Xbox One: Februar-Update verschoben, März-Update konkretisiert

Gestern hätte eigentlich ein Systemupdate für die Xbox One erscheinen sollen, so zumindest hatte es Microsoft in der letzten Woche angekündigt. Doch daraus wurde nichts, das Update wurde nicht rechtzeitig fertig. Wie Microsoft via Twitter verlauten ließ, soll es aber auf jeden Fall noch diese Woche klappen.
Unterdessen wurde schon das darauf folgende Update konkretisiert. Es war auf den 4. März terminiert, schon jetzt spricht Microsoft aber nur noch davon, es rechtzeitig vor dem Launch von Titanfall am 11. März veröffentlichen zu wollen. Wetten werden angenommen…

Wer die Hoffnung hatte, dass die Xbox One in Sachen Multimedia etwas dazu lernt, der sieht sich auch im März wieder enttäuscht. Es werden lediglich ein paar Multiplayer- und Chat-Funktionen nachgerüstet, die nicht wirklich der Rede der Wert sind – wer möchte, kann sie hier nachlesen.
Die Hoffnungen, dass die Xbox One abseits des Spielgeschehens einen Schritt nach vorne macht, sind also mindestens auf April vertagt. Ganz im Ernst, ich finde das erbärmlich. Keinerlei Aussicht auf neue Entertainment-Apps, immer noch ruckelnde TV-Wiedergabe, ein beschnittenes SkyDrive und keine Einbindung ins lokale Netzwerk, um Medien streamen zu können…der Begriff ‚Mogelpackung‘ kommt mir immer öfter in den Sinn, wenn ich an die Xbox One und die Werbung dafür denke. Wäre ich mit dem Microsoft-System nicht quasi berufsbedingt verheiratet, ich hätte sie längst wieder abgestoßen. Denn ich ärgere mich jeden Tag, wenn ich sie nur anschaue.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Nach dem ganzen Customer Care von Microsoft bei der One und meiner allgemeinen Abneigung gegenüber Sony muss ich schon sagen, die WiiU ist ein nettes Gerät.
    Ernsthaft, ich bin als 360 Erstkäufer schon gewohnt unreife Hardware zu bekommen, aber derartig unfertige Software?! Nein danke, vor dem ersten Refresh wird die One nicht bei mir landen. Dann lieber Bayonetta 2 auf der WiiU.
    Ich muss sagen, ich bin froh noch nicht in eine Xbox One investiert zu haben. Was meinst du denn Martin, würdest du mit deinem jetzigen Kenntnisstand die Xbox One wieder kaufen oder doch eher noch 12 - 18 Monate warten?
    meine ist inzwischen im Keller
    mein Sohn spielt ab und zu Fifa
    dafür hatte auch eine xbox 360 gereicht und es hätte bedeutend mehr Spiele zu niedrigeren Preisen gegeben!
    @m.ruhe: Ich würde sie mir nicht noch einmal kaufen.
    Die Frage ist nicht ob 12 oder 18 Monate - die Frage ist: Wann ist die Konsole so weit, wie sie in der Werbung dargestellt wurde? Im Bezug auf die "Alleskönner-Medienzentrale" gehe ich inzwischen davon aus, dass die Antwort "niemals" lautet. Inzwischen sind ja auch in Windows Phone 8.1 die nächsten Bemühungen erkennbar, den Anwender schrittweise von seinem eigenen Medien-Content zu enteignen.
    Es geht also nur noch um die Frage, welche Spielkonsole die bessere ist. Dann ist die Antwort auch eindeutig, und sie beginnt nicht mit X.
    Ich schließe mich Martins Schitstorm an. Ich bin auch zunehmend verärgert. Ich sehe 0 Fortschritt, als wenn die Box nach dem Weihnachtsgeschäft einfach vergessen wurde. Keine neuen Apps keine sichtbaren Verbesserungen nichts für Kinect. zur zeit nutzen wir Sie nur noch als Blu-ray Player.
    Trotzdem muss ich einlenken, dass dieses Ruckeln beim TV schauen kein allgemeines Problem ist, habe ich auch schon teilweise zu Deinen anderen Beiträgen kommentiert.
    Und nein, ich gehöre nicht zu der Sorte Menschen, die das einfach nicht merken, ich sehe das immer zuerst, wenn es Pulldown Fehler gibt, beim Umrechnen der Hz Ausgabegerät auf die Hz zahl des TVs, bin da sehr empfindlich.
    Allerdings habe ich, entgegen der Mehrheit der TV User einen AVR in meinem System und sowohl AVR als auch TV werden von der X1 korrekt erkannt.
    Es ist also kein allgemeines Problem
    Ich warte auch auf die Watchever App. Benutzen die X momentan nur als Bluerayplayer und das wiederwillig, da mein 66 Euro Samsung einfach das bessere Bild liefert. Und der erkennt meine NAS spielt meine Musik, spielt meine Videos, hat Watchever....
    irgendwie hoffe ich ja auf ein Wunderupdate. Aber wenn ich das hier so lese.... :-(
    Wenn unser Babysitter nicht so gerne Forza fahren würde hätte ich sie schon verkauft.
    Eine reine Coregamer Konsole, und nicht mal das richtig.
    Wenn das bei MS so weitergeht.. dann gute Nacht.
    Danke Martin für deine offen Worte...!!
    Was sagen eigentlich die MS Jungs vom Vertrieb zu solcher Kritik? Hören die sie nicht oder verweisen sie nach Redmond?
    Gruss
    Volker
    m.ruhe
    Ich muss sagen, ich bin froh noch nicht in eine Xbox One investiert zu haben. Was meinst du denn Martin, würdest du mit deinem jetzigen Kenntnisstand die Xbox One wieder kaufen oder doch eher noch 12 - 18 Monate warten?

    Warum holst du dir denn keine PS 4?
Nach oben