Marktanteile der Browser und Betriebssysteme im Juni 2012

WindowsXP wohl letztmals auf Platz 1
Im letzten Monat war es an dieser Stelle bereits angekündigt worden: Die historische Wachablösung steht bevor. Es sieht wohl so aus, als würde Windows 7 seinen Vor-Vorgänger Windows XP im Juli bei der weltweiten Nutzungsstatistik überholen. Die Differenz zwischen den beiden Systemen sank im Juni von 3,58 auf hauchdünne 1,18 Prozent. Dennoch liegt XP mit 39,61 Prozent noch immer vor Windows 7 mit aktuellen 38,43 Prozent Marktanteil.
Dahinter tut sich nicht viel: Vista liegt bei 6,10 Prozent, und auch die Release Preview von Windows 8 hat noch nicht zu einem nennenswerten Ausschlag in der Statistik geführt – 0,16 Prozent nutzen das neueste System.

Quelle: Net Applications
Operating system market share

Internet Explorer fast stabil, Firefox legt zu
Bei den Browsern hatte ich in diesem Monat fest mit einem Platztausch zwischen Google Chrome und Firefox gerechnet. Doch entgegen dem Trend der letzten Monate konnte Firefox um 0,3 Prozent zulegen – und dieses Wachstum ging wohl auch auf Kosten von Chrome, dessen Anteil um einen halben Prozentpunkt zurück ging.

Die aktuellen Werte und Veränderungen in der Übersicht:

No code has to be inserted here.

Quelle: Net Applications
Browser market share

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Super Firefox.die Leute werden wieder klüger.so im Juli wird dann Windows 7 Nummer 1 werden.
    Seien wir doch ehrlich.
    Der Mensch ist ein "Gewohnheitstier". Es wird von diesen mit Windows ein Browser installiert, der danach kaum geändert wird.
    Ergo, das installierte BS beeinflusst ungemein den User, welchen Browser er verwendet.
    Die Frage ist für mich auch, welcher/wieviele User ist in der Lage, BS oder auch Browser zu wechseln.
    Ich kenne nur wenige.
    Eigentlich jeder den ich persönlich kenne. Da wirde der ie nur einmal angeschmissen weil er der beste Browser zum download des Firefox oder Chrome ist
    Muss Jeder doch selber für sich endscheiden, mit welchem Browser man am besten zurechtkommt. Mir gefällt der MSIE9 :smokin
    Rottendam
    Eigentlich jeder den ich persönlich kenne. Da wirde der ie nur einmal angeschmissen weil er der beste Browser zum download des Firefox oder Chrome ist

    Absolut richtig, wobei der IE in der W8 release preview sich stark an Google's Chrome anlehnt
Nach oben