Nokia Lumia 900 auf Platz zwei bei AT&T

Nur das iPhone verkauft sich noch besser
Nach wie vor gibt es keine konkreten Verkaufszahlen zu Nokias aktuellem Windows Phone Flaggschiff, dem Lumia 900. Es wird nur immer wieder von Produktionsengpässen berichtet und einer Nachfrage, welche die Erwartungen übersteigt.
Daraus lassen sich wenig Rückschlüsse ziehen, wie beliebt das Lumia 900 wirklich ist. Wie jedoch „Windows Phone Daily“ heute unter Berufung auf Vision2Mobile berichtet, war das Lumia 900 im April hinter dem iPhone das meistverkaufte Smartphone beim amerikanischen Provider AT&T.
Auch das hat wiederum nur begrenzte Aussagekraft, denn wie groß der Vorsprung von Apple ist, geht aus dem Bericht nicht hervor.
Immerhin hätte Nokia aber damit das Samsung Galaxy SII hinter sich gelassen – in Erwartung des Nachfolgers Galaxy SIII dürften dessen Verkaufszahlen im April zwar gesunken, aber immer noch sehr gut gewesen sein.
Ein erstes handfestes Indiz also, dass das Lumia 900 tatsächlich ein Verkaufsschlager ist.

Mehr News zu Windows Phone

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben