Am Puls von Microsoft

512 GB und 2 TB: Neue Speichererweiterungskarten von Seagate für Xbox Series X und S

512 GB und 2 TB: Neue Speichererweiterungskarten von Seagate für Xbox Series X und S

Seagate, bisher exklusiver Anbieter von Erweiterungskarten für den Speicherslot in Xbox Series X und S, hat zwei neue Speicherkarten angekündigt, die das Angebot nach oben und unten erweitern.

Bislang gibt es die Seagate-Speichererweiterung nur mit einer Kapazität von 1 TB zum vergleichsweise hohen Preis von 229 Euro. (UVP, Straßenpreise meist etwas niedriger). Selbstverständlich kann man an den beiden Konsolen der neuen Generationen auch USB-Festplatten verwenden, dann muss man allerdings mit Performanceeinbußen und längeren Ladezeiten leben. Nur die Seagate-Lösung unterstützt die Xbox Velocity Architektur und erreicht den beinahe gleichen Datendurchsatz wie der interne Speicher in Xbox Series X und S.

Zur 1 TB-Version gesellt sich nun eine Speicherkarte mit 512 GB, die ab November für 139,99 Dollar zu haben ist, im Dezember folgt eine 2 TB-Version, die 399,99 Dollar kostet. Preise und Termine beziehen sich auf den US-Markt, für Deutschland steht die offizielle Ankündigung noch aus.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige