Werden Windows 7 und 8.1 schon für das Update auf Windows 10 vorbereitet?

Eine kleine Spekulation zum Wochenende…
Wie wir wissen, können Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 kostenlos auf Windows 10 umsteigen, sobald es offiziell zur Verfügung steht. Technisch wird das über Windows Update abgewickelt werden, mit der Preview-Version lässt sich dieses Verfahren ja schon jetzt testen. Da das Windows 10 Update ja dann doch etwas Besonderes ist, wird man es wohl kaum einfach als optionales Update anzeigen, sondern es etwas prominenter präsentieren.

Wer Windows 7 oder 8.1 benutzt, der hat gestern Abend evt. das Update KB3035583 erhalten. In Windows Update taucht es ganz unscheinbar als optionales Update auf, mit der bekannten allgemeinen Beschreibung „installieren sie dieses Update, um Probleme in Windows zu beheben“.

Schaut man aber in den zugehörigen KB-Artikel, so findet man dort die durchaus interessante Überschrift „Update ermöglicht zusätzliche Funktionen für Windows Update-Benachrichtigungen in Windows 8.1 und Windows 7 SP1“.

Es könnte also gut sein, dass mit diesem Update bereits der „Zünder“ für das Windows 10 Update gelegt wird. Da es ja immer eine ganze Weile dauert, ehe sich vor allen Dingen optionale Updates verbreiten, wäre es auch nicht ungewöhnlich, dass dieses Vorbereitungsupdate schon jetzt ausgerollt wird.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich habe das Update gestern bekommen! Bei mir wird die Preview immer angezeigt als "Windows 10 Technical Preview" zur Installation bereit! Seit gestern erscheint in dem Fenster "Windows 10 ist da". Hab es bisher ignoriert. 10 läuft bei mir parallel in der Virtual Machine!
    Wurde eigentlich schon bekannt, ob auch frische Windows 10 inst. Kostenlos möglich sein werden? Ich hasse es seit jeher eine neue Version über eine alte zu spielen.
    Windows kann so gut sein, wie es will, noch läuft fast nichts um Sandkasten, ergo müllt das System mit der Zeit zu. Und das will ich ja nicht übernehmen...
    Bekommt ihr auch immer wieder ein Update für den Defender angezeigt?

    Der Defender bekommt mehrmals am Tag ein Definitionsupdate. Schau mal im Updateverlauf nach, dort kannst du es sehen.
    nobody
    Wurde eigentlich schon bekannt, ob auch frische Windows 10 inst. Kostenlos möglich sein werden?

    Es wurde schon gesagt, dass man einer Lösung arbeitet, um auch eine saubere Neuinstallation anzubieten (ist ja auch wichtig, wenn jemand zuerst das Update macht, später aber neu aufsetzen muss). Details dazu gibt es aber noch nicht.
    Windows Updates sind ja so ne Sache für sich ;D
    Vor ein paar Wochen ist mein PC nach so nem Update nicht mehr hochgefahren :/
    Weiß jemand was mit meinem Windows 7 mediacenter beim update auf win10 passiert?

    Das Mediacenter hat sich oberflächlich kaum bis gar nicht geändert in den letzten Windows-Versionen. Das es für Windows 8 dann auch noch kostenpflichtig wurde und nur auf der Pro läuft, ist umso ärgerlicher. DVB-C funktioniert auch leider noch immer nur mit 3rd-Party AddOns. Da ist ein großes Upgrade - auch unter der Haube - dringend fällig.
    Ansonsten kann man sehr gut auf KODI (ex. XBMC) umsteigen.
    Wurde eigentlich schon bekannt, ob auch frische Windows 10 inst. Kostenlos möglich sein werden? Ich hasse es seit jeher eine neue Version über eine alte zu spielen.
    Windows kann so gut sein, wie es will, noch läuft fast nichts um Sandkasten, ergo müllt das System mit der Zeit zu. Und das will ich ja nicht übernehmen...

    Im Notfall einfach drüber installieren und anschließend die "Auffrischen" oder "System zurücksetzen" Funktion nutzen. Wo liegt das Problem?
    Firmen und Verwaltungen nein, wenn sie - und das tun die meisten - Windows 7/8 Enterprise nutzen.
    Wird meines Erachtens sowieso viel zu wenig kommuniziert, das ALLE Enterprise 7/8/8.1-Versioen von dem kostenlosen Update ausgeschlossen sind.
    Da können sich die Crackies mit ihrem illegalen Enterprise drüber freuen :-):auslachen:auslachen
    Derzeit nerven die ständigen Updates, aber auch ich denke, dass hier eine Konfiguration fürs Upgrade bereits mit drin ist, was logisch wäre.
    Ja klar, aber diese Upgrades sind dann kostenpflichtig, was ja auch logisch ist, denn Enterprise-Kunden haben Volumenlizenzverträge mit Microsoft.
    Sie werden mit Microsoft sowieso schon wahrscheinlich vertraglich festgelegt haben das sie (die Unternehmen und Institutionen) die nächsten Windows-Versionen automatisch bekommen wenn es gewünscht ist.
    Viele VL-Verträge sind dementsprechend ausformuliert.
    Der Defender bekommt mehrmals am Tag ein Definitionsupdate. Schau mal im Updateverlauf nach, dort kannst du es sehen.

    Ich bekomme momentan immer zwei Updates für den Defender angezeigt, die unterschiedlich sind und beide installiert werden.
    Meine Freundin möchte Windows 10 nicht, da sie meint, mit Cortana dann sprechen zu müssen. Bis ich ihr erklärt hatte, das es optional ist, hat es sage und schreibe 3 Stunden gedauert :-(
    Meine Freundin möchte Windows 10 nicht, da sie meint, mit Cortana dann sprechen zu müssen. Bis ich ihr erklärt hatte, das es optional ist, hat es sage und schreibe 3 Stunden gedauert :-(

    Selbst wenn man Cortana nutzt muss man ja nicht mit ihr reden. Immer dieser Zickenkrieg zwischen den Frauen :D
    MS sollte Cortana auch mal außerhalb der USA verbessern. Der Deutschsprachige Raum z.B. in Mitteleuropa hat immerhin auch gut 100Millionen Menschen zu bieten, bei dem quasi fast jeder Zugang zu Smartphones und PCs hat.
    Weiß jemand was mit meinem Windows 7 mediacenter beim update auf win10 passiert?

    Das Media Center ist dann nicht mehr teil des Systems, jedoch bei denen die das kostenpflichtige Upgrade Windows 8 with Media Center gekauft haben sollten es behalten dürfen.
    Ich bekomme momentan immer zwei Updates für den Defender angezeigt, die unterschiedlich sind und beide installiert werden.

    ich auch. sind immer die beiden gleichen updates. habe das aber kutioser weise nur an einem pc.
    MS sollte mehrstufige Sicherheitsmaßnahmen treffen, damit W10 nicht "automatisch oder ausversehen" auf ein W7 installiert wird. Denn dann wäre nach meinem Rechtsverständnis die Straftat der Sabotage erfüllt! Uwe
    Manche Updates sind voll zickig, wie z.b. das Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer 11 unter Windows 8.1 (KB3032359), dass sich nicht Laden will, aber ich nutze sowieso nur den IE wenn ich ein System neu Installiert habe. Das hier im Artikel lies sich aber installieren.
    benni
    Weiß jemand was mit meinem Windows 7 mediacenter beim update auf win10 passiert?

    In denn Previews ist bis jetzt kein Windows Media Center mehr möglich. Sieht so aus als das es in Win 10 kein Media Center mehr geben wird. Die Hoffnung stirbt zuletzt und auch ich würde mir das Media Center in Win10 wünschen. Auch wenn man es für €10,- extra kaufen müsste wie bei Win8(.1)
    MS sollte mehrstufige Sicherheitsmaßnahmen treffen, damit W10 nicht "automatisch oder ausversehen" auf ein W7 installiert wird. Denn dann wäre nach meinem Rechtsverständnis die Straftat der Sabotage erfüllt! Uwe

    Wtf? :D
    Meine Freundin möchte Windows 10 nicht, da sie meint, mit Cortana dann sprechen zu müssen. Bis ich ihr erklärt hatte, das es optional ist, hat es sage und schreibe 3 Stunden gedauert :-(

    Ok Google!...:-)
    MS sollte mehrstufige Sicherheitsmaßnahmen treffen, damit W10 nicht "automatisch oder ausversehen" auf ein W7 installiert wird. Denn dann wäre nach meinem Rechtsverständnis die Straftat der Sabotage erfüllt! Uwe
    Vielleicht nehmen sie zur Sabotage XP.
    Jedenfalls wurde neu angelegt der ordner gwx in system32 mit gwxConfigManager und gwx.exe gwxUx.exe und gwxUxWorker und anderen dateien.
    Könnte also eine vorbereitung sein, wenn keine neue funktion eingeführt wurde.
    Gut so! Auf dass win 10 schnell verbreitet wird und die unsinnige versplitterung der versionen beendet.
    MS sollte mehrstufige Sicherheitsmaßnahmen treffen, damit W10 nicht "automatisch oder ausversehen" auf ein W7 installiert wird. Denn dann wäre nach meinem Rechtsverständnis die Straftat der Sabotage erfüllt! Uwe

    Wer deine Kommentare aus den vergangenen Beiträgen liest, erkennt deine Abneigung gegen alles, ausser XP. Ich würde dir raten, bei deinem XP zu bleiben und damit Freude zu haben.
    Mir ist schon klar warum 10 verschenkt wird. Weil 8 einfach besser ist. 10 Preview war keine 20 Minuten auf meinem Rechner.

    Echt jetzt? Das ist deine Argumentation? Die Preview hat noch nichtmal Alpha-Status!!
    Dafür läuft sie schon sehr gut!!
    bin mit Windows 10 seit dem update zufrieden. audio Problem gelöst und das eine Programm was anscheinend bei Windows 8.1 nicht geht und unter windows 10 vor dem update auch nicht richtig funktionierte gehz jetzt Problemlos. nur einmal wurde der Bildschirm schwarz und nie mehr hell.aber das ist erst einmal passiert
    Echt jetzt? Das ist deine Argumentation? Die Preview hat noch nichtmal Alpha-Status!!
    Dafür läuft sie schon sehr gut!!

    Ich mein damit nicht die Bugs sondern unter anderem das grauenhafte Startmenü, die lächerliche neue systemsteuerung, die neue Suche die mein win+s ersetzen soll und so weiter.
    Ich mein damit nicht die Bugs sondern unter anderem das grauenhafte Startmenü, die lächerliche neue systemsteuerung, die neue Suche die mein win+s ersetzen soll und so weiter.

    Den einzigen Vorteil sehe ich in der sytemübergreifenden Funktionalität, den Not. Center und den Universell Apps.
    Das der Startscreen weg ist, HORROR!
    Startmenü
    Haben die leute etwa nicht abgestimmt? Wurden systeme jemals für einzelne personen entworfen?
    Ich bin auch schon zufrieden mit win 8, hab mich daran gewöhnt, und sicher wird es mit win 10 so sein. Mehr möglichkeiten bei der anpassung ist jedoch immer begrüßenswert.
    Mir ist schon klar warum 10 verschenkt wird. Weil 8 einfach besser ist. 10 Preview war keine 20 Minuten auf meinem Rechner.

    Ich versuche es nochmal auf dem HP Stream 7, das habe ich extra dafür angeschafft. Mein vorheriger Test auf dem Dell Venue 8 Pro war eher ernüchternd. Windows 10 Per ist noch nicht bereit für die intensive Nutzung auf TabletPCs :( Ich will aber wenigstens sinnvoll Feedback geben können, damit es nicht so bleibt.
    Wer deine Kommentare aus den vergangenen Beiträgen liest, erkennt deine Abneigung gegen alles, ausser XP. Ich würde dir raten, bei deinem XP zu bleiben und damit Freude zu haben.

    Naja, wer meine Kommentare liest, weis das ich produktiv Vista und W7 nutze. :-) Beides sind extrem gute OS! Meine Meinung zu W8 ist bekannt, W10 wird kaum besser werden. Aus Gründen des Datenschutzes gibt es hier in Firmen erste Meetings im IT Service, warum W10 nicht verwendet werden sollte. MS hat sich mit seiner Absichtserklärung, jedwede Daten "zu Testzwecken" abziehen zu dürfen, so was ins AUS geschossen. Das begreifen die noch nicht in voller Tragweite. Denn 99,8% der Nutzer werden nicht ständig den ihren Netzwerkverkehr penibel überwachen wollen. Uwe
    Naja, wer meine Kommentare liest, weis das ich produktiv Vista und W7 nutze. :-) Beides sind extrem gute OS! Meine Meinung zu W8 ist bekannt, W10 wird kaum besser werden. Aus Gründen des Datenschutzes gibt es hier in Firmen erste Meetings im IT Service, warum W10 nicht verwendet werden sollte. MS hat sich mit seiner Absichtserklärung, jedwede Daten "zu Testzwecken" abziehen zu dürfen, so was ins AUS geschossen. Das begreifen die noch nicht in voller Tragweite. Denn 99,8% der Nutzer werden nicht ständig den ihren Netzwerkverkehr penibel überwachen wollen. Uwe

    Und trotzdem um Welten sicherer als Android :D
    Eine Firma die auf Apple setzt kenne ich nicht.
    Bleibt wohl keine Alternative :D
    Aus Gründen des Datenschutzes gibt es hier in Firmen erste Meetings im IT Service, warum W10 nicht verwendet werden sollte. MS hat sich mit seiner Absichtserklärung, jedwede Daten "zu Testzwecken" abziehen zu dürfen, so was ins AUS geschossen.

    Das gilt für die Preview-Version!
    Das gilt für die Preview-Version!

    Klar ... Eine US Firma ist ja auch so was von vertrauenswürdig! Besonders beim Datenschutz! Zumal es offiziell ist, dass die NSA den Zufallszahlengenerator auf Teufel komm raus abschwächen will ... seit w2k.
    Meine Meinung: Seit MS bekannt gegeben hat, das W10 (meinethalber die Jetztversion) über Mechanismen verfügt um faktisch alle Daten abrufen zu können, ist W10 defakto nicht mehr seriös verwendbar! Diese Information kann von MS schon als Warnung gedacht sein, dass sie unter NSA Gesetzgebung stehen. Denn offiziell darf eine Firma das nicht zugeben.
    Uwe
    Klar ... Eine US Firma ist ja auch so was von vertrauenswürdig! Besonders beim Datenschutz! Zumal es offiziell ist, dass die NSA den Zufallszahlengenerator auf Teufel komm raus abschwächen will ... seit w2k.
    Meine Meinung: Seit MS bekannt gegeben hat, das W10 (meinethalber die Jetztversion) über Mechanismen verfügt um faktisch alle Daten abrufen zu können, ist W10 defakto nicht mehr seriös verwendbar! Diese Information kann von MS schon als Warnung gedacht sein, dass sie unter NSA Gesetzgebung stehen. Denn offiziell darf eine Firma das nicht zugeben.
    Uwe

    Es ist doch egal welches Betriebssystem du auf dem Rechner hast, immer hängen die Geheimdienste an dir dran. Noch schlimmer sind die Werbefritzen und deine netten Nachbarn, die wollen alles ganz genau von dir wissen. Also immer Locker bleiben.
    Manche Updates sind voll zickig, wie z.b. das Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer 11 unter Windows 8.1 (KB3032359), dass sich nicht Laden will, aber ich nutze sowieso nur den IE wenn ich ein System neu Installiert habe. Das hier im Artikel lies sich aber installieren.

    IE ist klasse , vor allem der für Touch optimierte. Beste Browser auf meinem Dell V8 pro Tablet.
    Hört sich so an als wie auch BING scheisse findest :)
    PS: Bin aber ein Opera-Fanboy. Einer der ( unverständlicherweise) 0.8% weltweit
    Hallo, ich habe mir mal die Updates geholt und mal später checken, ob Windows 10 mir gefällt. Denke aber, als AppGegner werde ich dann wohl W10 genauso einstellen, wie jetzt Windows 8.1.. Unter den Strich wird sich deshalb wenig ändern.
    Bin nur gespannt, wie Windows 10 später einmal neu Aufgesetzt werden kann, für die Wechsler von der 7 und 8.1.er Version und die bisherige Lizens für das altes System futschikato ist - Bestimmt.
    Was das Ausspionieren angeht, von mir gibt es nichts zu holen und Onlinebanking ist ein Fremdwort, da meine Hausbank 5 min von hier weg ist. Bewegung soll ja gut tun.
    Schönen Tag
    Gruß Uwi58
    Schade dass hier die Wenigsten wissen, dass Microsoft nicht aus reiner Menschenliebe Windows 10 pushen will.
    Wer etwas genauer recherchiert, wird erfahren, dass Windows 10 ähnlich wird, wie es z.B. die Smartphone-Spiele mit den Ingame-Käufen schon sind.
    Das heisst also für die, die es immer noch nicht verstehen:
    Windows 10 wird eine gewissen Basisfunktionalität beinhalten, in etwa Windows 7 Starter.
    Alles weitere wird man gegen Einwurf kleiner Münzen freischalten können.
    Wer also momentan Windows 7 Ultimate hat, wird mit dem Upgrade nicht wirklich etwas gewinnen, sondern vor allem Funktionalität verlieren. Diese Funktionalität lässt sich wieder erlangen, aber Microsoft ist gerade dabei, die Gelddruckmaschine neu zu erfinden...
    KnowHow

    Windows 10 wird eine gewissen Basisfunktionalität beinhalten, in etwa Windows 7 Starter.
    Alles weitere wird man gegen Einwurf kleiner Münzen freischalten können.

    KnowHow
    Wer also momentan Windows 7 Ultimate hat, wird mit dem Upgrade nicht wirklich etwas gewinnen, sondern vor allem Funktionalität verlieren.

    und speziell diese News hast du noch mal genau woher?
    Es handelt sich nicht um einen einzigen Newsbeitrag, und ich brauche auch nicht ungerechtfertigterweise ironisch werden.
    Einfach mal nach "Windows as a Service" suchen. Es ist wohl schon länger auch für hartnäckige Microsoft-Fans bekannt, dass Microsoft selbst versucht, möglichst alles Angebotene Cloud-basiert anzubieten, wer Office 365 kennt, weiss was ich meine. Ich versuche nur die Zeichen richtig zu deuten, denn es wäre doch wirklich naiv, zu denken, Microsoft versucht in Zukunft alle (bis auf die Geschäftskunden) zu beschenken. Es ist zwar nicht 100% gesagt, dass Windows 10 nur die Funktionalität von "Windows 7 Starter" bekommt, aber es wird von Microsoft schon fast gebetsmühlenartig wiederholt, dass die Zukunft nur in der Cloud liegt, nur so hat man auch die Kontrolle über jede Zusatzfunktion, die dann serverseitig freigeschaltet werden kann und wird.
    Das MS die Cloud pusht ist sicherlich nichts neues
    wer Office 365 mit "cloud-basiert" gleich setzt, macht auf mich den Eindruck, dass er das Program entweder nicht nutzt, oder sich von "Verschwörungs-seiten" die augen zuschmieren lässt
    ich kann mit diesem Office genauso arbeiten wie mit jedem andren Office vorher, muss halt nur keine 500-600 Euronen sofort zuahlen, sondern monatl oder jährlich abrechnen.
    keine Frage, es macht meist nur DANN sinn, vom Kosten-Nutzen-Effekt, wenn ich mehrere PC, Tablet und Phones habe, weil ich halt zum selben Preis gleich mehrere geräte bedienen kann
    KnowHow
    denn es wäre doch wirklich naiv, zu denken, Microsoft versucht in Zukunft alle (bis auf die Geschäftskunden) zu beschenken.

    ok, dann habe ICH vielleicht ein Verständnis-Problem
    wenn MS sagt, alle user, die im ersten jahr das Update nutzen, bekommen kostenfrei das neue Betriebssystem, was bitte schön ist da denn nicht "verschenkt"
    Das MS ein Unternehmen ist, das Geld verdienen will, ist unstrittig und auch sicherlich nicht anrüchig
    aber wenn ich in der Vergangenheit ein windows 7 starter gekauft habe bin ich preiwerter bei wesch gekommen, als wenn ich mir Ultimate abgeholt hätte
    fakt ist aber - ich habe bei beiden varianten ein funktionelles Betriebssystem
    KnowHow
    Es ist zwar nicht 100% gesagt, dass Windows 10 nur die Funktionalität von "Windows 7 Starter" bekommt, aber es wird von Microsoft schon fast gebetsmühlenartig wiederholt, dass die Zukunft nur in der Cloud liegt,

    was wiederum meine theorie der "verschörungs-theoretiker" unterstützt und meine Frage nach dem "woher" deiner Info völlig berechtigt ist
    erstens gibt es noch kein statement seitens MS
    zweitens, was hat das eine mit dem anderen zu tun
    ich gebe dir recht, der Ultimate-User , sollte sich im vorfeld genau informieren, welche Variante er denn beim Update eingespielt bekommt
    allerdings sind die unterschiede der verschiedenen Varianten seit Windows 8 auch gar nicht mehr so groß
    nichts desto trotz, netzwerkfreigabe und domänen-anschluss wäre bei mir wichtig
    aber wie im richtigen leben, bevor ich den motor meines autos etwas tausche, informiere ich mich vorher, was es für auswirkungen auf den rest des fahrzeugs hat
    ausserdem lass ich mir vom Hersteller schriftlich geben, dass er zu seinen aussagen auch garantiemässig steht
    MS hat noch keine Aussagen dazu gemacht, somit sind auch keine "Recherchen" möglich
    und wie du selbst schreibst, auch bei dir sind es Mutmassungen, die sich vielleicht im sommer bestätigen - oder auch nicht
    Und nochmal zum Verständnis, wir haben hier bestimmt nichts gegen berechtigte Kritik an MS
    aber unfundiertes "Gebashe", egal gegen wen, wird hier im Forum nicht gerne gesehen
    Leute, er hat Recht - User "KowHow" - das wird wohl genauso in die Richtung gehen.
    Seht auch Google mit Android an, auch die ganzen anderen Android und weiteren Linux-Systeme und linuxbasierte Systeme welche Apple nutzt (OS.X.XXX, iOS usw).
    Das ist leider die Zukunft, Basisfunktionen sind auf dem Rechner, der Rest in der Cloud.
    ich hab ihn ja auch nicht "Lügen gestraft"aber hier ging es ja in erster linie um Geld, bzw. kostenfrei
    und das ein betribssystem bei "besseren" Features teurer war, wie die Basis-version, ist ja jetzt wirklich nicht NEU
    Das ist richtig DonSmeagle, stimme Deinem beitrag in der Argumentation zu, wie Du es beschrieben hast.
    Grundsätzlich sollten wir uns eben nix vormachen. MS macht es nun genauso wie die anderen ... und wie ich es als Unternehmer auch machen würde. Wenn jeder von Euch mal selber darüber nachdenkt, wenn er als Unternehmer sich in der IT-Branche aufhält, würde jedem auch klar sein, das man agieren muss immer und immer wieder, man muss sich immer wieder neu aufstellen als Unternehmer und sich dem Wettbewerb stellen.
    Wenn Du das nicht in strikter Konsequenz machst, dann biste Weg vom Fenster und darfst dann sehn woher Du das Geld nimmst für das nächste Frühstück.:heul
    Da muss ich doch auch gleich meinen Senf dazugeben, der aber bitte nicht fachlich fundiert, sondern nur aus der Sicht eines Durchschnittsusers gesehen werden sollte.
    Seit es Windows gibt, möchte der Großteil der Anwender ein System, das schnell und problemlos zum Surfen, Videos ansehen, Spielen und dergleichen mehr, verwendbar ist. Für viele soll es nicht spürbar sein, was im Hintergrund abläuft.
    Kurz gesagt, ein minimales, abgespecktes System wird gefordert und wie es aussieht, bekommt man mit Windows 10 genau das. Und es soll sogar im ersten Jahr nach dem Erscheinen gratis verteilt werden.
    Auf der anderen Seite wünschen sich manche Anwender ein vollwertiges System, mit vielen Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel Aero, Media Center, optische Anzeige von Funktionen / Prozessen (WinSat, Zuverlässigkeitsmonitor, etc.) vergleichbar mit Windows Vista und Windows 7.
    Wenn man annimmt, dass alles Zusätzliche bei Bedarf später hinzugekauft werden könnte, sollten somit die verschiedensten Vorlieben aller User abgedeckt werden.
    Meiner Meinung nach, ist dies das Geschäftsmodell der Zukunft.
    Don Smeagle

    Das MS die Cloud pusht ist sicherlich nichts neues
    wer Office 365 mit "cloud-basiert" gleich setzt, macht auf mich den Eindruck, dass er das Program entweder nicht nutzt, oder sich von "Verschwörungs-seiten" die augen zuschmieren lässt
    Und nochmal zum Verständnis, wir haben hier bestimmt nichts gegen berechtigte Kritik an MS
    aber unfundiertes "Gebashe", egal gegen wen, wird hier im Forum nicht gerne gesehen

    Lese Dir mal Microsoft plant wohl Abo-Modell für Windows 365 - WinFuture.de durch. Das kommt Dir sicherlich bekannt vor.
    Ich hoffe, unfundiertes "Gelobe" von Windows 10 wird hier auch nicht gerne gesehen.
    Frohe Ostern ansonsten...
    KnowHow
    Lese Dir mal Microsoft plant wohl Abo-Modell für Windows 365 - WinFuture.de durch. Das kommt Dir sicherlich bekannt vor.

    klar kommt mir das bekannt vor
    ich halte es mal mit der Volksweisheit "nichts ist so alt, wie die Zeitung von gestern
    und du bietes mir einen Artikel an, der ein Jahr alt ist ;)
    Für oder gegen was soll der jetzt sprechen?
    ich wills noch mal deutlich erklären, weil ich das Gefühl habe wir reden aneinander vorbei
    es ging mir um folgende deiner aussagen:
    Windows 10 wird eine gewissen Basisfunktionalität beinhalten, in etwa Windows 7 Starter.
    Alles weitere wird man gegen Einwurf kleiner Münzen freischalten können.

    das war schon immer so, nur in Form der verschiedenen Varianten des BS
    so etwa als NEU zu "verkaufen", bzw durch den Kontext als negativ darzustellen, empfinde ich schon als "bild-schlagzeilen"-Niveau.
    und das der Verfasser der Zeilen auch "mehr" kann entnehme ich dem rest seiner Zeilen
    und
    Wer also momentan Windows 7 Ultimate hat, wird mit dem Upgrade nicht wirklich etwas gewinnen, sondern vor allem Funktionalität verlieren.

    eigentlich ist unser "Draht" zu MS recht gut und dieses Info ist völlig neu für mich gewesen
    daher muss ja die Frage erlaubt sein, woher diese News sind
    Aber im nachhinein hast du ja eingeräumt, dass das nur eine Mutmassung deinerseits ist
    und
    denn es wäre doch wirklich naiv, zu denken, Microsoft versucht in Zukunft alle (bis auf die Geschäftskunden) zu beschenken.

    so etwas empfinde ich schon fast als Beleidigung an die Intelligenz des mündigen Konsumenten.
    die bisher, von MS offiziell bestätigten Fakten, sprechen eine andere Sprache
    ich will nicht absprechen, dass es da möglicherweise probleme geben könnte, aber dzu warten wir ab was MS sagt, dann kann an sich dazu äussern
    der angesprochene User Alpha1 nutzt übrigens Windows 10, er wird also schon wissen, was er schreibt
    Hallo, der Benutzer Alpha1 benutzt sicherlich keine finale Version von Windows 10 - denn die gibt es noch gar nicht. Dass eine Beta oder eine Consumer Testversion *jegliche* Funktionalität beinhaltet, war schon immer so.
    Der Draht zu MS scheint nicht recht gut zu sein, da ich selbst mit MS in der (großen) Firma, in der ich arbeite, bereits Windows 10 vorgestellt bekommen habe, und es zumindest mündlich jede Menge Hinweise auf ein Freischalt-Bezahlmodell bestimmter Funktionen für Privatkunden gab. Ich kann leider nicht mehr darüber berichten, weil sonst klar ist, in welcher Firma ich arbeite.
    Winfuture lag im Gegensatz zu Dir relativ nah dran. Mehr sage ich hier nicht mehr.
    ok, ich gebe auf, das "sprengt" hier den Rahmen und leider gelingt es mir nicht, dir zu vermitteln was mich an deinen ersten Äusserungen kritisiere
    aber is ok, wir sehen es ja dann im sommer
    Ich hoffe mal, daß bei der Formulierung "im ersten Jahr kostenlos" nicht ein riesengroßes Verständnisproblem vorliegt. Die Meisten glauben, als Win7/8 User könne man ein Jahr lang kostenlos upgraden. Und dann das neue OS nutzen, solange sie Lust haben, ganz wie bisher. Wenn das man stimmen täte, dann würden wir in einer wirklich schönen Welt leben, in der es viele gute, uneigennützige und garnicht hinterfotzig profitorientierte Christenmenschen gäbe...
Nach oben