Outlook.com bekommt umfangreiche Regeln, Inline-Reply und einen Notschalter

Microsofts E-Mail Dienst Outlook.com steht vor einem größeren Update, welches in den kommenden Wochen ausgerollt werden soll. Die Redmonder versprechen, dass Outlook.com damit über das umfangreichste und bis ins kleinste Detail konfigurierbare Regelwerk verfügt. Als Beispiel wird angeführt, dass man eine ungelesene Mail von einem persönlichen Kontakt nach drei Tagen automatisch als wichtig markieren und mit einem Kennzeichen versehen kann, so dass diese Mail automatisch ganz oben in der Inbox erscheint.

Die zweite Neuerung ist der ‚Notschalter‘. Wichtige E-Mail gelöscht, versehentlich als Junk markiert oder was auch immer? Über den Rückgängig-Button lassen sich viele Pannen in Zukunft ganz einfach ungeschehen machen.

Ein von den Nutzern oft gewünschtes Feature ist ‚Inline-Reply‘ – damit wechselt man nicht die Ansicht, um eine Mail zu beantworten, sondern bleibt direkt im Posteingang und behält die Übersicht über alles, was dort sonst noch so passiert. Auch diese Funktion wird mit dem Update nachgerüstet. Mein persönliches Highlight.

Seit einiger Zeit kann man Outlook.com auch mit Skype- und Facebook-Kontakten chatten. Allerdings ist der Aufruf dieser Chat-Funktion etwas umständlich gelöst gewesen, das wird nun verbessert. In der linken Spalte werden die letzten Gesprächspartner mit ihrem Online-Status angezeigt, so dass man die Unterhaltung mit einem Klick fortsetzen kann. Außerdem lassen sich die Kontakte nach Netzwerk (Skype, Facebook) filtern.

Wer jetzt gleich sein Outlook.com-Postfach öffnet und sich wundert, dass von all dem noch nichts zu sehen ist: Keine Panik, es handelt sich wie oben gesagt bislang nur um ein angekündigtes Update, der Rolllout hat noch nicht begonnen – es wird aber nicht allzu lange dauern, bis die Funktionen verfügbar sind.

Quelle: Office Blog

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Dedizierte Mailclient werden immer überflüssiger. Als Beispiel im privaten Bereich kann ich nur meine Frau (Outlook.com) und meinen Schwager (gmail) anbringen. Beide benutzen fast ausschließlich die Webclients, nur auf ihren Windows Tablets wird, im Tabletbetrieb, der Windows Mailclient verwendet. Outlook/Thunderbird nutzten beide nicht mehr.
    Dann können Sie ja grad noch die Mail so für Windows Phone updaten, mit vernünftigen Anhang Möglichkeiten und co...
    @SvenSch
    im privaten Bereich gebe ich dir da sicherlich recht
    ich nutze Outlook in erster Linie beruflich.
    Aber als das, was es auch ist, ein "Personal Information Manager", der aufgaben, termine, Kontakte und letztendlich auch mails an einem Punkt verwalten kann.
    daher ist zum beispiel für mich Outlook.com ein absolutes Desaster, weil es halt NUR eine Kommunikationszentrale ist
    Kalender, Aufgaben, Termine, Kontakte,...
    Ist doch alles in Outlook.con vorhanden.
    Don Smeagle
    @SvenSch
    im privaten Bereich gebe ich dir da sicherlich recht
    ich nutze Outlook in erster Linie beruflich.
    Aber als das, was es auch ist, ein "Personal Information Manager", der aufgaben, termine, Kontakte und letztendlich auch mails an einem Punkt verwalten kann.
    daher ist zum beispiel für mich Outlook.com ein absolutes Desaster, weil es halt NUR eine Kommunikationszentrale ist

    Ich nutze beruflich und privat Outlook. Nur muss man auch sehen das Outlook.com für den privaten Gebrauch gedacht ist.
    Wir haben übrigens einen Kunden der kein Outlook mehr auf den Clients ausrollt, alles wird hier nur noch über OWA gemacht. Word und Excel wird über Citrix genutzt, die Lizenzeinsparungen gehen hier in einen hohen 5 stelligen Bereich. Der Standard-Bürorechner wird, mMn, über kurz oder lang bei größeren Organisationen abgelöst.
    Hin und wieder bekommen wir Hinweise bzw. sehen es ja auch, dass es beim Schreiben von Kommentaren über die Windows Phone App zu Problemen kommt. Nur dummerweise kann ich das nicht reproduzieren.
    ...also dass seit der Umstellung meine selbst angelegte Ordner im Posteingang aus Live Mail in Win7 nach Outlook.com verschoben wurden. Was ich sehr ärgerlich finde und auch schon wenn ich nur daran denke. Wann werde ich meine Ordner, mit teils sehr wichtigen Inhalten, wieder im Mailprogramm finden? Oder geht das jetzt nur noch ab Win8?
    Kann man auch sein komplettes Windows Live Mail mit allen alten Mails zu Outlook.com hochladen?
    Windows Live Mail ist ja in erster Linie mal nur ein Programm.
    Die Frage ist, welchen Mailanbieter Du damit aktuell verwendest und wie Du die Mails abrufst.
    Hab verschiedene Freemail Konten und ruf sie mit POP3 ab. So hab ich immer alle Mails auf dem Rechner. Auf dem Smartphone und Tablet werden sie über Imap abgerufen, da ich da die Mails nur gute 4 Wochen brauche. Dann lass ich sie auf dem Server löschen um Platz zu schaffen, da das über die Jahre recht voll werden kann.
    Wie nutzt man Outlook.com denn am besten? Da kann man ja auch keine eigene Email Adressen machen, nur welche die über einen anderen Anbieter mit verschickt werden oder hab ich das falsch verstanden?
    Ach ja, könnten Sie mir die Antwort als Nachricht schicken, da ich hier in diesen Beitrag selten rein schaue.
    Bei mir ist auch nach dem gestrigen Patch noch keine Änderung von Outlook.com angekommen, oder passiert das nicht über Windows-Update?
    Falls noch jemand dem Artikel folgt?
    Also bei mir ist das outlook Update schon drauf. Ich dachte,was ist denn nun los. Mir gefällt's ganz und gar nicht. Ist da ein Weg,wie man wieder zurückschalten kann,bzw. ist da ein Update,das man löschen köschen könnte, um wieder zum alten outlock zu gelangen ?
    Nein das geht nicht.
    Aber was stört denn da so, an der Optik hat sich ja nichts Gravierendes geändert.
Nach oben