Windows 8.1: Classic Shell und andere alternative Startmenüs? *Update*

Siehe Update am Ende des Artikels.
Mit Windows 8.1 führt Microsoft den Startbutton wieder ein. Unsinnigerweise, wie ich finde, vor allen Dingen in dieser Form. Aber das soll jetzt nicht das Thema sein, dazu werde ich mich in den nächsten Tagen noch äußern.
Viele nutzen unter Windows 8 entsprechende Startmenü-Alternativen – wer das tut und die Windows 8.1 Preview installiert, erlebt eine böse Überraschung: Diese Tools funktionieren nämlich teilweise nicht mehr. Getestet habe ich es mit den populären Programmen Start8 und Classic Shell, und da das Fehlverhalten jeweils gleich war, gehe ich einfach mal davon aus, dass so ziemlich alle Tools dieser Art angepasst werden müssen.
Start8 funktioniert wenigstens noch teilweise, allerdings nur, wenn man den Windows 8 Skin verwendet. Das werden vermutlich die Wenigsten tun, weil sie ja das von Windows 7 gewohnte Startmenü sehen wollen. In der Windows 7 Einstellung passiert das gleiche wie in Classic Shell: der Klick auf den Start Button führt zum Windows 8.1 Startbildschirm.

Wenn man einen Moment nachdenkt, dann ist das auch völlig logisch – schließlich setzen die Programme ihren eigenen Startbutton an eine Position, die vorher verwaist war. Nun residiert aber der Windows 8.1 Startbutton an genau dieser Stelle, und das beißt sich eben.
Garantiert werden da wieder ein paar Leute Zeter und Mordio schreien, vielleicht kommt auch jemand auf die lustige Idee, Microsoft bewusste Sabotage dieser Tools zu unterstellen, das wird ja auch immer wieder gerne genommen.
Unter dem Strich ist es aber eine ganz schnöde Inkompatibilität – die Autoren der Programme werden nach und nach Updates veröffentlichen, die das wieder in Ordnung bringen, und bis zur finalen Version von Windows 8.1 ist das Problem dann auch höchstwahrscheinlich keines mehr. Aber ein paar Tester von Windows 8.1 werden in den nächsten Tagen in die Falle tappen.

Update:
Ich muss hier mal eben zu Kreuze kriechen und mich entschuldigen – die Meldung war in dieser Form falsch. Inzwischen haben im Forum mehrere Leute berichtet, dass bei ihnen Classic Shell in Version 3.6.7 einwandfrei funktioniert. Was ich oben beschrieben habe, konnte ich auf zwei Testsystemen nachvollziehen, jetzt setze ich mir gerade ein drittes auf. Vielleicht komme ich noch dahinter, dann melde ich mich an dieser Stelle wieder.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Dann lasse ich mich morgen, wenn die ISOs raus sind, überraschen ob ex7forW8 mit dem Import der 7 Dateien von Windows 7 weiterhin arbeitet. Damit hätte man dann sofort wieder die einfache Umschaltmöglichkeit bei der Nutzung der 8.1 Möglichkeiten.
    Oder man lässt einfach alles im Originalzustand und nutzt das System so wie es ausgeliefert wird von den Jungs und Mädels aus Redmond.:smokin
    Irgendwie ist mir diese ganze Aufregung um den Startknopf völlig unverständlich. Ich benutze Windows seit der 95er Version und habe eigentlich bis auf Windows 2000 und NT 4.0 alles durchgehabt. Doch den Startknopf vermisse ich kein Stück. Ich würde sogar behaupten dass ich ohne Startknopf schneller/effizienter/produktiver etc. bin. Ich finde diese Lösung in Windows 8.1 sehr inkonsequent von Microsoft.
    @MultiOS:
    Lass doch solche Kommentare doch bitte einfach mal stecken - haben wir uns jetzt nicht oft genug selbst bewiesen, dass das zu gar nichts führt?
    @Martin:
    Dieser Kommentar ist bezüglich der Inkompatibilität gemeint, sollte eigentlich klar sein.
    Bevor man noch nix genaueres von den Herstellern weiss, ist der Originalzustand allemal besser als ein rumgefummel wo nix richtig funzt.
    Wenn Du darin mehr sehen willst ... bitte, daran kann ich nix ändern.
    Sorry aber man muss nicht alles so auslegen als wenn man damit irgendetwas auslösen will was unnötig wäre!!
    ahh endlich windows 8.1 ..lange drauf gewartet..die nacht noch installiert und mal abgesehen davon das sandboxie nicht läuft keine probleme.bin ja irgendwie froh das der "neue" startbutton nicht das alte startmenü aufruft.man kann sich die win8-start ansicht sehr schön einrichten und gewöhnt sich schnell daran...wenn man es zulässt. Und jetzt mit 8.1 wirds noch schöner.
    was die Inkompatibilität angeht...ist halt ne preview...man kann ja nicht erwarten das MS jede software von haus aus testen wird/kann....geduld und alles wird gut....wenn man es zulässt.
    Rechtschreibung/Grammatik - disable
    Diese "Neuigkeit" teilte ich im Forum schon vor mehr als 2 Monaten mit.
    Ein Trost für alle, die wie ich derlei Programme nutzen:
    Erste auch mit Win8.1 funktionieren Tools sind schon im Netz zu finden und werden in Kürze auch veröffentlicht.
    Dann ist ja keine Eile für Windows 8.1 angesagt... ;) :lol
    Wenn Classic Shell auch unter 8.1 funktioniert, kommt es auf den Hauptrechner - für Test's liegt doch hier irgendwo noch ein Dell Laptop herum..?! :grübel ;) :smokin
    Hallo zusammen,
    ich bin enttäuscht von Win 8.1 .Einige Programme sind noch nicht kompatibel wie z.b. Tuneup oder Daemon tools, was ja auch normal ist, ist ja schlißlich eine Testversion. Des weiteren haben die ein tolles Startmenü gezaubert, das hätte man sich echt sparen können.
    Die Anmeldung gefällt mir auch nicht, " nur über Microsoft Konto " .Habe wieder meine Sicherung eingespielt und Ruhe ist wieder.
    Danke für den Hinweis, ich habe nach den Erkenntnissen aus dem Forum den Artikel entsprechend abgeändert. So pauschal falsch scheine ich aber nicht gelegen zu haben - Stardock hat eine neue Beta von Start8 veröffentlicht mit dem Hinweis "Kompatibel mit Windows 8.1 Preview".
Nach oben