Windows 10 kostet laut Reservierungstool 135 Euro - vielleicht

Microsoft hat das Tool, mit dem das kostenlose Upgrade auf Windows 10 reserviert werden kann, mit frischen Inhalten gefüttert. Auf der Startseite zeigt es nun den mutmaßlichen Verkaufspreis von Windows 10 an, der bei 135 Euro liegt. „Freuen Sie sich über Windows 10 im Wert von 135 Euro zum Nulltarif“ heißt es im Wortlaut.
Weiter unten im Kleingedruckten ist dann zu lesen, dass sich dieser Preis auf die Home-Version von Windows 10 bezieht und es sich um die „voraussichtliche Preisangabe“ handelt.
Der tatsächliche Preis könne davon abweichen, heißt es weiter.

Schaut man auf die Dollarpreise von Windows 10, die bereits offiziell feststehen, kommt das hin. Die Home-Version kostet offiziell 119 Dollar, Windows 10 Pro schlägt mit 199 Dollar zu Buche.

Wer Windows 8.1 Pro oder Windows 7 Professional bzw. Ultimate betreibt, muss nun aber nicht panisch werden, wenn er den Preis der Home-Version sieht. Das ist nur Marketing, natürlich werdet ihr im Rahmen des Upgrades trotzdem Windows 10 Pro bekommen.

Danke an Dominik für den Hinweis!

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich habe dieses Reservierungsfenster auch auf keinem meiner 3 Rechner. Keine Ahnung woran das liegt, Updates sind alle aktuell.
    Unter Systemsteuerung, und dann bei Updates nachschauen ob der Rechner auf dem neusten Stand ist. Dann müsste eigentlich in der Taskleiste unten rechts ein Windowssymbol aufleuchten.
    Ich habe dieses Reservierungsfenster auch auf keinem meiner 3 Rechner. Keine Ahnung woran das liegt, Updates sind alle aktuell.

    Sind sie nicht. Auch alle optionale installiert?
    Bei mir wird dieses Registrierungsfenster nicht angezeigt, was mach ich falsch?

    Hast du einen Laptop? Bei wird ist das Icon auch noch nich da :(
    So, und das ist der Punkt, wo ich als einigermaßen gebildeter Mensch, der regelmäßig die News zu Windows 10 verfolgt, gedanklich aussteige. Die Vollversion kostet also 135 Euro. Wenn ich sie vorher reserviere, kostet sie nichts. Ich muss also jetzt reservieren, damit sie mich nichts kostet. Reserviere ich später, kostet sie. Oder was? Habe ich dann eine richtige Lizenz? Kann ich auch eine ISO herunter laden und später auf ein nacktes System installieren? Was ist bei einem Wechsel auf neue Hardware? Habe ich dann noch meine alte Windows 7-Lizenz oder gar nichts mehr, wenn ich aktualisiert habe? Muss ich Insider sein/bleiben, damit die Lizenz gültig bleibt?
    Bitte nicht falsch verstehen, aber ich blicke nicht mehr durch. Das ist ein einziges Chaos in meinen Augen. Da wurde in den letzten Wochen zu viel Widersprüchliches kommuniziert.
    So, und das ist der Punkt, wo ich als einigermaßen gebildeter Mensch, der regelmäßig die News zu Windows 10 verfolgt, gedanklich aussteige. Die Vollversion kostet also 135 Euro. Wenn ich sie vorher reserviere, kostet sie nichts. Ich muss also jetzt reservieren, damit sie mich nichts kostet. Reserviere ich später, kostet sie. Oder was? Habe ich dann eine richtige Lizenz? Kann ich auch eine ISO herunter laden und später auf ein nacktes System installieren? Was ist bei einem Wechsel auf neue Hardware? Habe ich dann noch meine alte Windows 7-Lizenz oder gar nichts mehr, wenn ich aktualisiert habe? Muss ich Insider sein/bleiben, damit die Lizenz gültig bleibt?
    Bitte nicht falsch verstehen, aber ich blicke nicht mehr durch. Das ist ein einziges Chaos in meinen Augen. Da wurde in den letzten Wochen zu viel Widersprüchliches kommuniziert.

    Windows 10 wird ab dem 29.07.15 zur Verfügung stehen. Wenn du ein Gerät mit legal aktiviertem Windows 7 oder 8.1 innerhalb eines Jahres auf Windows 10 upgradest, wird Windows 10 auf diesem PC kostenlos bleiben, solange du die Hardware-Komponenten nicht austauschst.
    Die Registrierung dient nur dazu, dass Microsoft bereits vor dem 29. mit den Ausrollen des Upgrades beginnen kann. Dies verringert die Gefahr von Datenstaus und gibt dir die Möglichkeit, die Installation am Stichtag sofort zu beginnen.
    Die Installation auf neuer Hardware wirds mir deiner Lizenz nicht möglich sein.
    Wenn du dich entscheidest, Insider zu bleiben, steht dir die jeweils aktuelle Preview-Build unentgeltlich zur Verfügung, unabhängig davon, ob du auf dem entsprechenden Gerät vorher Windows installiert hattest.
    Hoffentlich konnte ich ein wenig Licht ins Dunkel bringen ;)
    Gruß, Max.
    @Dr. Hasenbein: Wer im ersten Jahr von Win 7 oder 8.1 auf Win 10 aktualisiert bekommt es kostenlos. Das wird auch schon seit Ewigkeiten so kommuniziert. Bei dem hin und her ging es immer nur um die Insider. Nie um die normalen Anwender.
    @Dr. Hasenbein: Wie dir schon geantwortet wurde, ist es in den ersten 12 Monaten kostenlos per Update von Windows 7 oder 8.1 erhältlich. Hast du aber XP oder Vista, musst du voraussichtlich 135€ berappen. Ebenso wenn man sich einen neuen PC baut, einen Laptop, PC etc. ohne vorinstalliertes OS kauft etc. Es gibt also genug Situationen, in denen man eine Lizenz kaufen muss, daher gibt's auch einen Preis. Die Reservierung ist lediglich dafür da, dass der Download schneller und reibungsloser funktioniert, sonst ändert die Reservierung nichts
    Man kann sich ja noch ein Windows 7 kaufen für seht wenig Geld. Dann kannst du auch noch ein Jahr mit dem Hardware Tausch warten, auf dem neuen PC installieren und auf 10 updaten
    @Dr. Hasenbein: Wie dir schon geantwortet wurde, ist es in den ersten 12 Monaten kostenlos per Update von Windows 7 oder 8.1 erhältlich. Hast du aber XP oder Vista, musst du voraussichtlich 135€ berappen. Ebenso wenn man sich einen neuen PC baut, einen Laptop, PC etc. ohne vorinstalliertes OS kauft etc. Es gibt also genug Situationen, in denen man eine Lizenz kaufen muss, daher gibt's auch einen Preis. Die Reservierung ist lediglich dafür da, dass der Download schneller und reibungsloser funktioniert, sonst ändert die Reservierung nichts

    Ich würde mir ne günstige(re) W7 oder W8-Lizenz holen umd kostenlos updaten ^^
    Und was ist mit Aufrüsten? Situationen, wo man traditionell neu aktivieren muß, wie Cpu- oder Boardwechsel, HDD, Graka? Wenn man die Hardware nicht mehr verändern darf, oder gleich noch den Preis für ein Retail-Windows einkalkulieren darf, dann überleg' ich mir das mit dem Upgrade.
    Lange dachte ich, Win10 würde nach einem Jahr dann Miete kosten, aber die wäre nicht so ein Brummer wie 130 auf 1 Schlag, ohne daß man vorher wußte, woran man ist.
    Wie ist das eigentlich? Wenn Windows 10 einmal neu installiert werden muss, ist es dann immer noch notwendig 8.1 vorzuinstallieren? Ich habe das Update von XP auf 8.0 gekauft. Wenn ich 8.1 neu installieren will muss ich zuerst XP installieren, dann alle XP Updates, dann 8.0, dann wieder alle Updates dann 8.1.. Wenn dann noch Win10 bei einer Neuinstallation in Zukunft dazu kommt........ Nicht toll.
    An Martin, Dirk, Don und Co.
    Ich denke, es wäre ganz toll, wenn jemand von Euch eine Art FAQ machen könnte (nach aktuellem Stand der Infos von Microsoft). Also quasi die wichtigsten Fragen und Antworten zusammentragen. Ich lese hier teilweise die gleichen Fragen mehrfach und dann in anderen Beiträgen nochmals. Andere User beantworten diese dann jeweils auch unterschiedlich, sodass sehr schnell viel Verwirrung entstehen kann.
    Ich weiss, viel Aufwand. Aber ihr macht das sicher sehr gerne für die Community, die Euch dann noch viel toller findet und es Euch nie vergessen wird (wie die Lumia-Vergleichstabelle, die sich jeder heruntergeladen hat) ;)
    (ob das Schleimen hilft? ^^)
    Ich denke, es wäre ganz toll, wenn jemand von Euch eine Art FAQ machen könnte (nach aktuellem Stand der Infos von Microsoft).
    So eine FAQ gib es schon hier, muss also nicht bei Dr.Windows wiederholt werden. :hallo
    Bei mir wird dieses Registrierungsfenster nicht angezeigt, was mach ich falsch?

    Unter Windows 8.1 geht das bei allen meinen Windows Rechnern sofort, wenn die die aktuellen Updates installiert wurden. Hier bei Dr. Windows stand schon, dass dies nur bei Windows 8.1 so ist und für Windows 7 erst. später der Fall sein wird.
    Das heißt bei denen bei den nicht das Symbol da ist und sie dadurch nicht reservieren können müssen 135€ zahlen,richtg?
    Whatsapp hat ein Update bekommen-mit telefonfunktion und abschaltbarer Lesebestätigung
    Hat noch wer das Problem, dass das Reservierungstool-Symbol da war und wieder verschwunden ist?

    Bei mir ist es leider NIE da
    Jean Pütz würde sagen: "Heute basteln wir uns ein Problem. Ich hab da schon mal Was vorbereitet ."
    Das heißt bei denen bei den nicht das Symbol da ist und sie dadurch nicht reservieren können müssen 135€ zahlen,richtg?

    NEIN
    Das heißt bei denen bei den nicht das Symbol da ist und sie dadurch nicht reservieren können müssen 135€ zahlen,richtg?

    Und nochmal:
    Nein das heißt es nicht!! Reservieren is nur eine kleine "Panikmache" damit möglichst schnell alle auf Win10 upgraden und hat zudem noch den Nutzen dass die Installationsdateien schon vor dem Release runtergeladen werden um Serverüberlastubgen am Releasetag zu vermeiden.
    Du hast wie jeder andere EIN JAHR Zeit kostenlos dein Win7/8/8.1 auf 10 upzugraden!
    Egal ob mit Reservierungsfeld oder ohne!
    Erst am 29.07.2016 werden dann die 135€ fällig wenn man bis dahin nicht upgegraded hat.
    Bei mir ist das icon unten rechts verschwunden...( alle updates installiert, win7 Laptop)
    Die Frage, die ich mir immer stelle ist: Falls man feststellt, das win10 scheiße ist, kann man dann wieder zurück zu win7/8/8.1?
    Was mich interessiert:
    Ich habe einen mittlerweile 8 Jahre alten Notebook mit Windows 8.1 Pro drauf und überlege mir was neues zu holen. Wenn ich jetzt auf Windows 10 Pro upgrade, dann aber was neues mit Windows 10 Home kaufe, kann ich dann die Lizenzen tauschen?
    mine
    Die Frage, die ich mir immer stelle ist: Falls man feststellt, das win10 scheiße ist, kann man dann wieder zurück zu win7/8/8.1?

    Das steht in dem Wiki-Artikel, den gial weiter oben (gial - Heute, 04:28) verlinkt hat: "Es gehen keine alten Keys "verloren" und man wird wieder auf eine alte Windows Version zurück können, entweder durch Recovery oder durch Neuinstallation unter Nutzung des alten Keys. Dies betrifft genauso OEM Keys und Keys, die in der Firmware stecken."
    Was mich interessiert:
    Ich habe einen mittlerweile 8 Jahre alten Notebook mit Windows 8.1 Pro drauf und überlege mir was neues zu holen. Wenn ich jetzt auf Windows 10 Pro upgrade, dann aber was neues mit Windows 10 Home kaufe, kann ich dann die Lizenzen tauschen?

    Meines Erachtens nicht, weil man mit Win10 ja wohl direkt eine OEM Version erhält. Eher kannst du deine Win8 Version mitnehmen und dann auf dem neuen Laptop zu ner win10 machen.
    Was ist wenn Mann keine gültige Lizenz hat? Kann mir ja billig ein 7 kaufen und dann gratis updaten, und win 7 trotzdem auf nen anderen rechner installieren?
    Also ehrlich mit ner nicht orginalen hat man da weniger stress, kann man auf jeden rechner installieren ohne stress
    Was ist wenn Mann keine gültige Lizenz hat? Kann mir ja billig ein 7 kaufen und dann gratis updaten, und win 7 trotzdem auf nen anderen rechner installieren?
    Also ehrlich mit ner nicht orginalen hat man da weniger stress, kann man auf jeden rechner installieren ohne stress

    Nein das geht nicht. Wenn man mit einer Lizenz auf Windows 10 updatet ist die Windows 7 Lizenz erstmal ungültig und darf nicht auf einem anderen System installiert werden. Erst wenn Windows 10 wieder deinstalliert wurde darf man die 7er Lizenz wieder verwenden.
    Das Reservierungs-Tool erscheint so wie ich das sehe nicht bei allen Versionen. Ich habe auf 2 Rechnern Windows 8.1 aus dem MS Action Pack und dort kommt nichts. Auf meinem 3. Rechner mit normaler User Lizenz ist es hingegen da.
    135€ find ich schon ein bisschen viel für die einfache Version, aber bis ca. 29.07.2016 kann man sich ja noch ein Windows 7/8.1 kaufen, wenn die nicht plötzlich aus dem Sortiment verschwinden.
    Max. D.
    Windows 10 wird ab dem 29.07.15 zur Verfügung stehen. Wenn du ein Gerät mit legal aktiviertem Windows 7 oder 8.1 innerhalb eines Jahres auf Windows 10 upgradest, wird Windows 10 auf diesem PC kostenlos bleiben, solange du die Hardware-Komponenten nicht austauschst.
    Die Registrierung dient nur dazu, dass Microsoft bereits vor dem 29. mit den Ausrollen des Upgrades beginnen kann. Dies verringert die Gefahr von Datenstaus und gibt dir die Möglichkeit, die Installation am Stichtag sofort zu beginnen.
    Die Installation auf neuer Hardware wirds mir deiner Lizenz nicht möglich sein.
    Wenn du dich entscheidest, Insider zu bleiben, steht dir die jeweils aktuelle Preview-Build unentgeltlich zur Verfügung, unabhängig davon, ob du auf dem entsprechenden Gerät vorher Windows installiert hattest.
    Hoffentlich konnte ich ein wenig Licht ins Dunkel bringen ;)
    Gruß, Max.

    Ich frage mich wie oft man das noch wiederholen muss, bis es auch der Letzte kapiert. 3 Sekunden googlen, und man weiß was Sache ist.
    Hallo,
    Frage: wenn ich "Insider" bleibe um lebenslang Win10 umsonst haben zu können dann wird doch bestimmt weiter von Microsoft mitgeloggt, oder?
    Gruß
    Andi
    Andreas Stade
    Wie ist das eigentlich? Wenn Windows 10 einmal neu installiert werden muss, ist es dann immer noch notwendig 8.1 vorzuinstallieren? Ich habe das Update von XP auf 8.0 gekauft. Wenn ich 8.1 neu installieren will muss ich zuerst XP installieren, dann alle XP Updates, dann 8.0, dann wieder alle Updates dann 8.1.. Wenn dann noch Win10 bei einer Neuinstallation in Zukunft dazu kommt........ Nicht toll.

    Ich habe letzte Woche meinen PC neu aufgesetzt. Hatte mir seinerseits auch das Upgrade von Vista auf Win7 und später auf Win8 geholt.
    Jetzt zum aufsetzten musste ich Vista installieren, konnte dann aber Win7 auslassen und gleich das 8er installieren ohne irgendwelche Updates. Die Sache sah jetzt schon anderes bei Win 8.1 aus. Dort musste ich vorher die Updates für Win8 ausführen. Irgendwie auch logisch.
    Das ich jetzt das Win7 auslassen konnte wundert mich etwas, denn als ich damals das Upgrade auf Win8 geholt habe und mich endschloss den PC komplett neu aufzusetzen, musste ich noch den Umweg über Win7 gehen.
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass Microsoft sich da vielleicht was hat einfallen lassen, um dem Endverbraucher hier entgegen zu kommen.
    Das könnte mit einer neueren Version der Win8-ISO geschehen sein. Aber nagel mich damit bitte nicht fest.
    Einen Weg das heraus zu finden wäre den Rechne neu aufzusetzen und versuchen den Sprung von WinXP auf das 10er zu wagen. Das ganze ist halt aufwendig.
    Ich denke, dass keiner deine Frage ganz genau beantworten könnte, Vielleicht dazu mal Gab Aul auf Twitter dazu anschreiben. Er sollte das ja wissen, sollte man zumindest meinen.
    Am genannten EURO-Preis kann man gut ablesen, welche Parität von USD zu EURO demnächst erwartet wird ...
    Und was ist mit Aufrüsten? Situationen, wo man traditionell neu aktivieren muß, wie Cpu- oder Boardwechsel, HDD, Graka? Wenn man die Hardware nicht mehr verändern darf, oder gleich noch den Preis für ein Retail-Windows einkalkulieren darf, dann überleg' ich mir das mit dem Upgrade.
    Lange dachte ich, Win10 würde nach einem Jahr dann Miete kosten, aber die wäre nicht so ein Brummer wie 130 auf 1 Schlag, ohne daß man vorher wußte, woran man ist.

    Das würde mich auch brennend interessieren. Wenn ich Teile der Hardware upgrade, habe ich dann plötzlich kein gültiges Betriebssystem mehr?
    Man kann im Netz nachschlagen, wie die Hashtable bisher funktioniert, die ggf eine Neuaktivierung veranlaßt. Was okay ist, wenn es dabei bleibt. Grafikkartenupgrade könnte noch möglich sein, aber Board, CPU und Systemlaufwerk wären dann unantastbar. Sogar mehrmaliges Ein- und Ausschalten von Onboardkomponenten oder Umschalten des Sata-Controllers zwischen IDE und AHCI könnten gefährlich sein.
    Und das hat man verdammt noch mal ein Recht zu wissen, in vier Wochen gehts los, aber ich halte das Update zurück, bis das Thema geklärt ist.
    Da wir hier nicht im Surface-Forum sind, die Leute brauchen sich gar keine Sorgen machen, oder in nem Notebookforum, wäre das eigtl jetzt das wichtigste Thema bzgl Win10. Ich weiß erst seit Kurzem, daß die Lizenz wohl nicht auf ein komplett neues System übertrsgbsr ist, da hsb ich mich auch gleich bissel in den A gef. gefühlt, aber es geht ja noch schlimmer, man muß nur wollen...
    Windows 10 wird ab dem 29.07.15 zur Verfügung stehen. Wenn du ein Gerät mit legal aktiviertem Windows 7 oder 8.1 innerhalb eines Jahres auf Windows 10 upgradest, wird Windows 10 auf diesem PC kostenlos bleiben, solange du die Hardware-Komponenten nicht austauschst.
    Die Registrierung dient nur dazu, dass Microsoft bereits vor dem 29. mit den Ausrollen des Upgrades beginnen kann. Dies verringert die Gefahr von Datenstaus und gibt dir die Möglichkeit, die Installation am Stichtag sofort zu beginnen.
    Die Installation auf neuer Hardware wirds mir deiner Lizenz nicht möglich sein.
    Wenn du dich entscheidest, Insider zu bleiben, steht dir die jeweils aktuelle Preview-Build unentgeltlich zur Verfügung, unabhängig davon, ob du auf dem entsprechenden Gerät vorher Windows installiert hattest.
    Hoffentlich konnte ich ein wenig Licht ins Dunkel bringen ;)
    Gruß, Max.

    Vielen Dank, Du hast eine ganze Menge Licht in's Dunkel gebracht :) Jetzt ist mir die Sache endlich mal klar ^_+
    Es müsste doch möglich sein Win10 als Dualbootsytem neben Win7 oder Win8.1 laufen zu lassen.
    Man benutzt ja zur Zeit nur ein Betriebssystem.
    Das wäre aber so, das die alte Lizenz erlöschen würde. Wenn einem Win10 aber nicht gefällt, soll man doch wieder zurück gehen können über Recovery oder Systemsicherung. Da kann man doch
    einfach eine 2. Partition anlegen mit dem alten Betriebssystem, und sich das Wiederaufspielen sparen.
    Im Grunde genommen wäre es ja auch nur eine Systemsicherung des alten Betriebssystems.
    135 T€uros? In richtigem Geld also rd. 270.- Mark? Puuuuh, ganz schön viel für eine funktionsreduzierte Homeversion.
    :kinnlade
    Hallo zusammen,
    bei mir war auf dem PC und dem Surface das Reservierungstool da, ich konnte auch auf beiden Geräten reservieren. Jetzt ist das Tool auf beiden Geräten wieder weg.
    Wenn man allerdings auf Windows Update geht und nach Updates suchen lässt, kommt die Meldung, dass Win10 reserviert ist, auf beiden Geräten.
    Schleierhaft trotzdem, warum das Reservierungs-Symbol wieder weg ist, zur Beruhigung der Anwender dient diese Vorgehensweise jedenfalls nicht.
    Am 23. Juni 2015 war das Windows-Symbol plötzlich verschwunden. Seit gestern Abend ist es wieder vorhanden, ohne irgend eine Aktion meinerseits.
Nach oben