Am Puls von Microsoft

Pläne für Xbox 720 geleaked

Kinect 2, Bluray-Unterstützung und AR-Brille?
Ein Dokument, welches ins Internet gelangt ist, zeigt auf 56 Seiten Microsofts künftige Pläne rund um die Xbox-Konsole. Es stammt allerdings aus dem Jahr 2010 und dürfte in der Zwischenzeit zumindest teilweise überholt sein. So sieht die darin enthaltene Roadmap eine Veröffentlichung der Xbox 720 im Jahr 2013 vor, was nicht mehr unbedingt der Realität entsprechen muss – erst kürzlich hatte Microsoft der aktuellen Xbox noch eine Lebensdauer von gut zwei Jahren voraus gesagt.

Ein weiterer Ausschnitt aus dem Dokument zeigt uns, was wir schon wissen: Xbox SmartGlass, die Verwendung von Tablets und Smartphones als ergänzende Devices zu Spielen und Multimedia-Inhalten, die gerade auf der Xbox wiedergegeben werden.

Gemeinsam mit der Xbox 720, die gegenüber der Xbox 360 die sechsfache Leistung haben soll, wird auch die zweite Generation des Kinect-Sensors erscheinen, der dank verbesserter Sensorleistung dann bis zu vier Spieler gleichzeitig erfasst.
Weitere angebliche Merkmale der Xbox 720 ist die Bildausgabe in echten 1080p sowie die Unterstützung von Bluray-Medien. Die beiden letzten Merkmale sind für eine Unterhaltungskonsole allerdings pure Selbstverständlichkeiten.

Die spannendste Neuerung, die in dem Dokument genannt wird, ist das Project Fortaleza, welches vermutlich in ein Produkt mit dem Namen Kinect Glasses münden wird.
Ähnlich Googles Project Glass handelt es sich hierbei um eine Augmented Reality Brille, die zum Beispiel in Spielen holografische Effekte ermöglichen soll. Der Angriff von hinten könnte mit diesem System in Spielen tatsächlich Realität werden.

Wie immer gilt, dass derartig inoffizielle Informationen mit der entsprechenden Vorsicht zu genießen sind.
Quellen: wpcentral / TheVerge

Über den Autor

Dr. Windows

Dr. Windows

Dies ist der allgemeine Redaktions-User von Dr. Windows. Wird verwendet für allgemeine Ankündigungen und Gastartikel

Anzeige