Endlich: 1&1 Media bringt die GMX und WEB.DE Apps auf die Xbox One

Was Microsoft partout nicht auf die Kette bekommt, macht jetzt kurzerhand 1&1 mit der GMX- sowie der baugleichen WEB.DE-App. Die UWP-Apps wurden nun für die Nutzung auf der Xbox One freigegeben. Somit können nun Nutzer der beiden Mail-Anbieter endlich ihre Post auf der Xbox One abrufen, ohne die Webseiten der Dienste über einen Browser aufzurufen. Was im ersten Moment vielleicht für den Einen sinnlos erscheint, ergibt für den Anderen dennoch Sinn.

GMX und WEB.DE Mails bequem auf der Xbox lesen
Nicht jeder legt gern beim Zocken den Controller aus der Hand, um bei einer eintreffenden Mail nach dem Smartphone zu greifen. Wer auch während des Spielens über ankommende Mails informiert werden möchte, hat mittels der o.g. Mail-Apps nun die Möglichkeit. Wenn die Apps vor dem Spielen geöffnet werden, erhält man wie von den Xbox Live Benachrichtigungen gewohnt, eine kurze Einblendung mit dem Betreff der ankommenden Mail. Die gestarteten Apps sehen genau so aus, wie man diese von Windows 10 her kennt, und bieten auch den gleichen Funktionsumfang, inklusive dem dunklen Thema.

Microsoft – einmal Mail, Kalender und Kontakte für Konsole bitte
Nach wie vor wünsche ich mir, dass Microsoft endlich aus der Hüfte kommt und die Mail, Kalender und Kontakte-App endlich auf die Xbox One bringt, damit verschiedene Dinge endlich, wie von Windows 10 gewohnt, ineinander greifen. Auch Cortana könnte man dann vollumfänglich z.B. für Kalender-Aufgaben verwenden.

Sicherlich ist eine Mail-App auf einer Spielekonsole ein „Luxus-Problem“, dessen bin ich mir bewusst. Ob man das haben muss oder braucht, muss in der Tat jeder für sich selbst entscheiden, da die Bedürfnisse generell von unterschiedlicher Natur sind. Zum Glück bietet die Xbox One für jeden Einzelnen eine große Auswahl an Möglichkeiten, damit sich jeder seine Konsole an das eigene Nutzungsverhalten anpassen kann.

GMX Mail
GMX Mail
Entwickler: ‪1&1 Mail & Media GmbH‬
Preis: Kostenlos

Preis: Kostenlos

Bewertung: 4 von 5 Sternen


WEB.DE Mail
WEB.DE Mail
Entwickler: ‪1&1 Mail & Media GmbH‬
Preis: Kostenlos

Preis: Kostenlos

Bewertung: 4 von 5 Sternen


Über den Autor
Dirk Ruhl
  • Dirk Ruhl auf Facebook
  • Dirk Ruhl auf Twitter
Microsofts Fliesenwelt ist mein Zuhause, egal ob Windows 10 auf Desktop, Tablet, Phone oder Xbox One...es muss kacheln. Der schönste Urlaubsort für mich wären die Microsoft Research Labs. Ich danke meiner Familie und meinem Arbeitgeber, ohne deren Unterstützung könnte ich mein Hobby nicht leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. MS muss mehr Leute einstellen, vielleicht schaffen Sie es dann, die mehreren Baustellen fertig zustellen.
    Grundsätzlich ja eine tolle Sache...doch gerade im Konsolengeschäft hat Microsoft aktuell eigentlich andere Probleme als UWP Apps.
    Es fehlen grosse AAA Titel sowie schlaue Xbox Apps auf allen Plattformen. Die Xbox App unter Android ist träger als ein 20 Jahre alter PC mit Windows XP drauf...
    Obwohl ich den Spencer ja wirklich mag...irgendjemand sollte dem mal eine scheuern und ihn zu einem 2 Monatspraktikum bei Sony verdonnern. :)
    Besser nicht. Im Bereich Features & Kundenfreundlichkeit ist das alte Sony längst zurück. Von 4ThePlayers ist da nix mehr zu sehen (Abwärtskompatibilität, Cross-Plattform-Play, EA Access, Rückgabe von Digitalkäufen, etc.).
    Großes Lob an 1&1. Von jemandem der gar keine XBOX besitzt! Aber es ist halt aller Ehren wert, dass man es offensichtlich auch besser machen kann, als Microsoft selbst. Microsoft sollte mal ein paar Leute entlassen, aber die richtigen! ;-)
    Besser nicht. Im Bereich Features & Kundenfreundlichkeit ist das alte Sony längst zurück. Von 4ThePlayers ist da nix mehr zu sehen (Abwärtskompatibilität, Cross-Plattform-Play, EA Access, Rückgabe von Digitalkäufen, etc).

    Kann dir nur zustimmen, lieber so wie Microsoft nur die Nummer 2 sein, als die aufgeblasenen ignoranten nicht weltoffenen Deppen bei Sony!!!
    Naja, so groß ist der Druck für solche Programme auf einer Konsole nun nicht, dass man "endlich" ausrufen muss. ;-)
    Na ja, Mails muss ich auf der XBOX wirklich nicht lesen. 1&1 sollte lieber ihre Kontrollzentrum App als UWP App portieren, da hätte ich mehr davon.
    WeneMuc
    ein Mailclient auf der XBox, gibt's was Überflüssigeres?

    Jetzt hätte ich beinahe geschrieben: Ja, deinen Kommentar. Gott sei Dank hab ich das nicht gemacht :D.
    Spaß beiseite, Dirk schreibt es ja im Beitrag, für die Einen mag es komplett sinnlos sein, andere finden es nützlich. Und da die Installation der App niemandem aufgezwungen wird, kann es jeder so halten, wie er möchte. Vielleicht kommt irgendwann auch noch Office auf die Xbox ;).
    Wenn man sich die Entwicklung der Apps auf der XBox so anschaut und sieht wie langsam das alles geht scheint es sich doch noch um grundsätzliche Probleme bei der Portierung zu geben. Groove startet bei mir auf der Box extrem langsam die Foto-App schafft es oft gar nicht.
    Besitze zwar keine Xbox, nutze aber beide Apps unter WP 8.1 und W10 mobile. Unter W10 mobile ist die GMX-App eine Krücke. Ewig lange Ladezeit, Ordnerverwaltung wird nicht angezeigt, E-Mail-Versand wird erst Minuten später angezeigt, Mails schon verschwunden. Ist halt eine nicht angepasste, alte WP 8.1-App. Die neue hier ist eine UWP-App. Sollte dann auch unter W10 mobile besser laufen. Kann ich erst ausprobieren, wenn ich abends daheim bin.
    Wie sind die Erfahrungen bei denen, die es schon unter W10 mobile getestet haben?
    zaigoo
    Naja, so groß ist der Druck für solche Programme auf einer Konsole nun nicht, dass man "endlich" ausrufen muss. ;-)

    Wie im Artikel steht, für manche andere schon!
    Wobei ich mich da gern mit einreihe, ich möchte Unigram und GMX auf der Konsole nicht mehr missen.
    Gut, wobei ich GMX durch die Microsoft Mail-App ersetzen würde, wenn sie denn mal kommt.
    @KeinUntertan: Die Apps waren schon zuvor UWP-Apps, es wurde lediglich die Verfügbarkeit für die Xbox freigegeben. Es handelt sich hierbei nicht um eine vollkommen neue App.
    ein Mailclient auf der XBox, gibt\'s was Überflüssigeres?

    Deinen Post?
    @Martin , für solche Kommentare bin ich ja da ;)
    Nicht jeder legt gern beim Zocken den Controller aus der Hand, um bei einer eintreffenden Mail nach dem Smartphone zu greifen. Wer auch während des Spielens über ankommende Mails informiert werden möchte,

    Irgendwie finde ich diese Aussage etwas besorgniserregend und man ist geneigt auch etwas Mitleid zu empfinden.
    Über Sinn und Unsinn zu streiten bringt nichts. Ich kann durchaus verstehen das man auch auf der Xbox, welche für gewöhnlich an einem TV angeschlossen ist, ein "Smartliving" Erlebnis haben möchte. Sie ist ja nicht nur eine reine Spielekonsole sondern soll ja die ganze Familie unterhalten.
    Die Frage ist ja nicht ob es Sinn macht, sondern vielmehr ob die Nutzbarkeit so gegeben ist. X360 konnte ja auch mehr und das wurde genutzt - später geschimpft als Funktionen zusammengestrichen wurde und kein Ersatz herbei kam.
    Aber die Aussage würde ich umformulieren - es ist schon befremdlich wenn man lesen muss das ein "Zocker" auf Mails gleich anspringt - das klingt so einsam.
    @Setter einsam? Was für ein Bild eines Zockers willst du hier zeichnen????
    Die Idee einen Mail Client auf der Xbox zu haben ist von daher gut weil sie mehr Funktionen auf die Box bringt und man nicht um Infos anzurufen erst ein anderes Gerät zur habe nehmen muss.
    Oder sind PC nutzer die auch Spielen und Mail, Textprogramme usw nutzen auch einsam ?
    Die One kann mehr als die 360 damals konnte, liegt auch am Betriebssystem.
    Und ehrlich ich finde es gut, auch wenn ich 1&1 nicht mag, gerne mehr. WhatsApp auf der Konsole, oder zumindest Benachrichtigungen.
    Wo wir dabei sind, Dr.Windows auf der One, wäre das nicht was Martin?
    Ich zeichne hier kein Bild, das macht der Absatz im Artikel schon selber. Deswegen schrieb ich ja auch, das ich diese Aussage umformulieren würde.......
    Oder sind PC nutzer die auch Spielen und Mail, Textprogramme usw nutzen auch einsam ?

    Du hast meine Aussage inhaltlich nicht erfasst......
    Setter
    Aber die Aussage würde ich umformulieren - es ist schon befremdlich wenn man lesen muss das ein "Zocker" auf Mails gleich anspringt - das klingt so einsam.

    Keine Ahnung was du sonst noch befremdlich findest, ich finde es durchaus normal. Es kommt vielleicht auch darauf an was man für einen Job im täglichen Leben hat und ggf. in der Tat auf diverse Mails reagieren muss und demnach mit einem Auge ständig auf das Phone schielt. Ohne jetzt einen ganzen Berufsstand zu diffamieren, aber ich finde Pädagogen mit Cordhosen befremdlich die 14 jährige mit Holzspielzeig spielen lassen. :D
    Guter grundgedanke, aber bitte die ganze app erstmal schneller machen. Immerhin hat sie keine Werbung nach dem senden eine mail wie woanders, aber schneller darf sie dennoch sein ;)
    Dirk Ruhl
    Keine Ahnung was du sonst noch befremdlich findest, ich finde es durchaus normal.

    Nenne mich gerne altmodisch Dirk, aber Mails handhabe ich als das was sie sind. Post - ohne Echtzeitanspruch und ohne Garantie auf sofortige Reaktion. Für die Dringlichkeit gibt es, wenn verfügbar, andere Kanäle. Auch für die Herausgabe meiner Mobilfunknummer gibt es den Grundsatz "Wenn ich nicht da bin, bin ich nicht da" Punkt - das akzeptieren auch meiner Kontakte.
    Diese digitale Sklaverei ist mir einfach zuwider und offenbar ist es auch tatsächlich so das Generation Head Down darauf programmiert wird und es breitwillig hinnimmt. Die Informationsflut überfordert jedoch und ist einfach auch nicht gesund. Auch um sich irgendwie wichtig zu fühlen, ist das nicht der richtige Weg. Und gerade hier habe ich schon sehr merkwürdig anmutende Züge gesehen. Sei es den Wecker zu stellen, um durch ein Klingeln an der Kasse die Wichtigkeit der Person zu untermauern, oder die Selbstbenachrichtigung - Signaltöne sollen in der Öffentlichkeit den Eindruck von regen Sozialkontakt erwecken.....ich schweife ab.
    Ne, Dirk. Wenn ich spiele, spiele ich. Punkt aus - das ist meine Freizeit.
    Gegen die Möglichkeiten von Mails auf der Xbox habe ich jedoch keine Einwände. Befremdlich finde ich lediglich die Begründung auch beim spielen sofort reagieren zu können. Die Form der Abhängigkeit finde ich sehr bedenklich und kann m.E. nicht als Begründung dafür herhalten um die Notwendigkeit eine App zu erklären.
    Jetzt hätte ich beinahe geschrieben: Ja, deinen Kommentar. Gott sei Dank hab ich das nicht gemacht :D.
    .

    damit hast es ja getan
    Setter
    Ne, Dirk. Wenn ich spiele, spiele ich. Punkt aus - das ist meine Freizeit.
    Gegen die Möglichkeiten von Mails auf der Xbox habe ich jedoch keine Einwände. Befremdlich finde ich lediglich die Begründung auch beim spielen sofort reagieren zu können. Die Form der Abhängigkeit finde ich sehr bedenklich und kann m.E. nicht als Begründung dafür herhalten um die Notwendigkeit eine App zu erklären.
    Soweit so gut, das trifft auf dich sicherlich zu, aber in meinem Fall zum Beispiel wäre es von vorteil wenn ich mein MS Mail Konto auf der One hätte.
    Ich bin im Xbox Ambassador Programm tätig und gebe per Xbox.de und.com Forum Hilfestellung.
    Ich werde per mail auf ein neues Thema, frage usw informiert, auch der Xbox Support schickt Mails um Aufträge zu verteilen.
    Somit muss das Handy immer neben mir liegen und ich bekomme nicht immer mit wenn etwas los ist.
    Bei Dirk wird's ähnlich sein denke ich in sachen informationsfluss.
    Wenn du es nicht brauchst ist das natürlich okay, nur muss das ja nicht heißen das es keiner braucht oder es bedenklich sein muss .
    Besitze zwar keine Xbox, nutze aber beide Apps unter WP 8.1 und W10 mobile. Unter W10 mobile ist die GMX-App eine Krücke. Ewig lange Ladezeit, Ordnerverwaltung wird nicht angezeigt, E-Mail-Versand wird erst Minuten später angezeigt, Mails schon verschwunden. Ist halt eine nicht angepasste, alte WP 8.1-App. Die neue hier ist eine UWP-App. Sollte dann auch unter W10 mobile besser laufen. Kann ich erst ausprobieren, wenn ich abends daheim bin.
    Wie sind die Erfahrungen bei denen, die es schon unter W10 mobile getestet haben?

    Hab Lumia 950 XL mit W10M GMX funktioniert so weit echt gut. Nachrichten werden angezeigt auf dem Hauptbildschirm. Ladezeiten geht noch. Über WLan aber schneller als unterwegs
    Papa Demand xx
    Wenn du es nicht brauchst ist das natürlich okay, nur muss das ja nicht heißen das es keiner braucht oder es bedenklich sein muss .

    Das habe ich so auch nicht gesagt.....ich denke du hast es nicht wirklich verstanden was ich überhaupt bemängle.
    Der Autor beschreibt sein Beispiel sehr allgemein gehalten und geht weniger von einem konkreten, eher seltenen Sonderfall aus.

    Nicht jeder legt gern beim Zocken den Controller aus der Hand, um bei einer eintreffenden Mail nach dem Smartphone zu greifen. Wer auch während des Spielens über ankommende Mails informiert werden möchte,


    Ich bin im Xbox Ambassador Programm tätig und gebe per Xbox.de und.com Forum Hilfestellung.
    Ich werde per mail auf ein neues Thema, frage usw informiert, auch der Xbox Support schickt Mails um Aufträge zu verteilen.

    Das ist ja auch eher speziell und hier kann man auch von "Arbeit" ausgehen, welche das erforderlich macht. Trifft jetzt auf wie viele Nutzer zu und das im Zusammenhang mit GMX und Web.de? In unseren Wirtschafsraum gibt es immer noch mehr Indianer und weniger Häuptlinge und ich wage zu bezweifeln das für Mehrheit der Indianer eine echte Notwendigkeit für sofortigen Informationen zum Posteingang besteht.
    Die Aussage von Dirk suggeriert jedoch das Zocker auf jeden Pip bei Mails anspringen und nicht jeder gerne deswegen den Controller aus der Hand gibt. Das mag sicher bei Dirk, Dir und den Einen oder Anderen zutreffen und möglichweise ist es im konkreten Einzelfall auch notwendig. Das entspricht jedoch nicht die Verhaltensweise der Allgemeinheit (hoffentlich).
    Und wie bereits mehrfach erwähnt, gegen einen Mail-Client auf der Xbox spricht m.E. nichts.....
    Davon mal abgesehen....bei fesselnden Spielen dürfte es eher so sein, das die meisten eine geringere Außenwahrnehmung haben.
    Martin
    Jetzt hätte ich beinahe geschrieben: Ja, deinen Kommentar. Gott sei Dank hab ich das nicht gemacht :D.
    Spaß beiseite, Dirk schreibt es ja im Beitrag, für die Einen mag es komplett sinnlos sein, andere finden es nützlich. Und da die Installation der App niemandem aufgezwungen wird, kann es jeder so halten, wie er möchte. Vielleicht kommt irgendwann auch noch Office auf die Xbox ;).

    Dann würde es ja noch daraus ein Surface PC werden mit Windows S :) wenn Drucker Scanner und so auch noch dran geht^^
    Setter
    Ne, Dirk. Wenn ich spiele, spiele ich. Punkt aus - das ist meine Freizeit.
    Gegen die Möglichkeiten von Mails auf der Xbox habe ich jedoch keine Einwände. Befremdlich finde ich lediglich die Begründung auch beim spielen sofort reagieren zu können. Die Form der Abhängigkeit finde ich sehr bedenklich und kann m.E. nicht als Begründung dafür herhalten um die Notwendigkeit eine App zu erklären.

    Dann erfreue dich daran, dass du dir den Luxus erlauben kannst. Ich kann es als Admin nicht und muss umgehend reagieren, wenn es hart auf hart kommt auch in der Nacht.
    Na ja, Mails muss ich auf der XBOX wirklich nicht lesen. 1&1 sollte lieber ihre Kontrollzentrum App als UWP App portieren, da hätte ich mehr davon.

    +1+1+1+1+1 oder schreibt man in diesem Fall 1&1? Bitte Kontrollzentrum-App usw...
    Dirk Ruhl
    Dann erfreue dich daran, dass du dir den Luxus erlauben kannst. Ich kann es als Admin nicht und muss umgehend reagieren, wenn es hart auf hart kommt auch in der Nacht.

    Für gewöhnlich gibt es eigentlich einen Dringlichkeit- Kanal. Wage zu bezweifeln, das dies Mails sind welche eben kein Echtzeitmedium ist. Für einen Notfall eine denkbar ungünstige Art der Kommunikation.
    Ich will dir nicht deine Notwendigkeit absprechen Dirk, aber wir handhaben das in einem Dienst bestehend aus Dienstbereitschaft und Freizeit. In der Dienstbereitschaft läuft nichts Dringendes über den Mailversand, weil dessen Zuverlässigkeit und Zeitnahe Zustellung nicht gewährleistet ist.
    Da hoffe ich mal, das wenigstens der Verdienst stimmt denn ich würde kirre werden wenn ich, bei einem täglichen Mailaufkommen von 70-120 Mails, ständige reagieren müsste.
    Da braucht es eben "Mailzeiten" und wenn es wirklich mal was dringendes ist kommt ein - check die Mailbox. Würde man da jedes mal gleich anspringen, tät man wahninnig werden. Zumal es auch nicht gerade förderlich ist ständig unterbrochen zu werden.
    Davon mal abgesehen ist auch nicht jeder Gamer auch Admin - vielleicht von der heimischen Fritzbox und da braucht es auch keine Mail - das merkt er auch so.
    Wie gesagt - euer Bedarf ist eher speziell und das begründet eben keine allgemein gehaltene Begründung bez. "Zocker" Das zeichnet eben ein etwas merkwürdiges Bild.
    Peace
Nach oben