Surface 2 Pro mit Haswell-CPU, 8 GB RAM und neuem Kickstand(?)

Über das Surface 2 Pro wissen wir praktisch noch nichts – außer, dass man es im Herbst zusammen mit Windows 8.1 erwarten darf. Doch nicht einmal das hat Microsoft bislang so richtig offiziell angekündigt, von technischen Spezifikationen ganz zu schweigen. Zu diesen gibt es aber nun zumindest gerüchteweise Neuigkeiten.
Wie Neowin aus diversen Quellen erfahren haben will, soll das Surface Pro 2 mit einer Haswell-CPU von Intel ausgestattet sein. Das ist ein Punkt, den man getrost mit „was denn auch sonst?“ kommentieren kann – ist ja mehr als naheliegend, dass Microsoft hier auf die aktuellste Prozessor-Generation von Intel zurück greift.

Der Arbeitsspeicher soll großzügig aufgestockt werden: Mit 8 GB soll die zweite Auflage des Surface Pro über doppelt so viel RAM verfügen wie das erste Modell.
Drittes kolportiertes Detail ist ein überarbeiteter Kickstand – ohne dass hierzu allerdings Details genannt werden. Eventuell reagiert Microsoft hier auf die Kritik, dass sich dieser nur auf einen fixen Neigungswinkel einstellen lässt.
Ansonsten darf man wohl evolutionäre Verbesserungen erwarten – ein bisschen dünner und leichter dürfte das Surface Pro 2 sicher werden. Für den Erfolg der Neuauflage dürfte außerdem ebenfalls entscheidend sein, ob es Microsoft gelingt, die Akkulaufzeit signifikant zu steigern.

Artikel im Forum diskutieren (2)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben