Xbox One: Über hundert neue Features seit dem Start vor einem Jahr

Am 22. November wird die Xbox One genau ein Jahr alt. Im Vorfeld konnte man damals hören, dass der Reifegrad der Systemsoftware absolut mangelhaft sei und Microsoft aus vielen Bereichen Entwickler abgezogen habe, um zum Start wenigstens eine lauffähige Konsole präsentieren zu können. Entsprechende Berichte wurden natürlich fleißig dementiert, aber als die Xbox One dann bei den Käufern aufschlug, wurde schnell klar: Hier wurden an vielen Ecken und Enden Funktionen zusammen gekürzt, die angekündigte Multimedia-Konsole war für diesen Zweck schlicht unbrauchbar.

Dann aber gab Microsoft Gas, lieferte jeden Monat zum Teil äußerst umfangreiche Updates und wertete die Xbox One dadurch enorm auf. Man kann natürlich ketzerisch sagen, dass die Konsole nun in dem Zustand ist, der uns schon vor einem Jahr versprochen wurde. Oder man freut sich einfach darüber, dass hier ein wirklich guter Job gemacht wurde.

Im Bereich Multimedia jedenfalls ist das Angebot nun wirklich groß, und dass Microsoft inzwischen sogar die Wiedergabe von mkv-Dateien unterstützt, hätte wirklich niemand zu träumen gewagt.

Um uns zu zeigen, was man in diesem einen Jahr alles geleistet hat, präsentiert uns Microsoft eine Liste mit über 100 Features, die seit dem Verkaufsstart im November 2013 nachgerüstet wurden. Ich werde diese englischsprachige Liste nicht übersetzen und nicht kopieren – wer nachlesen möchte, findet sie hier.

Für Dezember wurde wegen der Weihnachtszeit ja schon ein äußerst schmales Update angekündigt. Im Moment sieht es so aus, als könnte es sogar komplett ausfallen. Ab Januar 2015 will Microsoft dann aber wieder im monatlichen Zyklus neue Funktionen bereit stellen.

Ich erinnere mich außerdem noch daran, wie Phil Spencer vor Jahresfrist sagte, die Xbox One werde ihr volles Potenzial wohl erst nach Jahren entfalten. Angesichts des damaligen Zustands konnte ich darüber nur müde lächeln. Schaue ich mir die One aber jetzt an und denke daran, dass in einem Jahr Windows 10 mit all seinen Apps darauf laufen wird, dann hatte der Mann wohl einfach nur Recht.

Artikel im Forum diskutieren (35)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben