Am Puls von Microsoft

Dementi von Whatsapp: Keine Übernahme durch Google

Tja, sehr lange hat es nicht gedauert: Am Wochenende machte das Gerücht die Runde, dass Google ein bisschen Kleingeld locker macht, um sich mit Whatsapp den zur Stunde weltweit beliebtesten Messenger an Land zu ziehen. “Kleingeld” bedeutete in diesem Fall eine satte Milliarde Dollar, die im Gespräch war. Soweit scheint es aber nicht zu kommen – Whatsapp dementiert nämlich diese Nachricht.

Dabei geht es nicht darum, dass man einfach nur den Verkauf an Google dementiert. Laut Statement von Whatsapps Neeraj Arora haben nämlich überhaupt keine Gespräche stattgefunden. Ist jetzt nicht das erste Mal, dass Whatsapp nach Übernahme-Gerüchten der Presse den Wind aus den Segeln nimmt. Facebook musste auch schon dran glauben und jetzt wiederholt man die Ansage eben auch bei Google. Scheint also so, als bleibe man standhaft und opfert die eigene Philosophie, nach der man keine Werbung innerhalb des Messengers wünscht, nicht dem schnöden Mammon.

Whatsapp wird also – zumindest bis auf Weiteres – unabhängig bleiben und Google bastelt derweil an der Zusammenführung seiner Messenger unter dem Namen “Babel”. Vermutlich die beste Lösung von allen!

Quelle: All Things D via Mobilegeeks

Über den Autor

Dr. Windows

Dr. Windows

Dies ist der allgemeine Redaktions-User von Dr. Windows. Wird verwendet für allgemeine Ankündigungen, Anzeigen- und Gastartikel

Anzeige