Am Puls von Microsoft

Neue Leaks "bestätigen" Spezifikationen der kommenden Lumia Flaggschiffe

Zwei Dinge wissen wir über die kommenden Smartphone Flaggschiffe von Microsoft schon ganz genau: Sie werden definitiv erscheinen, und es wird definitiv erst mit Windows 10 passieren. Über alle anderen Details herrscht derzeit noch Ungewissheit, allerdings gab es bereits Anfang Mai recht detaillierte Leaks zu den Spezifikationen, die sich nun aus einer anderen Quelle zu bestätigen scheinen.

Wie den Kollegen von Winfuture zugetragen wurde, werden die beiden kommenden Windows 10 Flaggschiffe über genau die Ausstattung verfügen, die wir aus dem Leak von Anfang Mai schon kennen:

Das mutmaßlich Lumia 940, auch unter dem Codenamen „Talkman“ bekannt, wird demnach folgende Ausstattungsmerkmale besitzen:

– 5,2 Zoll QHD Display
– Qualcomm 6 Core (vermutlich Snapdragon 808)
– 3 GB RAM
– 32 GB Speicher
– microSD Slot
– 3.000 mAh Akku, austauschbar
– 20 MP Hauptkamera
– 5 MP Frontkamera

Dazu gesellt sich das (ebenfalls mutmaßliche) Lumia 940 XL (Codename „Cityman“) mit den folgenden Spezifikationen:

– 5,7 Zoll QHD Display
– Qualcomm Octacore (vermutlich Snapdragon 810)
– 3 GB RAM
– 32 GB Speicher
– microSD Slot
– 3.300 mAh Akku, austauschbar
– 20 MP Hauptkamera
– 5 MP Frontkamera

Das Design der beiden Geräte soll dem des Lumia 830 ähneln, also mit Metallrahmen und auffälliger Kameralinse auf der Rückseite.

Wie gesagt handelt es sich dabei weiterhin um unbestätigte……ach was solls, Schluss damit: Ja, die Daten sind korrekt, zumindest decken sie sich mit meinen Infos. Und sollten diese stimmen, dann haben die beiden Geräte außerdem einen USB Type C Anschluss, der wohl auch Voraussetzung für Continuum ist (das aber mal noch nicht als allzu sicher betrachten) und können natürlich auch drahtlos aufgeladen werden. Der vielfach kolportierte Iris-Scanner zum Entsperren per Blickkontakt wird ebenfalls bei beiden Geräten dabei sein.

Wirklich bitter ist, dass die Hardware wirklich fertig zu sein scheint und die Produktion quasi sofort starten könnte – wenn denn das zugehörige Betriebssystem rechtzeitig fertig geworden wäre. So werden wir uns aber wohl noch bis Oktober/November gedulden müssen.

One last Thing: Einen Nachfolger des Lumia 1020 soll es im Übrigen ebenfalls geben, allerdings weiß man zu diesem noch rein gar nichts. Mit dem Erscheinen ist ohnehin erst in 2016 zu rechnen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige