Am Puls von Microsoft

Neues vom Microsoft Band: SDK Update, Web-Tiles, Health Cloud API als Preview verfügbar

Microsoft hat einige neue Features und Funktionen sowohl für das Microsoft Band als auch für die Microsoft Health Plattform angekündigt. Das Microsoft Band wird mit den neuen Web-Tiles Informationen aus fast jeder beliebigen Quelle erhalten und anzeigen können. Damit werden Entwickler in der Lage sein, erheblich mehr richtige Inhalte aufs Band zu bringen, zudem werden die Web-Tiles von allen Plattformen unterstützt, auf denen Microsoft Health läuft.

Das soll ohne großen Aufwand funktionieren, über eine Art Online-Wizard kann man sich auch ganz ohne Programmierkenntnisse eine Web-Tile „zusammenklicken“.

Darüber hinaus stellt Microsoft eine Preview der Health Cloud API bereit. Dies ist ein weiterer Schritt seitens Microsoft, die Microsoft Health Plattform offener für Entwickler zu gestalten. So erhalten Entwickler nun Zugriff über schreibgeschützte read-only APIs auf Aktivitätsdaten von Microsoft Health sowie Zusammenfassungen der biometrischen Daten. Das wird beispielsweise benötigt, um für den Nutzer, der einen Lauf beendet hat, die Details seines Laufs sowie den gesamten Streckenverlauf auf einer Karte darzustellen, auf der dann auch die verschiedenen Vitalwerte an bestimmten Kartenpunkten angezeigt werden.

Des Weiteren hat Microsoft im Band-SDK neue Möglichkeiten für Entwickler geschaffen, wie z.B. Aktualisierung von 3rd-Party Tiles, verbesserte Unterstützung von Icons als Schaltflächen und die Fähigkeit, den Timeout für das Abschalten des Screens selbst zu steuern.

Quelle: Lumia Conversations

Über den Autor

Dirk Ruhl

Dirk Ruhl

Microsofts Fliesenwelt ist mein Zuhause, egal ob Windows 10 auf Desktop, Tablet, Phone oder Xbox One...es muss kacheln. Der schönste Urlaubsort für mich wären die Microsoft Research Labs. Ich danke meiner Familie und meinem Arbeitgeber, ohne deren Unterstützung könnte ich mein Hobby nicht leben!

Anzeige