ArtRage Touch – Malerei App jetzt im Windows Store verfügbar

Ich bin immer auf der Suche nach guten Grafik- oder Bildbearbeitungs-Apps für Windows 8.1 Tablets und scheue mich auch nicht, diese auszuprobieren und zu testen. ArtRage Touch hat es mir im Moment besonders angetan. ArtRage Touch legt die Messlatte für Malerei auf touchbasierten Geräten etwas höher. Ich meine jetzt nicht Fingerfarben-Malerei ala Fresh Paint, obwohl das wirklich gelungen ist.

ArtRage Touch beackert da schon ein etwas anspruchsvolleres Feld, die Auswahl der Tools und Pinsel ist bedeutend höher. Die Effekte beim Vermischen von Öl- und Wasserfarben wirken wirklich realistisch und je nach Bildschirmauflösung auch sehr plastisch. Das Zeichnen und Malen mit einem für Touchscreens geeigneten Stift funktioniert auch tadellos. Aufgrund der verschiedenen Ebenen beim Arbeiten kann man sich ein entsprechendes Bild als Vorlage nehmen und gegebenenfalls abzeichnen.

Ein Manko ist meiner Meinung nach die nicht voll nutzbare Testversion, denn der Kaufpreis nagt mit 9,99 € Euro doch ein etwas größeres Loch in die Hosentasche. Zudem gibt es keine Unterstützung der deutschen Sprache.

Features und Tools von ArtRage:

◾Speziell für Touch und Stift Bildschirm Eingabegeräte entwickelt.

◾Natürliche Malwerkzeuge einschließlich Ölfarbe, Aquarell, Bleistifte, Palette Messer,
Paint-Rohre, Walzen, Stifte und vieles mehr.

◾Tooleinstellungen, um die Eigenschaften jedes Werkzeuges und die Voreinstellungen zum Speichern von Favoriten anzupassen.

◾Transparente Layer mit Basic und Mix Modus, sowie Einstellung der Deckkraft.

◾Konfigurierbare Texturen mit völliger Kontrolle über Farbe, Tiefe und Körnung der Leinwand.

Artikel im Forum diskutieren (7)

Über den Autor
Dirk Ruhl
  • Dirk Ruhl auf Facebook
  • Dirk Ruhl auf Twitter
Microsofts Fliesenwelt ist mein Zuhause, egal ob Windows 10 auf Desktop, Tablet, Phone oder Xbox One...es muss kacheln. Der schönste Urlaubsort für mich wären die Microsoft Research Labs. Ich danke meiner Familie und meinem Arbeitgeber, ohne deren Unterstützung könnte ich mein Hobby nicht leben!
Nach oben