Dell XPS 10: Windows RT Tablet jetzt offiziell für 299,- Euro zu haben

Im Rahmen von Sonderangeboten hatten Händler in den letzten Wochen das Dell XPS 10 schon öfter für 299 Euro im Angebot. Jetzt hat Dell den Verkaufspreis seines Windows RT Tablets ganz offiziell auf diesen Wert reduziert – ursprünglich hatte es 479 Euro gekostet.
Für 299 Euro bekommt man die Version mit 32 GB Speicher, die 64 GB Variante kostet jetzt noch 349 Euro (ehemals 579,-) – beide Modelle gibt es auch noch mit ansteckbarer Tastatur, die außerdem einen Zusatzakku enthält. Das Topmodell mit 64 GB Speicher und Tastaturdock kostet jetzt noch 499 Euro (vorher 749,-)

Von der Ausstattung her kann es das Dell XPS 10 locker mit dem Surface RT aufnehmen – es ist sogar etwas dünner und leichter, und dank der leicht gummierten Rückseite liegt es etwas angenehmer in der Hand. Wer auf der Suche nach einem günstigen Top-Tablet ist und sich am fehlenden x86-Support nicht stört, der kann hier bedenkenlos zugreifen.

Sehr schade, dass durch solche nachträglichen Preissenkungen immer der Eindruck entsteht, hier sollen Ladenhüter verramscht werden – was ja nicht falsch ist, aber eben mit dem ursprünglich hohen Preis zusammen hängt. Man hätte diese Geräte gleich vom Start weg zu diesen Preisen anbieten sollen, dann hätten sie garantiert auch mehr Käufer gefunden.
Ich betrachte das Dell XPS 10 für 299 Euro als echtes Hammer-Schnäppchen, aber so wird es wohl kaum wahrgenommen werden.

via WPArea

Artikel im Forum diskutieren (5)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben