Windows 10 wird ohne OneDrive App auf den Markt kommen

Windows 10 für den Desktop wird im Juli erscheinen, und viele geplante Features werden erst mal fehlen. Das ist an sich keine Überraschung mehr, Microsoft hat aber noch eine dicke negative Botschaft parat: Für den Anfang wird Windows 10 nämlich ohne OneDrive App auskommen müssen, diese erscheint erst im vierten Quartal 2015. So geht das aus einer Feature-Roadmap hervor, die auf der Microsoft Ignite gezeigt wurde.


via Neowin

Im zweiten Quartal kommen ein paar kleinere Features für iOS und Android, im dritten Quartal startet der neue Sync-Client für den PC in die Beta-Phase, außerdem bekommen iOS und Android einen Offline-Modus für Officedateien. Im vierten Quartal soll der neue PC-Client dann fertig werden und die Universal App für Windows 10 wird erscheinen, dann ebenfalls mit Offline-Unterstützung.

Das muss man sich wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen: Windows 10 wird mit einem Preview-Client für OneDrive auf den Markt kommen. Nicht nur, dass man uns die genialen Smart Files von Windows 8 nimmt, wir sollen mit Windows 10 auch erst mal einen Sync-Client benutzen, der offiziell fehlerhaft sein kann, weil es ja eine Beta ist.

Und die App für Windows 10 bekommen wir später, weil erst noch die neuen Features für iOS und Android fertig gemacht werden müssen. Die obige Roadmap lässt keine andere Schlussfolgerung zu.

Ich habe Microsofts Liebe für die anderen Plattformen immer verteidigt, aber gleichzeitig gesagt, dass es mit Windows 10 ein Ende haben muss, dass Features auf anderen Plattformen zuerst bereitgestellt werden. Und nun wird Windows 10 sogar noch ein Stück unfertiger auf den Markt geworfen, weil die anderen Plattformen zuerst bedient werden müssen. Mobile first, Windows last – vielen Dank auch.

Man fragt sich wirklich, was da in den Köpfen vorgeht. Meine Begeisterung für Windows 10 nähert sich langsam aber sicher dem Nullpunkt. Die Desktop-Version wird wohl völlig verstümmelt sein, die Phone-Version kommt wenn überhaupt erst am Jahresende und wird dann wohl ebenso unfertig sein. Irgendwann so Mitte 2016 lohnt es sich dann vielleicht mal zu schauen, was daraus geworden ist, bei der Xbox One hat es ja auch etwa ein Jahr gedauert.

Ich bin gerade so ein klitzekleines bisschen sauer…

Nachtrag
Bitte zu dem Thema auch unbedingt den Gastbeitrag von Hans Brender lesen:
Die Zukunft von OneDrive und OneDrive for Business

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Naja so schlimm ist es bei mir noch nicht mit der Begeisterung für Win10. Aber ich verstehe ebenfalls nicht, warum Microsoft Unmengen an Ressourchen in teilweise extrem unnötige Bereiche steckt (z.B. das XBOX-Streaming in der XBOX-App), aber wichtige Kernaspekte (z.B. OneDrive und die Tablet-UI) von Win10 extrem vernachlässigt. :eek:
    So was wie das XBOX-Streaming kann ich doch wirklich auch später nachreichen. Das muss nicht am Tag Null schon verfügbar sein.
    BTW: Mein Surface 3 wurde versandt und soll laut UPS schon morgen ankommen! Freu! :D
    Uff das ist ja fatal! Ohne onedrive kann ich mit Windows nichts anfangen... Heißt das wir müssen auf die webversion zurückgreifen? Oder wird die Integration in den Explorer bleiben??
    Uff das ist ja fatal! Ohne onedrive kann ich mit Windows nichts anfangen... Heißt das wir müssen auf die webversion zurückgreifen? Oder wird die Integration in den Explorer bleiben??

    Die wird bleiben, wenngleich auch fehlerhaft (da diese eine Beta sein wird). Darüber hinaus auch deutlich schlechter als bei Windows 8.1, man sich auf ein anderes Synchronisierungskonzept gefestigt hat. Warum auch immer.
    Na, dann update ich wohl erst im nächsten Frühjahr wenn alles funktioniert. Bin aber nun auch etwas enttäuscht, zumal onedrive bei mir eines der wertvollsten tools geworden ist.
    Hallo Martin, dann am Besten bis Mai 2016 warten, bis Windows 10 fix und fertig ist oder 10.1. testen.
    Naja also entweder da steckt ein genialer plan dahinter, oder ms schafft es wirklich noch alle von ihrer platform zu verscheuchen.
    Uff das ist ja fatal! Ohne onedrive kann ich mit Windows nichts anfangen... Heißt das wir müssen auf die webversion zurückgreifen? Oder wird die Integration in den Explorer bleiben??

    Nein, es wird OneDrive geben nur in einer Beta-Version, statt einer Voll-Version.
    Kann ich völlig verstehen. Wie kann man Windows 10 nur so veröffentlichen?
    Aber ich muss da so und so keinen weiteren Gedanken an das unfertige Produkt verschwenden - OHNE SmartFiles kein Win10 !
    Von den ganzen Win 10 Funktionen vermisse ich in Windows 8.1 nur das man die Apps im Fenstermode ausführen kann.
    Zum Glück kann man Win 10 ja aussitzen, Win 8.1 ist für mich schon so gut wie PERFEKT.
    Seh ich ähnlich. Damit ist das dann auch nicht nutzbar. Wird denke ich auch viele davon abhalten von Windows 8 auf 10 upzudaten. Soviel zur schnellen Adaption durch das kostenlos Angebot. Solange Microsoft nicht Splitscreen im Tablet-Mode und Onedrive vernünftig unterstützt ist das auf einem Surface ein herber Rückschritt im Vergleich zu Windows 8.
    Mir fehlen auch gerade die Worte...
    Hatte schon früher spöttisch zu Bekannten gesagt, dass manche Entscheidungsträger bei MS von Foooogle und der Apfeltortenkompanie geschmiert werden;) denke mal als Beispiel an MS Handys v. 7.x ohne VPN (wurden ja damals nur als business Geräte angepriesen). Oder bei der v.8 ohne Outlooksync.. usw.. hätte da noch einige Beispiele. MS hat echt tolle Ansätze aber denke/führen die selten zu Ende.
    Again nix gelearnt. Die Zeiten in denen man Produkte schon wegen ihrer versprochenen Features haben wollte, sind vorbei. Zuviel wurde dann nicht umgesetzt (dies betrifft alle Produktsparten). Die Leute kaufen keinen Spatz mehr in der Hand sondern warten bis die fertige Taube vom Dach kommt. So mache ich das zumindest.
    Was mich auch interessieren würde: wann kommt endlich die Funktion, dass wir Ordner anderer OneDrive-Nutzer abonnieren können und die Inhalte offline auf alle beteiligten PCs syncen können (Shared Folders)? Eigentlich warte ich nur auf dieses Feature. Wehe das ist im Preview-Client noch nicht möglich! ;)
    Unfassbar..!! Für mich ein starker Grund, das Surface 4 Pro völlig links liegen zu lassen...
    Das hört sich an als hätten wir Weltuntergang Stimmung.Er müsst das positive sehen.Und wann dann Windows 10 seit ihr alle wieder happy
    Ich gebe dir vollkommen recht. Früher haben alle gesagt, Microsoft glaubt an seine eigenen neuen Produkte nicht. Jetzt hat man das Gefühl, man glaubt an die wichtigsten eigenen Produkte nicht.
    Wenn das wirklich so kommt, wie Martin es skizziert, dann werden wohl die paar verbliebenen PC-Hersteller warten. Was widerum dem PC-Markt schaden wird, denn die Ankündigung Sommer 2015 schwebte ja schon lange im Raum.
    Neue Smartphones - und hier insbesondere TOP-Geräte von z. B. Samsung - werden dann in diesem Jahr auch nicht erscheinen, weil auch da sicher alle (Kunden) auf ein vernünftig laufendes Windows 10 f M mit den versprochenen Features warten. Die werden wir ja so nicht bekommen, da ja auch GDR2 nicht ausgerollt werden wird.
    Eine sehr dünstere Zukunft seh ich da...
    ...so langsam hab ich echt die Schnauze voll - MS zeigt deutlich wo die Prioritäten liegen - willst du eine ausgereifte App, greif zu Android/iOS, die Betriebssysteme sind zwar fragwürdig, aber muss mich mittlerweile (als echter MS-Fan) fragen, ob ein Wechsel vlt. nicht doch Sinn machen würde, Nerven würde es wohl einige sparen :)
    Lol. Da hab ich ja " Glück " einen Androiden zu benutzen. Kann Martin gut verstehen. Mir würde das auch sauer aufstoßen. Ich bin aber trotzdem optimistisch, um zum Ende des Jahres, spätestens Anfang 2016 zu Windows for Mobile zu wechseln. Schaun wir mal.
    windows 10 ist für den reinen benutzer (welcher mit continuum etc. nichts anfangen kann) ein desaster. ich würde es noch schlechter als windows 8 einstufen. auf touchgeräten praktisch nicht benutzbar (da ist windows 8.x spitze). das aero glass ist total überflüssig, das neue startmenü und das desktop ebenfalls.
    am besten wäre es, man könnte selbst wählen, ob man die modern ui (ohne jegliches desktopgedöhns ähnlich windows phone) oder desktop modus. auf ein tablet gehört nun mal kein desktop und normale programme!!!!!!!!!!
    Ich sehe es schon kommen, am Ende taugt Windows 10 erst wirklich was, wenn dieses eine Jahr zum kostenlosen updaten vorüber ist ...
    ruhig bleiben leute. es kommt schon alles wie gehört. mir ist egal ob die futures später kommen besser als gar nicht bzw. unfertig.
    Unfassbar..!! Für mich ein starker Grund, das Surface 4 Pro völlig links liegen zu lassen...

    wegen so einer kleinigkeit so nen aufstand zu machn is echt merkwürdig. ^^
    ...so langsam hab ich echt die Schnauze voll - MS zeigt deutlich wo die Prioritäten liegen - willst du eine ausgereifte App, greif zu Android/iOS, die Betriebssysteme sind zwar fragwürdig, aber muss mich mittlerweile (als echter MS-Fan) fragen, ob ein Wechsel vlt. nicht doch Sinn machen würde, Nerven würde es wohl einige sparen :)

    vorher friert die hölle zu bzw. ich hole mir ein tastenhandy ^^
    windows 10 ist für den reinen benutzer (welcher mit continuum etc. nichts anfangen kann) ein desaster. ich würde es noch schlechter als windows 8 einstufen. auf touchgeräten praktisch nicht benutzbar (da ist windows 8.x spitze). das aero glass ist total überflüssig, das neue startmenü und das desktop ebenfalls.
    am besten wäre es, man könnte selbst wählen, ob man die modern ui (ohne jegliches desktopgedöhns ähnlich windows phone) oder desktop modus. auf ein tablet gehört nun mal kein desktop und normale programme!!!!!!!!!!

    man kann sich bei allen "Otto-Normal-Usern" bedanken. die einen können ohne startmenü nicht leben die anderen wollen die kacheloberfläche usw. da könnte man einiges aufzählen. ^^
    Das ergibt irgendwie alles dann doch Sinn. Das kostenlose Upgrade im ersten Jahr ist gewissermaßen ein Beta Test :-(
    Mir ist das herzlich egal, der Upload mit der aktuellen OneDrive App funktioniert zumindest bei mir höchst unzuverlässig. Ich bete jeden Tag, dass das besser wird. Da ist es mir egal ob das jetzt eine Beta ist oder nicht, wenigstens der upload wird damit doch funktionieren.
    Wie die Stimmung hier immer zwischen riesiger Begeisterung und Weltuntergang schwankt. Herrlich. Und jetzt alle mal tief durchatmen...
    Martin, ich glaube du deutest das falsch. Für mich klingt das so als ob Win10 mit dem OneDrive Client rauskommt den die preview aktuell hat. Das ist keine Beta sondern eine Vollversion mit dem beschränkten Funktionsumfang den er halt gerade hat.
    Im Q3 kommt eine neue Generation von OneDrive Client raus, aber erstmal als preview. Kann man installieren, muss man aber nicht. Im Q4 kommt dann der tolle neue Client für alle.
    Kann mich aber auch irren. MS hat ja beim Surface RT auch gezeigt das man es mit preview software ausliefern kann...
    Ja, es ist merkwürdig, dass die anderen Systeme bevorzugt werden und es enttäuscht auch. Aber vielleicht hat es auch einen gewissen positiven Nebeneffekt für Windows im allgemeinen. Nur mal angenommen die Androiden nutzen fleißig die Möglichkeiten, die ihnen Microsoft bietet. Dann wollen sie vielleicht mehr vons Janze und schwenken komplett auf Windows 10 um. Ich weiß, ich bin ein Träumer. Aber die Hoffnung, dass sich Microsoft weiter verbreitet, stirbt nun mal zuletzt.
    Wie soll denn das auf meinem SP3 funktionieren?
    hab nur 256GB SSD und mein OneDrive ist etwa genau so groß o.O
    Ist doch ganz leicht. Mein System bleibt erstmal bei 8.1 und gut ist. Wenn dann alles fertig ist, was hoffentlich in einem Jahr zu schaffen ist, wird dann gewechselt.
    Oder ich bleib bei 8.1 machen ja die ganzen 7er Anhänger schon seit Jahren so.
    Traurig ist es trotzdem !
    Das erinnert mich gerade ein wenig an das Buch "Showstopper!" von G. Pascal Zachary, in dem der "halsbrecherische" Weg bei der Entwicklung von Windows NT beschrieben wird. Dieses sehr spannende Buch vermittelt auch einem Laien einen guten Eindruck von der Kompexität dieser Aufgabe und weckt Verständnis für Verzögerungen. Ist natürlich schade, dass die großen Erwartungen jetzt einen Dämpfer erhalten, aber mit Windows 8.1 halte ich es auch gut noch ein paar Monate länger aus.
    Wie ihr alle wegen so einem Scheiß durchdreht xD
    Ist mir eigentlich relativ wurscht. Ich benutze eh meistens die Webversion
    Irgendwie verstehe ich das noch nicht. Lauft die bisherige Explorer Integration und die dazugehörige Sync Methode nicht unter W10? Das kann ich nicht glauben. Dann könnte MS ja auch gleich sein Office365 mit 1TB Cloudspeicher einstampfen O.O.
    Und, ne App bräuchte Ich sowieso net.
    Wie soll denn das auf meinem SP3 funktionieren?
    hab nur 256GB SSD und mein OneDrive ist etwa genau so groß o.O

    Man kann auswählen dass nur bestimmte Ordner synchronisiert werden sollen :)
    Ich kann die "Aufregung" -auch seitens Martin- halbwegs verstehen aber, im Umkehrschluss heisst es ja nicht das OneDrive nicht funktioniert. Die Handhabung mit App wäre vielleicht praktischer aber ist ja nicht unpossibel :-) ios + Android sind nunmal die Marktführer und somit kann das "bisken" WP auch hintanstehen! So, und jetzt "steinigt mich" :D
    Die Onedrive-App von Win8 mag ich nicht wirklich vermissen. Lieber wäre mir die Variante aus Win7. Ausser natürlich, man gibt die Kontrolle über seine Daten gerne fast gänzlich Microsoft... ;-)
    Wie die Stimmung hier immer zwischen riesiger Begeisterung und Weltuntergang schwankt. Herrlich. Und jetzt alle mal tief durchatmen...

    Fast wie eine Schwangerschaft... Stimmungsschwankungen ohne Ende, bis dann irgendwann das Baby rausgepresst wird ^^
    Wieso wartet man nicht einfach bis beides im Ansatz fertig ist? Ist dieser start dort so umsatzstark das es auf Teufel komm raus dann haben muss?
    Ich bin zwar kein Chef einer Firma, aber mir wäre positives Feedback und Zufriedenheit wichtiger, und dann auf einen schlag, bäm, win10 und for phones und xbox zeitgleich mit allen notwendigen Features die man versprach und die Welt mit "one windows" zum jubeln bringen, sehe ich sinnvoller als so wie es jetzt den Anschein hat. Die ersten Reaktionen waren durchweg gut, warum alles aufs spiel setzen? Wie gesagt ich bin keiner aus einer führungsebene eines weltkonzerns aber so ganz will ich das nicht verstehen...
    windows 10 ist für den reinen benutzer (welcher mit continuum etc. nichts anfangen kann) ein desaster. ich würde es noch schlechter als windows 8 einstufen. auf touchgeräten praktisch nicht benutzbar (da ist windows 8.x spitze). das aero glass ist total überflüssig, das neue startmenü und das desktop ebenfalls.
    am besten wäre es, man könnte selbst wählen, ob man die modern ui (ohne jegliches desktopgedöhns ähnlich windows phone) oder desktop modus. auf ein tablet gehört nun mal kein desktop und normale programme!!!!!!!!!!

    Ehm... Sorry... W10 ist noch immer im Alpha-Stadium und du bist dadurch auch nicht in der Lage, eine endgültige Antwort zu geben... Für mich unbegreiflich, wieso das so viele nicht begreifen können!!!
    Ich verstehe hier die ganze Aufregung nicht so ganz. Ich glaube die Mehrzahl der Windows Nutzer kennen oder nutzen Onedrive gar nicht. Ich hab als auch Android Nutzer Google Drive und nutze es kaum. Ausserdem gibt es noch diverse andere cloud Dienste. Mir sind erst mal andere Funktionen wichtiger, wie ein angemessener App Store der diesem Namen auch gerecht wird. Das einzige was ich Schade finde, ist das der Einführung von Windows zehn Energie verloren geht und viele Leute sagen.... Das ist ja nur wieder ein gefrickel. Auf jeden Fall sollten alle grundsätzlichen Funktionen perfekt funktionieren, ob da gleich zu Beginn ein Cloud Dienst dazugehört sei dahin gestellt. Das speichern auf Servern im Ausland ist mir persönlich zu undurchsichtig. Ich nutze das nur für sinnlose Daten.
    Ich überlege ernsthaft ob ich auf Windows 10 umsteigen... Aber ganz ehrlich noch eine Pleite können sie sich nicht leisten!
    @Martin, hier geht es ab. Erinnert mich an alte Zeiten als Winbetatester ;) danke, mach so weiter und LG
    ich freue mich wirklich das martin endlich mal klare worte findet. top ! es gibt einfach dinge die zu weit gehen und die muss man dann auch mal klar benennen statt entschuldigungen zu suchen. danke !
    Leute von MS: Lieber spät als sch**ße! Dann bringt es eben später raus! Echt. Hauptsache back to school....
    Ohhhhh.... Mein neues Android-Handy wartet schon..... Was soll das .. MS berichtet das Google eine schlechte Update Politik habe, aber selber bekommen Sie nichts hin. Mit solchen Meldungen werden die Verkaufszahlen wider nach unten gehen. Ich weis auch warum jeder auf Win10 Phone wartet, weil unter Android hat man wenn was gefehlt hat, einfach eine App installiert, und wenn der Startbildschirm nichts war, dan einen neuen Launcher drauf, und gut ist, das fehlt fielen 8.1 Phone User.... Naja bis 2016 sind die anderen zwei noch weiter weg.......
    "Fast wie eine Schwangerschaft.....", nur mus MS danach zu Logo, Ergo, und Physom...."
    Wenn die Presse das richtig Analysiert hat, wird Win10 noch vor dem Start in der Luft zerrissen....
    Hätten sie mal lieber ein Win 8.2 mit einem einfachen Startmenü rausgehauen und noch ein paar kleinen Goodies und dann Win 10 zusammen mit der HoloLens mit einem Paukenschlag 2016 fix und fertig veröffentlicht. Die Enthusiasten wären mit einer recht stabilen Insider Build zufrieden gewesen.
    Oder statt Windows 8.2 hätten Sie es ja Windows 9 nennen können. Mit den ganzen Desktop-Verbesserungen. So ähnlich wie der erste Preview Stand den man Ende letzten Jahres bekam. Mit Wahl zwischen rudimentären Startmenü (der Code aus Win 7 müsste doch noch vorhanden sein, und ist sowieso komfortabler als was jetzt angeboten wird) und Startbildschirm alla Win 8 für Tablets.
    Das ist einfach zu erklären. Satya Nadella nutzt privat nur Apple Produkte und seine drei Kinder nutzen Android .
    wegen so einer kleinigkeit so nen aufstand zu machn is echt merkwürdig. ^^

    Das ist ja für viele keine Kleinigkeit mehr. Für mich auch nicht fast alle meine Daten liegen in onedrive. Es ist mir ein Rätsel warum die immer die wirklich guten Features wieder über Board werfen.
    Die spinnen, die Amis!
    Wollte mir eigentlich ein Surface bestellen aber so kommt mir erst mal kein Surface ins Haus, die sollen erst ihre Baustellen beseitigen. Da bleibe ich doch lieber beim Apfel.
    Vielleicht sollte man tatsächlich in den Apfel beißen!
    Ich bin sowas von sauer.
    Leute bombardiert sie täglich mit Feedback, dass ihr das schei... findet, vielleicht kapieren sie es dann.
    Verstehe ich nicht. Da füttert MS die User anderer Plattformen an, um auf Windows zu wechseln, dort können sie aber das Gleiche gar nicht anbieten. Vielleicht wollen die gar kein eigenes System mehr haben und uns zum Abwandern zwingen.Hat man die renitenten User endlich los. Ständig will das Pack irgendwas...
    Falls man Win10 kostenlos haben will, kann man ja wenigstens noch 364 Tage nach dem Release warten. Wenn´s nix wird, muss ich bereits vor meinem physischen Ableben in die Hölle und Android oder Apple kaufen :D
    Als MS Mitarbeiter, der allerdings diese Produkte nicht im Fokus hat, muss ich sagen ich hoffe das das nicht stimmt :-(
    omen
    Das ist einfach zu erklären. Satya Nadella nutzt privat nur Apple Produkte und seine drei Kinder nutzen Android .

    Haha so wird es sein :D Ne aber mal Spaß beiseite. Auf der Build 2015 ordentlich die Werbetrommel rühren und jetzt nach und nach immer mehr Features absagen. "Joar liefern wir schon noch irgendwann im laufe des Jahres nach". Da ich OneDrive sehr intensiv nutze ist das ein Schlag ins Gesicht. Genau so mit den AddOns für den Edge Browser. Bleibt mir wohl nichts anderes übrig als Firefox + Dropbox unter Windows 10 zu nutzen :/
    Bitte Microsoft ändert eure Pläne und gebt uns pünktlich die OneDrive App. Lasst Windows 10 erstmal links liegen. Es ist den Leuten egal, ob Windows 10 am Anfang alle 5 Minuten abschmiert oder ob es noch jede Menge Bugs hat (auch wenn es dadurch unbenutzbar wird). ABER BITTE GEBT DEN LEUTEN DIE ONEDRIVE APP!!!!
    Mit dieser App steht und fällt Windows 10. Das ist DAS Hauptmerkmal. Darauf achten die Leute.
    Für mich persönlich nicht so schlimm...ich migriere dann ganz gemütlich über Weihnachten. Ich hab nicht so viele Geräte, möchte kein Betatester sein.
    Das ist einfach zu erklären. Satya Nadella nutzt privat nur Apple Produkte und seine drei Kinder nutzen Android .

    Stimmt...... Kann nu so sein......
    . Wenn?s nix wird, muss ich bereits vor meinem physischen Ableben in die Hölle und Android oder Apple kaufen :D

    Die Hölle ist zugefroren...
    Windows 10 findet wohl erstmal ohne mich statt. One Drive wie es jetzt ist brauche ich zwingend mittlerweile. Hab alles darauf eingerichtet, Musik, Bilder und Dokumente.
    Bin vor 2 Monaten von Onedrive zur Dropbox gewechselt. Wenn die jetzt sogar eine W10 App vor Microsoft fertig haben werde ich da wohl auch bleiben. Oder ich beschäftige mich mal etwas tiefergehend mit dem neuen TeamDrive. Der Client wurde beim letzten Update so richtig umgemodelt.
    Aber auch wenn mich die Nachricht nicht so wirklich betrifft, an Peinlichkeit ist die Roadmap kaum zu überbieten. Und trotzdem wird es Microsoft schaffen. Vielleicht schon morgen ;)
    Man kann auswählen dass nur bestimmte Ordner synchronisiert werden sollen :)

    aber leider nicht auf sd-karte. für tablets mit 32, 64 oder gar nur 16gb eine echte katastrophe........die lösung von 8.1 ist gut, wo ich angeben, nur online verfügbar, oder online und offline.
    Martin, mit Deinem Artikel voll ins Schwarze getroffen. Aber wir verstehen vermutlich nicht, was in den Köpfen dieser Leute auf der anderen Seite des Ozeans vor sich geht.
    Jetzt wird langsam klar, weshalb man ein Jahr lang gratis von Windows 7 und Windows 8 auf Windows 10 upgraden kann: Es kommt gegen Ende Sommer 2015 sowieso nur halbfertige Ware auf den Markt. Microsoft schadet sich einmal mehr nur selber.
    Ich denke, man wird die Ansprüche an OneDrive einfach zu hoch geschraubt haben und möchte diese nun nicht verfehlen.
    Mir ist die Warterei eigentlich relativ wurscht, meinetwegen nehme ich dann eben solange den Client für Windows 7, wenn die Beta wirklich Probleme macht.
    Was ich bloß nicht verstehen kann ist, weshalb man sich diesem Zeitdruck unterworfen hat. Der Zeitplan kam mir von Anfang an sehr ambitioniert vor - so dachte ich mir, dass man mich nur positiv überraschen kann. So steht man am Ende doch einfach nur blöd da. Und ich habe keine Ahnung, wo diese Hektik herkommt.
    raybln
    ... nennt mir mal bitte Einer einen Grund warum ich nicht zum Apfel wechseln soll.
    Äh, geh doch? Im Gegensatz zu all den Kritikern weiß ich es sehr zu schätzen, Apps auf Desktop, Tablet und Smartphone verfügbar zu haben. Allein die Trennung zwischen iOS und MacOS wäre mir zu blöd. Außerdem schraube ich viel zu gerne am PC herum und möchte auf MusicBee nicht mehr verzichten. Und erst auf Visual Studio.
    Sollen sie das wie die "verordnete" Browserauswahl im Setup mit anbieten. So kann jeder Nutzer wählen ob er z.b. Onedrive, Google Drive, Dropbox oder andere installieren möchte. Warum so schwer wenns auch leicht geht?
    Aber diesen Schritt können sie ja nicht gehen, wenn die "App" noch nicht fertig ist...
    Hallo,
    da muss ich doch auch mal meinen Senf dazugeben.
    Meines Wissens ist OneDrive doch sowieso im FileExplorer mit integriert. Eine zusätzliche App ist da doch eher "nice to have". Auf länger Sicht sicher wichtig, kurzfristig kann ich aber gut und gerne auf die App verzichten.
    Das Microsoft an iOS oder Android davon losgelöst weiterentwickelt ist durchaus verständlich. Programmierer welche sich in der Entwicklung anderer Plattformen auskennen kann man vom know how her nicht so einfach in die App-Entwicklung von Windows stecken.
    Insgesamt sehe ich Microsoft in einer schwierigen Situation. Man hat sich enormes vorgenommen (Umbau von Windows 8.1 nach Windows 10, Universal Apps, usw.), die Erwartungen sind hoch gesteckt und gleichzeitig hat man so ziemlich den größten Umbau von Windows zu stemmen den man je vorgenommen hat. Das man bei der Gelegenheit am Limit ist kann ich gut nachvollziehen.
    Statt der OneDrive App wäre mir persönlich wichtige das neue Startmenü besser konfigurieren zu können, also im Startmenü auch eigene Ordner anlegen zu können.
    Auf jeden Fall freue ich mich auf Windows 10. Mir würde es (fast) schon genügen, wenn man die letzte Preview weitgehend fehlerfrei im Sommer als final Version ausliefern könnte.
    Warum verschiebt man Windows10 nicht einfach?!
    Es bring doch nix wenn der Hauptgrund die Geräte übergreifend Kommunikation fehlt!
    Man kann doch so ein wichtiges Produkt, nicht Scheibchenweise auf dem Markt bringen! Damit geht doch auch die ganze Marketing Strategie den Bach runter...
    Nicht nur du bist sauer. Dann wird eben später auf Windows 10 upgedatet, oder man benutzt eine andere Cloud. Es gibt ja mittlerweile genug Alternataven.
    Bitte Microsoft ändert eure Pläne und gebt uns pünktlich die OneDrive App. Lasst Windows 10 erstmal links liegen. Es ist den Leuten egal, ob Windows 10 am Anfang alle 5 Minuten abschmiert oder ob es noch jede Menge Bugs hat (auch wenn es dadurch unbenutzbar wird). ABER BITTE GEBT DEN LEUTEN DIE ONEDRIVE APP!!!!
    Mit dieser App steht und fällt Windows 10. Das ist DAS Hauptmerkmal. Darauf achten die Leute.

    Ja es ist eine Katastrophe. Nee Skandalös. Jetzt ist das System unbrauchbar. :-))))
    Eigentlich wäre es besser, wenn man das jetzige OneDrive in der ersten Win 10 Version behält, und dann wenn sie die neue Version fertig haben, einfach ein Update einfügen, oder haben die das zu kompliziert programmiert?
    Das finde ich ungeheuerlich. Start ohne OneDrive. Grade wollte ich OneDrive als Standard für alles einrichten. Ich bin sauer ! MS sinkt in meiner Skala !!!!!
    Es ist zwar schwer zu verstehen, aber wenn ich mal scharf nachdenke, dann habe ich die OneDrive App unter Windows 8.1 eigentlich nie genutzt. Ich nutze OneDrive ausschließlich über den Explorer. Als App nutze ich es nur unter Android. Insofern ist es zwar bedauerlich, aber für mich keine Katastrophe. Aber ich werde wohl trotzdem mit dem Update auf Win10 erst mal warten und den Werdegang vorerst nur in einer VM verfolgen.
    Ich kann die Enttäuschung nicht so ganz verstehen: die (Metro-)App ist in 8.1 nicht so das Killer-Feature, wohl eher die Software im Systemtray. Dass die funktionsmäßig hinter den Stand in Windows 8.1 zurückfällt, will ich erst einmal nicht glauben. Aber mein produktiver PC wird sowieso als letzter sein Upgrade bekommen.
    Solange die Version im Explorer funktionsfähig ist, kann mir die App egal sein. Die nutze ich bisher auch nicht.
    Fragt sich, was im Explorer dann nicht funktioniert... Wenn es da wirklich Probleme geben sollte, das wär echt ein Hammer!
    So richtig kann ich es mir gar nicht vorstellen. Schließlich wird man ja quasi genötigt werden auf Windows 10 upzudaten.
    Windows 10 soll der Burner werden - und das mit Problemen bei OneDrive?!?
    Sicher, dass das so gemeint ist?
    Für die verärgerten.... Die alternativen Möglichkeiten für PC und Handy sind garnicht so schlecht.
    Leute von MS: Lieber spät als sch**ße! Dann bringt es eben später raus! Echt. Hauptsache back to school....

    Sehe ich genauso. MS muss den Termin verschieben, und erstmal aus der Techn. Preview von mir aus eine Developer Preview machen.
    Wenn Windows 10 offiziell startet und da noch einiges holprig läuft, dann ist das letzte Wohlwollen bei Otto Normalverbraucher verspielt.
    Es ist doch jetzt schon so, dass jeder Patchday mit Frust verbunden ist, weil wieder ein Zicken im System verursacht wird.
    Kommt Win10 offiziell als Alpha, ist die Blamage perfekt und MS wird keiner mehr Ernst nehmen. Apple bekommt das Monopol auch auf den PCs.
    MS, rest in peace.
    Katastrophe... Wie soll mobil first klappen wenn man nicht mal richtig onedrive nutzen kann, sonder auf 3nd Partner Anbieter ausweichen muss.
    Ich glaub die Produkt Management Abteilung sollte man tauschen.
    Was mich auch interessieren würde: wann kommt endlich die Funktion, dass wir Ordner anderer OneDrive-Nutzer abonnieren können und die Inhalte offline auf alle beteiligten PCs syncen können (Shared Folders)? Eigentlich warte ich nur auf dieses Feature. Wehe das ist im Preview-Client noch nicht möglich! ;)

    DITO. Dieses Feature ist mir auch sehr wichtig und essenziell auf einem produktiven System. Zur Zeit wird für diese Funktionalität immer noch Dropbox genutzt. Wenn das mit dem neuen Sync Service kommt, dann kann ich voll und ganz auf OneDrive setzten und ebenfalls allen Freunden und Bekannten bedenkenlos OneDrive empfehlen.
    Das ist natürlich eine harte Nuss. Wenn wir wenigstens den win7 Client mit offline sync von geteilten ordnern bekommen bin ich gnädig gestimmt.
    Ansonsten denke ich dass die Entwicklung für ios/android einfach getrennt läuft und daher auch sobald was fertig ist auf den Markt geworfen wird was fertig ist. Egal ob für Windows das auch schon fertig ist. So ist das seit Nadella. Andererseits denke ich sind das jetzt nicht so die killerfeatures die da noch für Android und ios in Arbeit sind dass die jetzt mit der Auslieferung dafür nicht auch noch warten können bis Windows soweit ist.
    Auch wenn es nicht so toll ist, kann ich zumindest eine Zeit lang ohne diese App leben.
    Schon unter Win10 TP habe ich mein OneDrive meines Win8.1-Rechners per "Netzlaufwerk verbinden" in den Explorer bzw. Arbeitsplatz eingebunden. Damit funktioniert zwar die Synchronisation nicht wie unter Win8, doch ich habe einen einfachen Zugriff auf meinen Onlinespeicher, kann Dateien kopieren, verschieben usw., wie man das von jedem Netzlaufwerk her kennt.
    Wie das funktioniert, wurde schon vor längerer Zeit im Web beschrieben:
    Die Webversion aufrufen und einloggen, dann links im Menü mit der rechten Maustaste die Eigenschaften des Links "Dateien" anzeigen lassen. Die Zeichenkette hinter "https://onedrive.live.com/#cid=" markieren und kopieren. Dann unter Arbeitsplatz auf "Netzlaufwerk verbinden" klicken und nach der Wahl des Laufwerksbuchstabens Folgendes eingeben: "https://d.docs.live.net/" (natürlich ohne "").
    Hinter den Backslash ohne Leerzeichen die Zeichenkette anschließen, die hinter "#cid=" steht und die sich noch im Zwischenspeicher befinden sollte.
    Das Häkchen "Verbindung bei Neuanmeldung wiederherstellen" stellt sicher, dass jedes Mal nach einem Neustart das Netzlaufwerk wieder da ist. Das andere Kästchen bleibt leer.
    Wenn alles richtig gemacht wurde, kommt dann ein Anmeldefenster, in das die Kontodaten des Outlook/OneDrive-Kontos eingegeben werden müssen.
    Die Anmeldedaten sollte sich das System merken (Kästchen markieren), sonst muss bei jeder Anmeldung alles neu eingetippt werden.
    Im Prinzip ist das wie ein Webdav-Laufwerk (ownCloud, GMX/Web.de, Telekom-Mediencenter). Microsoft hat mit derartigen Laufwerken manchmal Probleme beim Systemneustart. Aber nach wenigen Minuten und dem einen oder anderen Klick auf den Laufwerksbuchstabens klappt es dann. So lassen sich mehrere OneDrive-Laufwerke verschiedener Account einbinden.
    Sollen große Dateien übertragen werden, muss mitunter noch die Registry angepasst werden. Dazu einfach mal googeln nach "Webdav Registry Dateigröße" o.ä. Es ist nur ein kleiner Eintrag zu ändern und auch nur, wenn es Probleme gibt.
    Trümmerhaufen Microsoft...
    Ich hab angefangen im Dezember 2012 und langsam werde ich unsicher ob ich dieses System weiter verfolgen werde. Irgendwie habe ich auf W10 gebaut, aber wenn ich noch über ein Jahr warten soll.
    Nee, Ich hoffe Nokia steigt wieder ein und baut DAS Referenz-Smartphone.
    Ich verstehe die Aufregung gerade nicht so ganz. Windows 10 wird ja wohl mit einer OneDrive-Integration ausgeliefert werden. Denn schließlich ist die ja schon in der aktuellen Preview mit drinnen. Abgesehen von den fehlenden Smart Files passt dann doch alles, finde ich.
    Und im Herbst gibt es dann ein Update mit weiteren Verbesserungen. Man muss halt einen Schritt nach dem anderen machen.
    Aber die Vielzahl an Baustellen, die die haben, ist aber schon atemberaubend. Hauptsache es läuft sauber und fehlerfrei. Den Rest kann man ja updaten...
    Warum verschiebt man Windows10 nicht einfach?!
    Es bring doch nix wenn der Hauptgrund die Geräte übergreifend Kommunikation fehlt!

    Ganz so krass ist es auch wieder nicht. Man hat ja die Kommunikation über onedrive wie z.b. Speichern von benutzer einstellungen oder sync vom action center etc sicherlich alles drin. Nur der client für die Dateien wird weiterhin wie in der Preview der von win7 sein und werben nicht die neue universal App bzw der erhoffte smartfiles Ersatz.
    DITO. Dieses Feature ist mir auch sehr wichtig und essenziell auf einem produktiven System. Zur Zeit wird für diese Funktionalität immer noch Dropbox genutzt. Wenn das mit dem neuen Sync Service kommt, dann kann ich voll und ganz auf OneDrive setzten und ebenfalls allen Freunden und Bekannten bedenkenlos OneDrive empfehlen.

    Ja sehe ich auch so.
    Aber das ist ja nicht nur ein Problem der universal App sondern eher am Service selbst oder? Vllt schafft Microsoft das in den win7 client der ja auch momentan im der win10 Preview drin ist so zu erweitern dass das offline syncen von geteilten ordnern funktioniert...
    Was ist denn mit der Explorer-Integration von OneDrive, fällt die weg?! Irgendwie verstehe ich das nicht.
    Ich nutze aber eh die Desktop (Win7?) Version von OneDrive und wenn die weiter funktioniert, dann wäre mir erst einmal geholfen. Dennoch sehe ich es so wie die meisten: Lieber noch etwas verschieben, als ein unfertiges Produkt auf den Markt werden. Ich kann mir die Newstitel einschlägiger Gossen - Möchtegern - IT-Magazinen wie Chip.de schon vorstellen... :(
    Lach, ich hatte ja die Tage geschrieben, das MS hart daran arbeitet, bester Anbieter von Vaporware zu werden. Und nun diese Meldung... Ich schmeiß mich weg...
    Gottseidank funktioniert mein Win 8.1 gut, und das nächste Phone wird von Android angetrieben werden...
    Anstatt mich an der allgemeinen Empörung zu beteiligen habe ich mir mal die Mühe gemacht auf der Iginite-Website selbst schlau zu machen..
    Es ging bei der Session um OneDrive for Business und nicht um das normale OneDrive.
    Wer das Slide genau anschaut erkennt z.B. bei Q3 "Company Shareable Links"... Also einfach mal den Adrenalinausstoss wieder auf Normalmass bringen und daraus lernen, nicht einfach das was andere schreiben wieder zu re-posten und als richtig annehmen. Manchmal macht es doch Sinn erst zu recherchieren.
    Wer sich selbst überzeugen will: Hier der Link zur Session
    Na, dann update ich wohl erst im nächsten Frühjahr wenn alles funktioniert. Bin aber nun auch etwas enttäuscht, zumal onedrive bei mir eines der wertvollsten tools geworden ist.

    Nichts für ungut, aber update erst Ende 2016. Ja, Ende 2016. Davor wird man sich sonst nur ärgern. Man muss nicht der Allmächtige sein, um zu erkennen, wie spät dieser ganze Mist "fertig" wird.
    Ich seh schon, dass ich erst am letztmöglichen Tag kostenlos von 8.1 auf 10 update. Mich dauert schon jetzt jeder early adopter. Ich finde 8.1 weitgehend brauchbar. Warum macht MS so einen brutalen Schnitt?
    Ich denke mal, dass sich das warten lohnen wird. Vor allem durch die Anbindung an die Musik-App. Mir persönlich ist es egal, welche Funktionen am Anfang noch fehlen. Mir ist es vor allem wichtig, dass das System flüssig läuft. Der gewöhnliche User von Heute ist verwöhnt. Es gab durchaus einmal Zeiten, wo man erst einmal 1 Jahr warten musste bis ein neues Windows richtig funktionierte. Damit meine ich nicht die Funktionalität, sondern das System an sich. Das scheinen wohl einige vergessen zu haben. OneDrive für IOS und Android bekommen zwar früher die Offline Funktion, aber sie haben nicht die Musikanbindung. Außerdem ist es doch immer wieder geil, wenn man ein neues Update bekommt und man bereits weiß welche geilen Funktionen jetzt integriert werden :D
    Heißt das, das man unter win10 anfangs nicht auf seine in OneDrive gespeicherten Dateien zugreifen kann ?
    Das wäre ja wirklich ein absolutes KO-Kriterium ...
    Lach, ich hatte ja die Tage geschrieben, das MS hart daran arbeitet, bester Anbieter von Vaporware zu werden. Und nun diese Meldung... Ich schmeiß mich weg...
    Gottseidank funktioniert mein Win 8.1 gut, und das nächste Phone wird von Android angetrieben werden...

    Android ist mMn auch keine Lösung, es sei denn, man schmeißt sein Phone jedes Jahr weg.
    hmf
    Anstatt mich an der allgemeinen Empörung zu beteiligen habe ich mir mal die Mühe gemacht auf der Iginite-Website selbst schlau zu machen..
    Es ging bei der Session um OneDrive for Business und nicht um das normale OneDrive.
    Wer das Slide genau anschaut erkennt z.B. bei Q3 "Company Shareable Links"... Also einfach mal den Adrenalinausstoss wieder auf Normalmass bringen und daraus lernen, nicht einfach das was andere schreiben wieder zu re-posten und als richtig annehmen. Manchmal macht es doch Sinn erst zu recherchieren.
    Wer sich selbst überzeugen will: Hier der Link zur Session

    Danke für den Hinweis! Dann sieht die Welt doch schon wieder besser aus! :)
    Dann heftet man eben OnDrive aus dem Explorer an das Startmenü , warum also dieser Stress hier ;)

    Super, daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Sofort bei mein Surface und PC umgesetzt.
    Auf die App kann ich allerdings auch verzichten, mit der arbeite ich so gut wie gar nicht.
    Denn Wechsel zu 10 werde ich dann mal auf 2016 verschieben, hab mich gerade so richtig gut bei 8.1 eingerichtet und das läuft und läuft...
    Ich denke mal, dass sich das warten lohnen wird. Vor allem durch die Anbindung an die Musik-App. Mir persönlich ist es egal, welche Funktionen am Anfang noch fehlen. Mir ist es vor allem wichtig, dass das System flüssig läuft. Der gewöhnliche User von Heute ist verwöhnt. Es gab durchaus einmal Zeiten, wo man erst einmal 1 Jahr warten musste bis ein neues Windows richtig funktionierte. Damit meine ich nicht die Funktionalität, sondern das System an sich. Das scheinen wohl einige vergessen zu haben. OneDrive für IOS und Android bekommen zwar früher die Offline Funktion, aber sie haben nicht die Musikanbindung. Außerdem ist es doch immer wieder geil, wenn man ein neues Update bekommt und man bereits weiß welche geilen Funktionen jetzt integriert werden :D

    Das ist Consumer-SM! ;-)
    Android ist mMn auch keine Lösung, es sei denn, man schmeißt sein Phone jedes Jahr weg.

    Immer wenn ich mal wieder einen Androiden in der Hand habe, muss ich wiederum feststellen, dass das so gar nicht mehr mein System ist. Egal wie toll die Hardware auch sein mag. Und ich habe locker 5 - 6 Jahre Android Geräte genutzt.
    Leute. Bitte kauft euch ein Android bevor ihr uns noch weiterhin die Ohren volljammert. Ihr werdet sowieso wieder zurückkommen sobald das 1. Native Windows 10 High-End Smartphone erscheint. Ihr malt wegen einer kleinen dummen Meldung schon wieder den Teufel an die Wand.
    Klar ist es auch scheiße, dass man Windows 10 in Schritten an die Geräte verteilt. Aber wenn man es schon so macht, dann sollen auch alle Systeme flüssig laufen. Ich will kein Windows 10 auf meinem Handy, das ohne Ende ruckelt (nur weil man sich durch die User hetzen lässt). Das scheinen die meisten nicht kapieren. Schade....
    Denn dann würde schon wieder jeder meckern.
    Beispiel:
    Windows 10 (PC) verschiebt sich, weil Smartphone Version nicht fertig wurde.
    User: "Scheiß aufs Smartphone. Deswegen können die doch trotzdem die PC-Version bringen."
    Windows 10 for Phone erscheint zusammen mit Windows 10 (PC). Allerdings unfertig.
    User: "Warum lassen die sich nicht mit der Phone Version Zeit und hauen diese unfertige Kacke raus?!"
    Windows 10 (PC) verschiebt sich, weil einige kleine Funktionen und Apps noch nicht fertig sind. Das System läuft aber flüssig.
    User: "ICH WILL SOFORT DIE PC VERSION. Mir sind diese Kleinigkeiten egal. Die kann man auch per Update nachreichen."
    @Martin... Wenn das stimmt was hmf schreibt, dann ärgert mich der Artikel hier besonders. Ein Niveau wie bei Chip habe ich hier nicht erwartet.
    Ich hab es schon Edge gesagt, dass es sehr dumm ist, dass MS den Browser unfertig auf den Markt wirft und erst viel später wichtige Sachen wie Addons hinzufügt. Und ist es bei Windows 10 genau so. Es wird unfertig auf den Markt geworden, weil Android und iOS Vorrang haben und MS total unfähig ist.
    Windows 10 für Smartphones und Xbox One muss so kaputt sein, dass sie es nicht mal unfertig auf den Markt werfen können, sondern erst später releasen.
    Aber die Hardcore-Fanboys werden es trotzdem nicht so schlimm finden und MS Handeln sogar verteidigen. Seht endlich ein, dass MS großen Mist fabriziert. Das ist also der Dank, dass ich einen Windows-Rechner habe, ein Windows Phone, eine Xbox One und Sachen wie Onedrive, Xbox Music etc. nutze.
    Es ist echt unfassbar, wie dumm MS ist. Wenn Windows 10 erscheint, werden es alle testen und sowas von auseinanderreißen und zerstören. Das kommt für die ganzen Kritiker wie gerufen, dass Windows 10 und Edge unfertig erscheinen. Dann wird es viel negative Presse geben und die Kunden werden abgeschreckt. Das ist genau so wie bei der Xbox One. Interessiert keine Sau mehr, dass die Xbox One nun eine gute Konsole ist. Am Anfang wurde sie unfertig auf den Markt geworfen und durch die ganze negative Presse ist die PS4 nun klar vorne und das wird auch so bleiben.
    Windows 10wird schon Top
    Ich hab es schon Edge gesagt, dass es sehr dumm ist, dass MS den Browser unfertig auf den Markt wirft und erst viel später wichtige Sachen wie Addons hinzufügt. Und ist es bei Windows 10 genau so. Es wird unfertig auf den Markt geworden, weil Android und iOS Vorrang haben und MS total unfähig ist.
    Windows 10 für Smartphones und Xbox One muss so kaputt sein, dass sie es nicht mal unfertig auf den Markt werfen können, sondern erst später releasen.
    Aber die Hardcore-Fanboys werden es trotzdem nicht so schlimm finden und MS Handeln sogar verteidigen. Seht endlich ein, dass MS großen Mist fabriziert. Das ist also der Dank, dass ich einen Windows-Rechner habe, ein Windows Phone, eine Xbox One und Sachen wie Onedrive, Xbox Music etc. nutze.
    nicht immer alles negativ sehen.Windows ist schon Top.Die anderen sind auch nicht besser.
    Ich habe die Windows 10 Preview wieder von meinem Rechner geworfen, weil ich es ehrlich gesagt hasse.
    Mit Windows 8 arbeite ich wesentlich schneller.
    Die OneDrive-Integration ist eine Katastrophe und so wie sich das liest, wird das auch in der finalen Version erst einmal nicht anders sein.
    Das Startmenü ist meiner Meinung auch eine Katastrophe, so, wie es jetzt ist.
    Meine Begeisterung für Windows 10 ist bisher noch nicht einmal aufgekommen.
    Ich hab es schon Edge gesagt, dass es sehr dumm ist, dass MS den Browser unfertig auf den Markt wirft und erst viel später wichtige Sachen wie Addons hinzufügt. Und ist es bei Windows 10 genau so. Es wird unfertig auf den Markt geworden, weil Android und iOS Vorrang haben und MS total unfähig ist.
    Windows 10 für Smartphones und Xbox One muss so kaputt sein, dass sie es nicht mal unfertig auf den Markt werfen können, sondern erst später releasen.
    Aber die Hardcore-Fanboys werden es trotzdem nicht so schlimm finden und MS Handeln sogar verteidigen. Seht endlich ein, dass MS großen Mist fabriziert. Das ist also der Dank, dass ich einen Windows-Rechner habe, ein Windows Phone, eine Xbox One und Sachen wie Onedrive, Xbox Music etc. nutze.

    Niemand behauptet etwas anderes. Natürlich ist das großer Mist. Die Marketing-Abteilung leistet (wie immer) ganze Arbeit -.-
    Hat aber schon einen Grund wieso Windows 10 für den PC auf den Markt geworfen wird.
    Windows 10 for PC ist eigentlich schon voll funktionstüchtig. Es sind nur noch kleinere Bugs vorhanden und es läuft flüssig.
    Windows 10 for Phone ist leider total unfertig. Es ruckelt an allen Enden. Diese Version kann man niemanden für den Alltag zutrauen.
    Bei der Xbox weiß ich es leider nicht. Ich denke aber, dass Windows 10 bis Oktober auf der Xbox sein müsste. Der Grund liegt ganz einfach bei DirectX12. Sowohl Fable Legends als auch Halo 5 werden auf DirectX12 Basis entwickelt. Und beide Spiele kommen im Oktober.
    Wichtig ist für die Windows Gemeinde jetzt zusammenzuhalten!!!
    Man sollte auf jeden Fall in diesem Jahr updaten. Wenn zu viele auf ihren alten Systemen bleiben, bleibt der Windows Store uninteressant für die Entwickler. Ist doch egal ob ein paar Funktionen erst nachgereicht werden. Immerhin läuft das System gut. Es ist ja nicht so, dass Windows 10 noch übelst verbuggt ist ;)
    Und noch einmal Leute.
    Wie @hmf bereits kommentiert und belegt hat, betrifft das nur
    OneDrive for Business!!!
    Da W10 ja anscheinend im ersten Jahr kostenlos sein wird, werde ich nen Teufel tun und mich direkt darauf stürzen. Zumal ich mit Windows (Phone) 8.1 momentan mehr als zufrieden bin. Warum sollte ich mich von einem runden Produkt in eine Baustelle stürzen?! Nein danke! Erstmal beobachten und evtl. Anfang 2016 mit dem Gedanken spielen, es doch mal zu probieren...
    @Martin... Wenn das stimmt was hmf schreibt, dann ärgert mich der Artikel hier besonders. Ein Niveau wie bei Chip habe ich hier nicht erwartet.
    Chip??? Na ja, Martin macht einen tollen Job! MS zieht die Flagge selbst auf Halbmast!
    ;841464">Und noch einmal Leute.
    Wie @hmf bereits kommentiert und belegt hat, betrifft das nur
    OneDrive for Business!!!

    Und jetzt mal ehrlich, Windows 10 ohne OneDrive? Das glaubt ihr doch selber nicht? Das kann nur ein Irrtum sein. Ich denke mal, es gibt bald ein Update für diesen Artikel.
    Chip??? Na ja, Martin macht einen tollen Job! MS zieht die Flagge selbst auf Halbmast!

    Vielleicht solltest du den von dir kommentierte Kommentar noch mal lesen und dann erst mal verstehen um was es geht.
    Der Bericht von Martin spiegelt nun mal nicht die Realität.
    Christoph
    ...so langsam hab ich echt die Schnauze voll - MS zeigt deutlich wo die Prioritäten liegen - willst du eine ausgereifte App, greif zu Android/iOS, die Betriebssysteme sind zwar fragwürdig, aber muss mich mittlerweile (als echter MS-Fan) fragen, ob ein Wechsel vlt. nicht doch Sinn machen würde, Nerven würde es wohl einige sparen :)

    Glaub mir , als langjähriger Android Fan , da sieht das nicht anders aus .Bei jedem Update von Googel wartest du Monate lang bis Samsung , Sony und Co ihre Geräte updaten . Es war immer die Customroms viel schneller
    Und wenn du nicht die neueste Generation von Handy hattest gab es garnichts
    Wolle
    Chip??? Na ja, Martin macht einen tollen Job! MS zieht die Flagge selbst auf Halbmast!

    Ja, Martin macht einen tollen Job, genauso wie die anderen Autoren hier. Und auch er hat das Recht mal einer "Ente" aufzusitzen.
    Es ist halt immer eine Gradwanderung zwischen Aktualität und seriöser Recherche. Kommt eine wichtige Info die man erst recherchiert bekommt man gesagt das wissen die anderen doch schon lange, postet man etwas zu schnell dann kommt eben mal ein Fehlschuss dabei raus.
    Trotzdem ist die Trefferquote und Qualität/Neutralität hier um ein vielfaches höher als anderswo. Also einfach abregen, es ist nichts passiert. Und erst wenn Windows 10 in der finalen Version verfügbar ist, wissen wir alle was drin ist.
    Mich selbst hat nur gewundert dass so eine Info auf einer Veranstaltung für Business-Kunden bekanntgegeben werden sollte, deshalb habe ich recherchiert. Und für OneDrive for Business ist der Zeitplan auch absolut in Ordnung. Ich glaube kaum dass es (größere) Firmen geben wird, die vor dem Q4 2015 auf Windows 10 migrieren.
    hmf
    Anstatt mich an der allgemeinen Empörung zu beteiligen habe ich mir mal die Mühe gemacht auf der Iginite-Website selbst schlau zu machen..
    Es ging bei der Session um OneDrive for Business und nicht um das normale OneDrive.

    Es wird künftig nur noch einen Client und eine App für OneDrive Consumer und OneDrive for Business geben. Insofern treffen die Aussagen für beide Zielgruppen zu.
    Ja, Martin macht einen tollen Job, genauso wie die anderen Autoren hier. Und auch er hat das Recht mal einer "Ente" aufzusitzen.
    Es ist halt immer eine Gradwanderung zwischen Aktualität und seriöser Recherche. Kommt eine wichtige Info die man erst recherchiert bekommt man gesagt das wissen die anderen doch schon lange, postet man etwas zu schnell dann kommt eben mal ein Fehlschuss dabei raus.
    Trotzdem ist die Trefferquote und Qualität/Neutralität hier um ein vielfaches höher als anderswo. Also einfach abregen, es ist nichts passiert. Und erst wenn Windows 10 in der finalen Version verfügbar ist, wissen wir alle was drin ist.
    Mich selbst hat nur gewundert dass so eine Info auf einer Veranstaltung für Business-Kunden bekanntgegeben werden sollte, deshalb habe ich recherchiert. Und für OneDrive for Business ist der Zeitplan auch absolut in Ordnung. Ich glaube kaum dass es (größere) Firmen geben wird, die vor dem Q4 2015 auf Windows 10 migrieren.
    Besten Dank
    Hier ist ein Link für euch
    https://hansbrender.wordpress.com/2015/05/06/onedrive-for-business-news-von-der-ignite/
    Hier habt ihr erst einmal den wichtigsten Absatz:
    "Wir müssen uns also noch bis in das vierte Quartal gedulden, bis wir den NGSC (Next Generation Sync Client) bekommen, dann fällt auch das File-Limit von 20000 Dateien weg. Mit dem neuen OneDrive Client können wir dann auch Dateien mit einer Größe von 10 GB in OneDrive for Business speichern. Das bedeutet aber auch, Windows 10 wird nicht mit dem neuen OneDrive Client ausgeliefert. Und dann gibt es auch selektives Synchronisieren."
    Ohhhhh.... Mein neues Android-Handy wartet schon..... Was soll das .. MS berichtet das Google eine schlechte Update Politik habe, aber selber bekommen Sie nichts hin. Mit solchen Meldungen werden die Verkaufszahlen wider nach unten gehen. Ich weis auch warum jeder auf Win10 Phone wartet, weil unter Android hat man wenn was gefehlt hat, einfach eine App installiert, und wenn der Startbildschirm nichts war, dan einen neuen Launcher drauf, und gut ist, das fehlt fielen 8.1 Phone User.... Naja bis 2016 sind die anderen zwei noch weiter weg.......
    "Fast wie eine Schwangerschaft.....", nur mus MS danach zu Logo, Ergo, und Physom...."
    Wenn die Presse das richtig Analysiert hat, wird Win10 noch vor dem Start in der Luft zerrissen....

    ...und Du machst den Anfang ? :)
    Wo steht denn, dass die bestehende OneDrive App abgeschaltet wird? Ich hab das so verstanden, dass man eben bis dahin mit der "alten" App weiterleben muss, jedoch keineswegs komplett ohne...
    Und sie wollten ja auch noch die Cloud ein bisschen stärken und dann ist das noch nicht verfügbar!
    Ich möchte ein vollständiges Windows 10 haben und nicht alles hinterher updaten muss!
    Ich kann deine Begeisterung verstehen, denn meine hält sich in Grenzen!
    lotzinspace
    Wo steht denn, dass die bestehende OneDrive App abgeschaltet wird?

    Such mal die OneDrive App in Windows 10 - es gibt keine. Die aus Windows 8 ist nicht mehr drin.
    Nach all den vollmundigen Ankündigungen? Man könnte meinen man will das es zum Verkaufsstart floppt. Das ist als würde man ein Auto auf den Markt bringen wollen, aber die Räder einzeln quartalsweise nachliefern. Sich dann aber wundern weshalb keiner damit fahren will.
    Nicht besonders clever!
    Zu sagen Microsoft hätte nichts gelernt wäre sicher übertrieben. Aber mal im ernst: Die können es sich nach dem Windows 8 Debakel eigentlich nicht leisten, schon wieder ein halb-fertiges System auf den Markt zu werfen. Und eine fehlerfreie Integration des eigenen (!) Cloud-Angebots (direkt von Anfang an) sollte man voraussetzen können. Ich hoffe einfach, dass die schon viel weiter sind, als aktuelle Builds derzeit suggerieren. Es muss MSFT doch klar sein, dass gerade die ersten Kritiken die wichtigsten sein werden. So wird das nichts....
    Wie soll denn das auf meinem SP3 funktionieren?
    hab nur 256GB SSD und mein OneDrive ist etwa genau so groß o.O

    SD Karte? Mach ich auch so
    Damit geht doch auch die ganze Marketing Strategie den Bach runter...

    Verzeihung, welche marketingstrategie ? Gibts da tatsächlich eine? Und wenn ja, wie sieht die genau aus?!
    Die letzten tage, speziell nach der "tollen show" in san Francisco hinterlassen momentan eigentlich eher den Eindruck von dezentem chaos und div. Enttäuschungen. Ist das die Marketingstrategie?
    Werd mir das mal gemütlich bis jahresende anschauen wie das weiter geht, speziell auch mit den phones, und mir dann nochmal gedanken machen ob ich tatsächlich bei Windows bleibe oder meinen bisherigen grundsatz über board werfe. Schaun wa mal.....
    Microsoft schießt den Vogel mal wieder ab. Windows 10 for Phones und die damit erscheinenden neuen Flaggschiffe kommen viel zu spät und Windows 10 Desktop kommt dermaßen verkrüppelt auf den Markt, dass sich ein Kauf/Update am Anfang gar nicht erst lohnt.
    Und sich später wundern wieso es überall gemecker gibt. Ich warte bis W10 Feature Complete ist bevor ich von 8.1 update. Habe ja 1 Jahr Zeit....
    Mein Gott, habt ihr alle Sorgen. Woher stammt der ganze Frust? W10 wird bestimmt von Anfang an exzellent mit OneDrive und O. For Business arbeiten. Kauft doch iOS oder OSX. Da ist jede neue Version 'ne Beta. Nur nennt es Apple nicht so. Wie kann man sich nur so unqualifiziert über ungelegte Eier aufregen? Geht lieber bis zur Veröffentlichung schlafen...
    ...es ist schon erstaunliich, erst wurde wegen Datenklau auch im Zusammenhang mit Ms gemosert und es kamen Kommentare wie: nö, nie nicht, lieber extern auf Stick die persönlichen Daten oder bla,,,jetzt ist davon die Rede das nur keine vereinfachende App zur Verwendung von OneDrive erscheint und schon kippt die Stimmung zu "nö, MS ist Scheisse, wie können die nur....bla" obwohl die Funktionen ja trotzdem noch vorhanden sind wenngleich auch nicht per App! Also ich nutze OneDrive nach wie vor, ok mir wäre eine App unter Win10 auch engenehmer aber, ich habe ja lle Funktionen auch in der Exploreransicht was den Umgang mit den Daten angeht und auf dem WP funzt alles einwandfrei...mit der momentanen App! ...hier also wieder Aufregung über ungelegte Eier!?
    @OliverL: sorry, sind meine Eier, hab nur länger für's Tippen gebraucht :lol
    Mir ist das jetzt alles zu doof. Meine beiden Söhne haben beide schon lange Apple und lachen mich täglich aus mit der Windows-Sch...
    Mein nächster PC wird jetzt ein Mac und Schluss. Jeden Tag muss man hier lesen, was alles nicht funktioniert...
    Ohne mich... Ciao!
    Na, dann update ich wohl erst im nächsten Frühjahr wenn alles funktioniert. Bin aber nun auch etwas enttäuscht, zumal onedrive bei mir eines der wertvollsten tools geworden ist.

    Hop, konnte von mir sein, werde definitiv warten weil ich hauptsächlich mit one Drive und one Note arbeite
    Mir ist das jetzt alles zu doof. Meine beiden Söhne haben beide schon lange Apple und lachen mich täglich aus mit der Windows-Sch...
    Mein nächster PC wird jetzt ein Mac und Schluss. Jeden Tag muss man hier lesen, was alles nicht funktioniert...
    Ohne mich... Ciao!

    Dabei müsste es doch eigentlich umgedreht sein :D
    Bei den überteuerten Preise die Apple jedes mal verlangt xD
    Autsch, das ist echt hart. Zuerst trimmt man uns Clouddienste wie OneDrive zu verwenden, und jetzt wo man sich soweit eingerichtet hat und schon fast abhängig von OneDrive ist, wird die fertige OneDrive Funktion erst monate später erscheinen.
    Sehr uncool Microsoft. Schämt euch was.
    Microsoft lernt einfach nicht dazu!!! Sollen Windows 10 erst mal richtig fertig stellen, bevor es auf den Markt geschmissen wird. Kein gescheites OneDrive, Edge Browser ohne Plugins, im Juli kein RTM für Smartphones und XBOX und so weiter. Da frage ich mich was sich Microsoft dabei denkt????? Ich glaube Microsoft muss da mal richtig Gas geben und vor allen Dingen erst einmal die Dinge vor der Veröffentlichung fertig entwickeln. Microsoft bräuchte glaube ich so jemanden wie damals Steve Jobs bei Apple jetzt mal, der die Dinge erst perfekt haben möchte bevor diese an die Kunden ausgeliefert werden. Steve Jobs hätte es niemals zugelassen so ein unfertiges Windows 10 an Kunden auszuliefern. Es hätte sich noch nichtmal irgendjemand in der Firma gewagt dieses nur vorzuschlagen.
    Manchmal denke ich ist Apple = einstecken und loslegen und Microsoft ist einstecken, loslegen und dann sich von Problem zu Problem hangeln mit teilweise beta Software von Microsoft die als final Software deklariert ist und dann Patch auf Patch folgt. Deswegen werden z.B. in vielen Agenturen auch schon immer Apple Computer verwendet.
    Mir ist das jetzt alles zu doof. Meine beiden Söhne haben beide schon lange Apple und lachen mich täglich aus mit der Windows-Sch...
    Mein nächster PC wird jetzt ein Mac und Schluss. Jeden Tag muss man hier lesen, was alles nicht funktioniert...
    Ohne mich... Ciao!

    Liest du dann auch jeden Tag auf Apfelseiten was dort alles nicht funktioniert? Und wechselst dann wo hin? Glaube mir, auch bei Apple ist nicht alles Gold was glänzt... So, muss mein Handy jetzt auf mein Ladegerät legen...;)
    Ich halte es wie einst Rudi Carrell!
    Lass dich überraschen!!!
    Und noch was!!
    Martin macht seine Sache sehr gut!!!
    Mir ist das jetzt alles zu doof. Meine beiden Söhne haben beide schon lange Apple und lachen mich täglich aus mit der Windows-Sch...
    Mein nächster PC wird jetzt ein Mac und Schluss. Jeden Tag muss man hier lesen, was alles nicht funktioniert...
    Ohne mich... Ciao!
    Und tschüss! Es steht dir frei! Du kannst tun und lassen was du willst!
    Liest du dann auch jeden Tag auf Apfelseiten was dort alles nicht funktioniert? Und wechselst dann wo hin? Glaube mir, auch bei Apple ist nicht alles Gold was glänzt... So, muss mein Handy jetzt auf mein Ladegerät legen...

    Wo zum Teufel ist der Like-Botton? :D
    Ich benutze auch tagtäglich ein Apple-Produkt und damit bin ich zehn mal langsamer, als mit Windows-Geräten. Aber gut, darum geht es nicht.
    Man muss sich doch nicht immer an solchen Einzelheiten aufhalten, darüber erzürnen und meinen, dass man auf jeden Fall wechselt. Das interessiert hier erstens keinen, zweitens ist es lächerlich und drittens ist es alles noch nicht auf dem Markt. Also Leute... REIßT EUCH ZUSAMMEN!
    Irgendwann so Mitte 2016 lohnt es sich dann vielleicht mal zu schauen, was daraus geworden ist

    Hätte ich eh nicht früher installiert.
    aber leider nicht auf sd-karte. für tablets mit 32, 64 oder gar nur 16gb eine echte katastrophe........die lösung von 8.1 ist gut, wo ich angeben, nur online verfügbar, oder online und offline.

    Doch, das geht über eine Änderung in der Ini.
    Die Windows 8.1 App bleibt doch auch mit Win10 erstmal im Store erhalten. Zusätzlich OneDrive über den Browser und die Funktionalität bei Office.
    Da muss man sich doch nicht extrem einschränken oder verstehe ich da was falsch?
    Am liebsten hab ich jedoch die Lösung bei Win8.1 direkt im Explorer.
    OT... Ich back jetzt lecker, handmade Pizzabrötchen mit Schinken und bla...wer Lust hat...zur Beruhigung :D
    Dabei müsste es doch eigentlich umgedreht sein :D
    Bei den überteuerten Preise die Apple jedes mal verlangt xD

    Aber es funzt... ohne Schmäh...
    Aber wurde nicht schon lange gesagt das es unter W10 keine separate Onedrive app geben wird bzw. nicht von nöten ist da alle deren Funktionen tief ins System integriert seien werden?
    WolleB
    OT... Ich back jetzt lecker, handmade Pizzabrötchen mit Schinken und bla...wer Lust hat...zur Beruhigung :D

    ...nebenbei, ich bin ohne irgendwelche Einschränkungen und Probleme mit MS Edge unterwegens....ich kann deshalb auch die ganzen Mäkeleien in dieser Richtung nicht verstehen! (ich:10074)
    Ja, es ist merkwürdig, dass die anderen Systeme bevorzugt werden und es enttäuscht auch. Aber vielleicht hat es auch einen gewissen positiven Nebeneffekt für Windows im allgemeinen. Nur mal angenommen die Androiden nutzen fleißig die Möglichkeiten, die ihnen Microsoft bietet. Dann wollen sie vielleicht mehr vons Janze und schwenken komplett auf Windows 10 um. Ich weiß, ich bin ein Träumer. Aber die Hoffnung, dass sich Microsoft weiter verbreitet, stirbt nun mal zuletzt.

    Ja das ist ja wahrscheinlich auch die Strategie um Google und Apple Kunden abzunehmen.
    Aber wenn ein Programm / eine App auf z.B. Android super läuft und ich deswegen auf Windows wechsle, weils mir so gut gefällt, aber die App auf Windows gar nicht ausgereift ist wo liegt da bitteschön der Sinn??
    Die haben sie doch nicht mehr alle.
    Die müssen erst Win10 fertig kriegen dann sich um die anderen Plattformen kümmern!
    Denn wenns Win10 im fertigen Zustand auf den Markt kommt wird es schon wie eine Bombe einschlagen. Denn dann können die mit ihrem fertigen System mit all den ganzen Funktionen Werbung machen.
    Womit wollen die denn werben wenn das System noch nicht mal fertig ist?? Das Win10 for Mobile schon nicht gleichzeitig auf den Markt kommt war schlimm genug und jetzt das.
    Wenn alles auf einmal kommt gibts viel mehr Krach als nach und nach...
    Ich hoffe es kommt anders.
    Bitte mein vorherigen Kommentar löschen.
    Danke.
    Mir ist das jetzt alles zu doof. Meine beiden Söhne haben beide schon lange Apple und lachen mich täglich aus mit der Windows-Sch...
    Mein nächster PC wird jetzt ein Mac und Schluss. Jeden Tag muss man hier lesen, was alles nicht funktioniert...
    Ohne mich... Ciao!

    Jeder hat die freie Wahl. Aber ich hab in den letzten Jahren bei Macs mehr Abstürze und Aufhänger gesehen als bei Windows. Nicht alles ist wie es scheint.
    Finde ich super das es ohne die App kommt, ich nutze OneDrive nicht mich nervt es auch das man es auf dem Phone nicht löschen kann.
    Microsoft kann ja die Android/iOS App einfach in eine Windows Universalapp umwandeln. ;-)
    Iss wohl nen Scherz. Alles andere ist doch nur zum Heulen. Ein Milliarden Unternehmen, dass nichts auf die Reihe kriegt. So viele Baustellen zu bewältigen und nichts funktioniert richtig. Also meine Vorfreude ist sowas von Weg. Ein echtes Armutszeugnis, dass MS hier (wieder mal) am Tag legt. Wenn Sie es diesesmal vergeigen und die Zahlen hinterher nicht stimmen sollten, dann sind sie zu 100% selbst Schuld.
    Anstatt mich an der allgemeinen Empörung zu beteiligen habe ich mir mal die Mühe gemacht auf der Iginite-Website selbst schlau zu machen..
    Es ging bei der Session um OneDrive for Business und nicht um das normale OneDrive.
    Wer das Slide genau anschaut erkennt z.B. bei Q3 "Company Shareable Links"... Also einfach mal den Adrenalinausstoss wieder auf Normalmass bringen und daraus lernen, nicht einfach das was andere schreiben wieder zu re-posten und als richtig annehmen. Manchmal macht es doch Sinn erst zu recherchieren.
    Wer sich selbst überzeugen will: Hier der Link zur Session
    Du sprichst mir aus dem Herzen
    Das ganze wird hier aber auch zu sehr aufgebauscht... Wenn ich mir die Meldung bei Windows Central oder anderen Seiten anschaue wird da nicht so ein hype drum gemacht... Man sollte sich da nicht so reinsteigern.
    Mir ist das herzlich egal, der Upload mit der aktuellen OneDrive App funktioniert zumindest bei mir höchst unzuverlässig. Ich bete jeden Tag, dass das besser wird. Da ist es mir egal ob das jetzt eine Beta ist oder nicht, wenigstens der upload wird damit doch funktionieren.

    Am Anfang war alles super aber jetzt habe ich auch ständig Probleme mit der Synchronisation
    Ich habe jetzt mehrere Artikel gelesen und kann keinen finden, der diese Vermutung stützt. Bislang habe ich noch nicht mal etwas gelesen, das die Auslieferung der App mit Windows 10 betrifft. Entweder Martin hat eine Quelle, die mir entgangen ist, oder diese Interpretation hat, Gott sei Dank, keine reale Entsprechung.
    War fasst zu befürchten, aber ein guter Verkaufstrick. Jetzt warten alle ein Jahr länger und kaufen dann W10 statt gratis zu loaden. Das bringt Kohle..
    Wenn sie nicht zeitig ein gut funktionierendes Windows liefern, werden die Leute weiterhin Windows 7 bevorzugen. Dabei hat Windows 10 als "zweite" Version das Raunen ein Erfolg zu werden. Nicht dass es am Ende heißt: "Microsoft schafft es nicht, fertige Systeme zu liefern. Ich will XP zurück."
    Und die App für Windows 10 bekommen wir später, weil erst noch die neuen Features für iOS und Android fertig gemacht werden müssen. Die obige Roadmap lässt keine andere Schlussfolgerung zu.

    Hier gibt es keine Sync Engine, daher ist die Anpassung für iOS und Android deutlich einfacher. Und für die anderen OneDrive Versionen werden wohl verschiedene Engines zusammengelegt. Das Ganze muss dann im Unternehmens als auch im Endbenutzerbereich funktionieren. Ich denke das braucht noch Zeit (z.B. mehrere Endpunkte, mehrere Benutzer, Benutzung auf Terminalserver.....) Wenn also ein normaler Sync mit der Preview funktioniert - wovon ich ausgehe - habe ich erst mal kein Problem
    Ich glaube hier hat Martin etwas über das Ziel hinaus geschossen...wie man beim Link von Hans Brender schön sehen kann geht es um den Next Generation Client für OneDrive, der beide Dienste vereint. So wie jetzt OneDrive in Windows 10 sein wird, wird es auch im Sommer sein.
    Ich greife hier das erste Posting noch mal auf (Sie lernen es einfach nicht).
    Es ist zu erwarten, dass, genau wie bei allen vorherigen Windowsversionen, auch diesmal ein anfangs schlechtes Produkt auf den Markt kommt und von den Medien verrissen wird. Ist es dann schließlich ausgereift, interessiert sich niemand mehr für diesen Sachverhalt. Der Ruf ist ruiniert.
    br403
    Ich glaube hier hat Martin etwas über das Ziel hinaus geschossen...wie man beim Link von Hans Brender schön sehen kann geht es um den Next Generation Client für OneDrive, der beide Dienste vereint. So wie jetzt OneDrive in Windows 10 sein wird, wird es auch im Sommer sein.

    Und genau das ist zu wenig.
    Auf meinem Desktop-PC mit großer Festplatte kann ich mein komplettes OneDrive synchronisieren. Auf meinem kleinen Tablet aber habe ich nicht genug Platz, also muss ich den Browser(!) benutzen, um auf OneDrive zuzugreifen. Das soll marktreif sein? (mal abgesehen davon, dass Windows 10 auf einem Tablet im Vergleich mit Windows 8 von der Usability her eine schreckliche Zumutung ist, aber das wird bis Ende Juli sicher noch alles ganz fantastisch ;)).
    Wenn man den alten Windows 7 Client drin lässt, der jetzt in der Windows 10 Preview läuft, wäre zumindest das in Ordnung. Wenn man den aber vor dem Release durch den experimentellen Next Generation Client austauscht, kann man von einem produktiven Einsatz von Windows 10 in Verbindung mit OneDrive allerdings nur dringend abraten.
    Ich bleibe dabei, dass ich mich zu Recht maßlos darüber ärgere, auch wenn andere das nicht tun. Steht ja jedem frei :).
    Ja, verstehe ich, aber ich denke mit dem Artikel von Hans ist alles gesagt. So wird es dann auch zum Marktstart sein. Windows 10 wird sich ständig verändern und immer weiterentwickelt...
    Hoffentlich beheben die endlich diesen Fehler. Das wäre schön blöd, wenn Windows 10 ohne ein funktionierendes OneDrive auf den Markt käme.
Nach oben