Acer Liquid M220 offiziell vorgestellt: Das nächste LowEnd Gerät

Acer hat wie erwartet auf dem Mobile World Congress seinen Wiedereinstieg in Windows Phone bekannt gegeben und as Liquid M220 vorgestellt. Es ist keine Rückkehr mit Pauken und Trompeten, das Liquid M220 ist ein absolutes LowEnd-Gerät, welches im April für 79 Euro in den Handel gehen wird. Dementsprechend sind die Spezifikationen, obwohl es durchaus ein Highlight gibt: Acer packt nämlich eine 5 MP Kamera hinten und eine 2 MP Kamera vorne in das Gerät, was in dieser Preisklasse nicht üblich ist.

Die Dual Core CPU wäre noch erträglich, ein echtes Handicap dürften eher die 512 MB RAM sein. Das hier sind die technischen Basisdaten:

– 4 Zoll, 480×800 Pixel
– Snapdragon 200 1.2Ghz Dual-Core CPU
– Kameras: 5 MP hinten, 2 MP vorne
– 4 GB Speicher (microSD Support)
– 512 MB RAM
– Akku: 1300mAh
– Dual SIM optional

Der kleine RAM ist aber kein K.O.-Kriterium für Windows 10. Acer verspricht, dass das Liquid M220 ein Update auf Windows 10 erhalten wird. Außerdem hat Acer verkündet, dass seine beiden Smartbands Liquid Leap und Liquid Leap+ mit Windows Phone kompatibel sein werden. Da könnte man vielleicht ein preislich attraktives Bundle schnüren.

Ich weiß, Viele von Euch werden jetzt wieder stöhnen und sagen: „Oh Mann, noch so eine Billig-Möhre“. Wer sehnsüchtig auf ein neues Flaggschiff wartet, den kann ich ja auch verstehen. Aber Acer ist in diesem Punkt eine andere Hausnummer. Es ist der erste OEM seit langer Zeit, der einen Namen hat, und der vielleicht auch von sich aus ein wenig mehr tut, um dieses Gerät auch an den Mann zu bringen. Ein bisschen mehr „Propaganda“ darf man sich also erhoffen. Außerdem ist das Liquid M220 ein prima Nachfolger für das Archos 40 Cesium, welches in Kürze vom Markt verschwinden wird. Das Acer-Gerät ist kamera-seitig sogar besser ausgestattet.

Last but not least, das aber bitte als Gerücht verbuchen: Ich habe läuten hören, dass für den deutschen Markt eine Version mit 1 GB RAM und 8 GB Speicher geplant ist.

Artikel im Forum diskutieren (38)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben