Microsoft will Smartphone-Wechsel erleichtern

Plattformübergreifenden Service zum Patent angemeldet.
Um mit Windows Phone nachhaltig Erfolg haben zu können, muss Microsoft nicht nur bei den Samrtphone-Erstkäufern landen, sondern auch die Besitzer von Geräten bereits etablierter Plattformen wie iOS und Android für einen Umstieg begeistern.
Dabei helfen soll ein neues Verfahren, welches den Wechsel zwischen verschiedenen Smartphone-Plattformen standardisiert und vereinfacht. Microsoft will sich dieses Verfahren patentieren lassen und hat einen entsprechenden Antrag eingereicht.

Der Service sieht vor, dem umstiegswilligen Kunden zunächst mitzuteilen, ob die auf seinem aktuellen Gerät installierten Apps auch in einer Version für das Zielsystem verfügbar sind. Sollte dies nicht der Fall sein, sollen vom Funktionsumfang her ähnliche Apps vorgeschlagen werden.
Über einen Emulator soll die App auf dem neuen System virtuell ausprobiert werden können, auch eine Migration der Daten soll über den Umzugsservice möglich sein.
Quelle: heise online

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben