Firmware-Update für Surface Pro 4 fügt Unterstützung für neue Type Cover hinzu

Für das Surface Pro 4 ist ein weiteres Firmware-Update verfügbar. Der einzige Punkt im Changelog ist die Aktualisierung der Firmware-Komponente „Surface Keyboard“ auf Version 1.1.504.0, womit die Unterstützung für das neue Surface Pro Signature Type Cover hinzugefügt wird. Da dieses neue Cover auch ohne das Firmware-Update funktioniert, handelt es sich offenbar um diverse Feinabstimmungen.

Ich war in meinem Test des neuen Type Covers davon ausgegangen, dass der Alcantara-Bezug die quasi einzige Neuerung ist, offenbar stecken im Inneren aber weitere Detail-Änderungen, die eine Anpassung der Firmware erforderlich machen.

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Mal eine kurze Frage: Wurde das Creators Update für das Surface Pro 4 schon offiziell ausgerollt? Ich meine jetzt nicht die Insider oder über den Update Assistenten, sondern über das normale Windows Update.
    Mein Surface Pro 4 hat schon lange das Creators Update erhalten. Ist es noch immer nicht überall angekommen??
    volkswolf
    Mal eine kurze Frage: Wurde das Creators Update für das Surface Pro 4 schon offiziell ausgerollt? Ich meine jetzt nicht die Insider oder über den Update Assistenten, sondern über das normale Windows Update.

    Das Creators Update wurde für Windows 10 ausgerollt. Das ist vollkommen unabhängig vom eingesetzten Gerät. Auf dem Surface Pro 4 läuft ein Windows wie du es auch auf deinem (ehemaligen) Desktop-PC hast, nur sind da dann eben die Touch- und Stifteingaben aktiviert die auf dem Desktop standardmäßig deaktiviert sind - das liegt dann aber daran, dass Windows entsprechende Eingabehardware erkannt hat, und nicht am Surface...
    paradonym
    Das Creators Update wurde für Windows 10 ausgerollt. Das ist vollkommen unabhängig vom eingesetzten Gerät

    Nein, ist es nicht. Das Creators Update wird nur installiert, wenn Windows Update es nach erfolgreichem Gerätecheck für tauglich befindet - siehe dazu hier. Wenn also das eine Surface Pro 4 das Update schon bekommen hat und das andere nicht, dann kann es zum Beispiel sein, dass auf dem einen Gerät eine Software installiert ist, bei der es noch bekannte Inkompatibilitäten gibt.
    (P.S.: Der Hinweis auf die DrWindows-AdBlock-Regel in deiner Signatur ist sinnfrei: Eingeloggte Nutzer sehen keine Werbung, und Gäste sehen keine Signaturen ;))
Nach oben