivity. Das eröffnet den Herstellern entsprechender Geräte neue Möglichkeiten. Wer ein Fitness-Band von Fitbit benutzt, wird sich darauf künftig (endlich) Benachrichtigungen von seinem Windows Smartphone anzeigen lassen können.

Microsoft Edge
Auch unter Windows 10 Mobile verfügt Microsoft Edge nun über die Unterstützung von eBooks, leider werden im deutschen Windows Store allerdings bisher noch keine angeboten. Wer Dateien im EPUB-Format auf sein Windows 10 Mobile Gerät überspielt, kann diese aber mit Edge öffnen und sie sich auch vorlesen lassen.
Weitere Neuerungen in Edge sind eine verbesserte Zoom-Funktion für Webseiten sowie der Support für die Payment Request API, die Online-Einkäufe bequemer und sicherer machen kann.

Sicherheit
SD-Karten können jetzt ebenfalls verschlüsselt werden.
Es gibt außerdem Berichte, wonach die Anmeldung mittels Iris Scan beim Lumia 950/XL sowie beim HP Elite x3 nun zuverlässiger, schneller und aus größerer Entfernung funktioniert. Ich bin mir allerdings nach wie vor nicht sicher, ob das nicht ein Placebo-Effekt ist, denn solche Optimierungen erfordern in aller Regel ein Firmware-Update. ein solches hat es aber für die 950er Lumias bislang aber nicht gegeben.

Einstellungen
Im Bereich der Einstellungen hat es die meisten Veränderungen gegeben. In vielen Rubriken wurden die Einstellungen von PC und Mobile mit dem Creators Update weiter vereinheitlicht. Die Bluetooth- und WiFi-Einstellungen wurden außerdem umstrukturiert und sind nun wesentlich übersichtlicher.
Ganz neu in den Einstellungen ist die Möglichkeit, unter Apps / Apps und Features eine App zurückzusetzen, falls sie nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.
Unter Einstellungen / Datenschutz / Hintergrundapps kann die Ausführung von Apps im Hintergrund bei Bedarf global deaktiviert und wieder aktiviert werden.
Äußerst nützlich finde ich die „Verwandten Einstellungen“, die in jeder Rubrik angezeigt werden. Falls man sich auf der Suche nach einer bestimmten Einstellung in die falsche Kategorie verläuft, ist da vielleicht der passende Tipp zu finden.
Für Windows 10 Smartphones, die in Unternehmensumgebungen verwaltet werden, fügt das Creators Update die Möglichkeit hinzu, Updates für Windows 10 Mobile zu pausieren – genau wie am PC.

Continuum
Urprünglich sollte das Creators Update umfangreiche Neuerungen bei Continuum bringen. Echtes Multitasking, Apps im Fenstermodus und das automatische Wiederherstellen einer Session beim erneuten Andocken waren Einige davon, Details dazu kann man hier nachlesen und hier auch im Video sehen.
Geblieben sind am Ende nur zwei kleinere Verbesserungen. Die Erste ist, dass man den Bildschirm des Telefons abschalten kann, während man Continuum nutzt. Die zweite Neuerung ist, dass vorher gestartete Apps zumindest als Icon auf der Taskleiste bleiben, wenn man die Verbindung zum Dock trennt und wiederherstellt.

Wie geht es weiter?
Die seriöseste Form der Berichterstattung wäre derzeit zweifellos, diese Frage gar nicht erst zu stellen, geschweige denn zu versuchen, eine Antwort zu geben. Der geringe Umfang des Creators Update ist für einige Nutzer der Beweis, dass Windows 10 Mobile so langsam aufs Abstellgleis wandert. Andere wiederum nehmen Microsoft in Schutz und sagen „es wurde versprochen, dass das System weiter gepflegt wird, und genau das passiert auch“. Beide Sichtweisen kann ich nachvollziehen.

Die Aufspaltung der Builds im Insider-Programm sorgt erneut für Irritationen, und ich müsste lügen, wenn ich schreiben wollte, dass mich das optimistischer macht. Es hilft wohl nur abwarten, immerhin gibt es aber nun gute Indikatoren, an denen man den Eindruck festmachen kann, ob noch irgendeine Form der Weiterentwicklung stattfindet. Werden die verschobenen Continuum-Features demnächst in die Insider-Builds integriert? Werden die Office UWP Apps, die wohl künftig nur noch unter Windows 10 Mobile zur Verfügung stehen, weiter gepflegt und mit neuen Funktionen ausgestattet? Das wird spannend zu beobachten sein.

Daran, dass es mit dem mobilen Windows irgendwie weiter geht, zweifelt kaum jemand. Ob das dann eben noch Windows 10 Mobile heißt und ob die gegenwärtig aktuellen Geräte davon noch profitieren werden, steht wieder auf einem anderen Blatt. Der Blick in die Vergangenheit lässt hier beinahe auch nur einen Schluss zu – in ein paar Monaten sind wir schlauer.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Kann ich, wie beim PC, das Creators Update selbst anstoßen oder muss ich warten bis ich dran bin?
    Wenn ich mir Feature-Updates bei Apple und Google anschaue (also die nächst grössere Version), dann ist das, was Microsoft für Windows 10 Mobile da liefert einfach nur ein Armutszeugnis.
    Aber wie Martin schon geschrieben hat. Wer mit W10M bislang zufrieden war, wird jetzt noch zufriedener sein. Ich würde mir verarscht vorkommen.
    Also ich bin mir ziemlich sicher, dass ich Mails, je nach gewählter Option in der Mailapp, im Benachrichtigungscenter als z. B. gelesen markieren kann und Anrufe abweisen kann und gleichzeitig eine SMS Antwort versende. Oder habe ich den Abschnitt im Text falsch verstanden?
    Wenn ich mir Feature-Updates bei Apple und Google anschaue (also die nächst grössere Version), dann ist das, was Microsoft für Windows 10 Mobile da liefert einfach nur ein Armutszeugnis.
    Aber wie Martin schon geschrieben hat. Wer mit W10M bislang zufrieden war, wird jetzt noch zufriedener sein. Ich würde mir verarscht vorkommen.

    Würde mir genauso gehen, wenn ich mich vorher nicht informiert hätte.
    Wir wissen, was wir wissen können, da gibt es Dinge, die man erwarten kann, und Dinge, die man vergessen sollte. Microsoft hat heute noch nicht den Stecker gezogen, aber zu meinen, sie würden jetzt aufdrehen und Energie wie Apple und Google ins System stecken, das wäre blauäugig; genauso aber mit anderem Vorzeichen, würde man meinen, dass Microsoft die Nutzer sofort zwingt, etwas anderes zu nutzen.
    Beides ist möglich, auf eines festlegen würde ich mich nicht.
    Das mit dem Iris-Scan aus größerer Entfernung beim 950 ist mir nach dem Update sofort aufgefallen, ohne das ich davon vorher irgendwas gelesen oder gehört habe. Bei mir also definitiv kein Placebo.
    Tja, wie geht es weiter, das ist die Frage. Nach dem ich jetzt kurz vor Toresschluss erfahren hab, dass mein 930 keine Updates mehr erhalten wird. Mein Vertrag läuft im Mai aus. Ein neues Phone ist (außer Gerüchte) nicht in Sicht. Darüber stellt sich die Frage, nochmals in ein System investieren, an dem Microsoft kein wirkliches Interesse mehr zu haben scheint. Jedenfalls kann ich mir für Sataya's Visionen nichts kaufen, wenn er keine Fakten schafft. Ich werde jedenfalls schweren Herzens mal über den Tellerrand hinaus schauen.
    Wenn danach wieder ein HR notwendig ist weil einiges nicht mehr geht schmeiße ich das 950 XL DS gegen die Wand, dann trampel ich darauf rum, zerbreche es, giesse Benzin drüber und fackel die Bruchstücke ab, und dann spüle ich die Asche bzw verbliebenen Reste zum Klo runter. Kein Bock alles wieder frisch aufzubauen, dazu fehlt mir einfach mittlerweile die Motivation und Zeit - zu gut läuft mein kleiner Android.
    Wer so wie ich damals von z.b. Samsung Wave mit Bada OS direkt zu Windows Phone gegangen ist und noch nie Android genutzt hat, demjenigen rate ich dringend Android oder von mir aus auch iPhone eine Chance zu geben, ihr werdet verblüfft sein wie rund da alles läuft, schnell startet, dann die App Vielfalt und die ganzen Spielereien.
    Und mal ehrlich, spionieren tun sie alle, bin da bei Android nur einer von Milliarden und bestimmt nicht der Interessanteste, von daher... ;)
    Wann kommt es denn endlich? Hab ein 950 XL ohne Branding. Keine Preview-Builds. Müsste ja heute noch losgehen. Aktuell .1066 drauf.
    Gut Zusammengefasst

    Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Hier nochmal für alle, die das Update gar nicht bekommen (auch nicht über Insider), ihr könnt ein Registry Hack durchführen (dazu googlen) um das Update zu erhalten. Aber ich und Dr.Windows haften nicht für diesen Hinweis. Ihr macht das alles auf eigene Gefahr.
    Mir würde für mein 930 der GATT-Server reichen.

    Das ist auch mein einziger Wunsch. Aber wenn ich die Updates auch in Zukunft auch per Registry Hack bekomme, ziehe ich den Weg in Zukunft in Betracht, wenn RS3 released wird.
    Wann kommt es denn endlich? Hab ein 950 XL ohne Branding. Keine Preview-Builds. Müsste ja heute noch losgehen. Aktuell .1066 drauf.

    Kommt offiziell um 19:00Uhr, war zumindest immer so, wann Insider das bekommt weiß nur Dona.
    Tja, wie geht es weiter, das ist die Frage. Nach dem ich jetzt kurz vor Toresschluss erfahren hab, dass mein 930 keine Updates mehr erhalten wird. Mein Vertrag läuft im Mai aus. Ein neues Phone ist (außer Gerüchte) nicht in Sicht. Darüber stellt sich die Frage, nochmals in ein System investieren, an dem Microsoft kein wirkliches Interesse mehr zu haben scheint. Jedenfalls kann ich mir für Sataya's Visionen nichts kaufen, wenn er keine Fakten schafft. Ich werde jedenfalls schweren Herzens mal über den Tellerrand hinaus schauen.

    Ich hatte ein ähnliches Problem und habe meinen Vertrag einfach so geändert, dass ich kein Telefon nehme (spart einige Euro im Monat) und habe mir für 130€ auf Kleinanzeigen ein junges gebrauchtes L950 geholt (XL ist mir zu groß, HP zu teuer) Denke dass ich damit jetzt erst mal wieder einige Zeit überstehen. Und dann hat MS Zeit mich von was Neuem zu überzeugen.
    Die Mailgeschichte im Benachrichtigungscenter hat nix mit dem Update des Systems zu tun. Das funktioniert seit einem App-Update auch unter Redstone 1.
    Dem gibt es wohl nichts hinzuzufügen. Mir reicht das auch erst einmal so.
    @Martin: Was ist eigentlich mit den von Dir angedeuteten neunen Phones, kommt da noch was?
    KnSN
    Falscher Kasus!
    Der Agens: "Über Microsoft"

    Das ist kein Kasus, sondern eine möglicherweise falsche Präposition statt des Adverbs.
    Aber schliesslich wissen wir ja nicht, ob es bei Microsoft etwas zu meckern gibt.
    @wori
    Dann setzen wir diese Modalität des Kasus Akkusativ in den Patiens, um die Handlung zu bezichtigen. :D
    Was ist zu tun um vom Insider ring auf den creator update zu kommen? Also ich will keine insider wie bisher, will nur offizielle updates.
    KnSN
    @wori
    Dann setzen wir diese Modalität des Kasus Akkusativ in den Patiens, um die Handlung zu bezichtigen. :D

    Aber nur in Farbe und nicht unter 180 Watt:lol
    Wegen der undurchsichtigen Zukunftsstrategie für Windows Phone bzw. Mobile wechsle ich nun zum Android-Lager. Ich verkaufe mein Lumia 1520 und habe mir ein Huawei Mate 9 bestellt. Alle Apps, die ich bislang nutzte, gibt es selbstverständlich auch als Android-Version - zum Teil mit größerem Funktionsumfang. Darüber hinaus gibt es kostenfrei sämtliche Microsoft (Office-)Apps. Wegen der potenziell größeren Virengefahr erweitere ich meinen bestehenden etablierten Virenschutz um eine Mobile-Variante. Demnächst werde ich daher auch dieses Forum verlassen - nicht ohne mich herzlich bei den fundierten und engagierten Organisatoren zu bedanken.
    Martin, Du hast vergessen, die wichtigste Neuerung zu nennen: Endlich lässt sich "Blick" abschalten, wenn das Handy über Nacht lädt.
    Wenn ich mir einen VW kaufe und nach einiger Zeit feststelle, dass der Opel oder BMW besser läuft, gehe ich dann zu VW und bemängle das? Oder kann ich akzeptieren, das jedes Auto Vor- und Nachteile hat?
    Ja, kann ich, das Leben ist nun mal so und deswegen kann ich Microsoft so akzeptieren, wie es ist, mal läuft es richtig gut und dann könnte ichs auch wieder gerne mal gegen die Wand schmeißen .
    Und wenn der VW wirklich so Scheiße ist und ich die nötige Kohle hab, dann darf es gerne auch ein BMW sein, aber ich weiß jetzt schon, dass der auch seine Macken hat.
    Und da ich das weiß, werde ich den Ball auch schön flach halten.
    Sollen doch die andern meckern.
    Das Update, das ich mir für Windows 10 Mobile wünsche, bringt nicht ein einziges neues Feature sondern macht mein Handy (Lumia 950 XL) einfach nur schneller und stabiler. Windows 10 Mobile ist schön und die Funktionalität ist in Ordnung aber es ist quälend langsam und Abstürze und Hänger sind nicht die Ausnahme sondern die Regel. WhatsApp startet bei mir in 9,5 Sekunden. Gestoppt!!
    wori
    Aber nur in Farbe und nicht unter 180 Watt:lol

    Für die richtige Farbe verzehnfachen wir die Watts! :lol
    Martin, Du hast vergessen, die wichtigste Neuerung zu nennen: Endlich lässt sich "Blick" abschalten, wenn das Handy über Nacht lädt.

    Hä.....das is schon immer aus bei mir......
    marko73
    Die Mailgeschichte im Benachrichtigungscenter hat nix mit dem Update des Systems zu tun. Das funktioniert seit einem App-Update auch unter Redstone 1.

    Das kann durchaus sein. Seit die App-Updates auch durch den Fast und Slow Ring wandern, verliert man manchmal ein wenig die Übersicht, was nun an die OS-Version gebunden ist und was nicht.
    Droda
    @Martin: Was ist eigentlich mit den von Dir angedeuteten neunen Phones, kommt da noch was?

    Frage ich mich so langsam auch.
    Mir würde für mein 930 der GATT-Server reichen.

    mir auch
    Tja, wie geht es weiter, das ist die Frage. Nach dem ich jetzt kurz vor Toresschluss erfahren hab, dass mein 930 keine Updates mehr erhalten wird. Mein Vertrag läuft im Mai aus. Ein neues Phone ist (außer Gerüchte) nicht in Sicht. Darüber stellt sich die Frage, nochmals in ein System investieren, an dem Microsoft kein wirkliches Interesse mehr zu haben scheint. Jedenfalls kann ich mir für Sataya's Visionen nichts kaufen, wenn er keine Fakten schafft. Ich werde jedenfalls schweren Herzens mal über den Tellerrand hinaus schauen.

    geht mir genau so!
    Ich freue mich auf die kleine aber sinnvolle Verbesserung bei Continuum. Endlich muss der Bildschirm nicht mehr an sein. Ich nutze Continuum fast täglich und finde persönlich, es ist eine geniale Funktion.
    Und bei Fitbit wird ja kräftig an der Benachrichtigungsunterstützung gearbeitet, erst heute ist wohl wieder eine neue Beta erschienen.
    Mir würde für mein 930 der GATT-Server reichen.

    an die 930er... dann macht doch einfach die Release Preview drauf, die ist doch meist genauso gut wieder die Release Version. Hatte ich bis zum Anivasaryupdate beim 925er auch und es war kein Problem.
    an die 930er... dann macht doch einfach die Release Preview drauf, die ist doch meist genauso gut wieder die Release Version. Hatte ich bis zum Anivasaryupdate beim 925er auch und es war kein Problem.

    Es geht noch nicht, ist noch nicht drin. Hab ich aber schon ein paar Mal geschrieben. Dort landet man momentan noch bei der 14393.1066.
    "Es gibt außerdem diverse neue System-Sounds"
    Toll, dafür wurden etliche alte Systemsounds gestrichen, so dass mein Lumia meine Personalisierung verloren hat.
    Wenn ich mir Feature-Updates bei Apple und Google anschaue (also die nächst grössere Version), dann ist das, was Microsoft für Windows 10 Mobile da liefert einfach nur ein Armutszeugnis.

    Das letzte Feature-Update von Apple war der Wechsel von iOS 6 auf 7. Und schon das war nur Verschlimmbesserung. Andere spätere neue Features waren allesamt Hardwareabhängig.
    Mike Traucer
    Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Hier nochmal für alle, die das Update gar nicht bekommen (auch nicht über Insider), ihr könnt ein Registry Hack durchführen (dazu googlen) um das Update zu erhalten. Aber ich und Dr.Windows haften nicht für diesen Hinweis. Ihr macht das alles auf eigene Gefahr.

    Einen Registry Hack machen und ein 1520er in ein 950 XL umbenennen also. Fragt sich, ob sich das lohnt (Bugs, Inkompatibilitäten). Die 950er werden sicherlich auch nicht ewig weiter mit Updates versorgt. Bin mir nicht im Klaren, wie es weitergeht mit W10 mobile. Wenn's zugunsten echtem Windows 10 auf ARM eingestellt wird, dann laufen die ganzen Windows Phone-Apps nicht mehr. Die beliebten Messenger wie Whatsapp und Telegram z.B., damit ist dann Schluss. D.h. Windows Smartphones werden zu reinen Office365-Phones. Dann sind die restlichen Consumer auch noch weg. Ob Microsoft das möchte?
    Wenn ich mir einen VW kaufe und nach einiger Zeit feststelle, dass der Opel oder BMW besser läuft, gehe ich dann zu VW und bemängle das? Oder kann ich akzeptieren, das jedes Auto Vor- und Nachteile hat?
    Ja, kann ich, das Leben ist nun mal so und deswegen kann ich Microsoft so akzeptieren, wie es ist, mal läuft es richtig gut und dann könnte ichs auch wieder gerne mal gegen die Wand schmeißen .
    Und wenn der VW wirklich so Scheiße ist und ich die nötige Kohle hab, dann darf es gerne auch ein BMW sein, aber ich weiß jetzt schon, dass der auch seine Macken hat.
    Und da ich das weiß, werde ich den Ball auch schön flach halten.
    Sollen doch die andern meckern.

    Wahre Worte. Endlich mal wer der das Check.
    Das Update, das ich mir für Windows 10 Mobile wünsche, bringt nicht ein einziges neues Feature sondern macht mein Handy (Lumia 950 XL) einfach nur schneller und stabiler. Windows 10 Mobile ist schön und die Funktionalität ist in Ordnung aber es ist quälend langsam und Abstürze und Hänger sind nicht die Ausnahme sondern die Regel. WhatsApp startet bei mir in 9,5 Sekunden. Gestoppt!!

    Probiere mal WhatsApp Beta, läuft um einiges schneller
    Dass WhatsApp langsam startet, liegt nicht an Windows 10 bzw. Mobile, sondern allein an der Umsetzung der App für ebenjene Plattform. Mir persönlich gefällt WinMobile sehr gut und finde, dass es überhaupt nicht langsam läuft. Ich kann die Leute nicht verstehen, die bei 8.1 verweilen.
    Dass WhatsApp langsam startet, liegt nicht an Windows 10 bzw. Mobile, sondern allein an der Umsetzung der App für ebenjene Plattform. Mir persönlich gefällt WinMobile sehr gut und finde, dass es überhaupt nicht langsam läuft. Ich kann die Leute nicht verstehen, die bei 8.1 verweilen.

    Ich schon, gehöre selbst dazu. Ich habe jede Windows 10 Version auf diversen Lumias installiert und produktiv getestet. Ich wäre gerne bei Win 10 geblieben, ein paar Vorteile gibt es ja schon. Am Ende bin ich mt meinem Primär Phone (640) wieder auf 8.1 weil es viel schneller und stabiler ist und viel weniger Bugs hat. Solange ich mit der App Versorgung auskomme bleibe ich dabei.
    Dass WhatsApp langsam startet, liegt nicht an Windows 10 bzw. Mobile, sondern allein an der Umsetzung der App für ebenjene Plattform. Mir persönlich gefällt WinMobile sehr gut und finde, dass es überhaupt nicht langsam läuft. Ich kann die Leute nicht verstehen, die bei 8.1 verweilen.

    Klar liegt das an Win 10 M!
    Keine einzige app startet sofort, jede App, sogar MS eigene, brauchen mindestens eine Gedenksekunde.
    WhatsApp und FB sind nur die prominentesten Beispiele, ich kenne aber noch ein viel schlimmeres nämlich Star Walk und Star Walk 2. Auf meinem L950 XL DS ne Startzeit von gefühlt 20 Sekunden, auf meinem s7 ruck zuck offen...
    Seht es doch endlich ein, Win 10 M ist eine Krücke trotzt potenter Hardware.
    Als ob alle App Entwickler nur murks machen, auf Win 8 M gings doch auch besser mit den Ladezeiten, also...
    Das Update, das ich mir für Windows 10 Mobile wünsche, bringt nicht ein einziges neues Feature sondern macht mein Handy (Lumia 950 XL) einfach nur schneller und stabiler. Windows 10 Mobile ist schön und die Funktionalität ist in Ordnung aber es ist quälend langsam und Abstürze und Hänger sind nicht die Ausnahme sondern die Regel. WhatsApp startet bei mir in 9,5 Sekunden. Gestoppt!!

    Bei meinem L950DS 1,5-2 s. Normale Version, nicht Beta.
    Gerade die Mobiles wo\'s noch fehlte mit 2way Zugang und Authenticator ausgestattet Wellcome Upgrade :). Ach ja und wieder liest man wie arm wir W10M Nutzer sind und A und G ja so toool ist. Schicke gerne die Bankwarnungen von div. Onlinebanken bez. A & G und wer noch dazu bereit ist 1000€ hinzublättern soll bitte hier mal leiser treten, vielen Dank.
    Würde gerne Windows 10 versuchen bekomme aber kein Update für mein Lumia 1320. Weil es ja nicht vorgesehen ist laut Microsoft
    Ich bin mit WhatsApp mit meinen Lumia 950 und der App Store zufrieden und Windows 10 oder Mobile finde ich gut.Na klar die Entwicklung muss weiter gehen auch bei Microsoft aber das wissen die selber auch und das sie an machen stellen noch besser werden müssen.Aber jetzt sollen wir uns erstmal freuen auf das Creators Update
    Also mal ganz ruhig. Denke das microsoft windows mobile so langsam sterben lässt. Aber was ich noch viel realistischer sehe das sie das mobile geschäft nicht aufgeben werden. Sie haben angekündigt das sie das ultimative mobile gerät machen wollen, und alles was man dafür braucht haben wir in der letzten zeit gesehen. Das patent mit dem aufklappbaren bildschirm und windows 10 auf arm. Wenn man logisch in die zukunft blickt ist das der richtige weg und DA WERDEN WIR SICHER WAS SEHEN!
    @wori
    Dann setzen wir diese Modalität des Kasus Akkusativ in den Patiens, um die Handlung zu bezichtigen. :D

    Hinterm Staunen kauert die Frappanz
    Nee, watt schön... ?
    Für Performance Probleme kann ich nach jedem update ein hardreset empfehlen.
    Ohne hardreset läuft es auch nie rund bei mir nach einem update. Aktuell läuft die 15207 build ziemlich schnell und stabil auf meinem 1520.
    Und wieder sieht einer Windows Mobile sterben.Also die Totengräber sterben bei Windows Mobile nicht aus?
    Martin, Du hast vergessen, die wichtigste Neuerung zu nennen: Endlich lässt sich "Blick" abschalten, wenn das Handy über Nacht lädt.

    Na ist ja mal ne gute Nachricht. Schade nur ... L830... :-(
    Würde gerne Windows 10 versuchen bekomme aber kein Update für mein Lumia 1320. Weil es ja nicht vorgesehen ist laut Microsoft

    Habe mit L830 W10M schon länger und bin zufrieden. Sehr stört "Blick" beim Laden und die immer beleuchteten Navigationstasten, besonders nachts. Hatte jetzt mal wieder mit W8.1M auf einem L925 zu tun, war echt ne Umstellung. Da merkt man erst mal die positive Entwicklungstendenz. Hoffe es geht weiter...
    Habe immer noch nichts

    Kommen Updates und Rollouts nicht immer nach 19:00 Uhr Deutscher Zeit?
    Bei meinem 950DS noch nichts. ;-(
    Kann man das beschleunigen (ohne insider)?
    Bei mir lädt es auch schon und ist bei 7%. Ich werde Euch über meinen Balken auf dem Laufenden halten. Und der Akku hält auch schon gefühlt viel, viel länger.
    Kommen Updates und Rollouts nicht immer nach 19:00 Uhr Deutscher Zeit?

    Ja, aber es kommt nichts, geprüft soeben ?
    Luma 950 XL, nichts. Gerät auf dem neuesten Stand (14393.1066).
    Also kann man zusammenfassen:
    25. April für Release Prview Insider Beta Channel.
    "Production" geht weitehrin leer aus. Vermutlich also erst am 09. Mai.
    Ich habe es mir gestern über den fast ring als Insider besorgt und über Nacht wurde dann die 15063.138 installiert (ich hatte direkt nach dem Update in den Release preview ring gewechselt. Lumia 950 xl mit Vodafone branding. Wer es offiziell bekommen kann, wird es über diesen Weg auf jeden Fall heute installieren können, denke ich mal. Auch positiv: der Softreset geht wieder schneller ;O)
    Habe gerade auf Release Preview umgestellt, und es wird geladen.

    Bei mir leider nicht...:-(
    "Wer ein Fitness-Band von Fitbit benutzt, wird sich darauf künftig (endlich) Benachrichtigungen von seinem Windows Smartphone anzeigen lassen können."
    Wer eine Garmin VivoActive HR besitzt, kann es schon seit längerem. :)
    Funktioniert seit dem letzten GarminConnect-App-Update einwandfrei.
    Bei mir ist auch noch kein update mal schauen wann es kommt oder gibt es eine Lösung für 640 ?

    Abwarten und Tee trinken. Die vergessen dich nicht.
    Hä.....das is schon immer aus bei mir......

    Bisher ging nur "an" oder "aus". Jetzt geht "an und beim Laden in der Nacht aus".
    Was ich jetzt nicht verstehe ist !? Warum , wenn es keine so großen Sprünge in der Performanz hat , sondern hauptsächlich Stabilität bringt , man die ausgelassenen Smartphones mit Windows10 mitnimmt und dann sagt . Das ist das letzte update . Da läuft es stabiler und wenn ihr neueres wollt . Müsst ihr umsteigen ! Das ist wie immer und verursacht nur zoff ...
    Mein 735 im Release Preview hat es auch noch nicht.

    Laut Liste wird es leider kein update geben...
    Habe gerade auf Release Preview umgestellt, und es wird geladen.

    Ist es die "verzögert" Einstellung unter Insideroptionen?
    Martin, Du hast vergessen, die wichtigste Neuerung zu nennen: Endlich lässt sich "Blick" abschalten, wenn das Handy über Nacht lädt.

    Feature? Eher Bugfix!
    Microhard
    Ist es die "verzögert" Einstellung unter Insideroptionen?

    "Verzögerte Anzeige" bedeutet Slow Ring. "Release Preview" ist ein eigener Insider Ring, bei dem die angebotene Build am besten ausgereift ist. Wenn man davon überhaupt sprechen kann ...
    Kann mir jemand sagen, wo ich unter Mobile den Nachtmodus finde? Würde da auch gerne den Blaufilter aktivieren.
    Danke
    Adios Windows. Kaufe noch Restposten Lumia 830 auf und dann nach über 15 Jahren Windows mobile...phone tschü
    Das Lumia 950 soll ja angeblich (wer glaubt noch Microsofts Ankündigungen?!) das Creator Update erhalten. Aber wieso kommt keins? Kann das sein das die Ausrollung des Updates stillschweigend gestoppt wurde?
    @ wintstar: vielleicht weil selbst Trump es noch nicht geschafft hat, den Leuten in Redmond das freie Wochenende zu streichen? :D
    Danke für die d Bemerkung. Das Update wurde an einem Werktag ausgerollt. Es ist merkwürdig das viele es noch nicht bekommen haben. Beiträge das dass Update noch nicht erhalten wurde, häufen sich in verschiedenen Foren.
    Microsoft hat den Rollout in Wellen angekündigt. Das heißt, je nach Modell und Provider kommt das Update irgendwann. Wann genau, weiß leider niemand. Es ist einmal mehr eine miserable Kommunikation seitens Microsoft, aber andererseits auch kein Grund, am Rollout zu zweifeln, nur weil das Update ein paar Tage nach dem Start noch nicht auf dem eigenen Gerät angekommen ist.
    Es könnte durchaus möglich gemacht werden. Aber wenn man bedenkt, dass man mit dem Recovery Tool nach wie vor auf den Stand von November 2015 zurück gebeamt wird und sogar das Anniversary Update nachinstallieren muss, ist das wohl sehr unwahrscheinlich.
    Der Tip die SIM Karte herauszunehmen hilft. Zur Zeit wird das Update bei meinem Lumia 950 heruntergeladen.
    @Martin, stimmt. Mit dem Recovery Tool kommt man zurück ins Technisch mobile Microsoft Mittelalter. Unverständlich, normaler Weise erwartet man dort die aktuellste Version. Zu mindestens ich.
    Das mit der SIM Karte würde ich als Zufall bezeichnen, denn seit genau 19.00 Uhr hat die Welle uns alle erreicht...
Nach oben