Schon wieder verschoben: Touchoptimierter Firefox kommt erst im März

Die für die Touchbedienung optimierte Version des Firefox-Browsers verkommt immer mehr zur peinlichen Lachnummer. Immer wieder wird die Veröffentlichung dieser Version verschoben, seit nunmehr zwei Jahren bastelt Mozilla daran herum, ohne auf den Punkt zu kommen.
Der letzte Plantermin für die Veröffentlichung der neuen Oberfläche war die Version 27, die am 21. Januar released werden sollte. Deren Termin verschiebt sich auf den 4. Februar, während das Metro-Design nach Version 28 geschubst wurde, die am 18. März erscheinen soll. Konkrete Hoffnung, dass es wirklich so kommt, sollte man sich aufgrund der Historie allerdings nicht machen.

Ich frage mich gerade, wie man wohl über Microsoft herziehen würde, würden sie einen zweijährigen Eiertanz um ein simples Stückchen Software wie einen Webbrowser hinlegen.
Nicht falsch verstehen, ich freue mich auf den Touch-Firefox und er ist nach wie vor mein bevorzugter Desktop-Browser – aber ernst nehmen kann man das eben nicht mehr.

Amüsant auch, dass Mozilla für die Illustration der neuen Oberfläche diese auf ein Surface 2 projiziert:

Auf diesem wird der der Metro-Firefox aber gar nicht laufen, weil es sich nämlich nicht um eine native Windows App, sondern lediglich um eine x86 Anwendung im Fullscreen Modus handelt.

Quelle: Mozilla, via Neowin

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ergänzend zum Artikel kann ich noch Aufschreiben, dass nach fast jedem Firefox Update einige Plug-Ins für den Firefox wie z.B. Kaspersky Virenchecker nicht mehr funktionieren.
    Da muss ich leider sagen, dass dieses genau so lächerlich wie ärgerlich ist.
    Vielleicht sollte Mozilla mal wieder zu einem vernünftigen Release Züglus zurück kehren. Was soll das mit den monatlichen Updates??? Ich finde es nur nervig - ausdrücklich auch aus der Sicht eines Webdesigners und einfachen/normalen Benutzer mit wenig EDV-Fach-Kenntnissen!
    bis der raus ist, wird ihn niemand mehr brauchen. ich finde den IE, bis auf seine fehlende SYNC funktion, schon sehr gut.
    Könnte aber auch darauf hindeuten, dass der Touch-Firefox für Windows 8 keine so hohe Priorität mehr hat und deswegen nicht mehr so intensiv entwickelt wird.
    Ich denke nicht dass sich Mozilla solche Verzögerungen z. B. bei der Android-Version erlauben würde.
    Dass sich immer Leute über die Updates aufregen! Seid doch froh, dass es überhaupt Updates gibt!
    Zum Artikel:
    Mozilla sollte einfach keinen Release-Termin ankündigen und sich Zeit lassen. In meinem Test war der Touch-FF sehr fehlerhaft und lahm.
    Ich frage mich gerade, wie man wohl über Microsoft herziehen würde, würden sie einen zweijährigen Eiertanz um ein simples Stückchen Software wie einen Webbrowser hinlegen.

    Mit dem Unterschied das hinter dem Internetexplorer und anderer MS Software ein Milliarden Konzern steht. Wie lange hat MS dafür gebraucht um endlich eigene Töne den Benachrichtigungen bei WP zuzuordnen? Ziemlich lange, für einen Weltkonzern.
    Wohingegen Mozilla als gemeinnützig eingestuft wird ;)
    Mozilla gemeinnützig = Werbegag
    Alles ehrenamtliche Helfer, die dafür beim Bäcker das Brot geschenkt bekommen. Jaja...
    Mozilla gemeinnützig = Werbegag
    Alles ehrenamtliche Helfer, die dafür beim Bäcker das Brot geschenkt bekommen. Jaja...

    Wie recht du hast ;) ehrenamtliche Programmierer im Ruhestand, die einen Beitrag zur Welt-Verbesserung leisten wollen
    bis der raus ist, wird ihn niemand mehr brauchen. ich finde den IE, bis auf seine fehlende SYNC funktion, schon sehr gut.

    Gibt doch eine Sync Funktion über SkyDrive?
    Litusail
    Mit dem Unterschied das hinter dem Internetexplorer und anderer MS Software ein Milliarden Konzern steht. Wie lange hat MS dafür gebraucht um endlich eigene Töne den Benachrichtigungen bei WP zuzuordnen? Ziemlich lange, für einen Weltkonzern.
    Wohingegen Mozilla als gemeinnützig eingestuft wird ;)

    Hinter Mozilla steht Google. Also auch ein Mililarden-Konzern.
    Das mit "gemeinnützig" war Ironie?
    Wofür braucht man den touchoptimierten Firefox wenn er nicht auf Windows RT funktioniert? Somit ist er schon vor dem Release eine Totgeburt ...
    Inzwischen komme ich mit dem IE auf dem Surface 2 auch recht gut zurecht, sodass ich schon überlege auch auf dem Desktop mal wieder den IE zu testen.
    Also ich vermisse den überhaupt nicht und das wird auch niemand, solange er keine richtige App ist. Ab IE 10 gefällt mir der Browser von Microsoft wieder richtig. IE 11 macht sich super auf meinem Surface 2 und ist meiner Meinung nach der beste mobile Browser. Von Chrome bin ich mittlerweile echt enttäuscht, wenn man den sich mal auf Android ansieht. Sorry aber wie kann man die gleiche UI einfach auf ein Tablet klatschen? Von der Performance ist der IE der beste und Firefox eine Schnecke. Freue mich schon auf IE 12. Hoffentlich kommt der zur BUILD im April und dann auch mit dem vollen Funktionsumfang auf WP 8.1 mit Synchronisierung.
Nach oben