Am Puls von Microsoft

Exklusiv: Aus SkyDrive wird OneDrive *Update 2*

Der neue Name für SkyDrive ist gefunden: Microsofts Cloudspeicher wird künftig unter dem Namen OneDrive firmieren. Die offizielle Ankündigung steht zwar noch aus, allerdings wurde das neue Blog unter der Adresse blog.onedrive.com – vermutlich versehentlich – bereits live geschaltet. Der Namenswechsel war nötig geworden, nachdem Microsoft dem TV-Sender Sky in einem Markenrechtsstreit vor Gericht unterlegen war.

Details darüber, was sich für die Nutzer ändert und welche Veränderungen mit dem Namenswechsel sonst noch einher gehen, reiche ich nach, sobald ich weitere Informationen habe. ‚OneDrive‘ war einer der Namen, über die im Vorfeld spekuliert worden war. Allerdings war unter onedrive.com bis vor Kurzem noch die Webseite eines Cloud-Services zu finden, der nicht von Microsoft stammte. Ob diesem nur die Namensrechte abgekauft wurden oder ob die Firma komplett übernommen wurde, werden wir eventuell noch erfahren.

Weitere Infos siehe auch unter:
Aus SkyDrive wird OneDrive – was Nutzer darüber wissen müssen

Update
Unter preview.onedrive.com/ ist eine Vorschauseite auf OneDrive live gegangen, die allerdings noch nicht viel anzeigt: Alles, was man SkyDrive liebt, und noch mehr – so lautet das Versprechen.
Dazu gibt es einen ersten Spot:

https://www.youtube.com/watch?v=e4NsPPUDjyU

Update 2
Nun ist der Namenswechsel auch ganz offiziell angekündigt.

Quelle: blog.onedrive.com

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige