BUILD-Konferenz: Vollständiges Programm enthüllt - und es verrät so Einiges

Übermorgen startet in San Francisco die BUILD-Konferenz. Als Nutzer von Windows und/oder Windows Phone wartet man gebannt auf die Eröffnungs-Keynote, in der uns Microsoft erzählen wird, wie es mit den beiden Plattformen weiter geht.
Während wir ‚Normalnutzer‘ mit diesem Überflug wahrscheinlich schon ganz schön überfahren werden, wird es für die teilnehmenden Entwickler erst danach so richtig interessant. Dann nämlich geht es in die einzelnen Sessions, wo dann im Detail über die neuen Möglichkeiten gesprochen wird. Die vollständige Liste der Sessions ist jetzt verfügbar, und aus dieser lässt sich ableiten, dass sich zahlreiche Vermutungen bestätigen.

So wird ja allgemein erwartet, dass Windows und Windows Phone bei den Apps stärker zusammenwachsen und am Ende ein gemeinsamer Store entstehen wird. Auf der BUILD-Agenda finden sich mehrere Sessions, die sich diesem Thema widmen, unter anderem eine mit der Überschrift ‚von vier bis vierzig Zoll – tolle Apps für alle Formfaktoren bauen‘.
In den Beschreibungen anderer Session ist außerdem erstmals offiziell von ‚universal Apps for Windows and Windows Phone‘ die Rede.

Mehrere Sessions widmen sich der Integration von Bing-Diensten, man darf also erwarten, dass Microsoft darauf einen stärkeren Fokus legt und diverse neue Schnittstellen anbietet.

In den diversen Leaks zu Windows Phone 8.1 haben wir über mögliche neue Features bei den Live Tiles noch nicht allzu viel gehört. Es wird aber eine eigene Session geben, die sich mit den ‚großartigen Neuerungen‘ speziell bei den Live Tiles in Windows Phone 8.1 beschäftigt. Das klingt vielversprechend.

Bei der Integration von Facebook in Windows Phone 8.1 geht man bislang von einem Rückschritt aus, weil die native Integration vermutlich ausgebaut wird. An anderer Stelle soll es aber wohl einen großen Schritt vorwärts gehen, denn über die Entwicklertools soll es künftig viele direkte Schnittstellen zu Facebook geben.

Auch der gute alte Desktop ist nicht vergessen, im Windows 8.1 Update stecken diverse Verbesserungen für Desktop-Entwickler, die auf der BUILD ausführlich besprochen werden.

Weitere Sessions, bei denen schon alleine die Originalüberschrift Spannung verspricht, sind ‚Windows and the Internet of Things‘ oder ‚Understanding the Xbox One Game Platform Built on Windows‘.

Quelle: Channel9

Also so langsam werde ich in der Tat ein wenig kribbelig – ich bin sehr gespannt auf den Mittwoch, und ihr? Obwohl ich von der BUILD-Keynote ja eigentlich nur eine einzige Sache erwarte: Eine Stunde lang mit offenem Mund da zu sitzen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Eigentlich wundere ich mich das immer von einem gemeinsamen Store von Windows Phone 8.x und Windows 8.x gesprochen wird. Warum wird die Xbox nicht direkt mit einbezogen zumal es immer heißt Apps für die Xbox ruhig erst für Windows 8 entwickeln.
    Satya Nadella wird es sich wohl nicht nehmen lassen, die Big News im Rahmen der Key Note persönlich zu präsentieren. Da wären natürlich erst einmal die Highlights von Windows 9 und ein Ausblick auf die zukünftige Entwicklung des OS. Außerdem wird er etwas zum Touch-Office für Windows sagen, ich könnte mir vorstellen, dass das zusammen mit Windows 9 auf den Markt kommen wird.
    Das ist natürlich nur Kaffeesatzleserei, aber man muss die Zeit bis Mittwoch ja irgendwie überbrücken. ;)
    Obwohl ich von der BUILD-Keynote ja eigentlich nur eine einzige Sache erwarte: Eine Stunde lang mit offenem Mund da zu sitzen

    eine Stunde ?
    Nach dem Schedule dauert die Keynote von 8.30 bis 11.30 am ( also 17.30 bis 20.30 bei uns ) , dann geht's direkt in die Lunch-Pause, die Sessions beginnen erst ab 1 pm.
    Gab's schon mal so eine umfangreiche Ansetzung ?
    Zwei Drittel von dem, was gesagt werden wird, weiß ich ja schon :D.
    So passt das dann wieder. Ob die wirklich drei Stunden Feature-Feuerwerk machen? Ich denke da wird noch ein wenig rhetorischer Füllstoff beigepackt und auch so Einiges über die Strategie erzählt.
    ... und auch so Einiges über die Strategie erzählt.

    Das wird imo ja auch das Interessante werden, weniger die konkreten Neuigkeiten über WP 8.1, die ja ohnehin schon weitgehend bekannt sind.
    Die umfangreiche Ansetzung der Keynote lässt vermuten, dass wohl gerade über die Gesamtstrategie aller Windows-"Flavours" und des Cloud-Servicing ausführlich geredet werden wird, und zwar wohl auch von der neuen Führungsriege um Nadella, zu der, wie man seit gestern ja weiß auch "scottgu" zählt, mir noch als "Guru" der XAML-Markup-Language wohlbekannt ( auch wenn er nun als Nachfolger von Nadella wohl über Cloud-Services sprechen wird ).
    Mir als besonderer "Fan" der Konvergenz-Strategie ist übrigens folgende Session ins Auge gesprungen:
    http://channel9.msdn.com/Events/Build/2014/3-591
    Wenn ich das richtig lese, heißt das, dass entgegen früherer Meldungen das Entwickeln plattformübergreifender Apps nicht nur via HTML/Javascript möglich sein wird, sondern sich auch via XAML/C# zumindest erheblich praktikabler gestalten soll.
Nach oben