Am Puls von Microsoft

Das 168. Gerücht zum Surface Mini – es kommt ganz sicher

Beim morgendlichen Streifzug durch den digitalen Blätterwald sah ich heute fast überall die selbe Schlagzeile: Microsoft arbeitet an einem Surface mit 7 Zoll! Spontan dachte ich, die hatten ebenfalls alle Serverprobleme und haben ihre Backups mit drei Monate alten News wieder eingespielt. Aber nein, die Artikel sind tatsächlich alle neu. Auslöser ist eine Meldung des Wall Street Journal, die nichts weiter besagt als das, was wir alle schon seit Monaten wissen: Microsoft soll an einem kleineren Surface arbeiten und es noch in diesem Jahr auf den Markt bringen.

Eine verlässliche Quelle kann das WSJ nicht nennen – wer braucht die auch schon, denn zu diesem Gerücht gibt es ohnehin nur zwei mögliche Szenarien: Entweder es ist wahr oder Microsoft ist doof. Und weil ich nach wie vor davon überzeugt bin, dass sie das nicht sind, gibt es für mich keinen Zweifel daran, dass das Surface Mini kommt. Spannend finde ich in diesem Zusammenhang allerdings, dass Sascha Pallenberg – für gewöhnlich bestens informiert, weil in Taiwan ansässig – erfahren haben will, dass als Plattform für das Surface Mini auch Intels Bay Trail im Rennen liegen soll – damit wäre es ein x86 Gerät. Das würde mich dann doch sehr überraschen, denn Hand auf’s Herz: Wer braucht einen Desktop oder irgendwelche Windows Programme auf einem 7 Zöller?
Wenn Intel aber wirklich eine Plattform baut, die in Sachen Performance, Wärmeentwicklung und Akkulaufzeit mit einem ARM-Chip mithalten kann, könnte sich Microsoft vielleicht ja doch entscheiden, dieser unsäglichen Diskussion um ein “richtiges” Windows aus dem Weg zu gehen. Ich glaube es im Moment aber ehrlich gesagt nicht.
Egal ob RT oder x86 – das Interface des Surface Mini muss komplett auf Touch durchoptimiert sein, ich will da keine Systemsteuerung oder sonstige aus Windows bekannten Fenster sehen, sondern ausschließlich ordentliche Apps.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige