Am Puls von Microsoft

Web-Version des Windows 10 Stores bereits abrufbar

Mit Windows 10 werden die Stores von Windows und Windows Phone zusammenwachsen. Außerdem kann man anhand der Beta-App des Stores in der aktuellen Build 9926 schon einen ersten Eindruck davon bekommen, wie das Design dieses neuen „Einheits-Stores“ aussehen soll. Eine Web-Version davon wird es ebenfalls geben, diese ist bereits erreichbar.

Unter https://www.microsoft.com/en-us/store/ kann man sich einen ersten optischen Eindruck verschaffen.

Einen Vergleich kann man nur mit dem aktuellen Windows Phone Store ziehen, denn die Windows Apps haben im Moment zwar eine URL, eine echte Web-Version des Stores gibt es aber nicht.
Während sich die Startseiten nicht sehr stark unterscheiden, präsentieren sich die Detailseiten der einzelnen Apps in komplett neuer Aufmachung. Diese wirkt modern und deutlich aufgeräumter, allerdings fehlen auch zahlreiche Informationen.

(Der Klick auf „Get“ öffnet unter Windows 10 die Beta-Version des Stores.)

Der Windows Phone Store enthält in der Web-Version aktuell noch Angaben zur Downloadgröße, dem letzten Update, den unterstützten Versionen und den Berechtigungen, welche die App verlangt. Das lässt sich im gemeinsamen Store in Zukunft wohl nicht mehr sauber darstellen, da diese Informationen für PCs/Tablets und Smartphones ja durchaus unterschiedlich sein können.

via WMPowerUser

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige