Touchoptimierter Firefox für Windows 8 steht zum Testen bereit

Die für Windows 8 und die Touchbedienung optimierte Oberfläche von Firefox kann ab sofort ausprobiert werden. Mozilla hat eine neue Beta-Version veröffentlicht, die auch das neue Design enthält.
Die neue Oberfläche bietet laut Mozilla Zugriff auf Lesezeichen, Verlauf und häufig besuchte Seiten mit einem Fingertipp. Auch die typischen Wischgesten von Windows 8 werden unterstützt. Ebenso kann die geteilte Ansicht für Apps genutzt werden.
Quelle: Mozilla

Damit das neue Layout genutzt werden kann, muss Firefox unter Windows 8 als Standardbrowser gesetzt sein – aber das ist beim Internet Explorer und Google Chrome ja auch nicht anders.
Hinweis für Nutzer von Windows RT: Das ist keine App, sondern eine x86 Anwendung, Firefox lässt sich also nach wie vor nicht unter RT nutzen.

Ich bin gerade unterwegs und kann daher selbst nicht testen – mein ausführlicher Bericht folgt später – in der Zwischenzeit könnt Ihr Euch den Touch-Firefox aber schon mal runter laden und damit experimentieren. Der Link führt zur englischen Beta, in der deutschen funktioniert der Windows 8 Modus nicht.

vielen Dank an Valdet für den Tipp!

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Experimentieren ist gut gesagt. Leider komme ich gar nicht soweit. Nachdem ich das Update durchgeführt und Firefox als Standartbrowser eingestellt habe, kommt beim Start des Browsers nur noch die Meldung "Klasse nicht registriert", was auch immer das heißen mag.
    Leiser muss ich jetzt Firefox komplett deinstallieren und dann neu aufspielen, eine andere Lösung sehe ich nicht.
    Nach dem jetzigen Stand kann ich daher nur allen abraten das Update zu installieren, da - so zumindest bei mir - Firefox dann gänzlich den Dienst versagt.
    Echt Schade!!
    Nach zwischenzeitlicher Euphorie über das Surface 2, tritt so langsam wieder Ernüchterung ein. VLC wird noch Monate dauern, bei Firefox sieht es ähnlich aus, MPEG2 Wiedergabe ist ebenfalls eine Katastrophe, VPN Verbindungen zu Fritzboxen unmöglich.
    Das Design, die Verarbeitungsqualität, das Zubehör, alles spitze, nur leider arbeitet der falsche Prozessor und damit auch das falsche Betriebssystem im Inneren.
    Nach zwischenzeitlicher Euphorie über das Surface 2, tritt so langsam wieder Ernüchterung ein. VLC wird noch Monate dauern, bei Firefox sieht es ähnlich aus

    VLC könnte nächste oder übernächste Woche schon im Store als Beta erscheinen (die muss dann ja halbwegs funktionieren, 2 mal wurde die bei der Zertifizierung schon abgelehnt wegen Crashes die VLC jetzt gefixt hat). Firefox hingegen wird nie für das Surface RT kommen weil es eine Desktop Anwendung ist die sich praktisch nur in die WinRT APIs reingehackt hat. Dementsprechend würde Firefox niemals die Zertifizierung bestehen und da Windows RT nur von Microsoft Zertifizierte Anwendungen ausführt (offiziell) würde ein ARM Build auch nicht viel bringen.
    VLC könnte nächste oder übernächste Woche schon im Store als Beta erscheinen

    Aber soweit ich das mitbekommen habe, nicht für Windows RT. Auch bei VLC wird gefrickelt ohne Ende, daher jetzt schon die Probleme mit der x86 Version. Hier ein Kommentar von microsoft-news:
    "Due to their decision going with gcc toolchain there is long way until we see an ARM version."
    Aber soweit ich das mitbekommen habe, nicht für Windows RT. Auch bei VLC wird gefrickelt ohne Ende, daher jetzt schon die Probleme mit der x86 Version. Hier ein Kommentar von microsoft-news

    Stimmt, du hast recht, erstmal nur x86...
    Was das gefrickel angeht, ja und mhhh... na ja ^^: VLC hat zwar ein wenig Workarounded aber die Nutzung aller Verbotenen APIs auf die WinRT pendante umgebogen und linkt gegen MSVCRT 11, die Vorraussetzungen um die Binary Validation zu bestehen, einer der Vorraussetzungen um in den Store zu kommen (deine Binary wird dadurch geprüft ob sie sich an die Sandbox und co hält). Bei der Zertifizierung werden noch einige weitergehende Tests inklusive Testen von Menschen durchgeführt, dabei darf die Anwendung nicht crashen sonst fällt sie durch. Mozilla hingegen hat sich den Aufwand gespart und nutzt fleißig weiter die Desktop APIs und nutzt nur zusätzlich die WinRT API um die Metro Optik bereit zu stellen. Das mit der Microsoft-News, ist das offiziell? Hat das MS so irgendwo bekannt gegeben? Na ja, wäre auch interessant zu sehen gewesen was mehr Aufwand wäre, gcc zu verwenden und ihn kompatibel zu machen oder den MS Compiler, wenn nötig mit C-to-MS-Compatible-C Konvertierung.
    drwindowsnutzer
    Nach zwischenzeitlicher Euphorie über das Surface 2, tritt so langsam wieder Ernüchterung ein. VLC wird noch Monate dauern, bei Firefox sieht es ähnlich aus, MPEG2 Wiedergabe ist ebenfalls eine Katastrophe, VPN Verbindungen zu Fritzboxen unmöglich.
    Das Design, die Verarbeitungsqualität, das Zubehör, alles spitze, nur leider arbeitet der falsche Prozessor und damit auch das falsche Betriebssystem im Inneren.

    Dem hab ich nichts mehr hinzuzufügen! SO ist es :) Darum wird auch kein RT Tablet mehr gekauft. Ende mit der Geduld. Ich hoffe nur, die Gerüchte um ein SURFACE MINI mit Baytrail und win 8.1 (ohne RT) bewahrheiten sich. Dann ist es sofort gekaut.
    @WinUser: Den selben Fehler habe ich hier auch. Und da ich gerade keine Zeit habe zu recherchieren, lege ich den Beta-Fuch erst mal zur Seite. Schade eigentlich. Ich habe allerdings die Vermutung, dass es damit zusammenhängt, ob man ein Touch-Gerät hat oder nicht.
    Ich finde es schön, das es einen Firefox mit Touch unterstützung geben wird, aber diese halbherzige Arbeit (nur x86 Unterstützung...), da stellt sich mir nur die Frage, warum wird dsa dann überhaupt mit ModernUI gebaut? Nur Designstudie oder doch Vorarbeiten für die RT Version?
    Ich nutze Firefox seit dessen Beta-Release und finde ihn klasse, aber der IE im ModernUI Modus ist klasse. Ja, IE hat nicht die schiere Menge (keine auf RT, oder?) an Plugins wie FF, aber das wichtigste Plugin für mich ist AdBlock und das bekomme ich im IE auch mit TPL.
    VLC braucht zwar etwas länger, aber dafür machen die es richtig und das verdient Respekt.
    Was die Auswahl an Media Player angeht, da gibt es schon ein paar schöne VLC Alternativen, ich glaube Martin hat hier schon mobile.HD vorgestellt.
    Und ganz ehrlich, wenn ich mir das Surface RT oder Surface 2 hole, und das mit dem Preis der Surface Pro Modelle vergleiche, da kann ich mir eine Tonne an RT Apps aus dem Marketplace kaufen bis ich die Preisdifferenz ausgereizt habe. :)
    Zu spät, bin komplett auf IE umgestiegen. Nach Google Diensten rausschmiss bei uns ist auch der Fox rausgeflogen da er nicht in Win RT nutzen lässt.
    bin auch voll zufrieden mit dem IE 11.
    @Suchiman
    Nein, das ist nicht offiziell von Microsoft, meine damit diese Seite: Microsoft News |
    @stikkman
    Sollte das Surface Mini tatsächlich mit Atom Prozessor erscheinen, dann zweifle ich endgültig am Verstand der Entscheidungsträger bei Microsoft. Da man auf einem 8" Gerät sowieso keine Desktopanwendungen vernünftig nutzen kann, wäre hier ARM die erste Wahl. Würde auch bei einer möglichen Verschmelzung von Windows RT und Windows Phone besser passen.
    Ich bin auch kurz davor auf den IE umzusteigen. Die Performance von Firefox ist eine Katastrophe, eine 64bit-Version lässt weiter auf sich warten und ein Lesezeichen-Sync mit dem Windows RT Internet Explorer (wäre insbesondere sehr interessant für mein Surface 2) geht auch nicht. Das einzige, das mich am IE stört ist, dass man ihn kaum anpassen kann und es keine brauchbaren Addons gibt. Performancetechnisch ist der IE dem Firefox mittlerweile um Welten überlegen. Mal schaun.
    Wie schon ein paar mal angemerkt würde ich ein Surface 3 mit einem Atom extrem begrüßen. Dann kauf ich mir gleich 2 davon! :D
    Sollte das Surface Mini tatsächlich mit Atom Prozessor erscheinen, dann zweifle ich endgültig am Verstand der Entscheidungsträger bei Microsoft. Da man auf einem 8" Gerät sowieso keine Desktopanwendungen vernünftig nutzen kann, wäre hier ARM die erste Wahl.

    Nicht zwangsläufig. Nicht nur dass Atom Desktop Anwendungen ermöglicht, Intel kommt hier auch bedrohlich nah mit Leistung/Watt an ARM ran. Ich habe hier ein ASUS T100 Tablet mit 10", Intel Atom Z3740 (4x1,8GHz schafft er) passiv gekühlt, mit 31Wh Akku und einer Laufzeit von sage und schreibe 16h bei Helligkeit Minimum und IDLE. Wenn ich Helligkeit auf ~50% stelle und den dann gewöhnlich nutze (Videos, Browsen, Chatten, etc.) komme ich immer noch auf über 10h. Dank Unterstützung für Instant Go (alias Connected Standby) hat das Tablet auch das schöne: Power Knopf: Windows bereit und Power Knopf: Windows schlummert und hält ~2 Wochen (laut Testberichten, habe ich selbst noch nicht probiert). Und der Atom bietet auch einiges an Leistung und für App Store Games reicht es allemal. Da stellt sich schon die Frage nach der Existenzberechtigung für ARM. Die meiste Energie verbraucht hier ernsthaft der Bildschirm, da müssten die mal Fortschritte mit der Effizienz machen.

    Dem ist eben NICHT so! Wenn ich x86 Programme ausführen will und sonstiges wie VPN brauche, dann kaufe ich ein Surface pro! RT ist für das, wofür es gedacht ist, unschlagbar. Ich versteh sowieso nicht, warum man einen billigen VLC Player haben will, geschweige denn einen Firefox Browser. Aber gut, jeder nach seiner facon.
    Hi,
    ich nutze 8.1, habe mir das Firefox-Update unter dem oben genannten Link heruntergeladen und ihn als Standardbrowser gesetzt. Aber trotzdem öffnet er sich jedes Mal nur auf Desktop. Muss ich noch irgendwo extra etwas umstellen? Danke schon mal ;)
    Gruß t0dd
Nach oben