Am Puls von Microsoft

Bill Gates: Surface-Tablets waren die richtige Entscheidung

Microsoft-Gründer sieht gute Gründe für eigene Hardware.
Offiziell hat Bill Gates bei Microsoft schon lange nicht mehr das Sagen. Aber wenn er etwas sagt, hängt die ganze Welt an seinen Lippen. So auch, wenn er sich zu Microsofts Entscheidung äußert, mit den Surface-Tablets selbst als Geräte-Hersteller für Windows 8 in Erscheinung zu treten. In einer US-Talkshow wurde Gates gestern Abend gefragt, ob diese Entscheidung ein nachträgliches Eingeständnis dafür sei, dass Apples Strategie – Hardware und Software aus einer Hand – die bessere war und ist.

“Ich glaube, dass man das beste beider Welten haben kann”, antwortete der Microsoft-Gründer. “Ein starkes Ökosystem von Hardwareherstellern und gleichzeitig ein paar eigene Geräte, die den “WOW”-Effekt ausmachen: Was ist eigentlich noch der Unterschied zwischen einem Tablet und einem PC?”
Gates hält es durchaus für möglich, dass die Tablets den traditionellen PC vollständig ersetzen: “Alles, was man einem Tablet und an einem PC mag, kann man in einem einzigen Gerät bekommen”.

Quelle: Businessinsider

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige