Am Puls von Microsoft

Verteilung der Browser und Betriebssysteme im Juni 2017

Zu Beginn eines jeden Monats werfen wir einen Blick auf die Entwicklung der Nutzungsanteile der verschiedenen Windows-Versionen und der Browser. Oder sagen wir besser: Fast jeden Monat, die Mai-Statistik ist nämlich urlaubsbedingt ausgefallen. Nun aber schauen wir, was sich im Juni getan hat, und da gibt es in der Tat eine Überraschung.

Bei dieser dürfte es sich allerdings um einen statistischen Unfall handeln. Dass Windows XP plötzlich wieder um mehr als einen Prozentpunkt zulegt, halte ich einfach mal für ausgeschlossen. Vielleicht wurden viele stillgelegte XP-Rechner nochmal angeworfen, um die außerplanmäßigen Sicherheitsupdates aufzuspielen – das wäre die einzig logische Erklärung. Ich tippe aber auf einen simplen Auswertungsfehler.

Davon abgesehen gibt es kein nennenswerten Veränderungen – hier die aktuellen Werte inkl. Abweichungen gegenüber dem Vormonat:

Quelle: Net Applications

Quelle: Net Applications
Browser market share

Die DrWindows-Statistiken
Und nun kommen wir wieder zu den isolierten DrWindows-Statistiken, die deshalb so interessant sind, weil sie von den „offiziellen“ Werten traditionell stark abweichen. Das heißt aber nicht, dass sie falsch sind, sondern nur, dass wir hier ein spezielles Publikum haben. Die Zahlen basieren auf rund 1,5 Millionen Besuchern (nur Webseite, keine Apps).

Die dritte Spalte gibt die Veränderungen gegenüber dem Monat April wieder.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige