Xbox One: Expansion in weitere Märkte erst im Herbst - April-Update angekündigt

Gute und schlechte Nachrichten für alle Xbox-Fans, die in Ländern leben, in denen die Konsole noch nicht verfügbar ist. Die gute Nachricht ist, dass Microsoft den Verkauf auf 26 weitere Länder ausdehnt. Schlecht: Das passiert erst im September.
Die Leser dieser Seite dürften diese Nachricht eher nebenbei aufnehmen, schließlich gehören die genannten Länder nicht unbedingt zu unserem Einzugsgebiet.
Ups, Nachtrag: Ich habe auf den ersten Blick glatt die Schweizer übersehen – sorry dafür. Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass wir dort viele Freunde haben.

Eine Hoffnung verbinde ich mit dieser Nachricht: Ich gehe nämlich nicht davon aus, dass es an begrenzten Produktionskapazitäten liegt, dass die Xbox One dort erst in einem halben Jahr verfügbar ist. Vielmehr vermute ich, dass Microsoft bis dahin das Betriebssystem der Konsole noch massiv ausbauen wird, und das kommt dann letztlich auch uns zugute. Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung.

Hier der Vollständigkeit noch die Übersicht (Quelle):

Außerdem hat Microsoft heute das nächste Update für die Xbox One angekündigt, welches im April erscheint. Es bringt ein paar kleinere Verbesserungen wie eine Fortschrittsanzeige beim Speichern von Spielen, bessere Videoqualität für Spieleaufzeichnungen, Optimierungen bei der Sprach- und Bewegungserkennung durch Kinect sowie eine Benachrichtigungsfunktion, wenn sich Freunde an Xbox Live anmelden.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Man möchte bei XBO Updates am liebsten automatisch folgende Fragen posten:
    -Was ist mit echten DLNA?
    -Was ist mit der Wiedergabe von Musik/Bilder/Videos von USB?
    -Wann kommt der One Guide nach Europa?
    -Wann kommen weitere Apps (z.B. My Server)?
    Aber zu hart möchte ich auch nicht sein. Immerhin wurden die aktuellen Konsolen vorab in zwei Lager eingeteilt. PS4 für Hardcore-Gamer, XBO für Multimedia-Spieler. Da die Hardcore-Zocker aber anscheinend immer noch den größten Teil der Käufer stellen, ist es nur nachvollziehbar, hier den Schwerpunkt bei den Updates zu setzen.
    Bei jeder Meldung über neu angekündigte Funktionen frage ich mich, warum konnte die Konsole das bisher noch nicht. Benachrichtigung über neu angemeldete Freunde? Ernsthaft? Sind alle Entwickler des Xbox360 Dashboards zur NASA gewechselt, oder wieso fehlen die Grundfunktionen der alten Generation. Natürlich tue ich Microsoft unrecht, die Konsole wurde halt einfach zu früh released, weil sie Sony im Nacken hatten, und selbst die waren eigentlich zu früh. Dennoch kann ich mich über manche Dinge einfach nur wundern. Und wenn sogar die Basics fehlen, die sie in der eigenen Werbung anpreisen (siehe Snap von Skype, siehe Multimediafähigkeiten), dann hat das einen bitteren Geschmack.
    Und jetzt habe ich mich wieder über die allgemeine Lage der XOne aufgeregt, ohne, dass das irgendeinen Bezug zur Meldung hatte. Ich neige bei dem Thema wohl zum Trollen :(
    @Creech: Ich bin ganz deiner Meinung.
    Ich persönlich finde es abartig ein Gerät so hastig auf den Markt zu werfen und knapp 1 Jahr lang alle Käufer als Alpha / Beta Tester zu missbrauchen.
    Bei dem Preis der Konsole ist das meiner Meinung nach unangebracht und eine große Frechheit. Aber ist nur meine persönliche Meinung ;) Wer mit dem Teil glücklich ist, soll es sein. Ich bleib beim PC. Seit der Dreamcast gibt es so und so keine guten Geräte mehr xD Mich haben schon die Probleme und qualitativ miserablen Updates der XBOX 360 abgeschreckt. (Und ich war mal Fan der XBOX *g*) Mit miserabel meine ich: Wurde immer langsamer, z.T Ausfälle usw ...
    Aber gut, auch wenn ich Windows 8 mag, dort war es ja genau so! Dies scheint bei Microsoft und anderen Firmen zur Regel zu werden... Wie oft dieses "Frankenstein" Betriebssystem umgekrempelt wurde, bis es mit Update 1 endlich "Final" wirkt, gleicht auch einem ausgedehntem Alpha / Beta Test für Windows 9....
    Ich neige bei dem Thema wohl zum Trollen

    Sei beruhigt, das denke ich von mir selbst auch. Daher verzichte ich bei dem Thema mittlerweile meist auf eine eigene Kommentierung - ich habe die Befürchtung, dass man mich irgendwann für einen Motzki hält, was die Xbox One betrifft.
    Aber vielleicht ist es ja auch einfach nur die Realität, die uns sauer macht.
    also ich bin sehr zufrieden mit der Box bin auch Beta Tester und kann sagen das wir langsam alles haben was wir brauchen auser neue Apps und 3D support das sind das einzigste was ich noch aktulle vermisse :-)
    Creech, haargenau das wollte ich auch gerade schreiben. Dass noch apps fehlen kann ich verschmerzen, auch dass die Integration des oneguide in Deutschland schwierig ist, glaube ich. Aber dinge ein halbes ihr nach release nachzuliefern, die 9 Jahre lang Standard waren...ich finde keine worte für diesen sehr schlechten witz.
    Man gibt sich ja mittlerweile mit solchen häppchenweisen Updates sogar irgendwie zufrieden, weil zumindest etwas vorangeht, und das ist eigentlich schon traurig.
    Nicht falsch verstehen, ich mag die xbox zum zocken echt gerne, auch zum tv schauen taugt sie immerhin seit dem letzten Update gut. Aber für die restlichen beworbenen Features konnte ich das Ding noch nicht gebrauchen.
Nach oben