Windows 10 Build 16226: Verbesserungen für Mixed Reality ein Indiz für spätere Markteinführung der Headsets?

Mit der zuletzt veröffentlichten Windows 10 Build 16226 für Fast Ring Insider wurden nicht nur neue Funktionen hinzugefügt und die bereits im Hauptartikel angesprochenen Features verbessert. Auch die Mixed Reality Plattform „Windows Holographic“ erhielt ein kräftiges Update, mit dem zahlreiche Probleme behoben wurden. Diese dürften sicherlich nicht störend aufgefallen sein, da kaum jemand ein geeignetes Mixed Reality Headset besitzt.

Dies ist für mich als eindeutiger Hinweis zu werten, warum die Headsets von Acer, HP und Co erst später auf der Bildfläche erscheinen werden. Die Problembehebungen sind äußerst vielfältig und würden die Experience extrem negativ beeinflussen. So wurde laut Changelog z.B. das Mixed Reality Software Download-Problem behoben, welches in einer vorherigen Build bestand. Auch das Herunterfahren bzw. Verlassen des Mixed Reality Portals wollte nicht so richtig klappen und wurde gefixed. Zudem wurde die Sprach-Interaktion mit der Mixed Reality-Plattform verbessert. Die Wiedergabe von 360 Grad Videos soll auch eine Überarbeitung erhalten haben, sowie die Steuerung des Teleportations- und Navigationsmodells.

Weitere Einträge aus dem Changelog:
Verbesserungen für die Stabilität der Headsets, weitere Stabilitäts-Updates werden in kommenden Builds folgen.
Probleme beim Verlassen des „Limited Mode“ wurden behoben.
Cortana startet Apps im Mixed Reality Betrieb nun korrekt.
Das Problem, dass in manchen Apps mehrere optische Cursor angezeigt wurden, ist behoben.
Der Fehler, dass die Umgebung kleiner als tatsächlich angezeigt wurde, ist behoben.

Wenn Microsoft mit Windows Holographic und Mixed Reality einen Erfolg landen will, sollten sie wirklich auf die Tube drücken und die Probleme schnellstens beheben. Sonst „können’se dat Ganze ma knicken“, wie man hier im Ruhrgebiet so schön sagt.

Über den Autor
Dirk Ruhl
  • Dirk Ruhl auf Facebook
  • Dirk Ruhl auf Twitter
Microsofts Fliesenwelt ist mein Zuhause, egal ob Windows 10 auf Desktop, Tablet, Phone oder Xbox One...es muss kacheln. Der schönste Urlaubsort für mich wären die Microsoft Research Labs. Ich danke meiner Familie und meinem Arbeitgeber, ohne deren Unterstützung könnte ich mein Hobby nicht leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ist der Hype um Mixed Reality und VR nicht schon wieder vorbei? Auf der PS4 ist das auch nicht der Burner.
    Meine Schneekugel sagt was anderes Dirk. Nein, mal im Ernst. Weil das Update für MR umfangreich war, soll das Ganze später erscheinen? Soweit ich weiss, war die Windows 10 Build auch umfangreich was Verbesserungen angeht und trotzdem ist mit dem Update in weniger als einem halben Jahr zu rechnen. Ich denke, da sollte man jetzt nicht zu viel (oder zu wenig) reininterpretieren.
    @frilalo: Offiziell war Windows 10 laut Microsoft mit dem Creators Update bereit für den Start der Mixed Reality Platform, so wurde es kommuniziert. Wenn es danach Anzeichen gibt, dass sich die ganze Geschichte verzögern könnte, und das Changelog der Insider Build offenbart, dass es wohl noch etliche Baustellen gibt, dann darf man durchaus was reininterpretieren.
    Guckt euch mal den Werbespot vom Galaxy 8an...da sagt man nix mehr...wenn das so funktioniert wie die dass dort zeigen...na dann , ist der ICE schon vorbei und man hofft auf den Regionalzug...klar ist ein anderes System und klar funktioniert es anders...aber das was die Käufer wollen , ist das was man machen kann und nicht könnte...
    Frankie69
    Ist der Hype um Mixed Reality und VR nicht schon wieder vorbei? Auf der PS4 ist das auch nicht der Burner.

    MR hat doch noch garnicht angefangen, VR interessiert mich pers. weniger.
    VR Hype vorbei? Wo denn? Ob MR, VR oder auch AR ist noch zukunfts Musik genauso wie E-Fahrzeuge. Ja, die Technologie ist da, aber eben noch nicht ganz Reif. Viel spannender ist doch die Entwicklung. Tablet-Hype war doch auch eigentlich vorbei, bis 2 in 1 Geräte kamen und nun erfolgreich sind.
    Abwarten und Tee trinken, ich weiß wenn man unter 25 ist läuft die Zeit noch langsamer :D
    VR Hype vorbei? Wo denn? Ob MR, VR oder auch AR ist noch zukunfts Musik genauso wie E-Fahrzeuge. Ja, die Technologie ist da, aber eben noch nicht ganz Reif. Viel spannender ist doch die Entwicklung. Tablet-Hype war doch auch eigentlich vorbei, bis 2 in 1 Geräte kamen und nun erfolgreich sind.
    Abwarten und Tee trinken, ich weiß wenn man unter 25 ist läuft die Zeit noch langsamer :D

    +1 ...das hast du schön gesagt ;-)
Nach oben