Nokia Music App für Windows 8 und RT - so bekommt man sie sofort

Seit Heute ist die offizielle App von Nokia Musik im Windows Store zu haben – allerdings nicht in Deutschland. Das ist ein Problem und dann doch wieder keines, denn mit einem simplen Trick kann man die App sofort laden. Bevor wir uns also die App als solche anschauen, hier zuerst die Anleitung zum Download.
Öffnet die Systemsteuerung und klickt auf „Zeit, Sprache und Region“
Im folgenden Fenster geht es weiter mit „Ort ändern“:

Nun den Reiter „Aufenthaltsort“ anklicken und als Hauptstandort „Vereinigte Staaten“ auswählen. Rechts unten auf „Übernehmen“ klicken und das Fenster so stehen lassen.

Nun diesen Link öffnen: Nokia Music
„View in Windows Store“ anklicken, installieren, starten, fertig.
Jetzt kann die oben vorgenommene Einstellung wieder rückgängig gemacht werden.

Die Region wird nur bei der Installation einer App abgefragt, auf die Funktion hat es nachher keinen Einfluss. Ich hatte noch kurz Bedenken, ob ich mein Nokia Music+ Abo nutzen kann, oder ob an der Stelle nochmals eine Prüfung zuschlägt. Dem ist aber nicht so, funktioniert einwandfrei.

So sieht Nokia Music dann im Live-Betrieb aus:

Das Angebot entspricht dem, was Besitzer eines Lumia-Smartphones schon kennen. Da es aber vermutlich mehr Windows 8 Nutzer als Lumia-Besitzer gibt, hier nochmal ein paar grundsätzliche Infos:
Nokia Music erlaubt unbegreztes Streaming aus über 300 vorgefertigen Mixes, die nach Genre, Sprache, Zeit, Künstler oder was auch immer sortiert sind. Man kann auch eigene Mixe erstellen, in dem man bis zu drei Künstler oder Bands eingibt – Nokia Musik sucht dann nach passenden Titeln und spielt sie ab.
Es ist also kein persönliches Wunschkonzert, sondern mehr ein interaktives Webradio.
Wer 3,99 Euro im Monat übrig hat, bekommt die Songs in besserer Qualität, kann das komplette Archiv von 22 Millionen Songs herunter laden, während eines Songs den zugehörigen Text anzeigen lassen und auf Nokia Music von überall via Browser zugreifen.
Und jetzt: ausprobieren!

Nachtrag
Ich war etwas zu schnell und muss mich korrigieren: Ohne Music+ Account gibt es im Moment gar nichts kostenlos, man kann sich immer nur halbminütige Samples anhören. Ob das anders wird, wenn die App offiziell in Deutschland erhältlich ist, oder ob man sie dauerhaft nur mit Music+ Abo wirklich nutzen kann, vermag ich leider nicht zu sagen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Wer 3,99 Euro im Monat übrig hat, bekommt die Songs in besserer Qualität, kann das komplette Archiv von 22 Millionen Songs herunter laden,

    und wo soll ich die speichern :D
    Bei der kostenlosen Variante gibt's aber nur 30-Sekunden-Schnipsel, oder habe ich da etwas übersehen?
    Du hast leider recht, ich hab mich zu schnell mit meinem Abo eingeloggt, sorry für die Verwirrung. Habe den Artikel bereits entsprechend ergänzt.
Nach oben