Windows 8.1 killt Google-Suche - Panne oder Schikane?

Da haben wir ja mal wieder ein wenig Stoff für eine kleine Verschwörungstheorie: Wer den Internet Explorer 11 unter Windows 8.1 benutzt und die Google-Suche aufruft, der wird feststellen, dass er damit nicht viel anfangen kann – die Suchergebnisse werden nämlich absolut unleserlich dargestellt.
Die Ursache dafür liegt eindeutig bei Microsoft – da kann man ja schon mal auf komische Gedanken kommen. Hier ein Screenshot mit der ‚zerhackten‘ Darstellung:

Überflüssig zu erwähnen, dass die Google-Suche in Chrome und Firefox unter Windows 8.1 einwandfrei funktioniert. Warum also stellt ausgerechnet der Internet Explorer 11 die Ergebnisse so dar?
Der Grund liegt in den Kompatibilitätslisten, die Microsoft für den Internet Explorer pflegt und die standardmäßig aktiviert sind. Offenbar zwingt der IE11 Google in diesen Kompatibilitätsmodus, was obige Darstellung zur Folge hat.
Klickt man auf das kleine Zahnrad oben rechts, wählt „Einstellungen der Kompatibilitätsansicht“ und entfernt dort das Häkchen vor „Kompatibilitätslisten von Microsoft verwenden“, ist alles wieder in Butter – die Suchergebnisse werden korrekt dargestellt:

Da kann man sich ja nun prima etwas zusammenreimen: Gerade mit Windows 8.1 (Stichwort Smart Search) versucht Microsoft ja, seine eigene Suchmaschine Bing ein wenig in den Fokus zu rücken. Da kommt es gerade recht, wenn der große Konkurrent plötzlich nicht mehr richtig zu funktionieren scheint. Ein Schelm…
Ich halte das allerdings für nichts weiter als eine technische Panne, die vermutlich auch recht schnell wieder behoben sein wird.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Naja.... ist nicht auf Google beschränkt. hab teilweise auch bei anderen Seiten diese Darstellungsprobleme.
    Manchmal werden auch Bilder nicht mehr dargestellt.
    Also hier spuckt Google die Ergebnisse sauber aus. Und ja, das besagte Häckchen ist drin.
    Edit. Bei mir sieht die Google-Seite auch ganz anders aus als bei dir Martin.
    Das ist nicht die einzige "Panne".... Aber danke für die Abhilfe!
    Bei mir funktionieren Bing, MS-Developer Seiten, Windowsphone.com u.v.a. garnicht mehr! Kommt nur die Meldung "Seite kann nicht angezeigt werden ...
    Andere als der IE11, also andere Browser, Windows Mail, AIM etc. haben gar keinen Internetzugriff mehr.
    Das Update ist eine Zumutung
    @Pfefferminz: Virenscanner mal abgeschaltet?
    @Topic:
    IE 11 gibt sich als Mozilla-Browser aus. Vielleicht liegt da auch der Fehler...
    Hm,
    In Virtual Box unter OSX 10.8.5 macht der IE 11 in 8.1 trotz M$-Häkchen ganz gut den Google:

    Vielleicht ist das ganze 'Geht', 'Geht nicht', 'Geht vielleicht', 'Geht gar nicht' etc. doch ein tiefer liegendes Problem... :D
    @Icon: Benutze nur Windows Firewall und Defender... Schon versuchsweise abgeschaltet. Kein Programm außer der IE11 kann auf das Internet zugreifen. Und wie gesagt, fast alle MS-Seiten können nicht angezeigt werden im Desktop-IE.
    ...also auf meinen Rechner funktioniert "google - Suche" hab es als Standardsuche festgelegt.
    Es ist wohl eine Mischung aus Kompatibilitätsliste und individuelle HTML-Ausgabe auf Basis einer Browser-Kennung. Soll heißen: Viele Webprogrammierer meinen immer noch, für IE, FF oder Chrome unterschiedlichen Code ausliefern zu müssen, was schon länger nur in den aller seltensten Fällen notwendig ist. Wie dem auch sei, die IE-Kennung bis IE10 (="Mozilla/5.0 (compatible; MSIE 10.0; Windows NT 6.2; WOW64; Trident/6.0)") beinhaltete immer das Kürzel MSIE. Seit IE11 lautet sie nun so: "Mozilla/5.0 (Windows NT 6.3; WOW64; Trident/7.0; rv:11.0) like Gecko"
    Programmierer, die nun auf die Buchstaben MSIE reagieren wollen, laufen ins Leere. Dass der IE mindestens seit Version 10 identisch mit allen anderen Browser arbeitet (Stichwort ACID3) ignorieren nicht wenige Programmierer, eventuell auch die bei Google. Letztendlich ist aus meiner Sicht bei einer inkompatiblen Webseite nicht der gerne gescholtene IE schuld, sondern stets der Programmierer.
    @Pfefferminz
    Da ist bei deinem Update aber gründlich was in die Hose gegangen, Sorry.
    Finde den Fehler - wird da schwer.
    Edit. Kann dir aber sagen, dass bei mir auch nicht alles rund lief. Das Win 8.1 mit MCE hat er gefressen, aber es hat die Office-Activierung zerschossen. Ich kam da überhaupt nicht mehr ran. Office 2013 deinstaliert, neu instaliert - Key wieder rein und es wurde sofort wieder angenommen.
    Bei jedem hat irgendwie das Update was anderes gebracht.
    Meisst aber Sorgenfalten.
    Ich denke, es ist völlig egal, ob Versehen, Fehler oder Absicht. Letzteres ich aber nicht glaube. Das Hauptproblem ist definitiv, dass seit vielen Monaten, eigentlich seit die W8 Sch.... rausgekommen ist, bei MS nur noch Mist passiert. Siehe auch die ewigen Updatesprobleme der letzten Monate. MS soll Ordnung in seine Strukturen bringen, wieder halbwegs saubere Arbeit leisten. Und nicht schwachsinnige Personalentscheidungen treffen und TOTALIRSINN wie alle paar Monate ein neues Windows aber so etwas von einstampfen, mehr als alle Kriegswaffen dieser Erde! Uwe
    @ XP Fan
    Hast du die W8 Sch.... schon einmal probiert, geschweige die W8.1 Sch....?
    Edit:
    Lächerlicher weise muss ich noch eins los werden.
    Immer wenn ich was mit XP gemacht habe, bekam ich einen Bluescreen.
    Hmmm das Problem hatte ich aber teilweise auch schon mit der Preview von Windows 8.1. Scheint also ein grösseres Problem zu sein, das sie nicht richtig in den Griff bekommen haben...
    Bei mir geht jetzt alles. Ich benutze einen HTTP-Sniffer, den 8.1 wohl nicht mag. Nach der Deinstallation funktioniert jetzt alles.
    ABER.... DADURCH, DASS MS JETZT DIE NACHRICHTEN-APP GESTRICHEN HAT, (und ich befürchte, dass das auch bei WP8.1 so sein wird) GIBT MS EINEN ECHTEN VORTEIL GGÜ. DEN MITBEWERBERN AUF.
    WIRKLICH SCHADE... 1 Schritt vor, 1 Schritt zurück.
    Bei mir taucht das Problem mit der Google Suche auch nicht auf, alle Suchergebnisse sind normal wie immer. :eek:
    Martin,
    der Tipp hat bei mir Indirekt geklappt. Habe den Haken entfernt.....alles wie vorher, wird nicht sauber dargestellt, auch nicht nach neustart des IE.
    Habe dann die Google suche zur Kompi-Liste zugefügt, ging immer noch nicht.
    Habe dann die Google suche wieder aus der Liste entfernt, auch die Haken wieder beide gesetzt.....und siehe da.....es geht. Die Google- suche wird sauber dar gestellt. :angel
    tja , nicht nur das die google suche gekillt wurde , auch windowsupdate funktionierte erst nach dem 3. anlauf !! danach ging nichts mehr !! mit der Browserauswahl firefox zu laden , tja wo ist der denn geladen worden ??? konnte den downloadort nicht finden , auch nicht mit der suchfunktion !! so richtig personalisieren geht auch nicht !! glücklicherweise hatte ich ein backup von win7/64 zuvor erstellt ! was ich gekillt habe , na was wohl !??? genau das 8.1 !!!
    cu
    Pfefferminz
    Das ist nicht die einzige "Panne".... Aber danke für die Abhilfe!
    Bei mir funktionieren Bing, MS-Developer Seiten, Windowsphone.com u.v.a. garnicht mehr! Kommt nur die Meldung "Seite kann nicht angezeigt werden ...
    Andere als der IE11, also andere Browser, Windows Mail, AIM etc. haben gar keinen Internetzugriff mehr.
    Das Update ist eine Zumutung

    stimmt . schlimmer geht immer ! einfach mal windowsupdate nutzen , dann geht garnichts mehr !! lol , tolles update !:lol:heul
    Also bei mir läuft W8.1 bisher absolut rund. Habe alle Versionen durch und bin mit 8.1 sehr zufrieden.
    Bei mir funktionierte die Suche mit Google einwandfrei.
    Was ich aber zwischenzeitlich beim Herumstöbern im neuen Windows 8.1 festgestellt habe, ist die Tatsache, dass es bei mir 9 Updates hatte, welche angezeigt worden sind, aber nicht runtergeladen wurden. Einige waren auch für Windows 11.
    Vielleicht nutzt diese Info jemandem.
    Das ist nicht die einzige "Panne".... Aber danke für die Abhilfe!
    Bei mir funktionieren Bing, MS-Developer Seiten, Windowsphone.com u.v.a. garnicht mehr! Kommt nur die Meldung "Seite kann nicht angezeigt werden ...
    Andere als der IE11, also andere Browser, Windows Mail, AIM etc. haben gar keinen Internetzugriff mehr.
    Das Update ist eine Zumutung

    Das hatte ich auch mal, bei mir lag das am Sicherheitsprogramm (Avast). Ich habs in die MS Community geschrieben, schau da mal nach
    das gehört hier gar nicht her aber ich hab mich hierher vergggg,
    Das Google seine Suchmaschine schon geschickt hier und da platziert,z.B. In einer Mail Oberfläche etc.,
    damit der ein oder andere mal ausversehen ein z.B. Persönliche Datei sucht,
    Stichwort NSA und mit schreiben ..
    aber das bei 8.1
    bei der Lupe in der Vorauswahl dann gleich erstmal das ganze Web mit durchgesucht wird,
    das topt alles bisher dagewesenen !!!!!!
    man muss ja heute damit rechnen das jedes noch so Dumme getippe für die nächsten 50 Jahre in Irgendeiner Datenbank liegt .
    Kann sich ja jeder denken, wenn man dann noch die emotionalen Anschläge mit speichert was das für ein Datei ist die dort gesammelt wird ....
    https://www.google.de/search?q=jeder+b%C3%BCrger+nsa&oq=jeder+b%C3%BCrger+nsa&aqs=chrome..69i57.4893j0j8&sourceid=chrome&espv=210&es_sm=122&ie=UTF-8#es_sm=122&espv=210&q=jeder-b%C3%BCrger+nsa+datenbank+profil
    https://www.google.de/search?q=orwell+gedanken+polizei&oq=orwell+gedanken+polizei&aqs=chrome..69i57j0l2.7737j0j4&sourceid=chrome&ie=UTF-8
    buh! :lol
Nach oben