Am Puls von Microsoft

Marktanteile der Browser und Betriebssysteme im Mai 2012

Wachablösung steht bevor: Windows 7 nur noch knapp hinter XP
In diversen Erhebungen zum Marktanteil der Windows-Betriebssysteme wird Windows 7 schon längere Zeit als Nummer eins geführt – bezogen auf Deutschland ist das auch ganz klar der Fall. Die Statistiken von Net Applications, die auf weltweiten Datenerhebungen basiert, weist den „Dino“ Windows XP nach wie vor als das am meisten genutze Betriebssystem aus.
Doch damit wird es wohl schon bald vorbei sein. Der Abstand zwischen XP und Windows 7 hat sich nämlich im April halbiert. Auf 40,93 Prozent aller erfassten Computer lief XP, auf 37,35 Prozent der Geräte Windows 7.
Der Anteil von Vista zeigte sich mit 6,28 Prozent leicht rückläufig, Windows 8 blieb bei 0,11 Prozent stehen.

Quelle: Net Applications
Operating system market share

Internet Explorer mit minimalen Verlusten
Erstmals seit Januar musste der Internet Explorer wieder Verluste einstecken, die mit 0,04 Prozent allerdings nur marginal ausfallen. Der Abstand zu Firefox auf Platz zwei hat sich dennoch vergrößert, weil dieser rund ein halbes Prozent einbüßte.
Deutlich zulegen konnte dagegen Google Chrome, der die Lücke zu Firefox damit nahezu geschlossen hat. Auch hier werden wir eventuell schon im nächsten Monat einen Positionswechsel erleben.

Die aktuellen Werte und Veränderungen in der Übersicht:

No code has to be inserted here.

Quelle: Net Applications
Browser market share

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige